Zum Studium in der DDR

Zwischen Solidaritätsbasar und Kaderschmiede. Dateigröße in KByte: 1015.
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die pdf-fähig sind z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Inhaltsangabe:Einleitung:
Internationale Solidarität und Völkerfreundschaft waren Begriffe, die in mündlicher und verschriftlichter Form als Propaganda, aber auch im täglichen Leben in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) verbreitet waren. So … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook pdf

48,00 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Zum Studium in der DDR als eBook pdf

Produktdetails

Titel: Zum Studium in der DDR
Autor/en: Sandra Naumann

ISBN: 383660308X
EAN: 9783836603089
Format:  PDF ohne DRM
Zwischen Solidaritätsbasar und Kaderschmiede.
Dateigröße in KByte: 1015.
Bedey Media GmbH

8. Mai 2007 - pdf eBook - 165 Seiten

Beschreibung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Internationale Solidarität und Völkerfreundschaft waren Begriffe, die in mündlicher und verschriftlichter Form als Propaganda, aber auch im täglichen Leben in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) verbreitet waren. So sind die meisten DDR-Bürger mit der theoretischen Handhabung dieser Begriffe von Kindheit an vertraut gemacht worden. Die Erziehung zu Solidarität spielte scheinbar eine wesentliche Rolle, fanden doch immer wieder zahlreiche Veranstaltungen, wie beispielsweise Solidaritätsbasare mit Spendensammlungen oder als Protestaktionen gegen den Vietnamkrieg statt.
Umso mehr verwundert, daß die Bevölkerung intensive und persönliche Kontakte zu Angehörigen anderer Nationen oft erst im Verlauf eines Arbeitslebens, als Gastarbeiter in den Betrieben, oder aber als Studenten an Universitäten und Hochschulen der DDR erlebte.
Dabei waren die internationalen Verbindungen allgegenwärtig im öffentlichen Leben. Die hier vorliegende Arbeit beschäftigt sich, stützend auf diese Beziehungen, mit dem Thema der ausländischen Studenten an den Bildungseinrichtungen der DDR, speziell der Technischen Universität Dresden. Dabei wird auch das Verhältnis zwischen den Ausländern und den Studierenden der DDR-Bevölkerung näher betrachtet.
Damit Studierende an den Universitäten und Hochschulen des Landes aufgenommen werden konnten, spielten die wissenschaftlichen und technischen Beziehungen zu anderen Einrichtungen in Partnerstaaten eine entscheidende Rolle. Diese leisteten einen Beitrag zur Stärkung der DDR und der sozialistischen Staatengemeinschaft, zur demokratischen, antiimperialistischen Entwicklung in den Nationalstaaten und Entwicklungsländern sowie zur vertraglich vereinbarten Zusammenarbeit mit Einrichtungen kapitalistischer Länder unter konsequenter Wahrung der Interessen der DDR. Das heißt aber auch, daß sich die jeweiligen Zielstellungen und Bemühungen der Universitäten und Hochschulen nach den temporären politischen Vorgaben der DDR-Regierung richteten. Die außen- und innenpolitische Begebenheiten spiegelten sich so in den Bildungseinrichtungen wider und lassen sich auch an den Verbindungen der Technische Universität Dresden (TUD) zu ihren Partneruniversitäten nachvollziehen.
Die abgeschlossenen Verträge und Vereinbarungen zwischen Bildungseinrichtungen sollten die Politik der DDR unterstützen und auf der Grundlage der Beschlüsse von Partei und Regierung zur allseitigen Stärkung beitragen. Sie stellten ein dichtes, [...]

Inhaltsverzeichnis

1;Inhaltsverzeichnis;4 2;1. Einleitung;6 3;2. Literaturüberblick;14 4;3. Die Rolle des Ausländerstudiums für das Selbstempfinden der DDR;18 4.1;3.1. Politische Abhängigkeit oder Selbstständigkeit - Wirtschaft und Wissenschaft als Komponenten der Außenpolitik der DDR;18 4.2;3.2. Internationale und innerstaatliche Unterstützung für die ausländischen Studierenden;21 4.3;3.3. Die Bildungsideologie;22 5;4. Studieren in der DDR;26 6;5. Die Beziehungen der Deutschen Demokratischen Republik zur Demokratischen Republik Vietnam/Sozialistischen Republik Vietnam;29 6.1;5.1. Die besondere Bedeutung der Entwicklungsländer;29 6.2;5.2. Geschichte der Auslandsbeziehung zu Vietnam;36 6.2.1;5.2.1. Eine Tradition der Freundschaft?;36 6.2.2;5.2.2. Ausbau und Festigung der wissenschaftlichen Beziehungen;40 6.2.3;5.2.3. Sind die Ziele erreicht?;44 7;6. Das Ausländerstudium;46 7.1;6.1. Sozialistische Erziehung und Studium Bildung als politischer und ideologischer Faktor;46 7.2;6.2. Solidarität Bestandteil eines Studiums;49 7.3;6.3. Die Einbindung der Problematik des Ausländerstudiums in bilaterale Verträgeund Abkommen;51 7.4;6.4. Verträge der Technischen Universität Dresden mit Partnereinrichtungen;55 7.5;6.5. Das perfekte Chaos? Die Kunst des Improvisierens am Beispiel der Sektion Forstwirtschaft;56 7.6;6.6. Motive der Studierenden für ein Studium in der DDR;59 7.7;6.7. Die Voraussetzungen für eine Zulassung zu einem Studium an der TUD;62 7.7.1;6.7.1. Gesundheitliche und moralische Voraussetzungen;62 7.7.2;6.7.2. Die Finanzierung des Studiums;64 7.7.3;6.7.3. Studienvorbereitung am Herder-Institut der Karl-Marx-Universität Leipzig;68 7.8;6.8. Das Studium an der Technischen Universität Dresden;70 7.8.1;6.8.1. Das System der Verantwortungsbereiche für das Ausländerstudium;70 7.8.2;6.8.2. Offizielle Betreuungseinrichtungen für die ausländsichen Studenten;72 7.8.3;6.8.3. Die persönliche Betreuung der ausländischen Studenten durch Bezugspersonen;75 7.8.4;6.8.4. Die Berichterstattung über das Le
ben der ausländischen Studenten;81 7.9;6.9. Das Studentenleben;85 7.9.1;6.9.1. Die Phase der Eingewöhnung;85 7.9.2;6.9.2. Die Studienzeit;86 7.9.3;6.9.3. Die Teilnahmemöglichkeiten an studiumbezogenen Praktika;88 7.9.4;6.9.4. Die Studienleistungen;89 7.9.5;6.9.5. Das politische Leben der vietnamesischen Studenten an der TUD;92 8;7. Der Alltag der ausländischen Studenten in Dresden;95 8.1;7.1. Das Leben in den Wohnheimen;95 8.2;7.2. Die Regeln im Heim;98 8.3;7.3. Die Gestaltung der Freizeit;99 8.4;7.4. Gesellschaftliche Veranstaltungen;101 8.5;7.5. Disziplin;102 8.6;7.6. Freundschaften und Diskriminierung;104 9;8. Die DDR-Bevölkerung und ihr Verhältnis zu den ausländischen Studenten - Solidarität mit Vietnamesen Bestandteil eines Studiums?;107 10;9. Der Abschied von der DDR;111 10.1;9. 1. Die Heimreise;111 10.2;9.2. Nachkontakte;112 11;10. Ausblick;116 12;11. Schlußbetrachtung;118 13;12. Anhang;125 13.1;A) Fragebogen;125 13.2;B) Biographische Angaben zu den Zeitzeugen;127 13.3;C) Der Fall Linotschka";128 13.4;E) Abkürzungsverzeichnis;129 13.5;F) Organisationsstrukturen;134 13.6;G) Quellen und Literaturverzeichnis;135


Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Carl Rogers und sein Beitrag zum Humanismus
eBook pdf
von Eva Starck-Ottko…
Home Bias bei privaten und institutionellen Investoren
eBook pdf
von Dennis Huchzerme…
Möglichkeiten und Grenzen des Ökotourismus in Costa Rica
eBook pdf
von Anke Labunski
Der Multi Channel Customer
eBook pdf
von Sven Müller
Kritische Analyse von GMP-Modellen
eBook pdf
von Julia Katharina …
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein AUDIOZEIT15 gilt bis einschließlich 14.04.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

11 Ihr Gutschein AUDIOZEIT20 gilt bis einschließlich 30.04.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Ihr Gutschein RABATT40 gilt bis einschließlich 11.04.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf das Gravitrax Starterset (EAN: 4005556275908) und "Create Verrückte Weltreise" (EAN: 4005556008056) und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.