Imperial Identities in the Roman World

Sprache: Englisch. Dateigröße in MByte: 3.
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die pdf- und DRM-fähig sind z.B. auf den tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.

In recent years, the debate on Romanisation has often been framed in terms of identity. Discussions have concentrated on how the expansion of empire impacted on the constructed or self-ascribed sense of belonging of its inhabitants, and just how the … weiterlesen
eBook pdf

45,49 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Imperial Identities in the Roman World als eBook pdf

Produktdetails

Titel: Imperial Identities in the Roman World

ISBN: 1317118480
EAN: 9781317118480
Format:  PDF
Sprache: Englisch.
Dateigröße in MByte: 3.
Herausgegeben von Wouter Vanacker, Arjan Zuiderhoek
Taylor & Francis Ltd.

8. Dezember 2016 - pdf eBook - 244 Seiten

Beschreibung

In recent years, the debate on Romanisation has often been framed in terms of identity. Discussions have concentrated on how the expansion of empire impacted on the constructed or self-ascribed sense of belonging of its inhabitants, and just how the interaction between local identities and Roman ideology and practices may have led to a multicultural empire has been a central research focus. This volume challenges this perspective by drawing attention to the processes of identity formation that contributed to an imperial identity, a sense of belonging to the political, social, cultural and religious structures of the Empire. Instead of concentrating on politics and imperial administration, the volume studies the manifold ways in which people were ritually engaged in producing, consuming, organising, believing and worshipping that fitted the (changing) realities of empire. It focuses on how individuals and groups tried to do things 'the right way', i.e., the Greco-Roman imperial way. Given the deep cultural entrenchment of ritualistic practices, an imperial identity firmly grounded in such practices might well have been instrumental, not just to the long-lasting stability of the Roman imperial order, but also to the persistence of its ideals well into (Christian) Late Antiquity and post-Roman times.

Inhaltsverzeichnis

Introduction: Imperial identities in the Roman world, Zuiderhoek and Vanacker /1. Between Greece and Rome: Forging a primordial identity for an imperial aristocracy, Hartmann / 2. Rituals of killing: Public punishment, munera and the dissemination of Roman values and ideology in the imperium Romanum, Hahn / 3. The war cry: Ritualized behaviour and Roman identity in ancient warfare, 200 BCE - 400 CE, Whately / 4. Uniting the army: The use of rituals commemorating Germanicus to create an imperial identity, McIntyre / 5. Joining the Empire: The imperial cult as a marker of a shared imperial identity, Madsen / 6. Promoting family, creating identity: Septimius Severus and the imperial family in the rituals of the ludi saeculares, Rantala / 7. Constructing a religious landscape: Terminalia, Fortuna Muliebris and the Augustan ager romanus, Beltrão da Rosa / 8. The monument of Roma and Augustus on the Athenian Acropolis: Imperial identities and local traditions, Morales / 9. Herodes Atticus, Memnon of Ethiopia and the Athenian ephebeia, Allen / 10. Roman influence on rituals of identification in Egypt, Depauw / 11. The imperial identity of senatorial rituals in Late Antiquity, Frenkel / Index.

Portrait

Wouter Vanacker is a Postdoctoral Research Fellow at the Department of History of Ghent University. His doctoral thesis focused on patterns of economic and political interaction between nomadic and sedentary communities in North Africa in the context of the Roman Empire. Currently, he studies long-term urbanisation trajectories in Africa during the imperial period.


Arjan Zuiderhoek is Associate Professor of Ancient History at the Department of History of Ghent University. He is author of The Politics of Munificence in the Roman Empire: Citizens, Elites and Benefactors in Asia Minor (2009) and The Ancient City (2016). Alongside Paul Erdkamp and Koenraad Verboven, he is also editor of Ownership and Exploitation of Land and Natural Resources in the Roman World (2015).

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 31.07.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.