Aufgabensammlung Statistik

Übungsaufgaben für Psychologie, Sozial- und Humanwissenschaften. Dateigröße in MByte: 2.
eBook PDF

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die pdf-fähig sind. z.B. auf dem tolino oder dem Sony Reader - nicht auf dem Kindle.

Welche Tippgemeinschaft hat bei der Fußballwette besser abgeschnitten? Verderben viele Köche den Brei? Wie hängen Beliebtheit in der WG und Bereitschaft zum Abspülen miteinander zusammen? - Diese und viele weitere Aufgaben zeigen, dass der Spaß in d … weiterlesen
Dieses eBook ist auch verfügbar als:
eBook

13,99 *

inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 14,95
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Aufgabensammlung Statistik als eBook

Produktdetails

Titel: Aufgabensammlung Statistik
Autor/en: Kai Budischewski, Katharina Kriens

EAN: 9783621279765
Format:  PDF
Übungsaufgaben für Psychologie, Sozial- und Humanwissenschaften.
Dateigröße in MByte: 2.
Beltz GmbH, Julius

24. Januar 2012 - pdf eBook - 320 Seiten

Beschreibung

Welche Tippgemeinschaft hat bei der Fußballwette besser abgeschnitten? Verderben viele Köche den Brei? Wie hängen Beliebtheit in der WG und Bereitschaft zum Abspülen miteinander zusammen? - Diese und viele weitere Aufgaben zeigen, dass der Spaß in der Statistik nicht zu kurz kommen muss.

Kai Budischewski und Katharina Kriens haben eine unterhaltsame Sammlung von über 60 Aufgaben zusammengestellt, mit der die Vorbereitung auf die Statistikprüfung gelingt. Ob einfache Aufgaben der deskriptiven Statistik, t-Test, Varianzanalyse oder multiple Regression - die Lösungswege werden jeweils schrittweise und mit den notwendigen Formeln erläutert. Mit Formelsammlung und Verteilungstabellen.

Aus dem Inhalt:
I Aufgaben
II Lösungen
III Das Handwerkszeug (Griechische Buchstaben, Formelsammlung, Verteilungstabellen)

Inhaltsverzeichnis

1;Inhalt;6 2;Vorwort;10 3;1 Aufgaben;11 3.1;1.1 Bälle in einer Trommel;11 3.2;1.2 Statistik verstehen;11 3.3;1.3 Zur falschen Zeit am falschen Ort?;12 3.4;1.4 Sich unersetzlich fühlen und austauschbar sein;12 3.5;1.5 Multiple-Choice (1);12 3.6;1.6 Multiple-Choice (2);13 3.7;1.7 Mensa und Essen;13 3.8;1.8 Manchmal, aber nur manchmal ;14 3.9;1.9 Jägermeister;14 3.10;1.10 Hochschule Holtzhausen am Errl (HHE);15 3.11;1.11 Psychische Beanspruchung;15 3.12;1.12 Penthes und Sileas;16 3.13;1.13 Karriereplanung;17 3.14;1.14 Studieren oder surfen in Australien?;18 3.15;1.15 Fußball-WM, Frauen und Männer;18 3.16;1.16 Nordlichter und Lederhosen;20 3.17;1.17 Die multifunktionale Gemüsereibe (1);21 3.18;1.18 Anpassung der Toleranzschwelle gegenüber unhygienischen Zuständen in Küche und Bad;22 3.19;1.19 Broken Home;22 3.20;1.20 Schwimmabzeichen und Wohnsituation;23 3.21;1.21 Viele Köche verderben den Brei;24 3.22;1.22 Die multifunktionale Gemüsereibe (2);25 3.23;1.23 Neulich auf der Pferderennbahn (1);27 3.24;1.24 Im Silbersack;27 3.25;1.25 Die Esel der Spartaner;28 3.26;1.26 Palzenkekse;28 3.27;1.27 Planet Stastik I (1);29 3.28;1.28 Analphabetismus und Autofahrer;31 3.29;1.29 Das finnische Möbelhaus;32 3.30;1.30 Schlafen, schlafen, vielleicht auch träumen ;32 3.31;1.31 Zwei mal drei macht vier ;33 3.32;1.32 Uni könnte so schön sein, wenn nur die ganzen Studis nicht wären;33 3.33;1.33 Intrinsische Motivation und Leistung;34 3.34;1.34 Die Bahnhofskneipe Zur Pfütze;35 3.35;1.35 EDV-Fortbildungen und Umgang mit dem PC;35 3.36;1.36 Pädagogischer Ansatz des Kindergartens und Schuleignung (1);36 3.37;1.37 Neurotizismus bei Ehepartnern;37 3.38;1.38 Brille tragen und Geschlecht;38 3.39;1.39 Was weißt denn du von Liebe?;38 3.40;1.40 McKay auf der Akademie;39 3.41;1.41 Assessment-Center;40 3.42;1.42 Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm;41 3.43;1.43 Matrixalgebra;41 3.44;1.44 Zeig mir deine Plattensammlung und ich sage dir, wer du bist!;42 3.45;1.45 Zeig mir deinen Kühlschrank und ich sage d
ir, wer du bist!;42 3.46;1.46 Lebensqualität von Patienten vor, während und nach der Therapie;43 3.47;1.47 Karaoke-Bar;44 3.48;1.48 Taschenrechner;44 3.49;1.49 Museum alter Theorien;45 3.50;1.50 Pädagogischer Ansatz des Kindergartens und Schuleignung (2);46 3.51;1.51 Kundenzufriedenheit;47 3.52;1.52 Arbeitssicherheit;48 3.53;1.53 Arbeitszufriedenheit: Honeymoon oder Hangover?;49 3.54;1.54 Glanz, glänzender, am glänzendsten;50 3.55;1.55 Planet Stastik I (2);51 3.56;1.56 Steinzeit ;52 3.57;1.57 Brown-Nosing;54 3.58;1.58 Erfolgsmission;55 3.59;1.59 Interviewereffekte;56 3.60;1.60 Faktorenanalyse, allgemein;56 3.61;1.61 Oh je, Mensa!;57 3.62;1.62 Neulich auf der Pferderennbahn (2);59 3.63;1.63 Qualitätssicherung: Lehrevaluation;60 3.64;1.64 Metzger, Dreher und Frisöre;60 3.65;1.65 Umzugsbereitschaft und Attraktivität des Praktikumsplatzes;62 3.66;1.66 Die Notwendigkeit, in den Urlaub fahren zu müssen;63 4;2 Lösungen;65 4.1;2.1 Bälle in einer Trommel;65 4.2;2.2 Statistik verstehen;66 4.3;2.3 Zur falschen Zeit am falschen Ort?;67 4.4;2.4 Sich unersetzlich fühlen und austauschbar sein;68 4.5;2.5 Multiple-Choice (1);69 4.6;2.6 Multiple-Choice (2);70 4.7;2.7 Mensa und Essen;71 4.8;2.8 Manchmal, aber nur manchmal ;72 4.9;2.9 Jägermeister;73 4.10;2.10 Hochschule Holtzhausen am Errl (HHE);73 4.11;2.11 Psychische Beanspruchung;74 4.12;2.12 Penthes und Sileas;75 4.13;2.13 Karriereplanung;81 4.14;2.14 Studieren oder surfen in Australien?;82 4.15;2.15 Fussball-WM, Frauen und Männer;82 4.16;2.16 Nordlichter und Lederhosen;85 4.17;2.17 Die multifunktionale Gemüsereibe (1);88 4.18;2.18 Anpassung der Toleranzschwelle gegenüber unhygienischen Zuständen in Küche und Bad;91 4.19;2.19 Broken Home;94 4.20;2.20 Schwimmabzeichen und Wohnsituation;97 4.21;2.21 Viele Köche verderben den Brei;99 4.22;2.22 Die multifunktionale Gemüsereibe (2);103 4.23;2.23 Neulich auf der Pferderennbahn (1);105 4.24;2.24 Im Silbersack;108 4.25;2.25 Die Esel der Spartaner;113 4.26;2.26 Palzenkekse;115 4.27;2.27 Pl
anet Stastik I (1);116 4.28;2.28 Analphabetismus und Autofahrer;124 4.29;2.29 Das finnische Möbelhaus;126 4.30;2.30 Schlafen, schlafen, vielleicht auch träumen ;127 4.31;2.31 Zwei mal drei macht vier ;129 4.32;2.32 Uni könnte so schön sein, wenn nur die ganzen Studis nicht wären;131 4.33;2.33 Intrinsische Motivation und Leistung;133 4.34;2.34 Die Bahnhofskneipe Zur Pfütze;140 4.35;2.35 EDV-Fortbildungen und Umgang mit dem PC;143 4.36;2.36 Pädagogischer Ansatz des Kindergartens und Schuleignung (1);149 4.37;2.37 Neurotizismus bei Ehepartnern;150 4.38;2.38 Brille tragen und Geschlecht;152 4.39;2.39 Was weißt denn du von Liebe?;153 4.40;2.40 McKay auf der Akademie;155 4.41;2.41 Assessment-Center;157 4.42;2.42 Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm;158 4.43;2.43 Matrixalgebra;162 4.44;2.44 Zeig mir deine Plattensammlung und sich sage dir, wer du bist!;163 4.45;2.45 Zeig mir deinen Kühlschrank und ich sage dir, wer du bist!;166 4.46;2.46 Lebensqualität von Patienten vor, während und nach der Therapie;169 4.47;2.47 Karaoke-Bar;170 4.48;2.48 Taschenrechner;176 4.49;2.49 Museum alter Theorien;182 4.50;2.50 Pädagogischer Ansatz des Kindergartens und Schuleignung (2);188 4.51;2.51 Kundenzufriedenheit;190 4.52;2.52 Arbeitssicherheit;191 4.53;2.53 Arbeitszufriedenheit: Honeymoon oder Hangover?;192 4.54;2.54 Glanz, glänzender, am glänzendsten;196 4.55;2.55 Planet Stastik I (2);201 4.56;2.56 Steinzeit ;212 4.57;2.57 Brown-Nosing;223 4.58;2.58 Erfolgsmission;234 4.59;2.59 Interviewereffekte;245 4.60;2.60 Faktorenanalyse, allgemein;246 4.61;2.61 Oh je, Mensa!;247 4.62;2.62 Neulich auf der Pferderennbahn (2);258 4.63;2.63 Qualitätssicherung: Lehrevaluation;269 4.64;2.64 Metzger, Dreher und Frisöre;270 4.65;2.65 Umzugsbereitschaft und Attraktivität des Praktikumsplatzes;275 4.66;2.66 Die Notwendigkeit, in den Urlaub fahren zu müssen;280 5;Literatur;285 6;Anhang;286 6.1;A Griechische Buchstaben;286 6.2;B Formelsammlung;286 6.3;C Tabellen kritischer Werte;294 6.3.1;C.1 Standardnormalvert
eilung;294 6.3.2;C.2 Zentrale t-Verteilung;296 6.3.3;C.3 Wilcoxon-Vorzeichen-Rangtest;297 6.3.4;C.4 Zentrale .-Verteilung;298 6.3.5;C.5 Kritische Werte für den Kolmogorov-Smirnov-Test;299 6.3.6;C.6 Zentrale F-Verteilung;301 6.3.7;C.7 Überschreitungswahrscheinlichkeiten für spezifische U-Werte;310 6.4;D Zuordnung statistischer Verfahren zu den Aufgaben;314


Portrait

Prof. Dr. Kai Budischewski lehrt Statistik und Diagnostik an der Fresenius Hochschule in Frankfurt.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.