Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Jenseits der Angst

Die Profilerin. Empfohlen von 16 bis 99 Jahren. 1. Aufl. 2016.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind.

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3
London: Die 17-jährige Millionärstochter Trisha wird bei helllichtem Tage entführt. Die Polizei zieht umgehend das Profiler-Team zu Rate, bei dem auch Andrea Thornton seit kurzem arbeitet. Bald darauf geht eine Lösegeldforderung ein. Doch die Geldübe … weiterlesen
eBook

4,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Jenseits der Angst als eBook

Produktdetails

Titel: Jenseits der Angst
Autor/en: Dania Dicken

EAN: 9783732520404
Format:  EPUB ohne DRM
Die Profilerin.
Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
1. Aufl. 2016.
beTHRILLED by Bastei Entertainment

1. November 2016 - epub eBook - 266 Seiten

Beschreibung

London: Die 17-jährige Millionärstochter Trisha wird bei helllichtem Tage entführt. Die Polizei zieht umgehend das Profiler-Team zu Rate, bei dem auch Andrea Thornton seit kurzem arbeitet. Bald darauf geht eine Lösegeldforderung ein. Doch die Geldübergabe schlägt fehl und die Ermittler geben die Hoffnung auf, Trisha noch lebend zu finden. Auch Andrea lässt der Fall nicht kalt, gibt es doch einige Parallelen zu ihrer eigenen Entführung. Und sie muss feststellen, dass diese tiefere Spuren hinterlassen hat, als sie wahrhaben will ...

Die erfolgreiche Selfpublisherin jetzt bei be!

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Spannungsgeladener Thriller
von Gisel - 05.01.2019
Als die 17jährige Millionärstochter Trisha entführt wird, werden die Profiler Joshua und Andrea sofort hinzugezogen. Eine Lösegeldübergabe läuft jedoch schief, es scheint keine Hoffnung geben, dass Trisha noch lebt. Doch bald gibt es erneut ein Lebenszeichen von der Entführerseite. Erneut hoffen alle darauf, dass Trisha bald nach Hause kommen kann¿ Bereits im ersten Band der Reihe tritt die Profilerin Andrea als sehr einfühlsam und, trotz ihres jungen Alters, sehr kompetent auf. Inzwischen ist sie fester Bestandteil eines Teams in London. Der Einstieg in das vorliegende Buch ist rasant und fesselt den Leser sofort in eine Geschichte, deren Spannungsbogen stets hoch bleibt und in einem einzigartigen Showdown gipfelt. Überraschende Wendungen geben immer wieder neue Impulse, falsche Fährten werden ausgelegt, so dass der Leser, wie bei allen anderen Thriller der Autorin, das Buch gar nicht aus der Hand legen mag. Trishas Sichtweise, kursiv geschrieben, gibt weitere Einblicke in die Geschehnisse, so dass die Geschichte unaufhörlich vorwärtsgetrieben wird. Auch im privaten Bereich gibt es reichlich Spannung, es gibt einige Nebenhandlungen, die den Leser in ihren Bann ziehen. Der Epilog bereitet eine spannende Fortsetzung vor, so dass man sich am liebsten sofort den nächsten Band reinziehen möchte. Fazit: Ein spannender Thriller, der alles hat, um spannende Lesestunden mit einer ausgeklügelten Geschichte und einem psychologisch fundierten Hintergrundwissen zu bescheren. Noch ist die Reihe so "jung", dass man die Geschichte auch ohne das Wissen des ersten Bandes verstehen kann. Mehr Lesespaß aber gibt es, wenn man mit dem ersten Band der Reihe einsteigt. Insgesamt unbedingt empfehlenswert!
Spannender, schöner und sehr gut lesbarer Profiler-Thriller.
von Sandra Schmitt - 02.12.2018
Zum Inhalt: Eine Millionärstochter wird entführt, die Polizei ermittelt mit Hilfe eines Profiler-Teams, zu dem auch Andrea gehört. Zunächst scheint alles nach Plan zu laufen, die Entführer melden sich und fordern Lösegeld. Aber dann findet keine Geldübergabe statt und alle befürchten die Entführte sei bereits tot. Das Team sucht mit Feuereifer nach der Entführten. Meine Meinung: Der zweite Fall von Andrea, direkt nach ihrem Berufseinstig als Profilerin hat mir sehr gut gefallen. Ich kenne schon den Vorgängerband und andere Bücher der Autorin. Auch diesmal hat sie es wieder geschafft mich mit ihrem Buch zu fesseln. Auch bei diesem Buch sind die Personen der Geschichte sehr gut beschrieben. Ich empfehle außerdem die Bücher (von Reihen) vom ersten Band ab zu lesen, denn so bekommt man die Entwicklung der Charaktere sehr schön mit. Dieses Buch beginnt schon spannend und im Laufe der Geschichte baut sich die Spannung immer weiter auf. Geschickt findet die Autorin die Balance zwischen Spannung und Hintergrundinformationen aus dem Privaten ihrer Romanfiguren. So bildet sich ein Gesamtbild, was ich sehr anschaulich finde. Der Schreibstil ist sehr gut lesbar und sehr anschaulich, verschiedenen Handlungsstränge lassen keine Langeweile aufkommen. Die Charaktere sind für mich die Krönung der Bücher. Diese sind sympathisch und glaubhaft dargestellt, es gibt einige verschiedene Charakterzüge die sehr gut ausgearbeitet sind und die Mischung genau dieser Charaktere gefällt mir besonders gut. Für mich einfach ein schönes Buch, spannend, liebenswert, lesenswert, authentisch. Daher empfehle ich es gerne weiter. Fazit: Spannender, schöner und sehr gut lesbarer Profiler-Thriller.
Jenseits der Angst
von Dirk Heinemann - 01.12.2018
Zum Inhalt Nachdem Andrea Thornton im ersten Buch selbst zum Opfer geworden war, hat sie inzwischen ihre Ausbildung beendet und arbeitet nun als Profilerin in London. Bei ihrem ersten Fall wird eine Millionärstochter entführt. Die Entführer fordern 6 Millionen Pfund Lösegeld. Doch die Geldübergabe scheitert und alle fürchten um das Leben von Trisha..... Meine Meinung Dania Dicken ist es gelungen, eine spannende Fortsetzung zu schreiben. Was am Anfang nach einer einfachen Geschichte kling, Tochter wird entführt, Papa bezahlt, Tochter kehrt zurück, entwickelt sich plötzlich ganz anders. Das ganze nimmt Andrea sehr stark mit. Sie hat immer wieder Flashbacks. Doch Joshua macht ihr immer wieder mut und glaubt an sie. Er ist froh, sie in seinem Team zu haben. Der Schreibstil der Autorin sorgt dafür, dass man förmlich ins Geschehen hineingezogen wird und mit Trisha und Andrea mitfiebert. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall auch die Fortsetzung lesen. Ich empfehle für ein besseres Verständnis der Charaktere auf jeden Fall vorher Am Abgrund seiner Seele zu lesen.
spannend
von andrea tandel - 22.11.2018
Mittlerweilen hat Andrea geheiratet und gehört zu den Londoner Profilern. Als die 17-jährige Millionärstochter Trisha auf dem Weg zur Schule entführt wird, werden die Londoner Profiler zu Rate gezogen. Bald darauf geht eine Lösegeldforderung ein, doch die Entführer erscheinen nicht bei der Geldübergabe. Was ist schief gelaufen? Lebt Trisha noch? Andrea stößt bei diesem Fall an ihre Grenzen, denn zu sehr erinnert sie alles an ihre eigene Entführung. Was für ein zweiter Teil. Er hat mir genauso gut gefallen wie der erste. Er war wieder super spannend und flüssig geschrieben. Ich kann einfach die Bücher von Dania nicht aus der Hand legen, würde sie am liebsten immer auf einen Zug verschlingen (was aber leider nie funktioniert). Habe mit Andrea mitgehofft und gebangt, dass Trish überleben wird. Noch ist Dania recht handsam damit, was sie ihren Hauptfiguren zumutet (wer Sadie kennt, der weiß was ich meine). Was mir sehr gut gefallen hat war, dass sie auch immer wieder aus der Sicht von Trish geschrieben hat und auch ihre Gefühle und ihr Handeln, über die sie sich eigentlich ja nicht bewusst war, erklärt hat. Bin schon auf den nächsten Teil gespannt. 5 von 5*.
Andreas Bewährungsprobe
von Siglinde Haas - 11.11.2018
Andrea und Gregory leben in London. Beide haben ihre Ausbildung abgeschlossen. Andrea wird zu ihrem ersten Fall als Profilerin hinzugezogen. Die Millionärstochter Trisha wurde entführt. Es gab einen Toten. Die Entführer fordern Lösegeld. Es scheint kein allzu spektakulärer Fall zu sein. Das ändert sich schlagartig, als die Übergabe des Lösegeldes scheitert. Lebt Trisha noch ? Ging es gar nicht um Geld, sondern war es ein gegen den Vater gerichteter Racheakt ? Auch für Andrea persönlich entwickelt sich der fall zur Zerreißprobe. Erinnerungen an ihre eigene Entführung und die damit verbundenen Ängste kommen mit Macht zurück und lassen sie nachts kaum schlafen. Kann es sein, dass sie dadurch den Sachverhalt falsch beurteilt ? Das Buch ist klar zeitlich gegliedert und erinnert mich deshalb an einen Polizeibericht. Das hat mir das Gefühl vermittelt, hautnah dabei zu sein. Das wiederum hat die Spannung erhöht, die sich mit jedem Kapitel mehr aufbaut. Was mich am meisten beeindruckt hat, war die realistische Schilderung der Vorgänge. Ich habe für mich mit dem Kopf genickt und gedacht : Ja, genauso könnte es gewesen sein. Auch die Probleme mit der Verarbeitung ihrer traumatischen Vorerfahrung wird nüchtern beschrieben und wirkt dadurch auf mich um so überzeugender. Ihre privaten Probleme mit Gregory waren mir dagegen etwas zu ausführlich dargestellt, aber das nur am Rande. Mir gefällt die eher sachliche Erzählweise, die sich auf das wesentliche fokussiert und wenn es notwendig ist, nichts beschönigt. Der Krimi ist für mich eine gelungene Fortsetzung des 1. Bandes und eher noch besser und spannender zu lesen.
Tolle Fortsetzung
von brauneye29 - 03.11.2018
Die 17-jährige Millionärstochter Trisha wird bei helllichtem Tage entführt. Die Polizei zieht umgehend das Profiler-Team zu Rate, bei dem auch Andrea Thornton seit kurzem arbeitet. Bald darauf geht eine Lösegeldforderung ein. Doch die Geldübergabe schlägt fehl und die Ermittler geben die Hoffnung auf, Trisha noch lebend zu finden.  Meine Meinung: Schon den ersten Teil fand ich sehr gut und auch der zweite Teil hat mich nicht enttäuscht. Sehr gut hat mir zum Beispiel der Wechsel der Erzählstränge gefallen. Einmal die Sicht des Opfers, einmal aus der Sicht der Ermittler. Mir gefällt auch, dass das Seelenleben der Protagonistin Andrea und ihr privates Umfeld immer wieder einfließt. Der Epilog krönt das ganze dann noch und lässt einen auf den nächsten Band zuhibbeln.  Fazit: Lesen!
Ein neuer Fall für Andrea Thornton, spannend und mit überraschenden Wendungen
von janaka - 19.11.2016
*Inhalt* Andrea ist mittlerweile eine Profilerin und arbeitet im Profiler-Team. Gregory und sie sind mittlerweile verheiratet und sie leben in London. Der erste Fall hat es in sich, die 17jährige Trisha Michaels wird auf den Weg in die Schule entführt, dabei wird ihr Chauffeur Edmund getötet. Die erste Geldübergabe kommt nicht zustande und das Profiler-Team hat große Sorge um das Leben von Trisha¿ In einem zweiten Erzählstrang wird über Trisha und ihre Entführer berichtet. Es sind 3 Personen, da sie Masken tragen, keimt in mir die Hoffnung auf, dass Trisha, es vielleicht auch lebend aus dieser Situation schaffen kann. Andrea kann sich gut in Trisha hineinversetzen, denn ihre eigene Entführung ist auch noch nicht so lange her. Die Bilder und Emotionen kommen wieder hoch und Andrea hat arg damit zu kämpfen. Alpträume und Flashbacks treten immer häufiger auf¿ *Meine Meinung* Die Profilerin - Jenseits der Angst von Dania Dicken ist der zweite Fall um die Profilerin Andrea Thornton und wieder hat mich die Autorin mit ihrem spannenden und fesselnden Schreibstil in den Bann gezogen. Der Spagat zwischen Fall und Andreas Privatleben ist gut gelungen, das Private ist nicht zu viel und lenkt auch nicht vom eigentlichen Fall ab. Die Spannung ist von Anfang an präsent und endet mit einem fulminanten Finale. Die verschiedenen Handlungsstränge erhöhen die Spannung ungemein, und zum Ende werden sie schlüssig zusammengesetzt. Andrea und Greg haben sich weiterentwickelt, beide sind mit ihrer Ausbildung fertig, leben und arbeiten nun in London. Für mich sind sie ein echtes Traumpaar, sie gehen sehr liebevoll miteinander um und respektieren sich gegenseitig. Andreas Kollege Joshua ist ein sehr sympathischer Mann, mir gefällt es, wie er mit Andrea zusammenarbeitet und ihre Arbeit auch schätzt. Mit seinem Charme und seiner Klugheit hat er mich schnell für sich eingenommen. Aber auch die anderen Charaktere werden authentisch und lebendig dargestellt. In Trishas Vater steckt so viel Wut und Arroganz, dass ich es förmlich spüren konnte. Er meint mit Geld ist man allmächtig und kann die Leute rumkommandieren. Aber mit seinen großen überheblichen Reden und Ansagen hat er in mir keine Freundin gefunden. *Fazit* Diesen Lesegenuss sollte sich kein Thriller-Fan entgehen lassen. Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.
Die Geister der Vergangenheit kehren wieder zurück
von claudi-1963 - 13.11.2016
London: Andrea Thornton seit einem Jahr nun mit Gregory verheiratet und frische ausgebildete Profilerin, wird zusammen mit Ausbilder Joshua zu ihrem ersten Fall beordert. Die 17-jährige Trisha, Tochter des Millionärs und Banker Richard Michaels wird auf dem Weg zur Schule entführt, dabei töten sie den Fahrer. Von den Tätern werden 6 Millionen Pfund Lösegeld gefordert, das der Vater überbringen soll. Doch die Lösegeldübergabe schlägt fehl und von Trisha gibt es kein Lebenszeichen. Als man schon die Hoffnung aufgibt Trisha lebend wiederzufinden, meldet sich erneut der Entführer. Was ist passiert, warum ist die erste Übergabe schiefgelaufen? Lebt Trisha wirklich noch? All diese Fragen beschäftigen die Polizei, die Eltern und die Profiler. Außerdem kehren bei Andrea Ängste in Form von Flashbacks und Alpträumen wieder, von ihrem damaligen Erlebnis mit dem Rapist. Zu dem wird Jacks Freundin von einem Stalker belästigt und sie fragen Andrea und Christopher Mc Kenzie um Rat. Meine Meinung: Der 2. Band von der Profilerin Andrea Jahnke jetzt Thornston geht weiter. Mir gefällt der Stil von Dania Dicken recht gut, den Spagat zwischen Kriminalfall und Privatleben der Protagonistin. Am Anfang dachte ich noch, das kann nicht sein das sie ihre schreckliche Vergangenheit so schnell verarbeitet hat. Aber auch dies bringt und die Autorin in diesem Band gut herüber, in dem sie Andrea allzu menschlich und verletzlich wirken lässt. Den dadurch wird die Geschichte für mich realer und wahr und ich konnte mich gut hineinversetzen. Den oft erlebt man das Autoren dies abhaken und zum nächsten übergehen. Nicht so bei Dania Dicken, sie zeigt dem Leser auch die private, oft ganz andere Seite von Ermittlern bzw. hier Profilern, was mir sehr gut gefällt und ihr auch hier wieder gelungen ist. Wenn das Thema Psychologie, Profiling interessiert, der ist bei dieser Reihe sicher gut aufgehoben. Mir hat der Fall zwar etwas zu wenig Spannung beschert (außer am Ende) gegenüber dem ersten Teil, dafür war aber der Erzählstil wieder sehr gut gewesen, darum erhält dieser Teil gute 4 von 5 Sterne, mit Tendenz nach oben.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.