Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Starfall. So nah wie die Unendlichkeit

Empfohlen von 14 bis 99 Jahren.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5

**Zwischen uns nur die Sterne**
Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. und führt ein abgesichertes, geschütztes Leben, als das Undenkbare passiert: Ein UFO stürzt aus dem Himmel und legt mitten i

weiterlesen
eBook

3,99*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Starfall. So nah wie die Unendlichkeit als eBook

Produktdetails

Titel: Starfall. So nah wie die Unendlichkeit
Autor/en: Jennifer Wolf

EAN: 9783646603255
Format:  EPUB
Empfohlen von 14 bis 99 Jahren.
Carlsen

7. Dezember 2017 - epub eBook - 325 Seiten

Beschreibung

**Zwischen uns nur die Sterne**
Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. und führt ein abgesichertes, geschütztes Leben, als das Undenkbare passiert: Ein UFO stürzt aus dem Himmel und legt mitten in der Hauptstadt der Vereinigten Staaten eine Bruchlandung hin. Während wie von Geisterhand alle Glasscheiben zu Bruch gehen, der Strom schlagartig ausfällt und in den Straßen das Chaos ausbricht, geht plötzlich alles rasend schnell. Melodys Bruder wird schwerverletzt wegtransportiert und ihre Mutter übernimmt als Ärztin des Militärkrankenhauses die Behandlung der außerirdischen Neuankömmlinge. Und dann soll auch noch ausgerechnet Melodys Familie am Projekt ›Ohana‹ teilnehmen und einen vollkommen traumatisierten Jungen aus dem All aufnehmen…  

»Starfall. So nah wie die Unendlichkeit« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.

Portrait

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Wenn ein Besuch überraschender nicht hättte kommen können ¿
von Solara300 Blogger bei Bücher aus dem Feenbrunnen - 31.05.2018
Das Cover ist wieder einmal Traumhaft mit der jungen Frau und den Sternen im Hintergrund, die das Dunkel erhellen. Für mich sehr passend zum Inhalt und ein gelungener Eyecatcher. Schreibstil Die Autorin Jennifer Wolf hat einen wundervollen Schreibstil, der mich auch in dieser Geschichte wieder absolut begeistern konnte mit der bildhaften flüssigen Sprache. Dabei sind die Hauptprotagonisten mit ihren Stärken und Schwächen nicht nur sehr Authentisch, sondern nehmen einen auch von Anfang bis Ende, mit der spannenden Storyline gefangen. Absolut gelungen und ich freu mich schon auf mehr aus der Feder der Autorin. Meinung Wenn ein Besuch überraschender nicht hättte kommen können ¿ Dann sind wir bei der 17- Jährigen Melody Parker die Zeuge wird, als ein Ufo mitten in Washington herunterkommt, und die Bevölkerung in Panik versetzt. Melody ist geschockt und hat Angst vor dem unbekannten und um ihren Bruder, der bei der unglücklichen Landung von Scherben getroffen wurde und lebensgefährlich ins Krankenhaus ihrer Mutter gekommen ist. Er schwebt in Gefahr. Für Meldoy ziemlich viel und auch die Sorge das ihrer Mutter etwas passieren könnte, den die übernimmt auch die medizinische Versorgung der Außerirdischen. Melody muss aber erkennen, nachdem ihre Mutter und sie am Programm "Ohana" teilnehmen, das Außerirdische wie Neven der jetzt bei ihnen in ihrer Wohnung lebt und diese sicher auf dem Militärgelände untergebracht ist so ganz anders ist. Nicht nur das Neven schlimmes in seinen jungen Jahren durchmachen musste, ist er noch immer von dem Traumatischen Ereignissen nicht nur seelisch sondern auch körperlich gezeichnet. Melody versucht ihre innere Abneigung aufrechtzuerhalten, aber auch sie merkt das Neven Hilfe braucht. Ich liebe diese wundervolle Geschichte die zeigt das Angst vor unbekanntem und neuem überwunden werden kann. Das Herzlichkeit und Mitgefühl und auch sich auf eine andere Sicht einzulassen hilfreich sein können. Fazit Eine wundervolle Geschichte die mich begeistern konnte! Außerirdische auf der Erde und die Frage nach dem Warum beginnen. 5 von 5 Sternen
absolut lesenswert
von Sandra F. - 04.01.2018
Das Cover lässt zunächst nichts auf den Inhalt mit Aliens schließen. Es ist trotzdem gut gestaltet, auch wenn etwas düster und dunkel. Hauptsächlich hat mich das Buch wegen der Autorin und dem ungewöhnlichen Klapptext angesprochen. Ich kenne schon einige Bücher von Jennifer Wolf, wie einige Teile ihrer Jahreszeiten-Reihe und hoffte nun, dass auch dieses Buch mich in den Bann ziehen wird. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und liest sich sehr flüssig. Ein echter Pagerunner. Das Buch umfasst 12 Kapitel plus den Prolog und wird aus der Ich-Perspektive von Melody erzählt. Jennifer Wolf weiß wie man tiefe Gefühle dem Leser näher bringt. Die Geschichte hat mich berührt und ist ein überraschendes Highlight. Die 17jährige Protagonistin Melody (der Name passt hier wirklich super) führt ein relativ normales Leben - bis Aliens in ihrer Stadt landen. Um die friedlichen Wesen zu integrieren, soll Melody mit ihrer Mutter zusammen einen Aufnehmen, was ihr erstmal so gar nicht gefällt - Die Story ist ganz anderes als erwartet, aber sie hat mich positiv überrascht. Die Charaktere sind liebevoll beschrieben und kommen authentisch rüber. Ich konnte beim lesen viel lachen, aber war es auch sehr traurig und hat mich tief berührt. Es geht um Freundschaft, Liebe und die Integration anderer - ein Thema, welches hochaktuell ist. Das Buch wird mir auf jeden Fall noch lange in Erinnerung bleiben und es ist eins meiner Highlights, drum empfehle ich es sehr gerne weiter.
Ein schier unmöglicher Weg zur Liebe
von elafisch - 12.12.2017
Dieses war mein erstes Buch von Jennifer Wolf, aber sicher nicht mein letztes! Inhalt: Melody ist wie ihre Freunde gerade in der Schule, als es plötzlich einen totalen Ausfall aller elektronischen Geräte gibt. Darauf folgt eine Druckwelle, welche sämtliche Fensterscheiben zerstört. Ein Raumschiff mit menschenähnlichen Aliens ist mitten in Washington D.C. bruchgelandet. Bei diesem Absturz wurde Melodys Bruder lebensgefährlich verletzt, weshalb sie, wie viele andere Menschen, nur Angst und Wut gegenüber diesen fremdartigen Wesen empfindet. Auch wenn schnell klar ist, dass diese Aliens dort wo sie herkommen schwer misshandelt wurden, möchte Melody dennoch am liebsten, dass sie dorthin sofort zurückkehren. Entsprechend geschockt ist sie, als ihre Mutter ihr eröffnet, dass Neven, einer der jüngeren Aliens, zu ihnen in die Familie kommen soll. Als Versuch der Integration, der über die Zukunft aller Aliens entscheiden wird. Meinung: Bei diesem Buch handelt es sich um eine abgeschlossene Geschichte, was ich an sich schon sehr gut finde. Man muss nicht die x-te Reihe beginnen, sondern kann eine Geschichte von Anfang bis zu ihrem Ende am Stück genießen. Wobei es auch irgendwie traurig war so schnell wieder Abschied von Melody und Neven nehmen zu müssen. Der Schreibstil von Jennifer Wolf ist flüssig und fesselnd. Die Geschichte spätestens ab der Hälft so spannend, dass ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen konnte. Aber am meisten begeistert hat mich, dass die Autorin die Gefühle so eindringlich beschreiben konnte, dass ich Wut, Trauer, Angst, Sorge und Hoffnung beim Lesen selbst fühlen konnte. Vor allem Melodys Entwicklung der Gefühle ist absolut nachvollziehbar beschrieben. Auch wenn mir ihre Ablehnung zu Beginn etwas extrem erschien, so wäre es vermutlich die Reaktion vieler Menschen in dieser Situation. Die Idee, dass es Alien-Flüchtlinge sind, die auf der Erde landen und nicht Wissenschaftler oder gar eine Invasion, war für mich völlig neu und sehr faszinierend. Gleichzeitig hat die Autorin so, mit einem gewissen Abstand, aber eben doch gesellschaftskritisch, das Thema, Umgang mit Flüchtlingen, und die Gefühle, die ihre Ankunft in den Menschen wecken, aufgegriffen. Ich finde ihr ist das hervorragend gelungen. Das Ende ist diesem Buch angemessen, hoffnungsvoll. Es gibt dann auch noch in verschiedenen Sprüngen Ausblicke in die Entwicklung von Melodys Leben, was mir sehr gefallen hat, da man so als Leser erfährt, welche Richtung ihr Leben nimmt. Für mich war dieses Buch sowohl spannend, als auch tief bewegend. Eine wirklich gelungene Mischung aus SiFi und Liebesgeschichte. Fazit: Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung für diesen äußerst gelungenen, gefühlvollen SiFi-Liebesroman!
emotional, aufwühlend, außerirdisch - toll geschrieben
von Dana - 07.12.2017
Melody lebt mit ihrer Familie auf der Militärbasis. Gut beschützt und abgesichert, egal was passieren mag - das dachten sie zumindest. Als ganz unerwartet ein UFO auf die Erde stürzt, bricht das Chaos aus. Unzählige Verletzte, zerstörte Häuser, Panik unter den Menschen, Unglaube über die Neuankömmlinge und zahlreiche Rätsel, die die Wesen umgeben. Alles steht Kopf, viele sind skeptisch, ängstlich und voller Wut auf die Außerirdischen, die so viel Unruhe, Verzweiflung und Angst mit sich springen. Auch Melody sträubt sich vor der Kontaktaufnahme mit den Neuankömmlingen, sind sie doch schuld, dass ihr Bruder Felix schwer verletzt im Krankenhaus liegt. Doch dann muss sie gezwungenermaßen Zeit mit Neven, einem der Aliens, verbringen und alles ändert sich - wieder einmal. Der Schreibstil von Jennifer Wolf ist sehr flüssig, ergreifend und mitnehmend. Obwohl das beschriebene Szenario wirklich gruselig und kaum vorstellbar ist, war ich sofort gefangen in der Geschichte und wollte gar nicht wieder aufhören zu lesen. Dass die Ankunft eines UFOs Unruhe, Krawall und reichlich Probleme auslöst, kann man sehr gut nachvollziehen. Selbst wenn es zahlreiche Spekulationen über Leben auf anderen Planeten gibt, so rechnet man doch nicht damit, dass sie mit einem lauten Knall auf der Erde landen und sich einem präsentieren. Durch die Ankunft des Raumschiffes verändert sich die gesamte Lage in Washington, die Menschen sind kaum zu bändigen - entweder vor Neugier oder vor Hass, Wut, Verzweiflung und dem Wunsch, dass die Aliens dahin gehen, wo sie hergekommen sind. Besonders schön finde ich, dass man die beschriebene Situation im Buch sehr gut auch auf andere Dinge beziehen kann, die in der Welt grad passieren. Die Geschichte ist nicht nur wundervoll zu lesen, sie sensibilisiert auch noch mal für sehr empfindliche Themen, über die man sich nicht ständig Gedanken macht oder machen will, die einen vielleicht noch nicht persönlich betreffen oder aber mit denen man, berufsbedingt oder privat, sehr wohl zu tun hat. Bildhafte Beschreibungen lassen die Schauplätze, mit all ihrem Chaos lebendig werden, ohne dabei zu brutal zu werden, aber auch ohne die Situationen zu beschönigen. Ebenso bekommt man einen guten Eindruck von den unterschiedlichen Charakteren. Durch die Ich-Perspektive erlebt man die Entwicklung von Melody besonders intensiv mit. Zu Beginn der Geschichte ist sie gefangen in ihrem Schmerz und der Wut über den Crash, doch nach und nach beginnt sie ihre Mauern sinken zu lassen, lässt zu, dass die Geschichten der Aliens sie berühren und bewegen. Dieses Auftauen der Emotionen ist auch auf mich über gegangen. Man öffnet den Blick für das, was die Fremden erlebt haben, fühlt sich in sie hinein, versucht zu verstehen und sich auch ein wenig auszumalen, ob es das wirklich geben kann, irgendwo Lichtjahre entfernt im All. Die Geschichte wird im Verlauf immer emotionaler, ergreifender und an manchen Stellen wirklich unglaublich süß. Aber auch die Dramatik rund rum nimmt zu. Es gibt neue Probleme, neue Gefahren, neue Schwierigkeiten und keinen Ausweg, der einem auf dem Silbertablett präsentiert wird. Ein packender Handlungsverlauf, der mit den zahlreichen emotionalen Szenen wirklich ans Herz geht. An einer Stelle sind mir sogar die Tränen gekommen - an welcher verrate ich natürlich nicht. Ich könnte noch ein bisschen schwärmen von der tollen Entwicklung im Buch und der Kommunikation, die sie aufbauen, um die Sprachbarrieren zu überwinden, aber ich möchte hier auch nicht zu sehr spoilern für alle, die das Buch selbst noch lesen wollen. Eine ergreifende, turbulente und sehr emotionale Geschichte, die zum Nachdenken anregt, nicht nur über das Leben, das es möglicherweise im All gibt. Der packende Schreibstil hat mich von Anfang bis Ende gefangen genommen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.