Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem. als Hörbuch
PORTO-
FREI

Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem.

2 CDs, Lesung. MP3 Format. Gekürzte Ausgabe. Laufzeit ca. 480 Minuten.
Hörbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 review.image.1
Ihr 12%-Rabatt auf alle Spielwaren, Hörbücher, Filme, Musik u.v.m
 
12% Rabatt sichern mit Gutscheincode: MAI12
Camilla Läckbergs erster Psychothriller: raffiniert, abgründig, brillant

Faye und Jack sind das absolute Traumpaar. Sie haben das erfolgreichste Unternehmen Stockholms aufgebaut, wohnen in einem luxuriösen Apartment und sind umgeben von den Reichen un … weiterlesen
Hörbuch

15,39 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem. als Hörbuch

Produktdetails

Titel: Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem.
Autor/en: Camilla Läckberg

ISBN: 395713160X
EAN: 9783957131607
2 CDs, Lesung. MP3 Format. Gekürzte Ausgabe.
Laufzeit ca. 480 Minuten.
Übersetzt von Katrin Frey Vorgelesen von Vera Teltz
Hörbuch Hamburg

1. April 2019 - MP3

Beschreibung

Camilla Läckbergs erster Psychothriller: raffiniert, abgründig, brillant

Faye und Jack sind das absolute Traumpaar. Sie haben das erfolgreichste Unternehmen Stockholms aufgebaut, wohnen in einem luxuriösen Apartment und sind umgeben von den Reichen und Schönen. Die gemeinsame Tochter Julienne ist die Krönung ihres Glücks.

Doch der Schein trügt. Fayes Leben dreht sich nur noch um den verzweifelten Versuch, Jack zu gefallen. Seine Verachtung ist in jeder seiner Gesten spürbar. Was verbirgt ihr einst liebevoller Mann vor ihr? Als Jack und Julienne von einem Bootstrip nicht zurückkehren und die Polizei eine Blutlache im Apartment entdeckt, fällt der Verdacht schnell auf Jack. Hat er seine eigene Tochter ermordet? Nichts in Fayes Leben ist mehr so, wie sie es kannte ...

Portrait

Camilla Läckberg, Jahrgang 1974, stammt aus Fjällbacka. Der kleine Ort und seine Umgebung sind Schauplatz ihrer Kriminalromane. Weltweit hat Läckberg inzwischen über 22 Millionen Bücher verkauft, sie ist Schwedens erfolgreichste Autorin. Heute lebt Camilla Läckberg in einer großen Patchworkfamilie in Stockholm.
Bewertungen unserer Kunden
Gutes Hörbuch
von Calimeroo - 30.04.2019
Das Hörbuch ist gut vorgelesen. Die Namen von Faye und Julienne finde ich aber eher komisch ausgesprochen oder spricht man die Namen in Schweden so? Die Handlung selbst finde ich anfangs sehr verwirrend da abwechselnd drei verschiedene Zeiten in Fayes Leben geschildert werden. Auch weil Faye früher eigentlich einen anderen Vornamen hatte und sich im Laufe ihres Lebens selbst umbenannt hat. Faye ist mit Jack verheiratet und hat eine kleine Tochter namens Julienne. Mit Jack war sie einmal sehr glücklich und hat ihr Leben für ihn zurückgestellt. Sie haben gemeinsam ein großartiges Unternehmen gegründet, sie hat ihr Studium für Jack auf Eis gelegt um zu arbeiten damit der Lebensunterhalt verdient ist bis die Firma endlich läuft. Faye ist eine sehr intelligente Frau die sich das im Laufe der Zeit ihrem Mann gegenüber jedoch nicht mehr anmerken lässt um ihm zu gefallen. Eigentlich dreht sich am Ende ihrer Ehe alles darum ihm zu gefallen und er ist ungerecht und gemein zu ihr. Dass Frauen sich so etwas gefallen lassen... Jack hat Affären, mit der letzten überrascht sie ihn dann sogar im eigenen Schlafzimmer. Jack will sich scheiden lassen und lässt Faye dann auch finanziell im Regen stehen. Da beginnen die Rachegedanken von Faye die einen groß angelegten Racheplan ausheckt. Hier finde ich wird die Schilderung dann etwas skurril, teilweise unlogisch denn ich kann mir nicht vorstellen dass die Polizei die Verbindungen gar nicht erkennt. Alles in allem finde ich den Roman aber sehr unterhaltsam und spannend.
Die Rache einer Frau
von Ann Bee - 16.04.2019
Die Hölle kennt keine Wut wie die einer verschmähten Frau." Das Thema der Frau, die auf einen Betrug überreagiert, ist in der Literatur nicht neu. Läckbergs Heldin Faye geht nicht ganz so drastisch vor wie Medea, aber auch sie geht über Leichen um sich an ihrem Exmann Jack zu rächen, der sie betrügt und mittellos zurücklässt.Vor dieser Trennung hat Faye sich von Jack in die Rolle der duckmäuserischen Ehefrau und Mutter drängen lassen. Dabei vermisst sie zwar seinen Respekt, aber so ein Leben im Luxus ohne Arbeit und mit Kindermädchen ist doch auch ganz bequem.In diesem ersten Teil ist Faye so naiv und unterwürfig, dass es oft kaum auszuhalten ist. Nach der Trennung schaltet sie dann um auf erfolgreiche Karrierefrau, aber nur, um sich an Jack zu rächen. Dieser Teil ist noch nerviger als der erste, weil er so eine Karikatur des Feminismus präsentiert, dass sich mir die Nackenhaare aufstellen. Es geht nie um Selbstermächtigung, Gleichberechtigung oder strukturelle Ursachen für Geschlechterungleichheiten, sondern um einen Kampf von Frauen gegen Männer. Männer sind dabei die bösen untreuen Betrüger, Frauen die armen Opfer. Das war mir einfach zu plakativ und zu doof. Achso, für ihre Rache braucht Frau natürlich auch Silikonbrüste, ist klar. Oberflächliche Frauen sind hier die, die sich nur für das Geld eines Mannes interessieren; tiefgründig ist man schon, wenn sich das Interesse auch auf dessen Genitalien erstreckt. Ansonsten trägt frau Dolce und Gabbana und trinkt Cava, man trägt eine Patek und trinkt Whiskey. Um es abzukürzen: Die meisten Charaktere sind eindimensional, unplausibel und unsympathisch. Ich hatte durchgehend den Eindruck, die Autorin feiert das mehr als grenzwertige, kriminelle Verhalten ihrer Protagonistin ab und finde das wenig inspirierend. Wie Aristoteles sagte: Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer. ( Nikomachische Ethik) Läckberg verpasst es leider, das zu reflektieren oder gar den Leser zum Weiterdenken anzuregen. Außerdem wird Klischee an Klischee und überflüssige Sexszene gehängt; da hilft auch die verschachtelte zeitliche Erzählstruktur mit Rück- und Vorblenden (oder der sehr künstliche Wechsel von erster und dritter Person zwischen den Zeitebenen) nicht. Mein erstes und letztes Buch dieser Autorin. Die Hörbuchsprecherin hat mir hingegen gefallen.
Kein typischer Läckberg
von Wisent - 05.04.2019
Kurz vorweg: Kein typischer Läckberg- Thriller a la Mord in Fjällbacka , aber ich bin restlos begeistert! Ich finde der Klappentext dieses Hörbuchs trügt ein wenig. In ihm wird erzählt: Faye, Ehefrau des Unternehmers und Millionärs Jack, lebt im Stockholmer Luxus. Edelste Wohnung, erlesene Freundin, eine süße Tochter, doch der Schein trügt. Jack benimmt sich extrem abwertend und respektlos Faye gegenüber, sie bemüht sich zu gefallen, doch die Ehe hat tiefe Risse. Dann ist Juliette verschwunden, in der Wohnung ist Blut und Jack steht im Verdacht der Ermittler. Man könnte meinen, dieser Thriller drehe sich im Fokus um Juliennes Verschwinden, doch dem ist nicht so! Die Story beginnt gemächlich, zeigt Fayes goldenen Käfig und offenbart bereits in den ersten Minuten Jacks Neigung Pornos mit Teenagerinnen als Darstellerinnen zu schauen. Faye weiß von dieser Seite ihres Mannes. Sie lebt damit tagtäglich seine kalte Wut, seine Verachtung und seine Geringschätzung ihr gegenüber auszuhalten. Von außen betrachtet führt sie ein wunderschönes Leben im Luxus, doch sie weiß um ihre Hölle. Als sie unerwartet und Tage zu früh mit Julienne von einer Reise heim kommt, ändert sich alles. Faye ist erst wie betäubt, bleibt das demütige Opfer, dass ihr Mann gewohnt ist. Doch dann wacht sie dank ihrer Freundin Kris aus dieser Lethargie auf und will kämpfen. Hier sind wir beim Hauptthema dieses Romans: Rache! Davon gibt es hier mehr als genug und ich bin der Ansicht, dass Camilla Läckberg diesen Plot so faszinierend und unheimlich gut aufgebaut hat, dass wir hier einen der besten Romane zum Thema Rache haben. Und es ist ein Loblied an alle Frauen die nach erlittenen Niederlagen aufstehen und weitermachen, um eine Erfahrung reicher und stärker als zuvor! Tut mir leid, aber ich liebe diese Story, muss daran liegen, dass ich eine Frau bin. Wie Faye in der Geschichte sagt (frei zitiert): Wie oft wurden sie von einem Mann betrogen oder gedemütigt?... Haben Sie bemerkt, ich habe nicht gefragt OB sie betrogen wurden, ich gehe davon aus. Ich glaube ja persönlich, dass die Autorin so richtig Spaß daran hatte, die Figur des Millionärs, Unternehmers und A****lochs Jack Adelheim zu entwerfen, der ganze Bua a Depp wie man bei uns sagen würde und nicht eine liebenswerte Seite ist an ihm zu finden. Respekt, so jemanden muss man erstmal schreiben können und den Mut haben, ihn als Hassperson so zu verteten. Vera Teltz macht ihre Aufgabe als Sprecherin phänomenal, Fayes Charakterwandlung verkörpert sie stimmlich perfekt und Kris Stimme habe ich ebenso geliebt. Wenn ihr damit leben könnt, dass wir hier in 90% der Story keinen typischen Krimiplot haben (sehr wohl aber viel sinistres, kompromissloses und erschreckendes) und starke Frauen liebt, hört dieses Hörbuch (oder lest das Buch)!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.