Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Save Us

eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind.

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann … weiterlesen
eBook

9,99 *

inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 12,90
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Save Us als eBook

Produktdetails

Titel: Save Us
Autor/en: Mona Kasten

EAN: 9783736306752
Format:  EPUB ohne DRM
LYX.digital

31. August 2018 - epub eBook - 374 Seiten

Beschreibung

Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind ...

"Save Me hat all das, was ich an Büchern liebe, und noch viel mehr." Sarah-liest

"Gefühlvoll, mitreißend, voller Liebe." Nichtohnebuch

Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James!

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Dem großen Finale geht leider die Puste aus
von Lainybelle - 28.09.2018
Worum gehts? Wie aus dem Nichts ist Rubys Welt in sich zusammengebrochen, als sie von Maxton Hall suspendiert wurde. Was soll nun aus ihrem Traum von Oxford werden? Wie kann sie an die Schule zurückkehren, ohne zu verraten, dass in Wahrheit Lydia mit Graham alias Mr. Sutton zusammen war? Lydia selbst muss mit der Reaktion ihres Vaters auf ihre Schwangerschaft zurechtkommen, während James weiter verzweifelt gegen seine Unabhängigkeit des Familienunternehmens Beaufort kämpft. Was mich neugierig gemacht hat: Das Ende des zweiten Bandes hatte mich ein wenig unschlüssig zurückgelassen - weil ich die Befürchtung hatte, dass im letzten Teil noch einmal einiges zu sehr aufgebauscht werden würde -, andererseits aber auch neugierig genug, um das Finale lesen zu wollen. Auch wenn mich die neu hinzugefügten Perspektiven und nicht alles von dem Hin und Her zwischen den Protagonisten ganz überzeugen konnte, wollte ich die Reihe gern abschließen. Wie es mir gefallen hat: Was dieses Buch für mich ausmacht und ein bisschen über meine Kritikpunkte hinwegrettet, sind die liebenswerten Charaktere, die mich schon von Beginn an in ihre Lebenswelt entführt haben. Die Chemie zwischen ihnen stimmt einfach, und man muss unbedingt wissen, wie alles für sie ausgeht. Zum Glück bleibt die große erneute Krise, die man zwischen Ruby und James hätte erahnen können, aus, sodass die beiden in allem Chaos fest zusammenhalten können. Auch im dritten Band treten sporadisch noch zwei neue Erzählstimmen auf, die von Graham und von Alistair - in Bezug auf den Plot eher ein Bonus als eine notwendige Entscheidung. Als E-Short o. Ä. hätte ich es nett gefunden, so hat es mir eher zusätzlich den Eindruck vermittelt, dass die Luft einfach raus war und die Ruby- und James-Perspektiven die Handlung nicht mehr allein zu tragen vermochten. Ebenso ging es mit den Passagen aus Lydias und Embers Sicht weiter: nice-to-have, aber ohne Stoff, der für eigene starke Nebenstränge gereicht hätte. Trotz der Längen im zweiten Band habe ich mich beim Lesen nie gelangweilt. Ich muss gestehen, dass dies jetzt im Finale leider doch noch vorgekommen ist. Die Spannung war raus und viele Kapitel dienten leider eher als Füllmaterial. Außerdem muss ich sagen, dass, obwohl ich keiner der Figuren etwas Schlechtes wünschen würde, am Ende alles etwas zu schön ist. So gut wie jeder hat seine große Liebe gefunden, und ein bisschen kam es mir so vor, als hätte alles so zusammengepuzzelt werden müssen, damit auch niemand leer ausgeht. Was ich mir nach der kleinen Annäherung zwischen James und seinem Vater gewünscht hätte, wäre, dass Letzterer nicht so sehr in die platte Bösewicht-Ecke gedrängt wird. Eines der Hauptprobleme ist, dass der zentrale Konflikt um James Position bei Beaufort nur durch eine einzige Lösung zuende geführt werden kann. Daher war mir, auch durch die entsprechenden Hinweise, sehr früh klar, was geschehen wird. Bis die Charaktere dann so weit waren, es herauszufinden, hat es zu lange gedauert, und es ging dann viel zu leicht. SPOILER Ich glaube nicht, dass James und Lydias Mutter nicht sichergegangen wäre, dass ihr letzter Wille auch definitiv frühzeitig gefunden wird. Sie hätte Percy definitiv einen Hinweis geben müssen. Dass Mortimer Beaufort ihre Sachen nicht durchsucht und die gebastelte Schachtel entfernt und/oder aufgebrochen hat, ist für mich auch nicht glaubwürdig. Wenn jemand ein Testament fälscht und für ihn so viel davon abhängt, wird er nicht darauf warten, dass das Originaldokument in seinem Zimmer entdeckt wird. SPOILER ENDE (Für wen) Lohnt es sich? "Save Me - und "Save You -Fans werden natürlich auf jeden Fall zum Abschlussband der Reihe greifen. Die Vorkenntnisse über die Figuren und die bisherige Handlung sind zum Verständnis notwendig. In meinen Augen immer noch eher eine Jugendbuchtrilogie ab 15, die vom Verlag und in den Buchhandlungen dennoch eher der Erwachsenensparte zugeordnet wird. In einem Satz: "Save Us erreicht nicht das Niveau des gelungenen Reihenauftakts und walzt wie schon Band 2 einige Handlungsstränge zu sehr aus; die aufgesparten Enthüllungen sind abzusehen und teils leider nicht glaubhaft - alles läuft ein wenig zu glatt. Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag und an Netgalley!
Save Us
von manu63 - 18.09.2018
Band Nummer drei der Maxton Hall Reihe der Autorin Mona Kasten trägt den Titel Save Us. Nachdem Ruby von der Schule suspendiert wurde überschlagen sich die Ereignisse und die Freunde rund um Ruby und James versuchen das Beste beiden zu helfen. Ruby kämpft darum doch noch ihren Abschluss zu machen und James um seine Identität und darum sich nicht in den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu verlieren. Wer hier ein Buch erwarte in dem es sich hauptsächlich um Ruby und James und ihre Beziehung handelt der wird enttäuscht werden. Vielmehr erzählt hier Mona Kasten wie es mit allen Charakteren aus der Reihe weiter geht und wie sie zu sich selber finden und ihren Platz im Leben einzunehmen versuchen. Erzählt wird aus vielen Perspektiven die gut gekennzeichnet sind. Es ist aber ein beständiges hin und her, so das ich manches mal zurückblättern musste um mich zu versichern aus welcher Perspektive gerade erzählt wird. Die Geschichte selber wird gut vorangetrieben und ist für mich schlüssig erzählt. Die Autorin trifft gut die richtigen Worte um die Gefühle der Protagonisten einzufangen und hat mich als Leserin mit eintauchen lassen in die Welt von James und Ruby. Der Schluss hat mich zufrieden gestellt, wenn auch nicht alle Charaktere ihr persönliches Glück finden. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und gut lesbar.
Save us / ein toller und emotionaler Abschluss
von Nisowa - 17.09.2018
In Save us ist Ruby am Boden zerstört als sie von Maxton Hill suspendiert wird. Das da auch noch James dahinter stecken soll, kann sie nicht glauben und doch sieht alles danach aus. Aber Ruby gibt nicht auf, um ihren Abschluss machen zu können und damit auf College zu gehen. Auch James ist am kämpfen, wiedereinmal mit u. gegen seine Familie. Haben die Beiden eine Chance, ihre Kämpfe zu gewinnen und was wird aus ihnen als Pärchen ? Die Story hat mich wieder mit genommen und ich musste sie in einem Rutsch durchlesen, da ich erfahren wollte, ob Ruby und James es schaffen. Dabei war es Abwechslungsreich und Spannend sowie Emotional. Man durfte mit Beiden mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. Auch kamen die Freunde von den zweien wieder mit vor und man erfuhr neues von ihnen. Das Buch bekommt von mir eine Lese/ Kaufempfehlung und 5 Sterne.
4,5 Sterne - Das Finale von Ruby und James
von Bücherwürmchen - 16.09.2018
Nun habe ich sie beendet, die Maxton-Hall-Trilogie. Als Abschluss dieser Reihe hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich hatte mich auf ein Wiedersehen mit Ruby, James, Lydia, Graham, Ember, Lin, Wren und insbesondere Alistair und Keshav gefreut und wurde nicht enttäuscht. Zwar stehen Ruby und James im Vordergrund, die Autorin räumt aber auch den anderen genügend Platz in der Geschichte ein, wenn sie gerade dran sind, diese zu erzählen. Mir gefiel es, wie die Fäden jeweils miteinander verwoben waren und die Schicksale in die richtige Bahn gelenkt wurden. Romantische Szenen wechselten sich ab mit Dramatik sowie auch der Zusammenhalt der Freunde. Das fand ich sehr schön. Über Mortimer Beaufort sage ich lieber nichts. Er hat es nicht verdient, als Vater bezeichnet zu werden. Was das Ende angeht, so gingen meine Gedanken, wenn ich ehrlich bin, schon in diese Richtung. Bei der Konfrontation wäre ich doch zu gerne dabei gewesen. Manche Punkte blieben für mich offen, weshalb ich in meiner Bewertung auch einen halben Stern abziehe. Vielleicht hätte ich mir aber auch zu ein paar Charakteren einfach noch das ein oder andere Wort gewünscht. Insgesamt hat mir "Save us" besser gefallen als sein Vorgänger und stellt sich mit in eine Reihe mit Band 1. 4,5 Sterne gibt es hier von mir.
Gemeinsam sind wir stark...
von Nicito5684 - 16.09.2018
Save Us von Mona Kasten aus dem LYX Verlag ist der 3. und letzte Band der Maxton Hall Reihe. Zum Inhalt Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören? Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind. Meine Meinung Der letzte Band um Ruby, James und ihre Freunde ist für mich ein toller Abschluss. Ich fand diesen Band den Besten der Reihe. Der Schreibstil ist wie immer flüssig und einfach zu lesen und doch sehr fesselnd. Mir hat es besonders gut gefallen, dass sich nicht alles um Ruby und James gedreht hat, sondern das auch andere Charaktere zu Wort gekommen sind. Lydia und wie es bei ihr und Graham weiter geht, Alistair und seine große Liebe waren für mich sehr überraschend, Ember und das verrate ich hier nicht Wren der mit dem Umzug und einem völlig neuen Lebensabschnitt zu kämpfen hat. Mona hat einen grandiosen Abschluss geschaffen in dem es mal nicht nur um die perfekte Liebe geht, sondern um Beziehungen die sich weiter entwickeln, die sich gemeinsam entwickeln und doch jeder sein Leben für sich verwirklichen kann. James Entwicklung hat mir am Besten gefallen. Sich von seinem Vater loszusagen und sein eigenes Ding, seinen Herzenswunsch zu verfolgen, seine Familie teilweise hinter sich zu lassen, neue Wege einzuschlagen und nicht das zu tun was von ihm erwartet wird. Ruby, die weiter ihre Ziele verfolgt, hart dafür kämpft und niemals nie nicht aufgibt. Die James den Halt gibt und die Liebe die er so nie erfahren hat. Eine Liebe die gemeinsam wachsen darf. Fazit: Ein toller Abschluss der Maxton Hall Reihe die man einfach gelesen haben muss. Eine tolle Reihe um Jugendliche die die erste Liebe erfahren, die ihren Weg gehen, die sich zusammen weiter einwickeln und lernen zu sich, ihren Wünschen und Träumen zu stehen. Vielen Dank an Den Verlag und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.
Überraschendes Ende!
von Lerchie - 13.09.2018
Graham Sutton ist suspendiert worden, weil er eine Beziehung zu einer Schülerin hatte. Ruby erfuhr vom Direktor der Schule, dass sie dieser verwiesen wird, weil sie eine Beziehung zu einem Lehrer hatte. Und der Direktor hatte sogar Bildmaterial. Und sogar ihre Mum glaubt ihr nicht. Und James soll die Fotos gemacht haben, erfährt Ruby. Doch sie gibt nicht auf und erfährt so einiges. James hat beschlossen, seinen eigenen Weg zu gehen und Beaufort zu verlasen. Doch Mortimer Beaufort ist der Stärkere, wie er mit seinem Erscheinen bei einer Party beweist. Und James muss sich widerwillig fügen. Doch dann ist da noch der Chauffeur Percy, der James etwas übergibt, was dessen Mutter ihm seinerzeit anvertraut hat. Wie ist es herausgekommen, dass Sutton eine Beziehung mit einer Schülerin hatte? Warum wird Ruby der Schule verwiesen? Sie hatte doch keine Beziehung zu einem Lehrer? Woher hat Lexington das Bildmaterial? Warum glaubt ihre Mum ihr nicht? Hat wirklich James diese Fotos gemacht? Was erfährt Ruby? Will James Beaufort wirklich verlassen? Was tut Mortimer Beaufort bei der Party? Warum fügt James sich wenn auch widerwillig? Was übergibt Percy James? Warum hat seine Mutter dies Percy anvertraut? Alle diese Fragen - und noch viel mehr - beantwortet dieses Buch. Meine Meinung Das Finale dieser Reihe toppt die beiden Vorgängerbände komplett. Bereits spannend angefangen hat sich diese Spannung gehalten bis zum Ende. Und das Ende überrascht. Auch wenn irgendwann vorher mal was gesagt bzw. geschrieben worden ist, was in einem Zweifel an einer gewissen Rechtmäß0igkeit aufkommen lassen könnte. Doch dazu verrate ich jetzt nicht mehr. Ich war schnell in der Geschichte drinnen und ich konnte mich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen. Mortimer hätte ich erwürgen können, als er James gegenüber eine Drohung aussprach, die diesen dazu veranlasste zu gehorchen. James tat mir in diesem Augenblick unheimlich leid. Doch ich freute mich, dass die beiden trotzdem nicht aufgaben. Über den Stil der Autorin brauche ich nicht viel zu sagen, denn Mona Kasten schreibt unkompliziert, keine Fragen nach dem Sinn von Worten oder gar ganzen Sätzen tauchte auf. Auch Lydia tat mir unendlich leid, auch wenn es ihr in ihrer Verbannung deutlich besser ging als zu Hause. Mich jedenfalls hat dieses Buch voll in seinen Bann gezogen, mich super unterhalten und gefesselt, so dass ich es in einem Rutsch gelesen habe. Es hat mit sehr gut gefallen und mit auch überzeugt. Daher bekommt es von mir eine Lese-/Kaufempfehlung sowie die volle Bewertungszahl.
Können sie sich retten oder werden sie sich gegenseitig zerstören?
von Avirem - 06.09.2018
!!! ACHTUNG !!! Band 3 einer Reihe Kurzbeschreibung Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören? Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind ... Meinung Save us ist der dritte Band der neuen Trilogie von Spiegel - Bestseller - Autorin Mona Kasten. Das Buch ist am 31. August 2018 erschienen, umfasst 384 Seiten und ist als Broschur, ebook und Hörbuch erhältlich. Die New Adult Reihe Maxton Hall ist ab 16 Jahren empfohlen. Die Autorin hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Für mich ist diese Reihe das Erste das ich von ihr lese. Der Name Mona Kasten ist mir schon oft begegnet. Auf Youtube und verschiedenen Internetseiten für Bücherliebhaber, stolperte ich über diesen und Meinungen zu ihren Büchern. Meist sind diese durchaus positiv. Nun ist eine neue Reihe von ihr erschienen und ich habe die Gelegenheit genutzt um das geschriebene Wort der Autorin kennenzulernen. Alles was Ruby möchte ist in Oxford zu studieren. Der Weg dorthin führt über das Maxton Hall College. Die Reichen und Schönen, der Glamour und Luxus, das alles interessiert Ruby nicht. Sie möchte nur das letzte Schuljahr hinter sich bringen und das möglichst unauffällig und ungesehen. Doch dann sieht sie etwas, was niemand hätte sehen sollen, und James Beaufort wird nicht zulassen das Ruby seine Familie zerstört. Plötzlich kennen viele Schüler ihr Gesicht und ihren Namen. Rubys Unbemerktheit ist aufgehoben und sie kriegt es mit der Oberschicht zu tun. Gegen ihre Vorsätze kommt sie James näher und obwohl sie sich dagegen wehrt verliebt sie sich in ihn. Das Glück ist nur von kurzer Dauer, denn es wird überschattet und Rubys Herz bricht. James will sein Leben wieder in den Griff bekommen und gewinnt Ruby zurück. Kurz darauf geht das nächste Damoklesschwert auf die Beiden nieder. Schon als Kind setzte sich die mittlerweilen achtzehn Jahre alte Ruby Bell das Ziel, eines Tages in Oxford zu studieren. Ein Stipendium in Maxton Hall, einer der angesehensten Privatschulen Englands, bringt sie Oxford näher. Ihre Eltern sind weder bekannt noch wohlhabend und sie arbeitet hart für ihren Traum. Ruby ist ordnungsliebend und organisiert für ihr Leben gern. Hierbei hat sie auch einige Ticks und Macken. Sie ist bodenständig, zielstrebig, fleißig und verfolgt ihr Ziel unbeirrt. James wirft sie allerdings aus der Bahn. Mit ihm ist ihr Leben nicht mehr wie zuvor. Der achtzehnjährige James Beaufort gehört zu den beliebtesten Schülern von Maxton Hall. Seine Familie führt den ältesten und größten Herrenausstatter Englands. Eines Tages wird James an dessen Spitze stehen. Bis dahin will er sein Leben in vollen Zügen genießen. Nur wenige kennen James so gut um ihn einschätzen zu können und kaum jemand weiß wie es in seinem Inneren wirklich aussieht. Ruby lässt er so tief blicken wie niemanden sonst. Mit den beiden kam ich großteils gut zurecht. Viele ihrer Gedanken und Handlungen sind nachvollziehbar und verständlich. Es gibt durchaus gut erdachte Nebencharaktere, die lange ein wenig undurchsichtig bleiben. Mal waren sie unsympathisch, dann wieder nicht so recht greifbar. Ich glaube das es von der Autorin so beabsichtigt war. Hier im letzten Band konnte ich langsam alle ein wenig einschätzen. Der zweite Band ist noch nicht ganz so lange her und die Geschehnisse sind noch präsent in meinem Kopf gewesen, als ich zu lesen begann. Nach dem Cliffhanger von Band 2 fand ich gut in die Geschichte und hatte einen recht einfachen Einstieg. Rubys eigenwillige Charakterzüge und ihre Macken haben sich ein wenig gelegt. Andere Prioritäten stehen im Vordergrund. Sie versucht ihr Verhältnis zu James nüchterner zu betrachten und ihm Vertrauen entgegenzubringen. Das gelingt ihr ganz gut. James konnte sich aus seinem Tief befreien. Trotzdem steht der priveligierte vermeindliche Bad Boy manchen Situationen hilflos gegenüber. Seine Welt droht immer wieder zusammenzubrechen. Ein paar Nebencharaktere treten stärker hervor. Lydia und Ember werden vermehrt in die Erzählung eingebunden wie auch Freunde von James. Das hat mir sehr gut gefallen, denn ich war mir in den zwei Vorgängerbänden oft nicht sicher, was ich von James Truppe halten sollte. Die Handlung in den ersten beiden Teilen fand ich doch ein wenig standardisiert und nicht unbedingt von innovativen Ideen geprägt. Doch mich störte dies nicht großartig. Manche Klischees funktionieren immer wieder gut. Doch das Tüpfelchen auf dem i fehlte so schon irgendwie. So erging es mir auch hier. Nicht alle Wendungen sind absolut vorhersehbar, mache jedoch gut vorauszuahnen. Unterhaltsam und ansprechend fand ich die Story trotzdem. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Ruby und James aber auch anderen Protagonisten. Diese Perspektivenwechsel mochte ich prinzipiell gerne. Der laufende Wechsel lies mir nur manchmal unsicher werden, aus wessen Sicht ich das Geschehen gerade verfolge. Mit dem Schreibstil der Autorin kam ich gut zurecht - leicht, locker, flüssig und angenehm rasch zu lesen. Die Sprache ist zur Geschichte passend und das Erzähltempo empfand ich angenehm. Fazit: Save us ist der Abschlussband der Maxton Hall Reihe von Spiegel - Bestseller - Autorin Mona Kasten. Nicht perfekt. Ein wenig klischeehaft. Ein fast zu makelloses Ende. Trotzdem ein unterhaltsamer dritter Band. Ich habe das Buch gerne gelesen. Von mir gibt es knappe **** Sterne. Zitat Jeder Schritt schmerzt, jeder Atemzug kommt mir wie eine unlösbare Aufgabe vor. Ein Rauschen tritt in meine Ohren, das nahezu alle Geräusche übertönt. Das Lachen der Schüler, ihre hallenden Schritte, das Knarzen der doppelflügeligen Tür, durch die ich Maxton Hall verlasse und ins Ungewisse trete. Reihe Band 1: Save me Band 2: Save you Band 3: Save us
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.