Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Club Kalaschnikow

Kriminalroman. 2. Auflage.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

***** Mehr als aufregend - Nervenkitzel garantiert! 'Club Kalaschnikow': Ein geschickt konstruierter Kriminalroman mit einer komplexen Handlung und einem atemberaubenden Spannungsbogen, der zum Mitfiebern einlädt. Polina Daschkowa überzeugt ni … weiterlesen
eBook

8,99*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Diesen und 3 weitere Titel im ersten Monat kostenlos lesen:
Verfügbar im Abo „tolino select“
Club Kalaschnikow als eBook

Produktdetails

Titel: Club Kalaschnikow
Autor/en: Polina Daschkowa

EAN: 9783841202901
Format:  EPUB
Kriminalroman.
2. Auflage.
Übersetzt von Margret Fieseler, Polina Daschkowa
Aufbau Digital

4. Mai 2011 - epub eBook - 445 Seiten

Beschreibung

Die Primaballerina Katja Orlowa hat nicht den besten aller Ehemänner. Als reicher Casinobesitzer verkehrt er in den höchsten, aber auch zwielichtigsten Kreisen und gilt als notorischer Schürzenjäger. Eines Abends, als er sie aus dem Theater abholt, wird er vor ihren Augen erschossen. Der Verdacht fällt auf seine stille, schüchterne Geliebte. Bei ihr findet sich die Tatwaffe. Doch Katja beginnt bald an der Schuld der jungen Frau zu zweifeln - erst recht, als ein zweiter Mord geschieht ... "Das ist große Kriminalliteratur!" Literaturen. "Ein Kriminalroman, der den Leser permanent in Atem hält." Deutsche Welle.

Inhaltsverzeichnis

1;Kapitel 1;8 2;Kapitel 2;29 3;Kapitel 3;46 4;Kapitel 4;66 5;Kapitel 5;87 6;Kapitel 6;100 7;Kapitel 7;114 8;Kapitel 8;126 9;Kapitel 9;138 10;Kapitel 10;145 11;Kapitel 11;160 12;Kapitel 12;174 13;Kapitel 13;187 14;Kapitel 14;202 15;Kapitel 15;220 16;Kapitel 16;236 17;Kapitel 17;258 18;Kapitel 18;275 19;Kapitel 19;285 20;Kapitel 20;302 21;Kapitel 21;317 22;Kapitel 22;330 23;Kapitel 23;341 24;Kapitel 24;349 25;Kapitel 25;352 26;Kapitel 26;370 27;Kapitel 27;385 28;Kapitel 28;399 29;Kapitel 29;411 30;Kapitel 30;428 31;Epilog;445


Portrait

Polina Daschkowa, geboren 1960, wird auch gerne als Königin des russischen Krimis bezeichnet. Sie studierte am Gorki-Literaturinstitut in Moskau und arbeitete als Dolmetscherin und Übersetzerin, bevor sie zur beliebtesten russischen Krimiautorin avancierte. Sie lebt in Moskau.

Leseprobe

"Kapitel 26 (S. 369-370)

»Kannst du mir erklären, welchen Sinn das haben soll?« fragte Untersuchungsführer Tschernow Major Kusmenko. »Na schön, die Bar ›Zum Weißen Kaninchen‹, das verstehe ich, das mußte man überprüfen. Aber wieso warst du bei der Alten in der Klapsmühle?« »Das mußte ich auch überprüfen«, erwiderte Kusmenko matt. »Na, und was hat’s gebracht?« Tschernow grinste spöttisch. »Du bist mir ein Gewissenhafter … Hast du noch nicht genug aussichtslose Fälle?«

»Hör schon auf«, wehrte Kusmenko ab, »das weiß ich alles selber. Aber mit der Alten mußte ich wirklich sprechen. Übrigens ist sie gar nicht so verrückt, wie es scheint. Was sie über das Foto in dem Boulevardblättchen ›Kiss‹ gesagt hat, stimmte genau. Ich hab’s mir rausgesucht. Die Oma hatte den Artikel fast wortwörtlich im Kopf. Mit ihrem Gedächtnis ist also alles in Ordnung.«

»Und was folgt daraus? Selbst wenn sie sich diesen Burschen mit der Ledermütze nicht ausgedacht hat, selbst wenn er die Schublade, in der die Pistole lag, geöffnet hat – trotzdem hat sie nicht gesehen, daß er sie genommen hat. Und wer soll sie später wieder zurückgelegt haben? Ja, wenn du diesen Petrow selber ausfindig machen und ihm das Messer an die Kehle setzen könntest, wenn du irgendeine direkte Verbindung zu Täuberich oder zu dem spurlos verschwundenen Fürst Nodar entdecken würdest, dann …

A propos, gibt es in dieser Sache was Neues?« »Nichts. Totenstille. Das Täubchen ist nach Sotschi in den Herbsturlaub geflogen. Da hat es eine eigene Villa. Vom Fürsten keine Spur. Und was diesen Petrow betrifft – auch d
a war ich nicht faul, habe mich mit allen möglichen Fonds und Komitees in Verbindung gesetzt, die theoretisch solche Unterstützungen verteilen könnten.« »Und natürlich ist alles ein Bluff. Humanitäre Hilfe aus Amerika ist schon lange nicht mehr eingetroffen, und Jungs in Lederkäppis und mit roten Büchlein pilgern auch nicht von Wohnung zu Wohnung.« »Genau«, sagte Kusmenko, »so ist es. Aber überleg mal, wer hatte das alles nötig – Geld auszugeben, Lebensmittel zu kaufen und zu übergeschnappten Omas zu gehen? Und das rote Büchlein mußte man ja auch im voraus anfertigen. Soviel Aufwand! Wozu?«

»Bist du ganz sicher, daß die Alte diese rührende Geschichte nicht von A bis Z erfunden hat? Sie will schließlich nach Hause, und da hat sie sich einfach ein Alibi für ihre Enkelin ausgedacht.« »Zu viele Einzelheiten.« Kusmenko lehnte sich zurück und zündete sich eine Zigarette an. »Eine so lebhafte Phantasie hat die Oma nicht, um sich so viele Details auszudenken. Und außerdem, wenn sie lügen würde, dann würde sie garantiert sagen, sie hätte mit eigenen Augen gesehen, wie die Pistole herausgenommen wurde.« »Weißt du«, sagte Tschernow nachdenklich, »ich habe das Gefühl, wir dreschen hier leeres Stroh. Im Prinzip können wir die Sache mit reinem Gewissen ans Gericht geben.«"

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Lenas Flucht
eBook
von Polina Daschkowa
Aus falscher Überzeugung
eBook
von Polina Daschkowa
Bis in alle Ewigkeit
- 27% **
eBook
von Polina Daschkowa
Print-Ausgabe € 10,99
In ewiger Nacht
eBook
von Polina Daschkowa
Der falsche Engel
- 9% **
eBook
von Polina Daschkowa
Print-Ausgabe € 9,95
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.