Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Kalte Erinnerung

1. Aufl. 2016.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind.

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
***** Weißt du noch, was du letzte Nacht getan hast? Thriller-Fans, hier seid ihr an der richtigen Adresse! Dieses Buch bietet alles, was ein aufregender Roman braucht: Spannung, Tempo und eine Portion Liebe. Die Autorin hat diesen bemerkenswe … weiterlesen
Dieses eBook ist auch verfügbar als:
eBook

5,99 *

inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 9,90
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Kalte Erinnerung als eBook

Produktdetails

Titel: Kalte Erinnerung
Autor/en: Patricia Walter

EAN: 9783732531509
Format:  EPUB ohne DRM
1. Aufl. 2016.
beTHRILLED by Bastei Entertainment

31. Oktober 2016 - epub eBook - 260 Seiten

Beschreibung

Nur wenn sie sich erinnert, wird sie überleben.

Ein eisiger Wintermorgen: Zoe schreckt aus einem Albtraum auf, am ganzen Körper mit Verletzungen übersät und ohne Erinnerung an die vergangenen beiden Tage. Ihr Mann David ist spurlos verschwunden. Kurz darauf wird sie von einer verzerrten Stimme am Telefon bedroht, die die Wahrheit über gestern Nacht wissen will. Geschockt legt Zoe auf - doch der unheimlichen Forderung des Anrufers kann sie nicht entkommen. Und die Wirklichkeit ist grausamer, als sie sich jemals hätte vorstellen können ...

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Dieser Thriller macht süchtig nach mehr; ein rundum gelungenes Debüt!
von KittyKatMaus - 02.12.2016
Meine Güte, was für ein Debüt. Ich bin beeindruckt! Schon zu Beginn wird man von Zoe sehr vereinnahmt. Ihre hilflose Lage, das Aufwachen mit großen Erinnerungslücken und dann muss sie auch noch feststellen, dass ihr Körper übersäht ist mit Prellungen sowie Schnittwunden, wird so authentisch dargestellt, dass man sofort mit ihr mitfühlen kann. Da die Geschichte aus ihrer Sicht erzählt wird, schlüpft man quasi in ihre Rolle, sieht mit ihren Augen, erlebt, was ihr widerfährt, ganz hautnah mit. Der Schreibstil lässt sich flüssig runterlesen. Jedes Wort sitzt an der richtigen Stelle, keines ist zu viel. Die Autorin kommt auf den Punkt, ohne dass dabei die Gefühle der Figuren auf der Strecke bleiben. Die Kapitel haben eine angenehme Länge, weder zu kurz, noch zu lang, und sind generell eher kürzer gehalten. Cliffhanger jeweils am Ende verleiten dazu, immer noch ein Kapitel mehr zu lesen. Aufgrund ihrer Kürze geht das auch recht flott und kaum hat man mit dem Buch angefangen, ist man auch schon durch. Sehr geschickt gemacht. Zwischendurch werden immer wieder einzelne Erinnerungsfragmente eingestreut, die einen der Lösung des Rätsels, was Zoe nun zugestoßen und wer der mysteriöse Anrufer ist, der sie bedroht, näher. Zugleich animieren sie den Leser, selber ein bisschen zu knobeln, wer hier der Bösewicht ist, wem Zoe trauen kann. Denn da gibt es so einige Kandidaten, die im Verlauf der Geschichte so in Frage kommen könnten. Viele Fährten und Hinweise werden gelegt, die mein Ermittlerherz höherschlagen haben lassen. Hat man dann jemanden auf dem Kieker gehabt, ging die Knobelei gleich weiter, denn derjenige brauchte ja schließlich auch ein Motiv. Ich habe da richtig Spaß dran gehabt, auch wenn mein Herz für die arme Zoe geblutet hat, denn die wusste irgendwann gar nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann. Da ist man selbst als Leser schon paranoid geworden. Der Autorin ist es hier gelungen, eine Atmosphäre der Angst, Verzweiflung und des immer währenden Beobachtetwerdens konstant aufrecht zu erhalten. Allen Spekulierens zum Trotz, hat mich die Auflösung überrascht. Ich bin der Autorin mit ihren falschen Fährten vollkommen auf den Leim gegangen. So stelle ich mir einen gelungen Psychothriller vor. Der Schluss setzt dem Ganzen dann nochmal die Krone auf. Ich mache mir da echt Sorgen um Zoe, ojeoje. Ob es wohl eine Fortsetzung geben wird, um das arme Leserherz zu beruhigen? Ich würde sie auf jeden Fall lesen. So gefällt mir das offene Ende aber auch ziemlich gut. Vielleicht ist es sogar besser, das hier so stehen zu lassen. So hat der Leser über das Buch hinaus noch etwas zum Grübeln. Insgesamt habe ich Zoe sehr gern begleitet auf ihrer Suche nach der Wahrheit und konnte auch nicht eher das Buch beiseitelegen bis ich nicht dahintergekommen war. Der pointierte Schreibstil, die vielen Cliffhanger zwischendurch, die kurzen Kapitel, die zahlreichen Möglichkeiten zum Miträtseln und die generelle beklemmende, paranoid machende Atmosphäre entfalten so eine Sogwirkung, die einen richtig in die Geschichte hineinzieht und auch am Ende noch nicht wirklich freigibt. Ich bin schon sehr auf weitere Bücher der Autorin gespannt, denn dieses hat mich einfach gefesselt. Das Buch gehört auf die Wunschliste eines jeden Thrillerfans.
Spannung pur!
von Mia Bruckmann - 26.11.2016
Aufbau und Schreibstil: Das Buch besteht aus 47 Kapiteln und einem Epilog. Die Autorin spielt sehr geschickt mit der Sprache, um von Anfang an einen Spannungsbogen aufzubauen. Sie bedient sich bestimmter Stilmittel, um eine beängstigende, geheimnisvolle und unheimliche Stimmung während des Lesens zu erzeugen. Die Handlungsorte sind perfekt im Wechsel, so dass der Leser den Drang verspürt weiterzulesen. Die Sprache ist einfach zu lesen. Die Handlung ist zu keinem Zeitpunkt unklar oder verschwommen. Der Spannungsbogen ist stetig und konstant, bis er in einem überraschenden Ende verebbt. Meine Meinung: Oh mein Gott, was für ein Buch. Das perfekte Verwirrspiel mit äußerst rasantem Tempo. Die Stunden mit Zoe haben an meinen Nerven gerissen. Binnen kürzester Zeit war ich mit der Hauptfigur des Romans verschmolzen, und es ging mir wie ihr: wer ist Freund, und wer ist Feind? Der Autorin ist es gelungen, die vollkommene Konfusion zu konstruieren, so dass ich mir als Leserin wie in einem Spiegelkabinett vorkam, in dem mir permanent Wege des Verdachtes aufgezeigt wurden, die sich bei näherer Betrachtung wiederum als "falsch" erwiesen. Die temporeiche Geschichte zog mich in ihren Bann, so dass ich nur wenige Stunden benötigte, um das gesamte Buch zu lesen. Fazit: Ich habe mit Zoe gelitten, ich habe mit ihr gerätselt, ich war wie sie wütend und ebenso entsetzt. Patricia Walter ist mit ihrem Debüt ein Krimi der Meisterklasse gelungen. Bis zum Schluss brachten mich die hervorragend konzipierten Irrungen und Wirrungen durcheinander, so dass für mich nahezu bis zum Ende unklar war, was tatsächlich passiert sein mag, obwohl ich während des Lesens hunderte von Theorien entwickelt hatte. So muss für mich ein Thriller sein! Deshalb vergebe ich für "Eiskalte Erinnerung" 5 von 5 möglichen Sternen und spreche eine klare Kaufempfehlung aus.
Kalte Erinnerung
von nellsche - 24.11.2016
Für Zoe beginnt an einem eisigen Wintermorgen ein wahrer Albtraum: Als sie erwacht muss sie feststellen, dass ihr Körper übersät ist mit Verletzungen und Schnitten. Was ist mit ihr geschehen? Und wieso ist ihr Mann David verschwunden? Doch Zoe kann sich an nichts erinnern. Die letzten Tage sind wie ausgelöscht. Dann bekommt sie einen anonymen Anruf. Der Anrufer bedroht sie und scheint zu wissen, was letzte Nacht geschehen ist. Geschockt legt sie auf, kann den Forderungen des Anrufers jedoch nicht entkommen. Zoe muss herausfinden, was geschehen ist. Bei der Suche nach der Wahrheit gerät sie in Lebensgefahr. Zuerst möchte ich das sehr gelungene Cover mit der ansprechenden Farbgestaltung erwähnen. Die Frau inmitten einer Winterlandschaft auf der Straße passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Das Buch selbst in in viele kurze Kapitel unterteilt. Dadurch dachte ich mir immer "ach, ein Kapitel noch". Das war wie eine Sogwirkung, ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Und schwupps war das Buch zu Ende gelesen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Geschichte von Anfang bis Ende mega spannend. Der Spannungsbogen ist nicht einmal abgeflacht, was ich wirklich prima fand. Die Autorin hat viele Fährten gelegt, so dass ich als Leser immer wieder ins Grübeln kam. Wer könnte dahinter stecken? Und warum? Oder war es doch ganz anders? Ich muss zugeben, dass ich nicht auf die Lösung gekommen bin, da wurde ich wirklich ordentlich aufs Glatteis geführt. Aber das gefiel mir richtig gut! Am Ende werden dann alle Fäden zusammengeführt und alles aufgeklärt. Dieses Buch bietet einen sehr gut gesponnenen Plot, atemlose Spannung und viele Wendungen mit einem unerwarteten Ende. Ich kann es nur empfehlen und vergebe fünf Sterne.
Wem kannst du Vertrauen?
von Steffi - 21.11.2016
Zum Inhalt: Zoe wird wach, entdeckt Verletzungen an ihrem Körper und eine klaffende Lücke in ihrem Gedächtnis. Ihr fehlt die komplette Erinnerung an die letzten beiden Tage, dafür ist ihr Mann verschwunden und am Telefon wartet ein Angst einflößender Anruf auf sie. Wer steht auf ihrer Seite und kann ihre helfen? Meine Meinung: Der Start ins Buch war super. Die Schreibweise macht es dem Leser sehr einfach und man ist von der ersten Seite an im Buch angekommen. Leicht und flüssig zu lesen, die Seiten fliegen nur so dahin. Am meisten imponiert hat mir, dass das Buch mit einem sehr hohen Tempo beginnt, dieses Tempo aber auch bis zum Ende beibehält. Lange Stellen und zähe Dialoge findet man hier definitv nicht. Durch das hohe Tempo ist auch die Spannung garantiert. Meine Hauptverdächtigen wechselten von Seite zu Seite und erst als die Auflösung kam, erklärten sich mir die kompletten Zusammenhänge. Von Seite zu Seite habe ich mit Zoe mitgelitten, mitüberlegt und mitverdächtigt. Hier kommt eine tolle Nähe zustande, die die Spannung positiv mit stützt. Mein Fazit: Für Thriller-Fans ein Lesemuss!
Ein Albtraum, der nicht aufhört
von Veronika Keller - 20.11.2016
Kalte Erinnerung von Patricia Walter Es muss ein Albtraum sein denkt Zoe als sie erwacht und an sich herabsieht, überall böse und blutende Verletzungen. Warum kann sie sich nicht erinnern, an die vergangene Nacht und die Tage zuvor, da ist ein Vakuum, absolut nichts. Und wo zum Kuckuck ist ihr Mann David ab geblieben. Nur ihr geliebter Kater Plinky ist in der Wohnung und gibt ihr etwas Trost. Kurz darauf klingelt ihr Handy und eine verzerrte Stimme droht ihr und ihrem Kater mit dem Tod, sollte sie nicht sofort auf seine Forderungen eingehen. Dann entdeckt sie den Unfallschaden an ihrem Auto, was war nur los mit ihr, was war passiert? Auf ihre Fragen nach Davids Aufenthalt gibt Davids Freund Marco ausweichende Antworten. Und kann sie eigentlich ihrer Freundin Nicole noch vertrauen nach dem enthüllenden Gespräch? Zoe fühlt sich, als wäre sie von Feinden umzingelt. Doch selbst in ihren schlimmsten Albträumen war sie noch weit entfernt von der entsetzlichen Wirklichkeit. Ich war neugierig auf die Autorin Patricia Walter und ihren ersten Roman nachdem ich die Leseprobe von "Kalte Erinnerung" gelesen habe und ich war angenehm überrascht.Von Anfang an war ich von Zoes Haltung beeindruckt und ihr Trauma war für mich beklemmend spürbar. Der Psychothriller ist gut durchdacht und systematisch aufgebaut, voller Überraschungen und nachvollziehbar dargestellt. Keine Fragen bleiben in dieser Handlung offen zurück. Die Schreibweise hat bei mir durch die natürlichen Dialoge auch einen angenehm charmanten Eindruck hinterlassen. Zoes Gedanken und Zweifel waren immer wieder eingeblendet und geben mir dadurch ein Gefühl dabei zu sein. "Kalte Erinnerung" ist ein eindrucksvoller und reizender Psychothriller, kurzweilig, schlüssig und lesenswert. Auf kommende Titel von Patricia Walter darf ich gerne gespannt sein.
Beängstigend
von Xanaka - 13.11.2016
Zoe hat ein echtes Problem. Sie wacht nach einem schrecklichen Albtraum auf und wundert sich über die unendlichen Verletzungen an ihrem Körper. Sie kann sich nicht daran erinnern was mit ihr passiert ist. Auch David ihr Mann ist verschwunden. Kurze Zeit später bedroht sie ein Fremder am Telefon und droht ihr, sie und ihren Kater Plinky umzubringen, falls sie mit Jemanden darüber redet. Was ist Zoe passiert? Warum hat sie diese extremen Erinnerungslücken? Manche Sachen fallen ihr langsam ein, andere Geschehnisse vor Jahren sind komplett aus den Erinnerungen gelöscht. Zoe begibt sich auf die Suche nach den Geschehnissen der letzten Tagen. So nach und nach gelingt es ihr einzelne Fragmente herauszufinden. Aber es ist beschwerlich. Ihr Misstrauen auch gegenüber ihren Freunden, denen sie sich zum Teil anvertraut, wächst. Wem kann sie noch trauen? Wer spielt ihr so übel mit? Vorab muss ich sagen, mir hat dieser Psycho-Thriller ungemein gut gefallen. Patricia Walter ist es gelungen in kurzen, knappen, sehr gut lesbaren Kapiteln eine Spannung zu erzeugen, die zu keiner Zeit nachließ, sondern sich auch noch nach und nach steigerte. Mit psychologischer Raffinesse lässt sie nicht nur Zweifel bei Zoe, sondern auch bei mir als Leser aufkommen. Wer wollte Zoe Böses, oder war sie selbst diejenige, die Schlimmes getan hat und sich nicht erinnern kann? Von der ersten Minute an wird ihr Albtraum von einer unterschwelligen Bedrohung getragen, die sich am Ende in einem explosiven Finale entlädt. Ich empfehle diesen Psychothriller jedem und vergebe begeisterte fünf Lesesterne.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.