Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Der Traumjäger

Fantasy-Thriller. 1. Auflage.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 review.image.1
Packende Grusel-Phantastik in München: Ein Untoter muss sich von Ängsten und Albträumen ernähren - und stellt bald fest, dass Moral wenig zählt, wenn man Hunger hat.

Über das Buch
Albträume bringt der Alb, ein Sagenwesen, das sich nachts Schlafenden au … weiterlesen
Dieses eBook ist auch verfügbar als:
eBook

2,99 *

inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 10,99
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Der Traumjäger als eBook

Produktdetails

Titel: Der Traumjäger
Autor/en: Stefan Egeler

EAN: 9783743185043
Format:  EPUB
Fantasy-Thriller.
1. Auflage.
Books on Demand

29. November 2016 - epub eBook - 340 Seiten

Beschreibung

Packende Grusel-Phantastik in München: Ein Untoter muss sich von Ängsten und Albträumen ernähren - und stellt bald fest, dass Moral wenig zählt, wenn man Hunger hat.

Über das Buch
Albträume bringt der Alb, ein Sagenwesen, das sich nachts Schlafenden auf die Brust setzt. Auch andere Schrecken bevölkern die Großstadt München. Manche davon sind ganz reale Monster.

Der Sanitäter Ben hat zeitlebens Menschen in Not geholfen. Doch nach seinem Tod muss er die Träumenden heimsuchen und sich von ihrer Angst ernähren. Anfangs hadert er dabei mit der Moral. Aber dann trifft er die junge Hexe Laura, die ihn an ein Mietshaus voller nur scheinbar anständiger Leute bindet. Ben findet Gründe, sie zu quälen.

Ein phantastischer Roman für dunkle Nächte.

Meinungen
"Überrascht durch Originalität und Ausgefeiltheit" - Kelten Buchhandlung Hallein
"Dichte und fast kammerspielartige Atmosphäre" - Melanie Frommholz (Booksection)
"Nimmt den Leser mit in einen Albtraum" - Winfried Brumma (Pressenet)

Portrait

Stefan Egeler wurde am 29. Juli 1984 im oberbayerischen Rosenheim geboren. Er wuchs in einem dunklen Bauernhaus mit langer Geschichte auf und hatte schweigsame Bauern als Nachbarn. Auf den Wiesen in der Umgebung lag am Morgen der Tiefnebel. Am Nachmittag konnte er als Kind gelegentlich dort spielen, aber nur so lange, bis ihn die Bauern wieder vertrieben (weil sie um die Qualität des Heus fürchteten). Dann streifte er durch die nur teilweise bewirtschafteten Wälder oder wagte sich in die Nähe des geheimnisvollen Moors. Zu weit kam er dabei nicht, denn er fürchtete sich vor dem Holzfuchs, der laut seiner Großmutter in der Gegend Kinder fraß. Als er aus sicherer Quelle erfuhr, dass sein Urgroßvater der Hexerei mächtig gewesen war, eiferte er diesem für einige Zeit erfolglos nach. Zwar hing er seine magischen Studien an den Nagel, aber noch heute fasziniert ihn, wie sich unsere Vorfahren Magie vorgestellt haben. Seine Eltern waren und sind passionierte Flohmarkteinkäufer. Sie sammelten unter anderem eine reichhaltige literarische Bibliothek verschiedenster Strömungen. Er nutzte das Angebot und las sich durch Bücher über Zen-Meditation, Kakteen und das Bermuda Dreieck, zusätzlich verschlang er Fantasy-Romane und Thriller. Als Kind schrieb er eigene Kurzgeschichten, später diverse Fanfiction. Als Jugendlicher engagierte er sich sporadisch im Deutschunterricht, kam aber nie auf den Gedanken, Literatur zu studieren. Stattdessen schrieb er sich erst in Psychologie ein, später in Elektrotechnik; in letzterem Fach schloss er sein Studium ab. Er erreichte den bestmöglichen Titel ("Bachelor of Engineering", kurz "B.Eng.", ausgesprochen: "Bäng!") und arbeitet heute als Berater für Systeme (= komplexe Dinge). Weil er feststellte, dass Ingenieurwesen eine schöne Sache ist, aber leider Hexen und Untote darin nicht vorkommen, schrieb er während seiner ersten Berufsjahre an seinem 2016 erschienenen Urban Fantasy-Roman "Der Traumjäger" um den verstorbenen Ben, welcher der hübschen Hexe Laura gerne gefallen würde. Derzeit bleibt Stefan Egeler dem Genre treu und arbeitet an einem Feenthriller im Bayerischen Wald. Privat liest er neben Fantasy gerne Science Fiction und Graphic Novels. Er lebt und arbeitet in München.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Nach dem Tod ist nicht alles zu Ende
von Siglinde Haas - 26.01.2017
Eine Kundin / Ein Kunde aus Villingen-Schwenningen Ben Vogt wird bei einem Barbesuch getötet. Aber er erwacht weder in der Hölle noch im Himmel, sondern seine Seele findet nackt auf einer Straße wieder und wird von einem Nebel verfolgt. Für normale Menschen unsichtbar wird er von der jungen Hexe Laur Wolf gerettet, die ihn mit nach Hause nimmt. Sie nimmt Ben das Versprechen ab, dass er so lange bei ihr bleibt, bis ihre verschwundene kleine Cousine Miriam wieder da ist. Ben ist nun durch sein Versprechen an das Mietshaus gefesselt, das Laur zusammen mit ihrer großen Familie bewohnt. Zur Familie gehören ihr Vater Anton, Mutter Fine, die ältere Schwester Becca und deren Mann Hannes, Onkel Xaver und dessen verschwunden Tochter Miriam sowie die Oma Trude, die auch eine Hexe ist. Zu den Hausbewohnern zählen zudem der Vermieter Meyer und dessen Tochter Nathalie. Ben lernt sich immer besser in seiner neuen Existenz zu Recht zu finden. Er stellt fest, dass er in die Träume anderer Menschen schlüpfen kann und zieht Energie aus deren Albträumen. Da Oma Trude ihn ablehnt und alles daran setzt, ihn zu vernichten, beschließt Ben Miriam zu finden, um das Laura gegeben Versprechen zu lösen. Indem er die einzelnen Hausbewohner in ihren Träumen heimsucht, versucht er mehr über das Verschwinden der kleinen Miriam heraus zu finden. Dabei stellt er fest, dass alle Bewohner ihre Geheimnisse haben und möglicherweise mit Miriams Verschwinden zu tun haben. Auch Laura kann er nicht mehr trauen. Als Onkel Xaver Selbstmord begeht, nähert sich die Geschichte rasant ihrem so nicht erwarteten Ende. Ich würde das Buch nicht dem Fantasy-Genre zuordnen, sondern der Phantastik mit Horrorelementen.   Gerade zu Beginn der Geschichte war es für mich als Leser nicht einfach den roten Faden nicht zu verlieren.Die Beschreibung von Bens Traumreisen sind manchmal zu verwirrend und auf Grund einiger Ekelmomente nicht leicht zu verdauen. Zum Ende der Geschichte wird dann vieles verständlicher. Die Idee, den Helden der Geschichte in die Träume anderer eindringen zu lassen ist originell. Positiv ist weiterhin zu vermerken, dass Der Stil des Buches gut zu lesen ist und einen unerwarteten Ende überrascht.
Geschmackssache
von nanhett - 25.01.2017
Ein Fantasy-Thriller vom deutschen Autor Stefan Egeler, erschienen im November 2016 bei Books of Demand. Klappentext: Ben Vogt isst wenig, treibt exzessiv Sport, schläft kaum. Er will sich nämlich den Albträumen nicht stellen, die ihn seit seiner Kindheit quälen. Er weiß nicht, dass er sie formen könnte. Als Ben eines Abends bei einem Hinterhalt getötet wird, findet er sich in einer entsetzlichen Zwischenwelt wieder. Er kann dem Leben anderer Menschen zusehen und in ihre Träume eindringen. Doch die Leute sehen oder hören ihn nicht. Er kann sich nicht mehr bemerkbar machen. Die hübsche Hexe Laura ist die Erste, bei der das anders ist. Sie besorgt ihm einen Unterschlupf und leistet ihm Gesellschaft. Allerdings kämpft sie mit einem Problem, das sie zu Beginn verschweigt: Ihre Cousine Miriam ist verschwunden. Ben erkennt Lauras Zwickmühle, als er auf weitere Hexen und Nachtdämonen trifft. Er will helfen. Laura aber reagiert erschrocken und fleht ihn an, sich nicht einzumischen. Ben ignoriert ihre Bitte, und bald darauf beginnt die Jagd. Auf ihn. Meine Meinung: Eine durchaus gelungene Mischung aus Fantasy und Thriller, die einen in eine düstere Welt voller Albträume hineinzieht. Der Schreibstil des Autors war flüssig und angenehm zu lesen. Auch die Charaktere empfand ich als interessant ausgearbeitet, wenn auch nicht unbedingt sympathisch. Die Handlung war zwar teilweise spannend, aber nicht immer ganz überzeugend oder einfach zu verworren für mich. Aber zum Glück hat ja jeder einen anderen Geschmack und ich bin mir sicher, dass vielen das Buch durchaus gefallen könnte. Mein Fazit: Geschmackssache!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.