Thron aus Sturm und Sternen 1: Seelendonner

Spannendes Fantasy-Spektakel mit starker Heldin ab 14 Jahren. Empfohlen von 14 bis 99 Jahren.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Family Sharing
Dieses eBook können Sie mit bis zu 5 Familienmitgliedern über tolino Family Sharing teilen.
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Fesselnd, magisch, episch! - Ein unvergessliches Fantasy-Abenteuer.
Jeder hat eine bestimmte Rolle im Leben. Aber welche war meine? Die der Verräterin? Der Mörderin?
Als ein Krieg um den Thron ausbricht, gerät Kauna aus dem längst vergessenen Stamm der … weiterlesen
eBook epub

3,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
  • Bewerten
  • Empfehlen
Thron aus Sturm und Sternen 1: Seelendonner als eBook epub

Produktdetails

Titel: Thron aus Sturm und Sternen 1: Seelendonner
Autor/en: Annie Waye

EAN: 9783522654654
Format:  EPUB
Spannendes Fantasy-Spektakel mit starker Heldin ab 14 Jahren.
Empfohlen von 14 bis 99 Jahren.
Familiy Sharing: Ja
Planet!

29. Januar 2021 - epub eBook - 390 Seiten

Beschreibung

Fesselnd, magisch, episch! - Ein unvergessliches Fantasy-Abenteuer.
Jeder hat eine bestimmte Rolle im Leben. Aber welche war meine? Die der Verräterin? Der Mörderin?
Als ein Krieg um den Thron ausbricht, gerät Kauna aus dem längst vergessenen Stamm der Crae unfreiwillig zwischen die Fronten: auf der einen Seite der Königssohn Malik, dem sie ihr Leben zu verdanken hat. Auf der anderen ihre große Liebe Gil, dessen Vater die Macht an sich zu reißen und ihren Stamm zu unterwerfen droht. Als Kauna dem Ruf ihres Herzens folgt, verliert sie alles, was ihr je etwas bedeutet hat - und begibt sich gemeinsam mit ihrem Seelentier Hana auf eine Reise, von deren Ausgang schon bald nicht nur das Überleben ihrer Familie abhängt, sondern das Schicksal des ganzen Königreichs.

Portrait

Annie Waye ist eine junge Autorin mit einer alten Seele. Sie ist auf der ganzen Welt zu Hause und seit jeher der Magie der Bücher verfallen. Sie schreibt, um den phantastischen Charakteren und fremden Orten Leben einzuhauchen, die sie seit ihrer frühesten Kindheit nicht mehr loslassen. Wenn sie nicht gerade an Romanen arbeitet, veröffentlicht sie Kurzgeschichten und bereist die Welt auf der Suche nach ihrem nächsten Sehnsuchtsort.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Ein tolles High-Fantasy Buch
von Maryloo - 11.05.2021
Die Geschichte von Kauna und Deema ist fesselnd und mitreißend. Band 2 habe ich mir direkt im Anschluss gekauft ¿¿
Toller Schreibstil, spannende Geschichte, geniales Setting
von faanielibri - 19.03.2021
Durch den Klappentext und den Meinungen anderer LeserInnen habe ich ein gutes Buch erwartet. ¿Thron aus Sturm und Sternen - Seelendonner` von Annie Waye war dann aber ein richtig gutes Buch. Ein toller Schreibstil, eine spannende Geschichte, sehr unterhaltsam. Ich hätte mir nur hier und da mehr Hintergrundinfos gewünscht, vor allem zum Volk der Crae und ihren Seelentieren. Annie Wayes Schreibstil hatte mich gleich auf den ersten Seiten. Sehr einnehmend führt sie den Leser in ihre Welt, die an das Osmanische Reich im 19. Jahrhundert erinnert. Und ich liebe es so sehr! Mir war das Setting vorab nicht bewusst, darum habe ich mich umso mehr über die orientalische Welt gefreut. Schauplatz ist Tara¿Unn, das Vereinigte Königreich, bestehend aus zwei Ländern, die jahrelang Krieg geführt haben und dann zusammengeführt wurden. Da man solch ähnliche Konstellationen aus der echten Welt kennt, ist es nachvollziehbar, dass ein Land bei einem derartigen Zusammenschluss den Kürzeren zieht. Manches gehört einfach nicht zusammen, so z.B. Tara¿an und Unn, die in jeglicher Hinsicht unterschiedlich sind. Und auch wenn sich der König, ein Ta¿ar, größte Mühe gegeben und den Unnen jegliche Freiheiten eingeräumt hat, schwelt es unter der Oberfläche. Eine unglaublich spannende Ausgangslage für den Beginn der Geschichte. Protagonistin Kauna ist eine Crae, ein Volk, das neben den Menschen in Tara¿Unn lebt. Der Stamm wird sehr streng und gläubig dargestellt, nach 17 Werten lebend, deren Bruch auch mit dem Tod bestraft werden kann. Ich finde die Crae unglaublich spannend, zumal sich die Autorin von den Bräuchen der Native Americans hat inspirieren lassen, somit also einen realen Ursprung hat. Untergebracht in einem Sperrgebiet, von der restlichen Welt verborgen, sind sie langsam in Vergessenheit geraten. Der König hat ihnen Unabhängigkeit versprochen, doch der heraufziehende Krieg wird auch vor ihren Türen nicht Halt machen. Den Crae werden magische Fähigkeiten nachgesagt, doch sie sind nicht im klassischen Sinne magiebegabt. Sie können vielmehr mit Hilfe ihrer Seelentiere spezielle und individuelle Kräfte entwickeln. Die Crae und ihre Seelentiere waren auch das, worüber ich gerne noch mehr gelesen und erfahren hätte. Aber da noch ein Band folgt, kommt ja vielleicht noch was im Dilogiefinale. Außerdem habe ich nach Beendigung des Buchs das Instagramprofil der Autorin durchstöbert und habe dort viel gelesen und erfahren, schön aufbereitet und dargestellt. Schau unbedingt vorbei, es ist ein tolles Profil mit vielen Hintergrundinfos. Kauna macht im Laufe der Geschichte eine tolle Entwicklung durch. Sie sieht ihren Weg anfangs noch klar vor sich: Ihre große Liebe heiraten, ihr Leben ihrem Volk widmen, die Werte beachten, die Ältesten ehren. Doch das Schicksal hat andere Pläne mit ihr, zumal sie plötzlich in jemandes Schuld steht, den sie am liebsten nie kennengelernt hätte. Als dann auch der Krieg tatsächlich vor den Toren ihres Dorfes steht, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Diese lebt auch von den anderen Charakteren, allen voran Gil und Deema. Gil, der als andere Hälfte Kaunas, wird eine Schlüsselrolle zuteil, die Kauna alles in einem anderen Licht sehen lässt. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber Gil sorgt für einen Wendepunkt in der Geschichte. Deema ist der, der mich am meisten überrascht hat. Ich mochte ihn sehr, er wurde einer meiner Lieblingscharaktere. Warum findest du am besten auch selbst heraus! Die Story selbst ist unglaublich spannend, der Konflikt beider Länder, die Crae zwischen den Fronten. Neutral und doch irgendwann dazu gezwungen, sich zu entscheiden. Gefürchtet, da sie nicht verstanden werden und fremd wirken. Begehrt, da sie mit den Seelentieren und ihren durch sie verliehenen Fähigkeiten, den Krieg entscheidend beeinflussen können. Doch welche Seite ist die richtige? Gibt es diese überhaupt? 4,5 Sterne.
Spannender Auftakt
von Corinna - 08.03.2021
Das Cover hat mich einfach angesprochen und nach dem ich den Klappentext gelesen habe, war sofort klar ich muss dieses Buch lesen. Das Buch beginnt sofort rasant und spannend, der Leser wird in die Geschehnisse geworfen und rennt geradezu mit Kauna ums Leben. Die Geschichte wird aus Kaunas Sicht erzählt. Die Welt ist sehr detaillier und auch komplex, es gibt verschiedene Stämme und Wesen. Die Autorin hat eine sehr neue Umgebung und Gegebenheiten geschaffen. Diese werden verteilt über das Buch erklärt und ich hoffe das man noch tiefer eintauchen kann in den weiteren Bänden. Die Protagonistin Kauna ist sehr interessant und stark, doch ich konnte ihre Gedanken oft nicht nachvollziehen. Doch das liegt auch daran das die Crae (ihr Volk) sehr strenge Regeln und Grundsätze hat. Diese sind nicht immer logisch, sondern einfach schon Tradition. Gut gefallen hat mir das Kauna diese Grundsätze anzweifelt und immer wieder über sich hinauswächst. Das mit den Seelentieren der Crae hat mir so so gut gefallen, auch wenn diese Verbindung noch etwas geheimnisvoll ist. Ich finde die Idee einfach super. Die Nebencharaktere waren allesamt interessant und sehr unterschiedlich. Malik und Deema fand ich einfach nur toll und Gil hab ich einfach nur gehasst XD Eine Geschichte die den Leser in eine neue Welt zieht und in neue Völker. Spannender Auftakt, ich frage mich wie es wohl weitergeht.
4,5 Sterne für einen mitreißenden Auftakt
von Monina83 - 21.02.2021
Meine Meinung: Das Buch beginnt sehr spannend mit einer wilden Verfolgungsjagd, in deren Zentrum Kauna steht. Dadurch fiel mir der Einstieg sehr leicht, weil ich sofort mitgerissen wurde. Allerdings hatte ich da noch keine Ahnung von der Welt an sich und tat mich etwas schwer, diese für mich zu sortieren. Wo stehen die Ta¿ar und wo die Unn und welche Rolle spielen die Crae dabei. Erst nach und nach bekommt man genügend Informationen über die Welt und kann diese sortieren. Das hat es mir anfangs etwas schwer gemacht, aber je mehr ich über die verschiedenen Völker erfuhr, desto tiefer konnte ich in die Geschichte eintauchen und desto faszinierter war ich von ihr. Annie Waye hat sich hier etwas Großartiges und Komplexes ausgedacht, das mich richtig in den Bann zog. Kauna fand ich sofort sympathisch. Anfangs kam sie mir jedoch sehr ruhig und unscheinbar vor. Sie hält sich an die Gesetze ihres Volkes und ist diesem vollkommen loyal gegenüber. Sie stellt ihr Leben nicht in Frage, auch nicht, als ihr dieses so manche Prüfung auferlegt. Doch dann geraten die Crae zwischen die Fronten und Kauna trifft eine Entscheidung, die alles auf den Kopf stellt. Genau das scheint eine Schlüsselszene in ihrem Leben zu sein, denn ab da macht sie eine unglaubliche Entwicklung durch. Sie hinterfragt mehr, handelt nach ihrem Gewissen und nicht mehr nur nach den Gesetzen ihres Volkes. Trotzdem sind die Crae immer noch das Wichtigste für sie und haben oberste Priorität. Mir gefiel es sehr gut wie sich die Protagonistin entwickelt hat und freue mich darauf, zu sehen, wie sie weiter ihren Weg gehen wird. In diesem ersten Band ist Kauna ganz klar der Mittelpunkt der Geschichte. Sie ist der Dreh- und Angelpunkt der Geschehnisse, aber es gibt trotzdem noch ein paar Charaktere, die im Folgeband einen großen Auftritt haben könnten. Da ist z.B. Gil, die zweite Hälfte von Kauna, der sich plötzlich gegen sein Volk stellt oder Deema, der seinen Platz bei den Crae noch nicht wirklich gefunden und der mich anfangs eher genervt hat, weil er sich oft wie ein trotziges, kleines Kind verhält. Aber auch er wächst an seinen Aufgaben und vielleicht findet er ja im zweiten Teil seinen Platz. Es wird auf jeden Fall noch spannend mit ihm. Auch der Spannungsbogen innerhalb der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Es fängt aufregend an, dann hat man etwas Zeit, um die Welt und die Charaktere kennenzulernen und dann schlittert man gemeinsam mit der Protagonistin von einer spannenden Situation in die nächste und man kommt als Leser kaum noch dazu, durchzuatmen. Meine Nerven waren wirklich angespannt beim Lesen und ab der Mitte konnte ich mich kaum noch vom Buch lösen. So manches Mal habe ich echt die Luft angehalten und mich gefragt, wie Kauna wohl aus dieser Situation unbeschadet rauskommen würde. Dabei geht Annie Waye aber auch wirklich nicht sehr zimperlich mit ihren Figuren um. Dieses Buch ist also sicher nichts für schwache Nerven, aber gerade deshalb gefiel mir die Geschichte auch so gut. Immerhin herrscht Krieg in dem Land und der geht nunmal nicht ohne Opfer einher. Die Crae haben mir dabei wirklich fasziniert. Die Idee mit den Seelentieren fand ich toll und wie die Crae dadurch besondere Fähigkeiten bekommen, aber auch, wie das Volk in Einklang mit der Natur lebt. Nicht jede ihrer Regeln war für mich verständlich, aber trotzdem war es immer interessant und gut durchdacht. Doch dieses Buch hatte für mich auch noch eine besondere, ernste Botschaft. Es geht um den Konflikt zwischen verschiedenen Völkern, darum, wie man sich seine eigene Kultur erhalten kann, obwohl man an ein anderes Land angegliedert wird. Auch die Frage, wer der rechtmäßige Herrscher über ein Land ist, begleitet das ganze Buch. Soll der König vom Volk gewählt werden oder soll die Blutlinie entscheiden? Ich fand es sehr schön, dass Annie Waye dieses Thema aufgegriffen und in ihrem Buch verarbeitet hat. Unweigerlich stellt man sich da als Leser die selben Fragen und beschäftigt sich mit diesem doch sehr ernsten Thema. Am Ende lässt uns die Autorin zwar mit vielen Fragen, aber zum Glück mit keinem fiesen Cliffhanger zurück. Trotzdem bin ich schon sehr gespannt, was sie im großen Finale ihrer Dilogie für uns Leser bereithält. Fazit: Das Buch beginnt sehr spannend, aber leider hatte ich anfangs nicht genug Informationen, um mich in der Welt zurechtzufinden. Diese bekommt man nach und nach jedoch und kann sich dann ein Bild davon machen. Sobald man die interessanten Charaktere und das Setting besser kennt, kommt man jedoch kaum noch zum Durchschnaufen. Annie Waye jagt ihre Protagonisten von einer spannenden und gefährlichen Situation in die nächste und hat meine Nerven oftmals enorm auf die Probe gestellt. Mich hat sie jedenfalls richtig gepackt und ich bin unglaublich gespannt, wie sich am Ende alles fügen wird. Von mir bekommt das Buch 4,5 Punkte von 5.
Spannung - mitreißend, blutig aber auch emotional
von Sandra (Plentylife) - 18.02.2021
Das Cover sprach mich sofort an - es ist ein richtiger Eyecatcher! Ich mag die Farben und irgendwie wirkt alles richtig stimmig. Der Schreibstil von Annie Waye ist leicht und verständlich. Sie konnte mich schon nach wenigen Seiten fesseln. Das Buch umfasst 16 Kapitel und ist aus der Ich-Perspektive von Kauna geschrieben - dadurch bekam ich einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle. Die Protagonistin ist stark und authentisch. Kauna lebt in ihrem Stamm, weit weg der anderen Zivilisation mit eigenen Bräuchen und Sitten. Aber auch mit einem Hauch Magie. Sie besitzen Seelentiere - in ihrem Fall Hana ein Affe. Das finde ich sehr schön gewählt und hat mich fasziniert, vor allem da es nicht zu sehr verniedlicht wurde. Die Namen sind teilweise außergewöhnlich, teils anfangs schwer zu merken, aber dadurch fühlt mich sich wirklich wie in einer fernen Welt. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und wirken echt und nah. Das Buch ist voller Spannung - mitreißend, blutig aber auch emotional. Es geht um Macht, Verrat und Freundschaft. Die Autorin hat ihre Idee wundervoll umgesetzt und konnte mich damit in ihren Bann ziehen. Es bedient kein Klischees und ist erfrischend anders. Absolut gelungener erste Band der Reihe.
Starke Protagonistin in einer magischen High-Fantasy Welt
von Anonym - 17.02.2021
Mit Seelendonner verfliegt die Zeit nur so beim Lesen. Von der ersten Seite an baut sich Spannung auf, der Einstieg ist rasant, macht aber gleich klar, worum es geht. Durch den bildlichen Schreibstil der Autorin kommt man gut mit der Geschichte mit und kann sich alles sehr gut vorstellen. Die Protagonistin Kauna war mit eigentlich von Anfang an sympathisch. Sie ist eine starke und mutige Person, die nach den Lebensweisen ihres Stammes, der Crae, lebt, wodurch manche ihrer Handlungen vielleicht etwas extrem, für mich aber dennoch, auch mit dem Wissen um die Werte des Clans, nachvollziehbar waren. Ich mochte besonders ihre Beziehung zu Deema und die Freundschaft, die sich durch das Buch hinweg entwickelt. Ich hoffe, da erfährt man in band 2 noch ein paar weitere Sachen. Etwas gefehlt haben mir ein paar mehr Infos zu Malik, der wirkte für mich irgendwie wie ein leeres Blatt und ich konnte ihn auch im Laufe der Geschichte nicht wirklich greifen. Ebenso fand ich das Konzept der Seelentiere super. Dadurch erhält das Buch eine ganz eigene, wunderschöne Magie. Diese wirkt nicht übertrieben, der Leser wird nicht mit lauter Zaubersprüche, etc. konfrontiert sondern kann im Laufe des Buches super viel über die Tiere, ihren Fähigkeiten und ihren Bindungen zu den Crae herausfinden, was mit sehr viel Freude bereitete hat. Die Wahl des Settings ist zudem ein weiterer Pluspunkt. Seelendonner spielt in einer nahöstlich angehachten Welt, was man selten findet, zu dem Buch aber mehr als nur perfekt passt. Etwas störend fand ich, gerade im letzten Drittel, die brutalen Szenen. Ich bin sowieso nicht der Typ dafür und weiß nicht, ob ich das Buch für Leser ab 14 Jahren empfehlen würde, zumal auch die Werte der Crae sehr drastisch sind und man damit umgehen können sollte. . Es hat zwar zur Geschichte gepasst, wurde mir dann aber etwas zu viel. Insgesamt sticht Thron aus Sturm und Sternen- Seelendonner jedoch durch ein interessantes Setting, spannenden Charakteren und einen wunderschönen Schreibstil, sodass ich es jedem Fan von etwas anderer High-Fantasy Empfehlen würde.
Ein gelungenes Debüt
von Gilasbuecherstube - 10.02.2021
Kauna gehört zum Stamm der Crae, der unter dem Schutz des Königs von TaraUnn, vergessen in einem Sperrgebiet abseits der Zivilisation lebt. Bereits zwanzig Jahre dauert der Frieden zwischen Taar und Unna, als der König plötzlich stirbt und beide Länder sich um die Nachfolge streiten. Die Crae wollen ihre Neutralität bewahren, doch sie werden in den Krieg hineingezogen, denn der Sohn des Königs von Taar erbittet ihren Schutz und ihre Hilfe. Kauna steht plötzlich zwischen den Stühlen und muss sich entscheiden, denn ihre andere Hälfte Gin steht auf der Seite des Gegners. Gemeinsam mit ihrem Seelentier Hana, folgt Kauna ihrem Herzen und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise, von deren Ausgang nicht nur das Leben ihrer Familie abhängt, sondern die Zukunft eines Königreiches. Auch wenn es sich um das Debüt von Annie Waye handelt, ist mir ihr Schreibstil vertraut, denn ich begleite sie schon eine ganze Weile und habe bereits ein anderes Manuskript von ihr gelesen. Bereits damals hat ihre lockere und flüssige Ausdrucksweise mich begeistert und ich habe mich sehr für Annie gefreut, dass mit Thron aus Sturm und Sternen 1: Seelendonner ihr erstes Buch nun der Örtlichkeit zugänglich ist. Bereits im ersten Kapitel befinden wir uns mitten im Geschehen. Als Kauna Freunde in Istar besucht, wird sie entdeckt und plötzlich von Unnschen Soldaten gejagt. Nur mit der Hilfe ihres Seelentieres Hana gelingt ihr die Flucht. Die meisten Bewohner TaraUnns glauben, dass das Volk der Crea nur eine Legende ist. Nur die wenigsten wissen, dass sie in einem abgelegenen Sperrgebiet, in einem kleinen Zeltdorf leben und mit Hilfe ihrer Seelentiere über Magie verfügen. Kauna lebt, solange sie denken kann, nach den strengen Werten und Regeln ihres Volkes. Es fiel mir manchmal etwas schwer, ihre Gedanken und Emotionen zu verstehen, besonders wenn es um Gil ging. Ab und zu habe ich gedanklich den Kopf über sie geschüttelt, wenn sie wieder Entscheidungen traf, die ich nur schwer nachvollziehen konnte. Doch Kauna hält an den Gesetzen und Regeln ihres Stammes fest, dessen Bewohner in ihrer eigenen kleinen Welt, nach ihren Grundsätzen leben. Sie würde alles für ihre Familie tun und sogar ihr Leben für sie geben. Auf ihrer abenteuerlichen Reise zeigte Kauna jedoch eher ihre schwache Seite und wirkte oft sehr unsicher. Nur wenn die Verzweiflung überhand nahm, wurde sie mutig. Es wäre schön gewesen, wenn sie im Verlauf der Geschichte etwas mehr Stärke gezeigt hätte. Ihre andere Hälfte Gil hat mich richtig wütend gemacht mit seinem Verhalten. Deema ist für Kauna ein toller Freund, der für sie sein Leben geben würde. Obwohl er mir zu Beginn nicht so gut gefallen hat, habe ich ihn nach und nach ins Herz geschlossen. Mein Lieblingscharakter ist jedoch Kenan und ich hoffe, dass es im zweiten Teil noch viel über ihn zu lesen und zu erfahren gibt. Sehr beeindruckend fand ich die Idee mit den Seelentieren. Jedes Stammesmitglied hat eine Verbindung zu seinem Seelentier und erhält von ihm Unterstützung wann immer sie benötigt wird. Diese zusätzliche Stärke äußert sich ganz unterschiedlich. Kauna zum Beispiel, verfügt mit der Hilfe von Hana über mehr Kraft und kann in der Dunkelheit besser sehen. Auch das Worldbilding, mit seinen mittelalterlichen Einflüssen und der Eisenbahn, passt perfekt zu einer High-Fantasy Story und ist von der Autorin sehr detailliert beschrieben worden. Die Spannung baut sich langsam auf und steigert sich im Laufe der Geschichte immer mehr. Am Ende wurde es mir fast etwas zu brutal und ich denke, dass die Altersempfehlung ab 14 Jahren vielleicht nochmal überdacht werden sollte. Fazit Die Autorin hat mit dem ersten Teil der Thron aus Sturm und Sternen-Reihe ein beeindruckendes Debüt geschrieben. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung und auf Band 2. Für Seelendonner gibt es 4 Sterne ¿¿¿¿ und eine Leseempfehlung ab 16 Jahren [Unbezahlte Werbung/ Verlinkung] [*]loomlight [*]Planet! [*]ThronausSturmundSternen [*]seelendonner [*]anniewaye
Epische Highfantasy der etwas anderen Art
von Merle S. Fuchs - 06.02.2021
Zwanzig Jahre herrschte Frieden im Reich von TaraUnn, das früher aus zwei verfeindeten Staaten bestand. Doch als der König stirbt, beginnt der Krieg um die Nachfolge. Mittendrin der Stamm der Crae, der sich am liebsten aus allem heraushalten würde. Doch als Kauna auf den Sohn des toten Königs trifft und ausgerechnet ihre bessere Hälfte Gil sich auf die Seite der Gegner stellt, muss sie eine Entscheidung treffen, die schwerer nicht sein könnte. Zusammen mit ihrem Seelentier Hana und ihrem Freund Deema macht sie sich auf die Reise in ein großes Abenteuer. Thron aus Sturm und Sternen - Seelendonner ist der Auftakt einer epischen Highfantasy-Dilogie und gleichzeitig das Erstlingswerk der Autorin Annie Waye. Die Geschichte springt von Anfang an ins Geschehen und lässt dem Leser keine Zeit zum Durchatmen. Die Protagonistin Kauna wird von einer brenzligen Situation in die nächste geworfen, doch besticht sie dennoch mit ihrer Entschlossenheit zum Handeln. Sie will nur das Beste für ihren Stamm und ist bereit, alles dafür zu tun. Dennoch vergisst sie niemals die Grundsätze der Crae. Auch andere Charaktere sind einzigartig ausgearbeitet von dem jähzornigen Gil, der mir eisige Schauer über den Rücken jagt über Deema, der in jedes Fettnäpfchen hechtet und mich immer wieder zum Lachen bringt bis zu Malik, der trotz seiner Unsicherheit versucht, sein Land zu retten. Die Geschichte spielt für Highfantasy in einem eher unüblichen Setting. Statt in das europäische Mittelalter taucht man hier in eine Welt ähnlich des Osmanischen Reiches des 19. Jahrhunderts ein und begegnet sowohl Schusswaffen als auch Dampflokomotiven. Auch ist von einem Kampf von Gut gegen Böse keine Spur zu sehen, denn die Autorin gibt Einblicke in die Ansichten aller Beteiligten. Alles in allem kann ich das Buch wärmstens empfehlen, denn es bringt einen frischen Wind in das Highfantasy Genre.
Wunderschön!
von Magische Bücherwelt - 31.01.2021
Als ich von dem neuen Buch der Autorin gehört habe, wurde ich sofort wahnsinnig neugierig. Ganz besonders gefiel mir das Cover, welches so besonders und anders aussieht. Es lädt direkt zum Lesen und Verweilen ein. Die Farbgestaltung ist komplex und wirklich schön. Das Cover wurde anziehend und spannend gestaltet, sodass ich mich riesig auf die Geschichte gefreut habe. Denn auch der Klappentext klang so wahnsinnig gut und vielversprechend. Ich wollte unbedingt wissen, was hier passieren würde und musste direkt mit dem Lesen beginnen, als das eBook bei mir ankam. Bereits die ersten Seiten fesselten mich total. Denn der Schreibstil der Autorin ist so stark, komplex und doch so einfach zu lesen. Sie beschreibt jeden Moment so ausreichend genau, dass ich mir alles vorstellen konnte und noch genug Platz für eigene Gedanken bleiben. Zudem liebe ich ihren Stil wegen der wunderbaren Spannung, die dieser immer wieder aufbaut. Die Autorin begeisterte mich mit diesem Stil durch und durch und ich kam wunderbar leicht durch die Geschichte. Die Seiten flogen nur so dahin und ich bekam nicht einmal mit, dass ich schon seit Ewigkeiten las. Denn ich konnte mich nicht von den Seiten losreißen. Direkt fielen mir die starken und interessanten Ideen der Autorin auf. Sie hat einige neue Elemente eingebaut, die mir wirklich gut gefallen haben und immer wieder für frischen Wind sorgten. Sie hatte Ideen umgesetzt, die mich überraschen und einnehmen konnten. Die Figuren schlichen sich ziemlich schnell in mein Herz. Protagonistin Kauna war mir so schnell sympathisch geworden und ich durfte sie auf ihrer wunderbaren Reise begleiten, welche mich wirklich nicht nur einmal gefordert hat. Denn Kauna erlebt so unglaublich viel und nicht nur Gutes. So steht sie kurz davor, alles in ihrem Leben zu verlieren, was ihr wichtig ist und doch hält sie durch. Ich mochte sie wahnsinnig gern und begleitete sie mit ihrem Seelentier auf Schritt und Tritt bis zur letzten Seite. Das Setting war so echt und zum Greifen nahe, da ich es mir so gut vorstellen konnte. Die vielen spannenden Ereignisse konnten mich allesamt in ihren Bann ziehen und die Autorin fesselte mich an ihre magische, zauberhafte und so Ideenreiche Fantasy-Geschichte.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.10.2021.

13 Ihr Gutschein gilt bis einschließlich 01.07.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.