Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Mordsmäßig kaltgemacht - Louisa Manus dritter Fall

eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind.

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2

Saskia Louis schickt ihre Hobby-Detektivin erneut auf Recherche: der dritte Fall von Louisa Manu!
Jetzt zum Vorbestellerpreis sichern!

Über Mordsmäßig kaltgemacht
Louisa Manu gibt sich redlich Mühe damit, ein langweiliges, ruhiges Leben zu führen -versa

weiterlesen
Dieses eBook ist auch verfügbar als:
eBook

5,99 *

inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 12,80
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Mordsmäßig kaltgemacht - Louisa Manus dritter Fall als eBook

Produktdetails

Titel: Mordsmäßig kaltgemacht - Louisa Manus dritter Fall
Autor/en: Saskia Louis

EAN: 9783960871262
Format:  EPUB ohne DRM
dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH

19. Oktober 2017 - epub eBook

Beschreibung

Saskia Louis schickt ihre Hobby-Detektivin erneut auf Recherche: der dritte Fall von Louisa Manu!
Jetzt zum Vorbestellerpreis sichern!

Über Mordsmäßig kaltgemacht
Louisa Manu gibt sich redlich Mühe damit, ein langweiliges, ruhiges Leben zu führen -versagt jedoch auf ganzer Länge. Aber das ist ganz bestimmt nicht ihre Schuld!
Sie hätte gerne ein romantisches Date mit einem tollen Mann. Stattdessen segnet ihr Lieblingsmitglied der Kölner Eishockeymannschaft vor ihren Augen das Zeitliche. Sie nimmt sich fest vor, sich diesmal aus den polizeilichen Ermittlungen rauszuhalten. Stattdessen bietet ihr eine örtliche Zeitung kostenlose Publicity an, wenn sie ebendies nicht tut. Was bleibt ihr da schon anderes übrig, als sich erneut auf Verbrecherjagd zu begeben?
Kommissar Rispo setzt wieder einmal alles daran, sie an ihrem Vorhaben zu hindern ... bis er plötzlich selbst ihre Hilfe braucht.

In der Louisa Manu-Reihe bereits erschienen
Mordsmäßig unverblümt (ISBN 9783945298725)
Mordsmäßig verstrickt (ISBN 9783960870760)

Weitere E-Books von Saskia Louis
Sports Romance mit der Baseball Love-Reihe:
Band 1: Liebe auf den ersten Schlag (ISBN 9783960870401)
Band 2: Küss niemals einen Baseballer (ISBN 9783960870548)
Band 3 (Novelle): Spiel um deine Hand (ISBN 9783960870975)
Band 5: Der große Fang (ISBN 9783960870807)
Fantasy mit der Geheimnis der Götter-Reihe:
Band 1: Funke des Erwachens (ISBN 9783960872412)

Über die Autorin
Saskia Louis kam 1993 in Herdecke mit einer Menge Fantasie zur Welt, die sie seit der vierten Klasse nutzt, um Geschichten zu schreiben. Zusammen mit ihren zwei älteren Brüdern wuchs sie in der Kleinstadt Hattingen auf, doch über die Jahre hat sie ihr Zuhause in unterhaltsamer Frauenliteratur und Fantasy gefunden.
Sie ist überzeugt davon, dass Kuchen zwar nicht alle, aber doch die meisten Probleme lösen kann und glaubt, dass Tagträumen eine unterschätzte Profession ist.
Heute studiert sie Medienmanagement in Köln, gestaltet Beiträge für den Bürgerfunk, schreibt Songs und wünscht sich, dass Menschen mehr singen als schimpfen würden. Ihr größter Traum ist es, den Soundtrack zur Verfilmung eines ihrer Bücher zu schreiben.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Louisa Manu und das tote Maskottchen
von schafswolke - 29.04.2018
Louisa versucht über Josh Rispo hinwegzukommen und geht mit ihrem Date zu einem Eishockeyspiel. Das Spiel hat noch gar nicht begonnen und schon geht das Maskottchen zu Boden. Wie sollte es anders sein, es ist tot. Gleich ist das langweilige Date viel spannender und so steckt Lou schon wieder mittendrin in ihrem neuesten Fall. Ich bin ja ein Fan von Saskia Louis Humor und Liebesgeschichten, und auch dieses Mal bin ich nicht enttäuscht worden. Der Schreibstil ist locker flockig und leichtgängig zu lesen, leider ist dann so ein Buch auch viel zu schnell durchgelesen. Louisa und ihre Familie sind herrlich verrückt und auch irgendwie doch ganz normal. Die Rispo-Brüder haben alle einen gewissen Charme, dem sich auch Lou nicht entziehen kann. Zwischen Lou und Josh sprühen gewaltig die Funken, genauso wie die amüsanten Wortgefechte. Die Bücher lassen sich zwar unabhängig voneinander lesen, aber ich würde raten mit Mordsmäßig unverblümt anzufangen, denn nur dann bekommt man einen besseren Durchblick in das chaotische Leben von Louisa Manu. Ich finde den dritten Teil von Lou Manu wieder sehr gelungen und vergebe 5 Sterne.
Ein weiterer Fall für Louisa Manu
von Rebecca Kiwitz - 31.01.2018
Louisa Manu versucht wirklich ein ganz normales und ruhiges Leben zu führen. Aber was kann Louisa dafür wenn das Lieblingsmitglied der Kölner Haie direkt vor ihren Augen den letzten Atemzug macht. Aus den polizeilichen Ermittlungen versucht Louisa sich erst gar nicht herauszuhalten und so trifft sie recht schnell erneut auf Josh Rispo. Dies ist inzwischen schon der dritte Fall in dem die Blumenhändlerin Louisa Manu mitmischt und sich so den Ärger von Kommissar Rispo zuzieht. Da ich schon die ersten beiden Fälle gelesen habe war ich doch recht neugierig wie es weitergeht und ja was Louisa wohl alles erleben wird. Mit ist der Einstieg ins Buch sehr leicht gefallen und ich bin auch sehr gut vorangekommen und hatte so das Ebook auch recht schnell beendet. Man sollte hier allerdings keinen blutrünstigen Krimi erwarten da dieser hier doch mehr ein Unterhaltungsroman mit Krimianteil ist. Auch hier wird wieder die gesamte Handlung vollständig aus der Sicht von Louisa erzählt und den Rest erfährt man eben durch Unterhaltungen die Louisa mit dem anderen Figuren des Romans führt. Mir persönlich hat dieser Teil nicht so ganz gefallen, da ich einiges doch zu sehr an den Haaren herbeigezogen fand und ja auch etwas zu unrealistisch erzählt war aber dies ist ja auch immer Ansichtssache und sieht jeder Leser eben anders. Bei der Handlung an sich fand ich auch, dass der Krimianteil etwas zu kurz kam und das Privatleben von Louisa die Oberhand gewonnen hat. Den Spannungsbogen fand ich recht gut gespannt, wobei ich den Täter doch recht schnell enttarnt hatte. Die Figuren fand ich recht anschaulich beschrieben, doch die eine oder andere Figur des Romans ist leider etwas blass geblieben was ich wirklich Schade fand. Auch die Handlungsorte hätten ruhig etwas mehr Farbe vertragen können damit man sie sich während des Lesens hätte besser vorstellen können. Alles in allem konnte mich der Roman nicht vollständig überzeugen und deshalb vergebe ich für das Buch vier von fünf Sternen.
Dieser Fall führt direkt aufs Eis
von bk68165 - 26.11.2017
Louisa Manu gibt sich im Moment eigentlich alle Mühe sich von allen Verbrechen fern zu halten. Sie datet sogar mal einen anderen Mann um Kommissar Rispo aus dem Kopf zu bekommen. Und was soll auf einem Eishockeyspiel der Kölner Haie schon schlimmes passieren? OK, das Date entpuppt sich als Enttäuschung, aber wer kann denn bitteschön schon damit rechnen, dass das Maskottchen der Kölner Haie auf einmal tot auf dem Eis liegt. Und schon kribbelt es bei Manu. Zum Glück weist diese kein Blut auf, aber einen seltsamen Geruch. Und schon steht Rispo vor ihr! Und die beiden sind im Moment alles andere als gut aufeinander zu sprechen. Was soll Manu nur tun? Eigentlich will sie sich von Verbrechen und Rispo weit fernhalten, aber wie das halt so ist mit dem eigentlich. Irgendwie steckt Manu auf einmal mitten in den Ermittlungen und so sauber wie die Eishockeymannschaft auf den ersten Blick zu schein seid, ist sie bei weitem nicht. Jeder hat hier seine Geheimnisse. Kann Manu helfen den Fall zu lösen und vor allem kann sie auch Rispo privat helfen? Nun zu meiner persönlichen Meinung zu diese Buch. Ich bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage. Ich habe das Buch an einem Nachmittag verschlungen. Die Autorin hat mit diesem Buch sehr gut gezeigt, dass ihr Herz nicht nur für Baseball schlägt. Da ich selber aus einer Eishockey-Metropole komme, habe ich auch einen Bezug zu diesem Sport. Die Story ist einfach super! Und man lernt in diesem Teil über jeden Charakter der Reihe ein bisschen was dazu. Ich würde mich freuen, wenn Manu bald wieder ermitteln würde. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass sie es ganz lassen kann! 5 Sterne und der große Wunsch nach dem vierten Teil!
der dritte Fall für Louisa Manu
von MissSophi - 19.11.2017
Mit großer Spannung habe ich die Fortsetzung um die Hobbyermittlerin Louisa Manu erwartet, die im eigentlichen Leben Inhaberin eines Blumenladens ist, aber immer wieder unvermittelt in die Ermittlungen um Mordfälle involviert ist. Dabei stößt sie stets auf einen altbekannten Ermittler, Kommissar Rispo - dem ihr Herz verfallen ist.Auch diesmal punktet Saskia Louis mit Wortgewandtheit und viel Witz, aber dennoch hatte ich phasenweise das Gefühl, dass die Luft allmählich raus ist. Zu viel Liebesgeplänkel um die beiden Hauptgestalten. Mittendrin war ich fast geneigt, das Buch zur Seite zu legen - aber ich habe durchgehalten und bin am Ende belohnt worden. Das Ende hat mich versöhnt und mir wieder Lust auf einen weiteren Band beschert.Ich habe mich wirklich vom ersten Band an, in die Protagonisten verliebt - sie werden so warm und herzlich beschrieben, dass sie einem nur ans Herz wachsen können - ich hoffe sehr, dass es weitergeht, wünsche mir aber, dass es nicht um die krampfhafte Fortführung geht.
Louisa kanns einfach nicht lassen
von marielu - 14.11.2017
Zum Inhalt: Blumenhändlerin Louisa hat sich fest vorgenommen sich künftig nicht mehr auf Mordermittlungen einzulassen, geschweige denn eine Leiche zu finden. Privat hat sich Rispo von ihr getrennt, da sie zu "kompliziert" ist. So kommt es das Sie sich auf ein Blinddate im Kölner Eishockeystadion einlässt. Der Typ ist ein flopp, doch so kommt Louisa zu einem Eishockey- Spiel ihrer geliebten Kölner Eishockeymannschaft den Haien. Doch bevor es überhaupt zum Start des Spiels kommt, fällt das Maskottchen Sharky auf dem Eis tot um. Gegen ihre Vorsätze wittert Louisa die Chance auf die versprochene kostenlose Publicity der Zeitung, wenn Sie wieder ermittelt. Sehr zum Missfallen von Josh Rispo, dem ermittelten Kommissar und Ex. Dieser versucht alles um Louisa aus den Fall raus zu halten. So kann es auch schon mal passieren, dass er sie kurzerhand in einer Zelle festsetzt. Doch dann muss Rispo Louisa um Hilfe bitten, das Spiel beginnt. Nicht nur zwischen Rispo und Louisa, die sich ständig fetzen und doch stark zueinander hingezogen fühlen, sondern auch der Mörder setzt die Beziehungsspannungen gekonnt für seine Schachzüge ein. Meine Meinung: Das Cover und der Titel des Buches sind wieder treffend gelungen und deuten schon an um was es geht, schließlich ist die Blumenhändlerin Louisa dabei als das Maskottchen der Kölner Eishockey Mannschaft tot auf dem Eis umkippt, Todesursache "Blausäure" enthalten in der Pflanze "Blauer Eisenhut". Wieder einmal lässt der lockere Schreibstil von Saskia Louis die Buchseiten nur so dahinfliegen. Die unterschiedlichen Protagonisten sind gut beschrieben und könnten so in unserem Alltag auftauchen. Louisa wirkt zwar manchmal immer noch naiv und unbedacht, doch scheint sie sich weiter zu entwickeln. So kümmert sie sich um Rispos Brüder und auch für ihre Schwester hat sie stets ein offenes Ohr. Leider störten mich die sinngemäßen Wiederholungen das Louisa sich privat von Rispo fernhalten muss und umgekehrt. Dennoch sorgt Saskia Louis mit Humor, Spannung, Erotik und dazu noch schlagkräftige Wortwechsel für kurzweilige Lesestunden. Fazit: 3. Teil des gelungenen Chick-Lit Krimis um Louisa Manu, der mit seiner Kombination aus Humor, Spannung und Erotik für kurzweilige Lesestunden sorgt.
Großartig...Louisa in Top Form
von nellsche - 12.11.2017
Eigentlich will Louisa Manu ein normales und ruhiges Leben führen. Bei einem Date, das eigentlich romantisch werden sollte, passiert es dann wieder: Vor ihren Augen segnet das Maskottchen der Kölner Eishockeymannschaft das Zeitliche. Sie will sich partout aus den polizeilichen Ermittlungen, die ausgerechnet Kommissar Rispo leitet, raushalten. Doch eine örtliche Zeitung bietet ihr kostenlose Publicity an, wenn sie recherchiert. Da sie auch an ihren Blumenladen denken muss, dem die Publicity sehr entgegen kommt, kann sie nicht anders, als im Namen der Zeitung zu recherchieren. Doch genau daran will Rispo sie hindern. Dumm nur, dass er plötzlich ihre Hilfe braucht. Ich liebe Louisa Manu!! Auch dieser dritte Teil sprüht nur so vor Witz, Schlagfertigkeit und skurrilen Situationen und bietet so perfekte und unterhaltsame Lesestunden. Es gab nicht eine Seite, bei der ich nicht fett grinsen, laut lachen oder losprusten musste. Alle Charaktere sind liebevoll, authentisch und einzigartig gezeichnet. Sie bleiben im Gedächtnis und ich freue mich jedes Mal aufs Neue, von ihnen zu lesen. Louisa purzelt von einer schrägen Situation in die nächste, ohne dass sie was dafür kann. Sie zieht das einfach an - ebenso wie die Leichen, die ihr praktisch vor die Füße fallen. Ihre urkomischen Gedanken und Sprüche sind grandios. Ebenso wie die Unterhaltungen mit den anderen Personen. Die Schwingungen zwischen Louisa und Rispo sind großartig und es knistert bis zum geht nicht mehr. Manchmal möchte man die beiden auffordern, sich doch endlich heiß und innig zu küssen. Zwischen den beiden sprüht die Erotik nur so - natürlich neben den üblichen Reibereien. Der Fall selbst hat mir auch gefallen, denn ich konnte Rätseln und Überlegen. Ich kann diese Reihe jedem empfehlen. Aber Achtung: Louisa macht süchtig!! Ich vergebe 5 von 5 Sternen.
Bester Fall der Louisa Manu Reihe
von isabellepf - 10.11.2017
Der Krimiroman Mordsmässig kaltgemacht , ist der dritte Band der Louisa Manu-Reihe, in dem Sharky das Maskottchen der Kölner Haie plötzlich vor dem Spiel zusammen bricht, und Louisa erneut auf Verbrecherjagd schickt, geschrieben von Saskia Louis. Die Hobby-Detektivin, Blumenladenbesitzerin und freie Journalistin Louisa Manu, hat sich zu einem Date mit dem Testosteronlosen Koch hinreisen lassen. Auf dem Bild hatte er so vielversprechend und gut ausgesehen, doch kaum hat er den Mund aufgemacht, hatte er damit alles zerstört. Doch plötzlich wird die Meute eingeheizt und Sharky, das Maskottchen der Kölner Haie wird angepriesen. Der Breakdance tanzende Haifisch war schon seit Kindheitstagen Louisas Ikone und der beste Teil des ganzen Abends. Doch noch während der Darbietung, reist sich der tanzende Hai, den Plüschkopf vom Hals, fällt auf die Knie und bricht auf allen vieren zusammen und bleibt schlussendlich regungslos auf dem Eis liegen. Ein Unfall oder wollte wirklich jemand Sharky kaltmachen? Ein ziemlich verzwickter Fall, doch Louisa hatte sich diesmal fest vorgenommen, sich komplett aus den Ermittlungen rauszuhalten und das ermitteln, der Polizei oder besser gesagt Kommissar Rispo zu überlassen. Gar nicht so einfach, wenn man von der örtliche Zeitung, eine kostenlose Publicity angeboten bekommt,  um eben dies nicht zu tun. Obwohl Rispo alles dran setzt, Louisa bei ihren Ermittlungsversuchen zu hindern, stürzt sie sich erneut auf Verbrecherjagt um dem Kommissar mal wieder tatkräftig unter die Arme zu greifen. Mordsmässig kaltgemacht,  ist meiner Meinung nach der beste Band der Louisa Manu-Reihe der unglaublich humorvoll, spritzig und mit einem straff gespannten Spannungsbogen versehen ist, der bis zum Schluss für Verblüffung und unvorhersehbaren Wendungen gesorgt hat.  Auch der Schreibstil von Saskia Louis ist wie gewohnt, humorvoll, wortgewand und mitreisend der mich auf eine sehr spritzige und angenehme Art, fliessend durch die Kapitel geleitet hat. Dabei lässt sie viel Spielraum zum eigenen ermitteln, zankt mit Rispo, gibt jedoch auch ihre Gefühle preis, das sehr authentisch auf mich gewirkt hat. Louisa Manu ist ein leicht verrückter und tollpatschiger aber auch wahnsinnig liebenswerter und toller Charakter, die ich vom ersten Moment des kennen Lernens mochte und sehr sympathisch fand. Dabei zeigt sie auch ihre Ecken und Kanten, Gefühle und lässt auch oft ihrem Ärger freien lauf, sodass sich die betreffenden und umherstehenden warm anziehen konnten, das sehr witzig und oftmals für lustige Lesemomente gesorgt hat. Schnell ist Louisa wieder vom Ermittlungsfieber gepackt und begibt sich viel zu nah zusammen mit Rispo auf Verbrecherjagd, das alte Gefühle wieder aufleben lässt. Der dritte Band der Louisa Manu-Reihe hat alles was ein guter Krimiroman haben muss. Denn er ist spritzig, humorvoll, spannend, mitreisend und mit einer guten Portion Gefühle und romanischer Stimmung versehen. Unvorhersehbare Wendungen und Verblüffung im Bezug auf den Täter haben mich fast bis zum Schluss im Dunkeln tappen lassen. Eine Reihe die absolut empfehlenswert ist und mich von der ersten bis zur letzten Seite gut unterhalten hat.
Louisa zum Dritten
von manu63 - 07.11.2017
Mordsmäßig kaltgemacht ist der dritte Band aus der Louisa Manu Reihe der Autorin Saskia Louis. Einmal mehr stolpert Louisa über eine Leiche, dieses mal ist es ausgerechnet das Maskottchen der Kölner Eishockeymannschaft und dieser ist ihr Lieblingsmannschaftsmitglied. Da ihr eine örtliche Zeitung kostenlose Publicity versprochen hat wenn sie sich weiterhin nicht zurückhält wenn sie mal wieder über eine Leiche stolpert klinkt sich Louisa in die Ermittlungen ein. Dabei trifft sie auf Kommissar Rispo dem immer noch ihr Herz gehört. Der Autorin ist wieder ein humorvoller Band rund um Louisa und Co gelungen den ich mit etlichen schmunzeln und hohem Vergnügen gelesen habe. Die Wortgefechte zwischen Rispo und Louisa sind erfrischend und Louisa bringt den Kommissar mal wieder an den Rand des Wahnsinns. Die Geschichte bleibt spannend, denn die Verdächtigen sind nicht immer das was sie vorgeben und manche Spur erweist sich als Sackgasse. Der Schreibstil ist locker und flüssig lesbar, die Charaktere liebevoll aufgebaut und sie entwickeln sich auch weiter. Eigentlich dachte ich am Ende der Geschichte nun wird alle gut für Louisa, doch der letzte Satz birgt Potential für weitere Bände.
Wer hat das Maskottchen umgebracht ?
von Siglinde Haas - 30.10.2017
Das Buch gehört zu einer Reihe um die Blumenhändlerin Louisa, genannt Lou und den Kölner Kommissar Rispo. Obwohl ich die vorangegangen Bände nicht kenne, war die Geschichte gut verständlich. Die Handlung lebt von der ungeklärten Beziehung zwischen Lou und Rispo und den Problemen der etwas ungewöhnlichen Familienmitglieder. Als Dreingabe wird der Mord am Maskottchen der Kölner Haie aufgeklärt. Lou hat die Neigung  zufälligerweise über Leichen  zu stolpern und sich in die polizeilichen Ermittlungen ein zu mischen.. Rispo ist davon nicht begeistert und versucht Lou davon abzuhalten, da er sich Sorgen um sie macht. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten. Die Dialoge sind witzig. Die Ich-Erzählerin Lou beschreibt mit treffender Ironie und Wortwitz das geschehen. Sie ist sehr sympathisch und es macht Spaß, sie dabei zu beobachten, wie sie ungewollt in schwierige Situationen gerät  und nebenher versucht, ihre Beziehung zu Rispo und das Leben ihrer Familienangehörigen in den Griff zu bekommen. Die Krimihandlung kommt dabei nicht zu kurz und es bleibt spannend bis zum Schluss. Wer eine spannende Lektüre sucht, bei der sie auch mal herzlich lachen kann, sollte unbedingt dieses Buch lesen. 
Der tote Sharky und Louisa kann es nicht lassen
von claudi-1963 - 17.10.2017
Louisa Manu - Ich weiß nicht, was ich tu, aber die Polizei braucht mich trotzdem. (Auszug aus den Buch) Louisa Manu gibt sich redlich Mühe ein langweiliges, ruhiges Leben zu führen. Nachdem es wieder einmal mit Joshua Rispos Liebesbeziehung nichts wurde, versucht sie es mit einem anderweitigen Date, das ihr ihre beste Freundin Ariane eingebrockt hat. Mit diesem geht sie zum Eishockeyspiel zu ihrer Kölner Lieblingsmannschaft, als vor ihren Augen auf dem Eis das Maskottchen Sharky tot zusammenbricht. Natürlich ist Louisa sofort zur Stelle, schließlich muss man als freie Journalistin und Hobbydetektivin wissen was passiert ist. Trotzdem nimmt sie sich fest vor Rispo diesmal nicht ins Handwerk zu pfuschen, stattdessen bietet sie der Kölner Zeitung an einen Artikel darüber zuschreiben. Doch wie soll man einen Artikel schreiben ohne Informationen über den Fall? Deshalb macht Louisa ihr nächstes Date mit einem der Eishockeyspieler aus und auf einmal ist sie wieder mittendrin in den Ermittlungen. Schließlich braucht sie ja eine gute Publicity für ihren Blumenladen. Kommissar Joshau Rispo ist natürlich wieder einmal wenig begeistert davon, muss aber schnell einsehen, dass er doch Louisas Hilfe benötigt. Den um die Geheimnisse der Eishockeymannschaft herauszubekommen, braucht es weibliches Gespür. --- Meine Meinung: Saskia Louis bringt mit ihrem dritten Band der Louis Manu Reihe wieder einmal eine humorvollen, spritzigen Cosy-ChickLit Krimi, der nur so von Situationskomik gespickt ist. Wieder einmal tappt Louisa von einem Fettnäpfchen ins andere und Kommissar Rispo versucht schlimmeres zu verhindern. Der Schreibstil ist wie immer flüssig und sehr gut, sodass man diese Geschichte regelrecht verschlingt. Der Humor ist bei Saskia Louis das oberste Gebot, deshalb kommt er auch hier wieder nicht zu kurz. Mehrmals musste ich deshalb auch bei diesem Buch wieder herzhaft lachen, wie z. B. in der Schlafzimmerszene, die ich hier aber nicht weiter verraten will. Natürlich bringt auch wieder Emily, Trudi und die Rispo Familie Chaos in Louisas Leben, das einem noch zusätzlich zum Lachen bringt. Außerdem gibt es wieder eine Achterbahnfahrt in Sachen Liebe zwischen Louisa und Rispo. Nicht umsonst wurde diese Autorin vor kurzem mit dem Skoutz-Award für ihren zweiten Band Mordsmäßig verstrickt in Sachen Humor bekommen. Wer einmal Saskia Louis gelesen hat, der wird von ihr begeistert sein. Mit Herz, Charme und lustigen Einfällen gestaltet sie auch diesmal wieder einen launigen Krimi, den kein Krimi Leser verpassen sollte. Ich freue mich schon auf eine weitere Folge und vergebe 5 von 5 Sterne für dieses Buch.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.