Texts, Contexts and Intertextuality

Dickens as a Reader. Sprache: Englisch. Dateigröße in MByte: 2.
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die pdf-fähig sind. z.B. auf dem tolino oder dem Sony Reader - nicht auf dem Kindle.

Galt Charles Dickens lange Zeit als der Verfasser umfangreicher seichter und sentimentaler Kinderliteratur, als Produzent leicht konsumierbarer Massenware, so zeigt diese Aufsatzsammlung, dass Dickens nicht nur Leser hochwertiger Literatur war, sonde … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook pdf

44,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Texts, Contexts and Intertextuality als eBook pdf

Produktdetails

Titel: Texts, Contexts and Intertextuality

ISBN: 3847002864
EAN: 9783847002864
Format:  PDF
Dickens as a Reader.
Sprache: Englisch.
Dateigröße in MByte: 2.
Herausgegeben von Norbert Lennartz, Dieter Koch
V&R Unipress

22. Oktober 2014 - pdf eBook - 294 Seiten

Beschreibung

Galt Charles Dickens lange Zeit als der Verfasser umfangreicher seichter und sentimentaler Kinderliteratur, als Produzent leicht konsumierbarer Massenware, so zeigt diese Aufsatzsammlung, dass Dickens nicht nur Leser hochwertiger Literatur war, sondern dass er seine Werke im Kontext sowohl der großen Weltliteratur als auch der zeitgenössischen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Debatten wahrgenommen sehen wollte.Von Sidney, Shakespeare, Cervantes, über Swift, Smollett bis hin zu Bulwer-Lytton reicht die Riege der Autoren, die Dickens im Kosmos seiner Romane verarbeitete und zu einem intertextuellen Netz verwob.

Inhaltsverzeichnis

1;Title Page;3 2;Copyright;4 3;Table of Contents;5 4;1. Introduction;7 5;Body;7 6;Norbert Lennartz (Vechta): 1.1 Introduction: Dickens as a Voracious Reader;9 7;2. Dickens and the Literary Tradition;19 8;Matthias Bauer (Tübingen): 2.1 Dickens and Sir Philip Sidney: Desire, Ethics, and Poetics;21 8.1;1. Astrophil and Pip;22 8.2;2. The Sidney Myth;25 8.3;3. A Poetological Point of Reference;34 8.4;Bibliography;36 9;Michael Hollington (Canterbury): 2.2 Dickens and the Commedia dell'arte;39 9.1;1. Introductory;39 9.2;2. Italy;44 9.3;3. The Idea of the Mask;46 9.4;4. Il Capitano;52 9.5;5. Pantalone;57 9.6;Appendix;62 9.7;Bibliography;63 10;Wolfgang G. Müller (Jena): 2.3 Mr. Pickwick a New Quixote? Charles Dickens's First Novel in the Tradition of Cervantes;67 10.1;1. A Note on Cervantes and the Cervantes Tradition;67 10.2;2. Elements in Don Quixote Contributing to Creating a Tradition;69 10.3;3. The Quixotic Tradition before Dickens;70 10.4;4. Quixotic and not Picaresque;72 10.5;5. From Real to Metaphorical Armour;73 10.6;6. Master and Servant;78 10.7;7. Proverb and Exemplum;78 10.8;8. Dickens's Reinvention of the Quixotic Novel as a Comic Work;81 10.9;Bibliography;82 11;Paul Vita (St. Louis/Madrid): 2.4 Conversation and the Comic Novel: Don Quixote and The Pickwick Papers;85 11.1;Bibliography;98 12;Isabel Vila Cabanes (Jena): 2.5 Reading the Grotesque in the Works of Charles Dickens and Jonathan Swift;99 12.1;1. Conceptualising the Grotesque;99 12.2;2. The Grotesque in Dickens's Works;103 12.3;3. Dickens as an Avid Reader of Swift;105 12.4;4. References to Swift in Dickens's Grotesque Passages;106 12.5;5. Conclusion;111 12.6;Bibliography;112 13;Dieter Koch (Vechta): 2.6 Dickens and the Tradition of the British Picaresque: Smollett, Dickens and Chance;115 13.1;Bibliography;126 14;Georges Letissier (Nantes): 2.7 Reading Postmodernity into Our Mutual Friend: the World as Text and the Desecration and Redemption of Reading;129 14.1;1. The Experience of Reading Demeaned;131 1
4.2;2. The World as Text the Vacuity of the Real;135 14.3;3. The Redemption of Reading;140 14.4;Bibliography;143 15;3. Dickens as a Reader of Contemporary Literature;145 16;Rolf Lessenich (Bonn): 3.1 Edward Bulwer-Lytton as a Reader of Charles Dickens;147 16.1;Bibliography;160 17;Angelika Zirker (Tübingen): 3.2 `To Be Taken with a Grain of Salt': Charles Dickens and the Ambiguous Ghost Story;163 17.1;1. The Ambiguity of the Title;164 17.2;2. The Ambiguity of the Story;166 17.3;3. Why Ambiguity? Or: Against `Weakening the Terror';175 17.4;Bibliography;179 18;Barbara Korte (Freiburg): 3.3 A comrade and friend: The Cultural Work of Charles Dickens's Periodicals;181 18.1;1. Conducting Cultural Work;181 18.2;2. Some Victorian Themes in HW and AYR;188 18.3;Bibliography;197 19;Saverio Tomaiuolo (Cassino): 3.4 `A Pretty Fair Scholar in Dust': Recycling the Sensation Novel in Our Mutual Friend;199 19.1;Bibliography;212 20;Paul Morris (Winnipeg): 3.5 Oliver Twist, the Perils of Child Identity and the Emergence of the Victorian Child;215 20.1;Bibliography;230 21;4. Dickens and Non-Fiction;233 22;Maria Teresa Chialant (Salerno): 4.1 Physiognomy, Phrenology and Mesmerism: Dickens and the (pseudo).Scientific Discourse;235 22.1;1.;235 22.2;2.;236 22.3;3.;240 22.4;4.;244 22.5;5.;246 22.6;Bibliography;247 23;Nathalie Vanfasse (Aix/Marseille): 4.2 Animal Spirits: How Human Psychology Drives the Economy: Dickens as Reader of Victorian Economic Theory?;249 23.1;1. Dickens, Psychology and Victorian Economics;249 23.2;2. Dickens's Writing as a Reader in Modern Behavioural Economics;254 23.3;Bibliography;261 24;Francesca Orestano (Milan): 4.3 Against Reading: Dickens and the Visual Arts;263 24.1;1. Reading Without the Spectacles of Cant;266 24.2;2. Victorian Unreadables;269 24.3;3. Downcast Eyes: Renaissance and Baroque;274 24.4;Bibliography;280 25;List of Contributors;283 26;Index;289


Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.