Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Tod im Abendrot

Der LKA-Präsident ermittelt.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5

Ein Doppelmord nahe des Flaucher-Biergartens erschüttert das sommerliche München. Ein Liebespaar wurde mit gezielten Schüssen aus nächster Nähe getötet. Kurz bevor es seinen Verletzungen erlag, gab eines der Opfer LKA-Präsident Karl Zimmerschied noch

weiterlesen
Dieses eBook ist auch verfügbar als:
eBook

8,99 *

inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 10,00
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Tod im Abendrot als eBook

Produktdetails

Titel: Tod im Abendrot
Autor/en: Jörg Steinleitner

EAN: 9783492992916
Format:  EPUB
Der LKA-Präsident ermittelt.
Piper Verlag GmbH

2. Mai 2019 - epub eBook - 320 Seiten

Beschreibung

Ein Doppelmord nahe des Flaucher-Biergartens erschüttert das sommerliche München. Ein Liebespaar wurde mit gezielten Schüssen aus nächster Nähe getötet. Kurz bevor es seinen Verletzungen erlag, gab eines der Opfer LKA-Präsident Karl Zimmerschied noch einen mysteriösen Hinweis: Es war ein Mörder ohne Gesicht. Zimmerschied steht vor einem Rätsel. Während er noch grübelt, erreicht ihn der Anruf einer alten Schulfreundin: Die Gymnasialdirektorin Caro von Lavalle wird mit einem schlüpfrigen Video im Darknet erpresst. Der LKA-Präsident begibt sich in die Abgründe des Internets - und in große Gefahr …

Trailer

Portrait

Jörg Steinleitner, geboren 1971 im Allgäu, studierte Jura, Germanistik und Geschichte in München und Augsburg und absolvierte die Journalistenschule in Krems/Wien. 2002 ließ er sich nach Stationen in Peking und Paris als Anwalt in München nieder. Er veröffentlichte mehrere Bücher - neben den bei Piper erschienenen Anne-Loop-Krimis auch das kulinarische Erlebnisbuch »Heimat auf dem Teller«, für das er eine Auszeichnung erhielt. Für das Online-Literatur- und Kulturmagazin Buchszene schreibt er die Kolumne »Steinleitners Woche«. Seine Lesungen inszeniert er als kriminalistisches Hörspiel-Kabarett. 2013 gründete der Autor den Stiftungsverein für Leben und Kultur e.V., mit dem er existenzielle und kulturelle Projekte fördert. Steinleitner teilt sein Leben am oberbayerischen Riegsee mit einer Frau, drei Kindern und ebenso vielen Wachteln.

Pressestimmen

Höhepunkt der Woche - Die Redaktion empfiehlt: »In "Tod im Abendrot" bekommt sein Held einen mysteriösen Hinweis zu einem Doppelmord am Flaucher, während er gleichzeitig in die Tiefen des Darknet eintauchen muss.«, Süddeutsche Zeitung Extra, 02.05.2019

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Blutige Beichte
- 10% **
eBook
von Jörg Steinleitne…
Print-Ausgabe € 10,00
vor
Bewertungen unserer Kunden
Zimmerschied ermittelt wieder
von Ascora - 13.07.2019
Klappentext: "Ein Doppelmord nahe des Flaucher-Biergartens erschüttert das sommerliche München. Ein Liebespaar wurde mit gezielten Schüssen aus nächster Nähe getötet. Kurz bevor es seinen Verletzungen erlag, gab eines der Opfer LKA-Präsident Karl Zimmerschied noch einen mysteriösen Hinweis: Es war ein Mörder ohne Gesicht. Zimmerschied steht vor einem Rätsel. Während er noch grübelt, erreicht ihn der Anruf einer alten Schulfreundin: Die Gymnasialdirektorin Caro von Lavalle wird mit einem schlüpfrigen Video im Darknet erpresst. Der LKA-Präsident begibt sich in die Abgründe des Internets - und in große Gefahr ¿" Bei Krimis bin ich mit Inhaltsangaben, die über den Klappentext hinausgehen immer vorsichtig, ich will ja nicht aus Versehen zu viel verraten. Bei der Lektüre dieses Krimis merkt man gleich, dass der Autor Jörg Steinleitner als Jurist quasi vom Fach ist und dass er vor allem München kennt (und das nicht nur als Tourist). Er schickt zum zweiten Mal den LKA-Präsident Karl Zimmerschied auf Verbrecherjagd und überzeugt in einem scharfsinnigen, gut recherchierten und ja auch humorvollen Krimi. Geschrieben ist der Krimi in der Dritten Person mit einem Allwissenden Erzähler, was den Stil in meinen Augen besonders flüssig und leicht lesbar macht. Obwohl es sich um den zweiten Fall des LKA Präsidenten handelt und einige Personen bereits aus dem ersten bekannt sind, kommt man wunderbar in die Geschichte hinein und kommt auch mit den einzelnen Protagonisten gut zurecht - ich selbst kannte den ersten Fall nämlich auch nicht. Auf jeden Fall ist Zimmerschied kein Schreibtischhengst, sondern will immer hautnah bei den Ermittlungen dabei sein, sehr zur "Freude" seiner Kommissare und alleine dadurch entstehen schon einige amüsante Momente. Es handelt sich bei Tod im Abendrot um einen Krimi der den Leser zum miträtseln und mitfiebern einlädt und seinen Spannungsbogen bis zum Schluss aufrecht hält. Ich bin schon jetzt auf den nächsten Fall gespannt.
Hat mir richtig gut gefallen
von nellsche - 02.07.2019
In München, nahe des Flaucher-Biergartens, wurde ein Pärchen aus nächster Nähe mit gezielten Schüssen getötet. Eines der Opfer konnte noch den mysteriösen Hinweis geben, dass der Mörder kein Gesicht hatte. Was hat das zu bedeuten? LKA-Präsident Karl Zimmerschied steht vor einem Rätsel. Daneben wird seine alte Schulfreundin, die Gymnasialdirektorin Sophie von Lavalle, mit einem Video im Darknet erpresst. Dieses Buch war das erste, das ich von diesem Autor gelesen habe. Aber es war definitiv nicht das letzte, denn es hat mir richtig gut gefallen. Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen und ich war schnell im Geschehen drin. Sehr gelungen fand ich die Mischung aus Krimi und Humor. Ich mag es gerne, wenn die Situationen manchmal durch ein Grinsen oder Lächeln aufgelockert werden. Das wirkt auf mich realistisch. Die Charaktere wurden sehr anschaulich beschrieben und besaßen spezielle Eigenschaften und Tiefe. Ich hatte klare Bilder von ihnen vor Augen. Zimmerschied fand ich sehr sympathisch. Ich mochte seine Einstellung, dass er selbst ermitteln will, statt nur von oben zu lenken. Seine Gedankengänge konnte ich wunderbar nachvollziehen und ich war in der Lage, mitzurätseln und mitzufiebern. Aber auch die Einblicke ins Private fand ich passend, denn es rundete die Authentizität bestens ab. Eine interessante Person war auch der blinde Tommy Hensch, der mit seinen Kenntnissen und Fähigkeiten unterstützend tätig war. Ihn fand ich ebenfalls sehr sympathisch. Die Story hat mir richtig gut gefallen. Es gab mehrere Stränge, die jeder für sich interessant waren und die ich gerne verfolgt habe. Ich konnte sie gut auseinanderhalten und folgen. Spannend war, dass Zimmerschied selbst in den Fokus der Ermittlungen geriet. Da konnte ich ihm die Daumen drücken, dass er da heil wieder rauskommt. Am Ende wurde alles aufgelöst und die Story wirkte stimmig und rund. Die Spannung war durchgängig vorhanden und dank lebhafter Handlung und überraschender Wendungen war ich von Anfang bis Ende gefesselt und wollte immer weiterlesen. Ein toller Krimi, der mir richtig gut gefallen hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.
guter zweiter teil
von andrea tandel - 23.06.2019
Das sommerliche München wird durch einen Doppelmord, in der Nähe des Flachauer-Biergartens, erschüttert. Beide wurden mit gezielten Schüssen getötet. Zufall oder Absicht? Kurz bevor das zweite Opfer seinen Verletzungen erliegt, bekommt LKA-Präsident Karl Zimmerschied einen mysteriösen Hinweis. Der Mörder hatte kein Gesicht. Nicht nur mit diesem Fall muss sich Zimmerschied herumschlagen, nein auch noch seine alte Schulfreundin, die Gymnasialdirektorin Sophie von Lavalle wird mit einem schlüpfrigen Video im Darknet erpresst und bitte ihn um private Hilfe. Zu allem überfluß, spinnt seine Frau auch noch und möchte von Bali nicht fort und als dann auch noch ihr "Typ" verschwindet, wird natürlich Zimmerschied verdächtigt. Ich kenne ja den ersten Teil schon und ich muss sagen, der Zimmerschied gefällt mir immer noch. Er kann es halt nicht lassen und muss immer mitmischen, was seinen "Untergebenen" ja nicht immer gefällt. Er mag halt nicht immer am Schreibtisch sitzen, dafür ist er nicht Polizist geworden. Das Buch war spannend und auch witzig geschrieben. Ich habe mit Zimmerschied mitgefiebert und gerätselt wer die beiden ermordet hat und wer denn hinter der Erpressung von Lavalle steckt. Der arme Tommy Hensch hat mir dieses Mal richtig Leid getan, immer musste er herhalten. Sei es um Zimmerschied im Darknet zu helfen oder als Befragungshelfer. Und zum Schluss gab es ja noch die Auflösung, wie es jetzt mit seiner Frau weitergehen wird. Bin schon gespannt was Zimmerschied als nächstes passieren wird. 5 von 5*
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.