Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Die Säulen der Erde

Roman. Originaltitel: The Pillars of the Earth. 1. Aufl. 2010.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden,
träumt den Traum … weiterlesen
eBook

8,99 *

inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 15,00
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Die Säulen der Erde als eBook

Produktdetails

Titel: Die Säulen der Erde
Autor/en: Ken Follett

EAN: 9783838703374
Format:  EPUB
Roman.
Originaltitel: The Pillars of the Earth.
1. Aufl. 2010.
Übersetzt von Ken Follett, Christel Rost, Gabriele Conrad
Lübbe

13. Juli 2010 - epub eBook - 1 Seiten

Beschreibung

England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden,
träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre
Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der »Säulen der Erde« wird ...

Leseprobe

Buch IV 1142-1145 (S. 653-654)

Kapitel XI

Philips wütende Prophezeiung beraubte William jeglichen Triumphgefühls, und statt Zufriedenheit über die vollbrachte Tat zu empfinden, stand er nun Todesängste aus, dass er tatsächlich in die Hölle käme. Mit seiner frechen Antwort: »Dies ist die Hölle, Mönch!«, hatte er sich zwar gegen den Prior behauptet, aber das war nur der Hitze des Gefechts zuzuschreiben. Nun, da alles vorbei war, er seine Männer aus dem Flammenmeer der brennenden Stadt geführt, Pferde und Herzschlag sich beruhigt hatten, fand er die Zeit, über seinen Anschlag nachzudenken, zu erwägen, wie viele Menschen er wohl auf dem Gewissen hatte – verwundet, verbrannt, erschlagen –, und da fiel ihm Philips zorniges Gesicht wieder ein, der Finger, mit dem der Prior geradewegs in die tiefsten Tiefen der Erde zu weisen schien und dabei die schicksalsschweren Worte sprach:

»Dafür werdet Ihr zur Hölle fahren!« Gegen Abend war seine Stimmung auf dem Nullpunkt angelangt. Seine Krieger wollten mit ihm über den Überfall reden, die Höhepunkte im Nachhinein noch einmal durchleben und in Erinnerungen an die Metzelei schwelgen, aber seine Stimmung steckte sie alsbald an, und sie versanken in düsteres Schweigen. Die Nacht verbrachten sie im Gutshaus eines der größeren Pächter Williams, und beim Abendessen betranken sich die Männer grimmig entschlossen bis zur Besinnungslosigkeit.

Der Pächter, der die Bedürfnisse von Kriegern nach einer Schlacht genau zu kennen schien, hatte vorsorglich ein paar Huren aus Shiring kommen lassen, doch ihr Geschäft ging nur schleppend. William lag die ganze Nacht wach vor lauter Angst, er könne im Schlaf sterben und direkt zur Hölle fahren. Am nächs
ten Morgen kehrte er nicht nach Earlscastle zurück, sondern begab sich statt dessen zu Bischof Waleran. Der war zwar bei seiner Ankunft nicht da, aber Dechant Baldwin teilte mit, er werde im Laufe des Nachmittags erwartet. William wartete in der Kapelle auf ihn, glotzte unentwegt auf das Kreuz über dem Altar und zitterte am ganzen Leibe, trotz der sommerlichen Hitze. Als Waleran erschien, hätte er ihm am liebsten die Füße geküsst.

Der Bischof kam, angetan mit schwarzen Gewändern, in die Kapelle gestürmt und sagte kalt: »Was habt Ihr hier zu suchen?« William rappelte sich auf, krampfhaft bemüht, seine jämmer­liche Angst hinter einer selbstbeherrschten Miene zu verbergen. »Ich habe gestern die Stadt Kingsbridge niedergebrannt.« »Ich weiß«, fiel ihm Waleran ins Wort. »Den ganzen Tag schon bekomme ich nichts anderes zu hören. Was ist in Euch gefahren? Habt Ihr den Verstand verloren?«

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Epochales Werk über das Mittelalter
von sommerlese - 20.08.2015
Die Säulen der Erde war mein erster Roman des Autors Ken Follett. Dieser Roman hat mich mit einer Leidenschaft gepackt, dass ich die circa 1200 Seiten schnell weggelesen habe und traurig war als ich das Buch beendet hatte. Ken Follett kann mit seinem Erzählstil begeistern und die Welt des Mittelalters mit authentischem Leben füllen. Er zeigt Emotionen, Intrigen, die Probleme der Zeit mit Hunger, Seuchen und Armut und dokumentiert in einzigartiger Weise wie Sakralbauten zur damaligen Zeit entstanden. Die Geschichte der Kathedrale von Salisbury gilt ihm dabei als Romanvorlage. Die Charaktere der Romanfiguren sind gut ausgefeilte eigene Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten, die den Leser mitfiebern lassen. Der Kampf zwischen Gut und Böse ist allgegenwärtig und passt mit der Verflechtung von Politik und Kirche ausgezeichnet zum Thema Mittelalter. Es wird gekämpft, gemordet und vergewaltigt, geliebt und gerettet und in teilweise derber Sprache eine Zeit dargestellt, die glücklicherweise hinter uns liegt. Dieser Roman ist ein Lobgesang auf die Architektur der Zeit, er hat einen großen Unterhaltungswert und führt den Leser direkt ins Mittelalter hinein. Wenn ein Bestseller diesen Titel verdient hat, dann ist es Follett mit diesem Werk gelungen. Unbedingt lesen!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.