Fluch der Saline

eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind.

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Würdest du deinen eigenen Vater verraten, um frei zu sein? Sizilien 1968: Totò ist erst vierzehn Jahre alt und muss schon hart arbeiten. Sein Vater hat eine Saline gekauft, die nur schmutziges Salz erzeugt, und die Familie lebt in Armut. Als ausgerec … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook epub

4,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Fluch der Saline als eBook epub

Produktdetails

Titel: Fluch der Saline
Autor/en: Anna Castronovo

EAN: 9783752100426
Format:  EPUB ohne DRM
via tolino media

16. Juni 2020 - epub eBook - 252 Seiten

Beschreibung

Würdest du deinen eigenen Vater verraten, um frei zu sein? Sizilien 1968: Totò ist erst vierzehn Jahre alt und muss schon hart arbeiten. Sein Vater hat eine Saline gekauft, die nur schmutziges Salz erzeugt, und die Familie lebt in Armut. Als ausgerechnet Don Luigi, der mächtigste Mann im Dorf, die Saline kaufen will, wittert Totò seine Chance, dem Elend zu entfliehen. Doch sein Vater hält verbissen am Familienbesitz fest. Eine Seherin behauptet, dass ein Fluch auf dem alten Gemäuer liegt - und der Vater glaubt auch schon zu wissen, wer dahintersteckt. Als er mit seinem Gewehr loszieht, muss Totò sich entscheiden, auf wessen Seite er steht. Dabei stößt er auf ein dunkles Familiengeheimnis. "Spannung pur. Ich hatte Kopfkino und konnte nicht mehr aufhören zu lesen - tolle Story, beste Unterhaltung und Suchtgefahr." Irina Gruber

Portrait

Anna Castronovo wurde 1977 in München geboren. Sie studierte Italienisch-Übersetzung und arbeitete sechs Jahre lang als Redakteurin. 2013 machte sie sich als Journalistin selbständig, seit 2015 veröffentlicht sie auch Romane. Sie ist mit einem Sizilianer verheiratet und verbringt fast jeden Urlaub auf der Insel. Dabei stößt sie abseits der Touristenpfade immer wieder auf spannende Geschichten. Ihr erster Sizilien-Roman »Klosterkind« wurde mit dem Skoutz-Award ausgezeichnet.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Ein historischer Roman mit Tiefgang und Herz
von Anonym - 12.07.2020
Ein kleines Dorf auf Sizilien: Zu Totòs 11. Geburtstag hat der Vater eine ganz besondere Überraschung: er hat die örtliche Saline gekauft. Wer Salinebesitzer ist, der ist jemand, wird reich, so glaubt er. Nur liefert diese Saline nach einer Überschwemmung nur schmutziges Salz. Für Toto heißt das Schuften statt Schule, in Armut leben. Auch drei Jahre später, 1968, hat sich das nicht verändert, im Gegenteil hat sich für die Familie alles zum Schlechten gewendet. Als sie nicht mehr weiter wissen, gehen Totò, seine verrückte Nonna, sein Vater und seine Stiefmutter zu einer Seherin. Die erkennt einen Fluch. Statt die Saline endlich zu verkaufen, greift der Vater zum Gewehr, um den Urheber des Fluches zu beseitigen und nimmt Totò mit. Wie wird sich das Schicksal der Familie entscheiden? Autorin Anna Castronovo hat in ihrem zweiten Buch Fluch der Saline geschickt und mit viel Liebe zum Detail die Geschichte Siziliens mit der von Totòs Familie verwoben. Man leidet mit dem Jugendlichen, der sich nichts mehr wünscht, als zur Schule zu gehen. Doch er schuldet dem Vater Gehorsam. Dramatisch vom Scirocco umrahmt gibt es Generations- und Geschlechterkonflikte, viel typisch Italienisches ohne ins Klischee abzudriften und ettliche unerwartete Wendungen, die das Buch spannend und bis zur letzten Seite äußerst lesenswert machen. Wer von Italien träumen will, sollte dieses Buch lesen. Ich kann es absolut empfehlen!
spannend
von Babs - 03.07.2020
izilien Ende der 60iger Anfang der 70iger Jahre. Versuch der Armut zu entkommen, Aberglauben , Neid, Missgunst und der versuch eines 14 Jährigen zur Schule gehen zu dürfen. Von Anfang bis Ende packend erzählt, ein toller Schreibstil und Charaktere die prima beschrieben sind. Man erfährt viel über die "Verhältnisse " zu jener Zeit und welche Probleme und Stellung die Frauen und Kinder hatten. Wer hatte was zu sagen das Familienoberhaupt "der Mann". Und wer im Dorf ,der der Geld hatte. Ein Buch das ich gerne gelesen habe und hiermit auch weiterempfehle.
Ergreifender Sizilienroman, der in den 1960er Jahren spielt und einen wahren Ker
von jutscha - 02.07.2020
Das Buch spielt zwischen den Jahren 1965 und 1968 in Sizilien. Die Geschichte wird in zwei Zeitschienen erzählt (das hat mich anfangs verwirrt, aber irgendwann hatte ich es kapiert; eine chronologische Reihenfolge hätte mir jedoch besser gefallen). Protagonist Totò ist zu dieser Zeit 11 bzw. 14 Jahre alt. Zu seinem 11. Geburtstag "schenkt" ihm der Vater eine Saline, in der er fortan hart arbeiten muss. Doch die Saline bringt nur schmutziges Salz, weshalb die Familie in Armut lebt und sich überhaupt nichts leisten kann. Als Don Luigi, mächtigster Mann im Dorf, ihnen das Angebot macht, die Saline zurückzukaufen, sieht Totò einen Hoffnungsschimmer am Horizont. Er hätte endlich die Möglichkeit, weiter zur Schule zu gehen und später zu studieren. Doch sein Vater lehnt ab. Als dann auch noch eine Seherin behauptet, es laste ein Fluch auf der Saline, sieht der Vater nur noch die Möglichkeit, denjenigen, den er für die Ursache allen Übels sieht, zu töten. Er zieht mit dem Gewehr los und nimmt Totò mit. Wird der Vater seinen vermeintlichen Widersacher tatsächlich im Beisein seines Sohnes töten? Welches Geheimnis lastet auf Totòs Familie? Warum hält der Vater nur so verbissen an der Saline fest, die keinen Ertrag bringt? Fragen über Fragen, die die Geschichte bis zur letzten Seite wirklich spannend machen. Die Beschreibung der Entwicklung des Protagonisten von einem verschüchterten Jungen zu einem hart arbeitenden jungen Mann mit Zukunftsträumen ist der Autorin sehr gut gelungen. Überhaupt hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen. Er ist flüssig, sehr gut lesbar und vor allem absolut fesselnd. Es war mir gut möglich, mich in den Protagonisten hinein zu versetzen. Auch die Zustände in der damaligen Zeit, die Ängste der Bürger, die Anfeindungen im Dorf, die Unterdrückung der Frauen und die Schwierigkeiten, mit sehr wenig zu überleben, sind eindrucksvoll und authentisch beschrieben. Aufgrund der Authentizität und der Spannung, die sich durch das ganze Buch hält, kann ich den Roman wirklich weiterempfehlen. Für mich ist er 5 von 5 Sternen wert.
Salinenbesitzer
von Anonym - 02.07.2020
Der Fluch der Saline ist ein emotionaler und berührender Roman, der den Leser in ein Dorf nach Sizilien entführt. Ende der 1960er Jahre bekommt der 11jährige Tito von seinem Vater eine Saline geschenkt, um einen finanziellen Grundstein für sein späteres Leben zu legen. Weder möchte der Junge Salinenbesitzer werden, noch kann sich die Familie diese Anschaffung finanziell leisten. Die daraus entstehenden Probleme entzweien die Familie und bringen tragische Ereignisse mit sich. Eine wunderbare Familiengeschichte, die spannende, traurige und auch humorvolle Unterhaltung bietet.
Tolles und spannendes Buch.
von sizilienfan - 02.07.2020
Der Autorin ist es gelungen spannende Unterhaltung für Jung und Alt vor dem realen Hintergrund der damaligen Zeit einzufangen. Man kann die Hitze, den Staub und den ewigen Wind spüren. Sizilien in den sechziger Jahren - das Armenhaus Italiens. Verständlich für Toto¿s Vater der Wunsch, sich hier herauszuarbeiten. Die Träume und Ängste des Jungen sind sehr schön erzählt und nachfühlbar beschrieben. Die Spannung wird bis zum Schluss gesteigert und am liebsten würde man das Buch in einem Zug fertiglesen. Nach Klosterkind der zweite Roman, den ich von Anna Castronovo gelesen habe, beide Bücher sind sehr empfehlenswert.
Sizilianische Träume
von Anonym - 26.06.2020
Hinter Anna Castronovos Geschichte Fluch der Saline steckt die bewegende Geschichte von Toto, einem sizilianischen Jungen, Ende der 1960er Jahre. Toto lebt mit seiner Familie in einem kleinen Dorf auf Sizilien. Er tröumt von einer guten Ausbildung und möchte etwas aus seinem Leben machen. Stattdessen muss er in der Saline arbeiten, welche sein Vater ihm geschenkt hat, die die ganze Familie unglücklich macht. Sein Vater vom Ehrgeiz gepackt, ein reicher Salinenbesitzer zu sein, seine verrücktgewordene Nonna, seine depressive Mama alle machen ihm das Leben schwer und fordern seine ganze Aufmerksamkeit. Die Autorin beschreibt einfühlsam sein Leben, seine Sorgen, Ängste und auch Träume. Die Kapiteln wechseln ab und zu in die Vergangenheit, was die Geschichte noch kompakter macht. Durch die Beschreibungen lernt man einiges von der sizilianischen Lebensweise, den Menschen und ihrer Umgebung kennen. Eine wunderbare Geschichte!
Eine einfühlsam erzählte Siziliengeschichte
von Hannelore Seidel - 26.06.2020
Anna Castronovo nimmt den Leser mit auf eine Reise ins Sizilien der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Sie erzählt das Schicksal des vierzehnjährigen Toto und seiner Familie. Ihr nicht immer einfaches Zusammenleben, ihre Eigenarten. Wobei der Aberglaube allgegenwärtig ist. Eigenes Versagen wird da schnell einem bösen Blick, einem Fluch zugeschoben. Zu seinem elften Geburtstag bekommt Toto von seinem Vater eine Saline. Was soll er damit? Ist wohl eher der Traum von seinem Vater. Er dagegen möchte zur Schule gehen, klug ist Toto. Aber kann und darf er lernen? Mich hat das Buch, diese Geschichte um die Familie Mancuso regelrecht gefangen genommen. Bin eingetaucht in ihren sehr beschwerlichen Alltag, habe mit Toto so manches Mal gelitten, wie er sich abschuftet in "seiner" Saline und um seinetwillen gehofft, dass er sein ersehntes Ziel, zur Schule gehen zu dürfen, letztendlich erreicht. Er spürte viel Härte, aber er hatte auch jene um sich, die es gut mit ihm meinten. Ich fühlte die Zerrissenheit eines Heranwachsenden und so manches Mal seine tiefe Traurigkeit. In einer Welt aus Boshaftigkeit, ja Hinterhältgkeit musste er lernen, sich zurechtzufinden und seinen Weg zu gehen. Die Rollenverteilung, das muss ich einfach noch erwähnen, ist so anschaulich beschrieben: "Den Männern gehört die Piazza und den Frauen das Haus". So war es damals, so dachten viele und so handelt so manch einer noch heute. Was ich auch sehr schön fand waren diese kleinen Anekdoten, die immer wieder dazwischengeschobenen, aber genau passenden Weisheiten und nicht zuletzt so manche Köstlichkeit, die dem Buch viel Würze geben. Eine sehr einfühlsam geschriebene Geschichte, die mich sehr gefangen nahm. Wollte ich doch unserem jungen Helden noch zurufen: Alles Gute dir, geh deinen Weg. Sehr gerne empfehle ich diese Silzilien-Salinen-Familiengeschichte und vergebe höchste Punktezahl.
Das Buch kann man nicht mehr aus der Hand legen! Eine hervorragende Geschichte.
von Lesemaus199 - 25.06.2020
Fluch der Saline wird aus der Sicht des 14jähigen Toto erzählt. Sein Vater Peppe hat eine Saline gekauft, die durch eine Naturkatastrophe unbrauchbar ist. Es wird jede helfende Hand benötigt, um sie wieder einträglich zu machen. Auch der junge Toto muss bei dieser schweren Arbeit mithelfen. Doch der erhoffte Erfolg bleibt aus: die Saline produziert nur schmutziges, unverkäufliches Salz. Das stürzt die Familie immer weiter in die Armut. Totos Vater will denjenigen bestrafen, der seiner Meinung nach für den Fluch der auf der Saline, laut einer Seherin, liegt zu bestrafen. Damit bringt er seinen Sohn in eine verzweifelte Lage. Was soll er tun? Seine Familie verraten? Oder fliehen? Anna Castronovo entführt uns nach Italien, genauer Sizilien, der 60er Jahre. Der ganz besondere Schreibstil zieht einen förmlich ins Buch und lässt es einen nicht mehr aus der Hand legen. Bildliche Beschreibungen hinterließen bei mir das Gefühl dabei gewesen zu sein und Toto in seinem Leben begleitet zu haben. Auch die Spannung ist perfekt aufgebaut und das Ende ist absolut überraschend. Denn nichts ist so wie es scheint. Bei Fluch der Saline handelt es sich nach meiner Meinung um eine hervorragende Geschichte die ich jedem uneingeschränkt empfehlen kann.
Ein sehr ergreifendes Buch
von Leserin - 24.06.2020
Würdest du deinen eigenen Vater verraten, um frei zu sein? Sizilien 1968: Totò ist erst vierzehn Jahre alt und muss schon hart arbeiten. Sein Vater hat eine Saline gekauft, die nur schmutziges Salz erzeugt, und die Familie lebt in Armut. Als ausgerechnet Don Luigi, der mächtigste Mann im Dorf, die Saline kaufen will, wittert Totò seine Chance, dem Elend zu entfliehen. Doch sein Vater hält verbissen am Familienbesitz fest. Eine Seherin behauptet, dass ein Fluch auf dem alten Gemäuer liegt - und der Vater glaubt auch schon zu wissen, wer dahintersteckt. Als er mit seinem Gewehr loszieht, muss Totò sich entscheiden, auf wessen Seite er steht. Dabei stößt er auf ein dunkles Familiengeheimnis. (Klappentext) Dieses Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Schreibweise ist sehr gut zu lesen, ist klar und deutlich und sehr gut zu verstehen. Vor allem ist sie bildgewaltig. Die Charaktere sind je nach Person sehr gut ausgearbeitet, beschrieben und entwickeln sich auch glaubhaft weiter. Ich war sehr schnell integriert und hatte das Gefühl ich würde alle schon sehr lange kennen. Auch das gesamte Umfeld hatte ich sehr gut vor Augen. Auch erfährt man z. B. viel über Familientradition, Familiensinn, Lebensweise und vor allem auch die Salzgewinnung in den 60ern in Sizilien. Ein sehr ergreifendes Buch.
Sizilien
von Anonym - 23.06.2020
Sizilien "Fluch der Saline" von der deutschen Autorin Anna Castronovo, erzählt die Geschichte einer sizilianischen Familie Ende der 1960er Jahre. Totòs Vater stürzt seine Familie, durch den Kauf einer unbrauchbaren Saline, in Schulden und raubt dem Jungen seine unbeschwerte Jugend. Der fühlt sich hin- und hergerissen zwischen seinem Traum zu studieren, etwas aus seinem Leben zu machen und den Plänen seines Vater, mit der Saline viel Geld zu verdienen. Die Autorin lässt den Leser einen Blick ins sizilianische Leben werfen, in die Familienhirachie, das Leben auf dem Land zwischen althergebrachten Traditionen und der neuen Zeit. Der ständige Wechsel zwischen Gegenwart und einige Jahre zurück in die Vergangenheit hält den Spannungsbogen hoch und lässt die Zusammenhänge der Geschichte besser erkennen. Man ist sofort mittendrin und fühlt mit Totò mit, seine innere Zerrisenheit, der Wunsch seinen Vater zu verlassen. Die Personen sind gut ausgearbeitet, ihre Stellungen in der Gesellschaft werden deutlich und machen die Geschichte lebendiger. Ich habe das Buch an einem Tag gelesen und war begeistert.
Sizilien pur!
von Jochen - 20.06.2020
Ich habe den neuen Sizilienroman von Anna Castronovo in einem Rutsch durchgelesen, weil er so spannend war. Ich hatte das Gefühl, mitten in der sizilianischen Familie zu sein und das Setting ist wahnsinnig atmosphärisch. Ich habe mit Totò gelitten und gebangt, und der Schluss hat mich echt überrascht. Top!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel-App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein SUMMER11 gilt bis einschließlich 03.08.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nur einlösbar auf Filme und Serien auf DVD und Blu-ray. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

13 Ihr Gutschein SUMMER13 gilt bis einschließlich 03.08.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nur einlösbar auf Spielwaren und Schreibwaren. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

15 Ihr Gutschein SUMMER15 gilt bis einschließlich 03.08.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nur einlösbar auf Hörbuch CDs und Hörbuch Downloads. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.