Stoppt die Banken!

Wie Finanzinstitute unsere Zukunft verzocken.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Warum holt man sich, wenn es mit dem Bargeld knapp wird, nicht einfach immer mehr Cash vom Geldautomaten? Diese Frage haben auch internationale Banker in den Jahren vor und nach der Pleite der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers dem Staa … weiterlesen
eBook epub

18,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Stoppt die Banken! als eBook epub

Produktdetails

Titel: Stoppt die Banken!
Autor/en: Esther Mitterstieler

EAN: 9783991001300
Format:  EPUB
Wie Finanzinstitute unsere Zukunft verzocken.
Braumüller Verlag

20. Oktober 2014 - epub eBook - 192 Seiten

Beschreibung

Warum holt man sich, wenn es mit dem Bargeld knapp wird, nicht einfach immer mehr Cash vom Geldautomaten? Diese Frage haben auch internationale Banker in den Jahren vor und nach der Pleite der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers dem Staat gestellt.
An den Beispielen USA, Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigt Esther Mitterstieler, wie der Staat in den vergangenen Jahren von den Banken in die Rolle eines Geldautomaten gedrängt wurde und wie die Finanzkrise nicht nur passieren, sondern zugunsten einiger Banken zum Teil sogar künstlich verlängert werden konnte.
Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie mit öffentlichen Finanzen gerade in Zeiten der Krise verantwortungsvoll umgegangen werden kann, zeigt die Autorin auf, warum Banken weiter zocken, aus welchem Grund es noch immer keine überzeugende Zukunftslösung für Banken gibt und warum es so wichtig ist, dass wir aus Fällen wie Lehman Brothers oder Hypo Alpe Adria Group lernen.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt


I. WARUM WIR NEUE BANKEN BRAUCHEN

* Reale Werte sind das Um und Auf. "Ein Geldautomat allein ist nicht genug."


II. WARUM BANKEN ZOCKEN MÜSSEN

* Es gibt nicht nur schwarz oder weiß ... "Weder sind Investmentbanken per se 'böse' noch sind Kundenbanken per se 'gut'."


* ... gut oder schlecht. "Verlorenes Geld ist verlorenes Geld, egal wo es unwiederbringlich verschwindet."


III. WIE EINE BLASE ENTSTEHEN KANN

* Da braute sich ein Gewitter zusammen. "Es war besser, sein Geld in Immobilien zu investieren, als zu sparen."


* Warum Machtmenschen falsch liegen, wenn sie nur auf Ja-Sager hören. "Zu oft treffen solche Machtmenschen in Politik und Wirtschaft

aufeinander und erzeugen eine explosive Mischung."


IV. GEWINNER UND VERLIERER

* Was Politiker besser machen können. "Jeder will der Kapitän sein, keiner für Fehler geradestehen: Wenn man solche Kapitäne hat, sollte man keine Kreuzfahrt buchen."


* Was Ratingagenturen und Wirtschaftsprüfer lernen können. "Richtige Sieger sehen anders aus."


V. GELÄHMTE INSTITUTIONEN

* Was der derzeitige Plan, die Bankenwelt zu verändern, verspricht. "Ob die Banken sicherer werden, ist alles andere als gewiss."


* Warum zu viele Regeln nicht den gewünschten Umschwung bringen. "Vertrauen basiert auch auf Regeln. Wie diese aussehen und angewandt werden, darf nicht nur die reine Regulierungswut bestimmen."


VI. HAUSAUFGABEN MACHEN

* Warum Führungskräfte sich neu ausrichten müssen. "Wichtig ist es, die Regeln zur Eigenkapitalausstattung durch Regeln für Manager zu flankieren."


* Wie Boni auch ein Gewinn für das Unternehmen werden können. "Boni für überdurchschnittliche Leistung, Abschläge für unterdurchschnittliche Leistung."


VII. FAZIT UND ZUKUNFT

* Was heißt schon pervers? "Pervers ist Banking dann, wenn Geld zur reinen Geldproduktion verwendet wird und nicht dazu, effektive Werte zu schaffen."


* Nicht Kosten, sondern Strategie über alles. "Nur die Kosten zu reduzieren, kann kein adäquates Mittel sein, um sich neu aufzustellen."


VIII. ANHANG

Portrait

Esther Mitterstieler, geboren 1968 in Völs am Schlern, ist seit 1994 Journalistin für zahlreiche Zeitungen und Magazine in Italien, Österreich und Deutschland. Sie war Redakteurin bei den "Dolomiten" in Bozen, beim "Standard" in Wien und Chefredakteurin beim "WirtschaftsBlatt". Außerdem schrieb sie für die deutsche "Börsen-Zeitung" und die renommierte italienische Wirtschaftszeitung "Il Sole 24 Ore" und berichtete einige Jahre für den Nachrichtensender "n-tv" über das Börsengeschehen in Wien.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.