Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der Teufel von Straßburg als eBook
- 50 % **

Der Teufel von Straßburg

Historischer Roman.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind.

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Er lauert in der Dunkelheit ... "Der Teufel von Straßburg" von Heidrun Hurst jetzt als eBook bei dotbooks. Seine Opfer sind jung, wehrlos und vollkommen allein. Ein grausamer Mörder treibt im Jahr 1348 in Straßburg sein Unwesen - doch niemand schert … weiterlesen
Aktionspreis**

2,99 *

inkl. MwSt.
Statt: € 5,99
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Der Teufel von Straßburg als eBook

Produktdetails

Titel: Der Teufel von Straßburg
Autor/en: Heidrun Hurst

EAN: 9783961481446
Format:  EPUB ohne DRM
Historischer Roman.
dotbooks Verlag

28. Februar 2018 - epub eBook - 405 Seiten

Beschreibung

Er lauert in der Dunkelheit ... "Der Teufel von Straßburg" von Heidrun Hurst jetzt als eBook bei dotbooks. Seine Opfer sind jung, wehrlos und vollkommen allein. Ein grausamer Mörder treibt im Jahr 1348 in Straßburg sein Unwesen - doch niemand schert sich darum, denn er tötet nur namenlose Kinder der Gasse. Als die Klosterschülerin Adelheid von den Morden erfährt, ist sie zutiefst schockiert: Selbst dem Schicksal einer solchen Kindheit nur knapp entronnen, fühlt sie sich den Opfern verbunden und beschließt, auf eigene Faust zu handeln. In Martin, dem Henkerssohn, der mit seiner blutigen Bestimmung hadert, findet sie einen unerwarteten Verbündeten, und auch das Kräuterweib Gertrudis scheint auf ihrer Seite zu sein - doch die Alte verbirgt ein dunkles Geheimnis. Wem können Adelheid und Martin trauen bei der Suche nach einem Mörder, so eiskalt und berechnend, dass er scheinbar keine Spuren hinterlässt ... Jetzt als eBook kaufen und genießen: Der Historische Kriminalroman "Der Teufel von Straßburg" von Heidrun Hurst. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.

Portrait

Heidrun Hurst, geboren 1966 in Kehl am Rhein, ging schon als Kind gerne mit Hilfe von Büchern auf Reisen in fremde Welten und ferne Zeiten. Ihr Hunger nach geschriebenen Abenteuern und Literatur wurde schließlich so groß, dass sie sich einige Jahre später selbst dem Schreiben widmete. Seitdem veröffentlicht sie historische Romane, für die sie mit Leidenschaft und Neugier tief in die Recherche längst vergangener Zeiten eintaucht.

Die Website des Autors: http://heidrunhurst.de/
Der Autor im Internet: https://www.facebook.com/HeidrunHurstHistorischeRomane/


Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Tote machen nichts als Ärger
eBook
von Lilly König
Die Frauen vom Schlehenhof
eBook
von Judith Nicolai
Das Erbe der Insel: Isle of Wight - Teil 1
eBook
von Wendy K. Harris
Tödlicher Nachlass - Ein Fall für Engel und Sander 3
eBook
von Angela Lautensch…
In den Schatten der Nacht
- 83% **
eBook
von Corina Bomann
Statt € 5,99
vor
Bewertungen unserer Kunden
Spannender, historischer Roman mit leichten Krimielementen
von schafswolke - 29.04.2018
1348 in Straßburg: Als plötzlich immer mehr Jungen tot aufgefunden werden, kehrt Unruhe in die Stadt ein. Wer könnte der Mörder sein? Jeder scheint verdächtig und die Stadtoberen wollen schnell einen Schuldigen finden. Die junge Adelheid wächst wohlbehütet in einem Kloster auf, doch sie ist sehr neugierig auf das Leben hinter den Mauern, allerdings beschränken sich ihre Ausflüge eher auf die Treffen mit der Kräuterfrau Gertrudis. Auch Adelheid macht sich Gedanken, was mit den Jungen passiert sein könnte. In dem Henkerssohn Martin findet sie jemanden, der genauso interessiert an den Morden ist. Ich fand das Buch von Anfang an spannend. Hauptsächlich handelt es sich bei Der Teufel von Straßburg um einen historischen Roman, der sich auch mit dem Leben der Juden in Straßburg beschäftigt. Zum Ende wird das Buch immer mehr zu einem kleinen Krimi. Die Figuren sind sehr vielschichtig, lebensecht und haben auch ihre dunklen Seiten, das macht das Buch aber sehr interessant. Gerade der Henkerssohn Martin ist eine zwiespältige Person. Darf man einen Henker überhaupt sympathisch finden? Oder darf er nett sein? Und wer hat etwas mit den ermordeten Jungen zu tun? Viele Fragen, die sich alle im Laufe der Geschichte beantworten. Ich empfehle das Buch gerne weiter und vergebe 5 Sterne.
Das bislang beste Buch von Heidrun Hurst
von Thomas Jessen - 06.03.2018
Nach der Lektüre der Bergmannstrilogie ist nun "Der Teufel von Straßburg" der vierte Roman aus der Feder von Heidrun Hurst den ich gelesen habe. Gewohnt interessant und spannend geschrieben nimmt uns die Autorin dieses Mal mit ins Straßburg des Jahres 1348. Die beiden Protagonisten sind unterschiedlicher wie sie nur sein können. Zum einen ist es junge Adelheid, die in einem Kloster lebt und vor der Entscheidung steht Nonne zu werden, und zum anderen der Sohn des Scharfrichters, Martin, der mit seinem Schicksal hadert, als Sohn des Scharfrichters nur selbst auch Scharfrichter werden zu können. Schon mit dem Prolog ist es der Autorin gelungen mich abzuholen und so zu fesseln, dass es nicht leicht war das Buch aus der Hand zu legen. Doch genau das hat das Buch verdient, denn es ist ohne Frage kein Buch das man schnell herunter lesen sollte. Es ist ein Buch das man langsam und mit Genuss lesen sollte. Die Figuren wirken echt und gut durchdacht, und auch die Dialoge könnten durchaus seinerzeit so geführt worden sein. Heidrun Hurst lässt das historische Straßburg so bildhaft entstehen, dass man sich vorkommt als würde man durch die Stadt wandeln. Mein Gefühl sagt mir, dass sie mit "Der Teufel von Straßburg" bis jetzt ihr Meisterstück abgeliefert hat. Und ich bin sehr gespannt was da in Zukunft noch auf den Leser zukommen mag. Ich wurde von diesem Roman aufs Beste unterhalten und kann für das Buch eine Leseempfehlung aussprechen. Von mir gibt es fast schon wie gewohnt, 5 von 5 möglichen Sternen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.