Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Das Sonnenblumenhaus

Roman. 1. Auflage.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
***** Ein bewegender Familienroman, schön wie der Sommer! Nancy Salchows wundervolle Geschichte wird Sie zum Lachen bringen und gleichzeitig zum Nachdenken anregen. Atmosphärisch und mit viel Liebe erzählt die Autorin von Verlust, Sehnsucht un … weiterlesen
Dieses eBook ist auch verfügbar als:
eBook

9,99*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Das Sonnenblumenhaus als eBook

Produktdetails

Titel: Das Sonnenblumenhaus
Autor/en: Nancy Salchow

EAN: 9783426436066
Format:  EPUB
Roman.
1. Auflage.
Droemer Knaur

6. April 2016 - epub eBook - 336 Seiten

Beschreibung

Nora hat ihrem Vater Oskar nie verziehen, dass er sie und ihre Mutter vor Jahren verlassen hat. Jetzt steht sie unangekündigt vor der Tür seines Tierhotels, um endlich mit ihm ins Reine zu kommen. Doch obwohl Oskar sie mit offenen Armen empfängt, will es Nora einfach nicht gelingen, die Distanz zu überwinden. Zum Glück helfen Mischlingshündin Mary und der schweigsame Yannik Nora dabei, ihr Herz zu öffnen.

Portrait

Nancy Salchow, 1981 geboren, arbeitet von Kindesbeinen an an eigenen Romanprojekten, wagte sich allerdings erst 2011 mit ihren Werken an die Öffentlichkeit und stellte Leseproben ihrer Manuskripte auf Neobooks ein, der Autorenplattform der Verlagsgruppe Droemer Knaur. Wenn sie nicht gerade an einem Manuskript arbeitet, ist sie als Sängerin sowie Songtexterin in eigenen musikalischen Projekten aktiv. Mehr über die Autorin auf ihrer Website www.nancysalchow.de

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Auszeit von dir selbst
von janaka - 14.05.2016
Auszeit von dir selbst ist das was die Schriftstellerin Nora Fendt gerade braucht. Eine Schreibblockade, eine unverschämte Moderatorin und ein unzuverlässiger Freund machen ihr das Leben nicht gerade einfach. Und gerade jetzt ist ihre Mutter Miriam in einer psychiatrischen Klinik, um endlich ihrer Depressionen Herr zu werden. Mit ihrem Vater Oskar hat Nora seit 15 Jahren keinen Kontakt, seitdem dieser, die Familie für Alexa und seinem Traum mit Tieren zu arbeiten, verlassen hat. Nun drängt Miriam sie ihn doch in seinem Hotel zu besuchen. Um ihre Mutter eine Freunde zu machen und eine Auszeit von ihrem Leben zu nehmen, beschließt sie dorthin zu fahren. Oskar, Alexa und deren Crew Fiona und Yannik empfangen Nora mit offen Armen, aber Nora kann nicht über ihren Schatten springen und verhält sich sehr reserviert. Mischlingshündin Mary und der in sich gekehrte Yannik bringen Nora dazu, ihr Leben und ihr Verhalten zu überdenken. Kann sie sich von ihren Ketten der Vergangenheit befreien? Mit Das Sonnenblumenhaus hat die Autorin Nancy Salchow einen wunderbaren und gefühlvollen Familienroman geschrieben. Das Thema Scheidungskind und die Beziehung zu ihren Eltern sind gut ausgearbeitet. Es zeigt mir, dass es leider auch anders gehen kann. Meine Tochter ist selbst ein Scheidungskind, doch der Kontakt zu beiden Familien ist gut und es gibt auch keinen Streit zwischen mir und meinem Ex-Mann. Trotzdem konnte ich mich gut in alle Charaktere hineinversetzen, was an dem Schreibstil und den guten Beschreibungen der Autorin liegt. Bewundernswert finde ich das Verhalten von Alexa, sie bleibt trotz der Abweisung von Nora ruhig und nimmt diese nicht persönlich. Ein echt toller Charakterzug. Aber auch die anderen Protagonisten sind mir schnell ans Herz gewachsen. Sie sind alle so lebendig und drängen sich nicht in den Vordergrund. Yannik zum Beispiel ist ein junger Mann, der sehr zurückhaltend ist. Er hat schon Schlimmes im Leben mitgemacht, aber das Arbeiten mit den Hunden hat ihn ruhiger und besonnener werden lassen. Das Sonnenblumenhaus gefällt mir sehr gut, die Beschreibung ist sehr anschaulich und authentisch, da kommt man bestimmt zur Ruhe und kann sich eine Auszeit von sich selbst nehmen. Zum Schluss möchte, nein muss ich noch das Cover erwähnen¿ es ist soooooo schön. Ich liebe Sonnenblumen, und für mich sieht es so aus, als ob die Tür für so eine Art Neuanfang steht. Fazit: Eine wunderschöne und emotionale Geschichte über Familie, Vergebung und der Suche nach sich selbst. Die Bücher von Nancy Salchow muss man einfach lieben. :-)
von MsChili - 15.04.2016
Schon das Cover hat mich verzaubert, man fühlt sich gleich wohl und auch aufgehoben. Der Hund vor der Tür wirkt verspielt. Der lockere Schreibstil der Autorin hat mich von Anfang an gefesselt. Er lässt sich sehr flüssig lesen, man meint man ist mitten in der Geschichte dabei, zwischen den Sonnenblumen auf dem Land. Auch die Charaktere waren mir sofort sympathisch und ich wollte unbedingt mehr über die Gefühle und Gedanken erfahren. Man kann sich super in Nora, die Hauptperson, und auch in alle anderen Protagonisten hineinversetzen. Super hat mir auch der Sichtenwechsel gefallen, es wird nicht nur aus Noras Sicht erzählt, sondern z.B. auch die Gedanken von Oskar oder Alexa erfährt man. Zur Geschichte: Nora ist Autorin und hat die Lust am Schreiben verloren. Da sich ihre Eltern früh getrennt haben (sie war 13), hat sie den Kontakt zum Vater abgebrochen, da er eine neue Frau hat. Um mal zur Ruhe zu kommen, geht sie zu Oskar (ihrem Vater) ins Sonnenblumenhaus und erlebt dort einiges, mehr wird nicht verraten. Die Idee zu diesem Buch ist toll, auch super umgesetzt. Mir persönlich hat es super gefallen, nur das Ende ist leider offen. Vielleicht können wir ja mit einer Fortsetzung rechnen. Eine schöne Familiengeschichte mit liebevollen Charakteren, die ich sofort ins Herz geschlossen habe.
Ein gelungener Roman um ein fast alltägliches Problem in der heutigen Zeit. Fess
von Sabana - 11.04.2016
Charaktere Nora ist die Protagonistin und hat einiges aufzuarbeiten. Sie wird von der Autorin recht treffend beschrieben, wie es bei Kindern, die erwachsen werden und sich die Eltern getrennt haben, so im Innern ausschaut. Dazu kommen noch andere Charaktere, natürlich Mutter und Vater (beide wie ich finde auch perfekt geschrieben). Sie beide haben wie alle getrennten Eltern nur das Wohl des Kindes im Kopf, aber auch sie selbst dürfen nicht zu kurz kommen und ihr Leben leben. Dann gibt es da noch diejenigen, die frei sind von dieser Stimmung und die einzelnen Personen so sehen wie sie wirklich sind. Toll gemacht. Die Charaktere sind super aufeinander abgestimmt und wenn man selbst etwas ähnliches erlebt hat, total nachvollziehbar und aus der realen Welt gegriffen. Schreibstil Nancy hat mit ihrem Roman einfach den Nagel auf den Punkt getroffen und aus einer alltäglichen aber schwierigen Situation einen stimmungsvollen Roman gezaubert. Der Schreibstil zwingt einen direkt dazu weiterzulesen, was meinen Mann dazu veranlasste zu sagen: uih scheint ein toller Roman zu sein. Tja der Schreibstil ist sanft einfach zu lesen, man kommt sofort in die Geschichte und ist mittendrin. Teilweise sah ich die Gegend vor meinen Augen und auch die kleinen Details waren das I-Tüpfelchen und nicht wie in anderen Romanen zu viel. Nein hier passte alles und es machte Spaß zu lesen. Denn auch der Humor kam mit Sprüchen nicht zu kurz. Meine Meinung Das Buch durfte ich ja vorab lesen und war begeistert. Mich hat das Cover angezogen und das Tierhotel. Alles in allem dachte ich eine schöne locker leichte Lektüre zum Lesen. Ja leicht und locker ist sie, aber auch tiefgründig und teilweise wird sie den einen oder anderen zum Nachdenken anregen, oder zum Nicken und denken, jep genauso ist es. Es ist keine Liebesgeschichte, wie man vielleicht auch denken kann, das ist hier eher zweitrangig zu setze. Aber ich war einfach von dem ganzen Buch gefesselt. Die Geschichte, die einzelnen Personen, einige Auszüge aus dem wahren Leben gegriffen und mit eingearbeitet. Besser kann man ein Buch kaum schreiben, wenn es nicht um Fantasy geht, sondern um das Leben. Man taucht in eine reale Welt ein und kann sich darin evtl. wiederfinden. Ich war wirklich traurig, als ich das Buch durchgelesen hatte. Vielleicht hat es mich auch besonders angesprochen, weil ich Nora nachvollziehen kann, zumindest einen Teil von ihr in meinem Sohn wiederfinde. Ein kleines Manko hat das Buch dann aber doch. Uih jetzt alle nicht Tierfreaks einfach überlesen. Aber mir haben sich dann doch die Nackenhaare gesträubt, als ein Stock geworfen wurde.*grummel* Verzeihung aber der Spoiler, der eigentlich keiner ist, gehört hier dann doch hin...Naja aber es tut dem Buch keinen Abbruch und ich werde es bestimmt nochmal lesen. Irgendwann Fazit Ein super gelungener Roman, der es verdient hat unter die Top Ten zu kommen. Ich werde ihn bestimmt irgendwann ein zweites Mal lesen. Für alle diejenigen, die reale Geschichten als Roman lieben, werden bestimmt voll auf ihre Kosten kommen. Danksagung Ich möchte mich bei dem Knaur Verlag und der Autorin bedanken, die mir netterweise dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben und um eine ehrliche Meinung gebeten haben. Dies habe ich mit Freude getan.
Nora auf den Spuren der Vergangenheit
von Rebecca Kiwitz - 06.04.2016
Nora besucht auf Drängen ihrer Mutter ihren Vater der zusammen mit seiner Frau das Sonnenblumenhaus betreibt. Eigentlich weiß Nora gar nicht was sie dort soll, denn sie hat seit der Trennung ihrer Eltern nicht mehr mit ihrem Vater gesprochen. Nora kann ihm einfach nicht verzeihen und genau deshalb verhält sie sich ihm gegenüber auch sehr distanziert obwohl er sie am liebsten sofort in seine Arme geschlossen hätte. Zum Glück gibt es da noch Yannik mit dem sich Nora sofort versteht und die Mischlingshündin Mary die ihren eigenen Kopf hat. Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen und da ich die Bücher von Nancy Salchow sehr gerne Lese hatte ich mit auf dieses Buch schon sehr gefreut gehabt. Der Klappentext hat mich gleich neugierig gemacht und da ich weiß, dass die Geschichten immer einen tieferen Hintergrund haben war ich auch auf diesen hier neugierig. Der Einstieg ins Buch ist mir relativ leicht gefallen und ich bin auch recht gut im Buch vorangekommen. Es gab an die 7 Erzählstränge welche durch größere Absätze oder Kapitel getrennt waren, allerdings war nicht immer sofort ersichtlich aus wessen Sicht der nächste Abschnitt erzählt war und man musste dies dann der Person erst zuordnen was mich etwas aus dem Lesefluss gerissen hat. Dadurch hat man allerdings auch ein völlig rundes Bild der Geschichte erhalten und man hat so auch viel von den anderen Figuren erfahren. Der Handlung konnte man sehr gut folgen, gut man muss als Leser nicht alle Entscheidungen der verschiedenen Figuren verstehen oder billigen da jeder eine eigene Meinung und auch Einstellung hat. Mit Nora hatte ich während des ganzen Romans so meine Probleme und ich hätte ihr wirklich sehr gerne meine Meinung gesagt und das weniger zwecks des Verhaltes ihres Vaters gegenüber sondern wie sie mit Yannik und Fiona umgegangen ist. Die Handlungsorte fand ich sehr detailliert beschrieben und auch wenn es keine richtige Region oder eine Ortsangabe gab, hatte ich beim Lesen Mecklenburg- Vorpommern vor Augen, eben die Heimat der Autorin. Auch die handelnden Figuren waren mit viel Liebe zum Detail beschreiben und man konnte sie sich während des Lesens sehr gut vorstellen. Etwas gibt es noch was ich einerseits gut finde und auch wieder nicht. Nora ist Autorin und schreibt gerade ein Buch was ich als treuer Leser von Frau Salchow sofort als das Luftblumenhaus der Autorin erkannte, dies fand ich auch gut wie Frau Salchow ihren eigenen Roman hier in diesen mit einfließen lassen hat. Aber was ich nicht so toll fand, waren die langen Abschnitte die aus dem Luftblumenhaus eingefügt wurden weniger hätte auch gereicht, ich weiß das ist Ansichtssache und generell finde ich es auch gut nur in der Menge war es mir etwas zu viel. Alles in allem hat mich das Buch gut unterhalten, auch wenn mir irgendwie etwas gefehlt hat um dem Roman alle fünf Sterne zu geben und so vergebe ich nur 4 Sterne für das Buch.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.