Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Klavierstunde (Kurzgeschichte, Spannung)

von Joan Weng
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind.

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
"

"Ich bin des Mordes schuldig, und noch heute, nach all den Jahren, stehe ich manchmal starr im Angesicht meiner Sünde, frage mich nur eines: Warum? Wieso? Wie konnte es soweit kommen?"


Eine Kindheit in den 50er Jahren und eine Schuld, die nie verjähr

weiterlesen
eBook

1,49 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Klavierstunde (Kurzgeschichte, Spannung) als eBook

Produktdetails

Titel: Klavierstunde (Kurzgeschichte, Spannung)
Autor/en: Joan Weng

EAN: 9783960873167
Format:  EPUB ohne DRM
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH

19. Januar 2018 - epub eBook

Beschreibung

"

"Ich bin des Mordes schuldig, und noch heute, nach all den Jahren, stehe ich manchmal starr im Angesicht meiner Sünde, frage mich nur eines: Warum? Wieso? Wie konnte es soweit kommen?"


Eine Kindheit in den 50er Jahren und eine Schuld, die nie verjährt.


Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks - Jede Woche eine neue Story!

"

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Von roten Socken und Zartbitterschokolade
eBook
von Jennifer Wellen
Die schöne Köchin Mathilda
eBook
von Monika Detering
Die letzten Sekunden
eBook
von Linda Cuir
Krampusjagd
eBook
von Ulrike Stegmann,…
Ist, werde, würde unantastbar sein
eBook
von Kirsten Wilczek
vor
Bewertungen unserer Kunden
Wow, Hochspannung
von bellis-perennis - 11.02.2018
Joan Weng schildert die Situation der 1950er Jahre eindringlich: Es wird kaum etwas offen ausgesprochen. Man ergeht sich in Andeutungen und das Wahren des Scheins ist üblich - auf der Strecke bleibt das kleine Mädchen, dass sich am Familiendrama der Zeidlers schuldig fühlt, weil es im Überschwang der Gefühle für das neue Kleid, seinen Auftrag vergisst. Booksnacks sind ja im Allgemeinen nicht so mein Ding. Ich bevorzuge "echte" Bücher, vorzugsweise 500 Seiten dick. Aber, sag niemals nie, und auf eine weitere Story von Joan Wenig war ich einfach neugierig. Fazit: Ich habe diesen Booksnack in kürzester Zeit "inhaliert". Es ist eine große Kunst, in so einer kurzen Geschichte so eine Spannung zu erzeugen. 5 Sterne
Vom Lieben und Leiden
von lilislesemomente - 10.02.2018
Klappentext: Ich bin des Mordes schuldig, und noch heute, nach all den Jahren, stehe ich manchmal starr im Angesicht meiner Sünde, frage mich nur eines: Warum? Wieso? Wie konnte es soweit kommen? Zum Buch Bei Joan Wengs neuestem Werk handelt es sich um eine Kurzgeschichte, einem sogenannten Booksnack. Die Autorin entführt uns in die Klavierstunde in die Zeit der 50er Jahre und beschreibt darin das Schuldempfinden. Wieviel Schuld trägt ein einzelner? Welche Last bürdet man sich selbst auf? Eigens angetane Schuld verjährt nie. Dieser Makel bleibt für immer! Die Charaktere in diesem Booksnack werden eindrucksvoll und bildhaft beschrieben. Trotzdem es viele Charaktere für solch eine Kurzgeschichte gibt, können sie leicht zugeordnet werden. Die Protagonistin ist ein 10 Jahre altes Mädchen namens Trudi. Sie nimmt neben Ballettunterricht auch Klavierstunden. Trudi versucht mit der unbeliebten Lotte, der Tochter des Warenhausbesitzer Zeidler, befreundet zu sein. Und Trudi verliebt sich in den kriegsversehrten Konzertpianisten, Ihren Klavierlehrer, Herrn Büchle. Trudi lebt für ihre Klavierstunden. Die Gesamthandlung und der sprachliche Ausdruck passen zu der Zeit der 50er Jahre. Auch die Handlungen der Charaktere sind nachvollziehbar und die Personen authentisch. Joan Weng versteht es auf diesen wenigen Seiten eine nachvollziehbare Handlung und eine Spannung aufzubauen, die bis zum Schluss alle denkbaren Möglichkeiten zulässt. Dieses Werk ist für alle geeignet, die sich gerne auch mal nur kurz unterhalten fühlen wollen und sich trotzdem im Nachhinein gerne mit der Geschichte und deren Impulse gedanklich auseinandersetzen möchten. Die Geschichte Klavierstunde von Joan Weng hat mich mehr als gut unterhalten. Noch immer denke ich an Trudi und natürlich auch an Lotte. Zur Autorin Joan Weng promoviert derzeit in Germanistik. Sie ist Mitglied der GEDOK und Leiterin des Blogs der 42er Autoren, zu finden unter www.zweiundvierziger.de. Im Aufbau Verlag sind von ihr bereits die beiden Krimis Feine Leute und Noble Gesellschaft erschienen ebenso wie der Liebesroman Das Café unter den Linden.
In meinem grünen Samtkleid
von Elke Seifried - 09.02.2018
"Ich bin des Mordes schuldig"- "Die Morde ereigneten sich zu einer Zeit, als kleine Mädchen noch steife Schleifen im Blondhaar trugen, Ballett lernten und eben Klavierstunden nahmen. Ich war damals zehn Jahre alt." Als Leser ist man von Anfang bis Ende gespannt, wie mag sich ein zehnjähriges Mädchen des Mordes schuldig gemacht haben? Erlösung gibt es wirklich erst ganz zum Schluss, eine gelungen, überraschende Erklärung ist es zudem. Joan Weng versteht es auch auf wenigen Seiten den Leser perfekt in die 1950er Jahre zu versetzen, da gibt es eben ein Warenhaus oder kurz nach dem Krieg natürlich auch einen kriegsversehrten Konzertpianisten. Auch der Ausdrucksstil passt perfekt. Ich bin eigentlich nicht der typische Leser von Kurzgeschichten, aber diese booksnacks sind als Zwischendurchlektüre eigentlich optimal passend für eine gemütliche Tasse Cappuccino. An "Klavierstunde" hat mich aber vor allem der Autorenname gelockt, da ich ein sehr großer Fan von Joan Wengs historischen Romanen und Krimis bin. Ich freue mich schon jetzt auf ihr neuestes Werk, zur Überbrückung bis dahin war dieser kleine Lesegenuss gerade recht.
Sehr kunstvoll gebaute, sehr spannende Erzählung
von Hannah F. - 07.02.2018
Joan Wengs Kurzgeschichte Klavierstunde entführt den Leser in die frühen 50er Jahre, wobei der zeitliche Kontext nie genauer benannt wird und sich nur aus Andeutungen wie Trümmer , Amigejaule und Tolle ergibt. Und auch das Andeuten selbst, das allgemeine Darüberschweigen kann als symptomatisch für die Epoche genommen werden, die Mutter flüstert oder verstummt ganz und umso tiefer sind die Abgründe hinter der bürgerlichen Fassade. Des Mordes will die Protagonistin, ein behütetes Kind von vielleicht elf Jahren, schuldig geworden sein und ja, sie ist schuldig. Warum, das offenbart sich erst im allerletzten Satz. Erst im allerletzten Satz zeigt sich die ganze Tragik der Geschicht. Spannend von Anfang bis Schluss, kunstvoll und stimmig aufgebaut. Mach Lust auf mehr und steigert die Vorfreude auf einen neuen Weng.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.