Der Strom des Lebens

Vom Glück, sich selbst zu finden.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Der alte Mann und der Fluss

Was verbindet Menschen über alle religiösen und kulturellen Grenzen hinweg? Eine Antwort auf diese Frage findet Emmanuel Jungclaussen in der Mystik und in der Natur. Der Altabt des traditionsreichen Klosters Niederaltaich … weiterlesen
eBook epub

15,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Der Strom des Lebens als eBook epub

Produktdetails

Titel: Der Strom des Lebens
Autor/en: Emmanuel Jungclaussen

EAN: 9783641039844
Format:  EPUB
Vom Glück, sich selbst zu finden.
Random House ebook

16. September 2010 - epub eBook - 256 Seiten

Beschreibung

Der alte Mann und der Fluss

Was verbindet Menschen über alle religiösen und kulturellen Grenzen hinweg? Eine Antwort auf diese Frage findet Emmanuel Jungclaussen in der Mystik und in der Natur. Der Altabt des traditionsreichen Klosters Niederaltaich an der Donau ist bekannt durch seinen leidenschaftlichen Einsatz für den Naturschutz. In seinem Buch schildert er, wie unsere Sehnsucht nach unberührter Natur uns zugleich zu unseren spirituellen Wurzeln führt.

Emmanuel Jungclaussen ist einer der wenigen, denen es noch ums Ganze geht. Seine Suche nach dem Himmel und Erde verbindenden Element führte ihn um den halben Globus. Sein Leben ist dabei zu einem Strom angeschwollen, in den zahlreiche religiöse Traditionen eingeflossen sind, europäische wie außereuropäische: die Mystik des mittelalterlichen Abendlands ebenso wie die Ausdrucksformen der orthodoxen Klöster Griechenlands und die Lehren eines japanischen Zen-Meisters in Tokio. Mit seiner Botschaft, dass die göttliche Wahrheit in allen großen Religionen aufleuchtet, spricht er nicht nur Christen, sondern auch Muslime und Buddhisten an. Diese Botschaft ist so universell, weil in ihr die Liebe zum Leben und zur Natur eine zentrale Rolle spielt. In der Natur findet Altabt Emmanuel das verbindende Element vor allem im strömenden Wasser der Flüsse, welche ihn auf seinen Lebensstationen schon immer begleiteten. Deshalb setzt er sich seit Jahren mit seiner ganzen Autorität für den Erhalt der frei fließenden Donau ein. In einer Welt der Rationalität und des Nützlichkeitsdenkens verleiht er mit diesem Buch der Liebe zur Schöpfung eine mächtige Stimme.

Emmanuel Jungclaussen ist Träger des Bayerischen Naturschutzpreises 2008 und durch seinen Einsatz für die frei fließende Donau bundesweit bekannt.

Leseprobe

12. KAPITEL Begegnung mit dem Zen-Buddhismus (S. 115-116)

1972 verbrachte ich zwei Monate in einem Zen-Zentrum am Rande der japanischen Hauptstadt Tokio. Es waren womöglich die zwei wichtigsten Monate meines Lebens. Dennoch, oder gerade deshalb, habe ich mich bisher nie öffentlich dazu geäußert. Ich habe nie darüber geschrieben, auch in Vorträgen nichts davon erwähnt, und Briefe habe ich während meines Aufenthalts dort ohnehin nicht geschrieben. In meinem Lebensbild ist Japan also bisher ein weißer Fleck.

Es wäre jedoch schade, wenn meine japanischen Erfahrungen auch an dieser Stelle fehlen würden, denn sie erscheinen mir für den Zusammenhang wichtig. Einmal, weil sie meine Vorstellungen von Mystik aus ihrer Beschränkung auf das christliche Erbe befreit haben, zum anderen, weil sie einen entscheidenden Schritt auf meinem Weg nach Osten bedeuteten, den ich ja schon in Hamburg mit meiner Hinwendung zum byzantinischen Ritus eingeschlagen hatte. Deshalb will ich hier wenigstens eine Zusammenfassung dieses Versuchs geben, mich von einer ganz anderen Seite her dem eigenen Glauben zu nähern.

Gegen Ende der 1960er Jahre kam es unter katholischen Geistlichen in Deutschland zu einem regelrechten Zen-Fieber. Auslöser war der Jesuitenpater Hugo Enomiya-Lassalle, der seit langem in Japan lebte und dort ein christliches Zen-Zentrum leitete. Pater Lassalle konnte schon durch sein Lebensschicksal Aufmerksamkeit beanspruchen, er hatte nämlich den Abwurf der amerikanischen Atombombe auf Hiroshima überlebt und sah seither seine Aufgabe darin, eine Brücke zwischen christlichem Westen und buddhistischem Osten zu schlagen. Soweit man wusste, gab er in seinem Zentrum selbst Einführungskurse in Zen-Buddhismus für Christen, und in den katholischen Kreisen unseres Landes überwog die Hochachtung vor seiner A
rbeit die Skepsis gegenüber derlei Experimenten.

Ich war daher sehr gespannt, als Pater Lassalle 1969 sein Kommen ankündigte, und ich war - wie alle Mönche des Konvents - sofort einverstanden, als er den Vorschlag machte, in unserem Meditationszentrum einen Zen-Kurs abzuhalten. Dieses sogenannte Sesshin fand also statt, und ich nahm teil - neugierig darauf, ob die Meditationspraxis einer völlig fremden Kultur, entstanden am anderen Ende des eurasischen Kontinents, zur sinnvollen Ergänzung unserer eigenen mystischen Tradition taugen würde.

Soviel ich nach dieser ersten, tastenden Annäherung verstand, ging es im Zen um das Leer werden des Geistes in einer Atmosphäre absoluter Konzentration und Stille, und das reichte schon, um meine Neugier weiter anzustacheln. Allerdings bekam ich Pater Lassalle zu meinem Bedauern in Deutschland kein zweites Mal zu Gesicht, denn in Japan waren unterdessen Zweifel an seinen Kurzseminaren laut geworden - es sei wohl kaum möglich, Europäern eine einigermaßen zutreffende Vorstellung von Zen in der Form von Schnellkursen zu vermitteln. Pater Lassalle bereiste zwar noch mehrere europäische Klöster, zog sich dann aber wieder nach Japan zurück.

Pressestimmen

"Seit 15 Jahren steht Jungclaussen wie kein anderer für den christlich inspirierten Widerstand gegen den Donauausbau."

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der kostenfreien Lieferung ausgeschlossen.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.