Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Lost in Fuseta als Hörbuch
PORTO-
FREI
Hörprobe

Lost in Fuseta

Spur der Schatten. 'Leander Lost'. 'Argon Hörbuch'. 6 CDs. Laufzeit ca. 427 Minuten.
Hörbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Ihr 10% Rabatt bei Hugendubel.de
 
10% Rabatt sichern mit Gutscheincode: XMAS10
 
Frühlingsgefühle in Fuseta: Leander Lost in Love
»Ich habe das Gefühl, ich bin jetzt angekommen«, hatte Leander Lost schwer verletzt, aber glücklich seinen portugiesischen Kollegen nach ihrem ersten erfolgreich gelösten Fall gesagt. Nun stürzt sich de … weiterlesen
Dieses Hörbuch ist auch verfügbar als:
Hörbuch

16,39 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Lost in Fuseta als Hörbuch

Produktdetails

Titel: Lost in Fuseta
Autor/en: Gil Ribeiro

ISBN: 3839816246
EAN: 9783839816240
Spur der Schatten.
'Leander Lost'. 'Argon Hörbuch'.
6 CDs.
Laufzeit ca. 427 Minuten.
Vorgelesen von Andreas Pietschmann
Argon Verlag GmbH

12. April 2018 - CD

Beschreibung

Frühlingsgefühle in Fuseta: Leander Lost in Love
»Ich habe das Gefühl, ich bin jetzt angekommen«, hatte Leander Lost schwer verletzt, aber glücklich seinen portugiesischen Kollegen nach ihrem ersten erfolgreich gelösten Fall gesagt. Nun stürzt sich der schlaksige deutsche Kommissar und Asperger-Autist gemeinsam mit Graciana Rosado und Carlos Estevez in die Ermittlungen um eine ermordete Kollegin - zumal er auch fasziniert ist von der Tochter der Toten, die ähnlich eigenwillig auf die Welt zu blicken scheint wie er. Die Zeugenbefragungen führen das Trio auf die Spur einer politischen Aktivistin aus Angola, die zu Besuch in Lagos ist und deren Aufenthalt in der ehemaligen Kolonialmacht Portugal sogar das Innenministerium aufschreckt.
Andreas Pietschmann sorgte mit seiner mitreißenden Lesung von Leander Losts erstem Fall bereits für unzählige begeisterte Hörer.

Portrait

Hinter Gil Ribeiro verbirgt sich der Drehbuchautor Holger Karsten Schmidt. Er schrieb u.a. die Drehbücher zu "14 Tage lebenslänglich" und "Sass" und entwickelte die Charaktere der Stuttgarter Tatort-Kommissare Lannert und Bootz. Sein Roman "Lost in Fuseta" stand 2017 monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste.
Bewertungen unserer Kunden
Kein Kompendium sinnloser Sätze: Der Alemão ermittelt wieder!
von ninchenpinchen - 26.05.2018
Lost in Fuseta (2) habe ich als Hörbuch gehört, wunderbar gelesen von dem begnadeten Andreas Pietschmann, der mir mit seiner markanten Stimme gezeigt hat, wie man die vielen portugiesischen Wörter richtig ausspricht. Herr Pietschmann hat bestimmt einen kleinen Kurs Portugiesisch hinter sich *lächel*. Der zweite Teil (leider ist das Hörbuch wohl gekürzt, denn es heißt "Autorisierte Lesefassung") steht dem ersten in nichts nach. Die Protagonisten, allen voran der Alemão Leander Lost, überkorrekter Autist mit Asperger-Syndrom, sind überaus liebevoll gezeichnet. Graciana Rosado und Carlos Estevez, die waschechten Portugiesen der Policia Judiciária, ermitteln gemeinsam mit Leander Lost in einem überaus komplexen und vielschichtigen Fall. Unter anderem geht es hier um die koloniale Vergangenheit Portugals und damit um den Besuch einer politischen Aktivistin aus Angola. Leander Lost bedient sich zur besseren Verständigung aus dem Kompendium der sinnlosen Sätze. Herrlich kreativ und humorvoll. Ich glaube, einige meiner Mitleser - so auch ich - haben geschaut, ob es das wirklich gibt, aber das scheint nicht so zu sein. Ich hatte ja das erste Buch gelesen und vieles hatte ich noch auf dem Schirm. Trotzdem fand ich es sehr gut für die Neueinsteiger, dass unaufdringlich die wichtigsten Fakten aus Teil 1 noch eingebracht werden. Der jetzige Fall, anfangs mit der verschwundenen Kollegin Teresa, ist sehr, sehr spannend. Und die Schlussfolgerungen anhand der Parkhaus-Aufzeichnungen lassen einen mit fiebern. Ich mag solche Rätsel in Krimis: Wie hat der Entführer es geschafft, die toten Punkte der Kameras herauszufinden, damit man ihm nicht auf die Schliche kommt? Man kann es kaum noch abwarten weiter zu hören. Alles passt: Die Protagonisten, das portugiesische Flair, die Beschreibung von Land und Leuten, die kulinarischen Köstlichkeiten - einfach klasse. Mir fehlt nur ein wenig das Meer auf diesem Cover, seufz. Okay und manchmal gibt es ein bisschen zu wenig Polizeiarbeit zugunsten des Essens und des Trinkens und des ziemlich verfressenen Carlos`, der hin und wieder ein wenig überzeichnet wirkt. Bei Carlos muss ich immer an einen früheren Nachbarn denken, der nahm mal von einer Party ein Schnitzel mit, ohne Serviette, ohne Verpackung, und steckte es in sein naturfarbenes Leinensakko. ;-) Auf den letzten beiden CDs geht es dann richtig zur Sache. Auch hier gilt es wieder jede Menge Rätsel zu lösen und das in einer irren Geschwindigkeit, den die Ermittler stehen unter Hochdruck, wollen sie doch das Leben der beiden Geiseln retten. Und der Alemão kann mit seiner Sicht auf die Ereignisse glänzen und so auch seine Kollegen am Ende zum Erfolg führen. Fazit: Ein ungewöhnlicher Krimi, der richtig Spaß macht, mit viel portugiesischem Flair, mit drei wundervollen, liebenswerten Haupt-Protagonisten und komplizierten Rätseln. Wir dürfen mit raten und oft auch herzhaft lachen, z. B., wenn Leander Lost, der Autist, nicht mehr auf das Ablenkungsmanöver mit der fliegenden Möwe hereinfällt. Ich bedanke mich herzlich beim Argon-Verlag und beim Lovely-Books-Team, dass ich mithören durfte.
Absolut überzeugend!
von Anonym - 24.05.2018
Mit Spannung habe ich auf den neuen Krimi von Gil Ribeiro gewartet und dieses Mal die Hörbuch-Version vorgezogen. Schon das Debüt "Lost in Fuseta" hat mir ausgezeichnet gefallen, und der neue Fall "SPUR DER SCHATTEN" hat mich wieder richtig begeistert! Gil Ribeiro hat einen sehr schlüssigen Fall konstruiert, fesselnd und überzeugend, und ihn mit seinem unvergleichlichen Ermittlerteam mit Leben erfüllt. Graciana, die eine leitende Stelle in Lissabon abgelehnt hat, um im Süden in der Nähe ihrer Familie zu arbeiten, Carlos, stets hungriger Gefährte, und Leander Lost, der "Austauschkollege" aus Hamburg - sie alle werden mit dem gewaltsamen Tod einer Polizeikollegin konfrontiert, der zunächst mysteriös erscheint. Mittels akribischer Spurensuche, bei der Leander mit geradliniger Logik besticht, und großem Einfallsreichtum kommen die drei schließlich einer Verschwörung auf die Spur und können mit Mühe und Not ein weiteres Opfer verhindern. Gil Ribeiro hat einen sehr flüssigen Schreibstil, den Andreas Pietschmann gekonnt in seiner Lesung umsetzt. Sehr charmant erfährt man nebenbei vom Leben und den Vorlieben der Protagonisten, von ihrem Problemen, Wünschen und Hoffnungen und auch das Lokalkolorit kommt nicht zu kurz. Nach dem gelungenen Showdown kommt auf jeden Fall der Wunsch auf, selber einmal nach Fuseta zu reisen! Für mich ein sehr gelungener Krimi, den ich unbedingt weiterempfehlen kann!
Ein neuer Fall für den besonderen Ermittler an der Algarve
von Christina P. - 15.05.2018
Leander Lost, Hamburger Kriminalkommissar mit Asperger-Syndrom, befindet sich dank eines Europol- Austauschprogramms seit mehreren Monaten in Fuseta an der portugiesischen Algarve, wo er sich nach anfänglichen Schwierigkeiten mittlerweile sehr gut mit seinem Team versteht. In ihrem neuesten Fall Spur der Schatten versucht Leander gemeinsam mit den Sub-Inspektoren Graciana Rosado und Carlos Esteves den Mord an einer Arbeitskollegin zu klären, wobei ihre Recherchen sie zu den Schatten führen, eine Organisation, welche einstmals für die ehemaligen portugiesischen Kolonien tätig war. Könnte der Mord mit der angolanischen Aktivistin in Zusammenhang stehen, welche zu Besuch in Lagos ist und einen brisanten politischen Vortrag plant? Lost in Fuseta - Spur der Schatten ist der zweite Roman um den Asperger-Autisten Leander Lost. Dieser Band lässt sich ohne Kenntnis des ersten Bandes lesen und verstehen, wegen einiger Anspielungen auf den ersten Band würd ich diesen jedoch vorweg empfehlen. Wie bereits der erste Band steckt auch dieser voller Lokalkolorit und liefert Einblick in Land und Leute. Es gibt einige Wiedersehen mit Personen des ersten Bandes wie z. B. Gracianas Familie, aber auch neue Charaktere kommen ins Spiel, wie u.a. die neue Chefin des Ermittlerteams. Ebenfalls kommen auch hier wieder einige Szenen vor, welche bedingt durch Leanders Asperger-Syndrom zur ein oder anderen Situationskomik führen und den Krimi gekonnt auflockern. Im Gegensatz zum ersten Band hatte ich lediglich das Gefühl, der Krimi käme etwas langsamer in Fahrt, dafür entpuppte sich der Kriminalfall letztendlich als überraschend komplex gestaltet. Das Hörbuch wird, wie bereits beim ersten Band, gelesen von Schauspieler Andreas Pietschmann, welcher dem Roman eine angenehme Atmosphäre verleiht und die portugiesischen Begriffe so gekonnt ausspricht, dass man sich mein Hören zuweilen an der Algarve wähnt.
Ein charmentes Hörbuch mit viel Lokalkolorit
von Anja - 14.05.2018
"Lost in Fuseta" ist ein angenehmes Hörbuch, wenn man einmal die Algrave kennenlernen will. Man erlebt Land und Leute, Speisen und deren Zubereitung. Ein wenig Lokalkolrit. Und ganz nebenbei lernt man einen Ermittler kennen, der einen mitnimmt und einen anderen Blick auf alltäglich Situationen zulässt. Der Krimi war für mich zweitrangig. Toll waren die Begebenheiten mit dem Asperger Lost und seinen Kollegen, Freunden und Bekannten. Die Welt mal auf einer andere Weise zu sehen, das ist es was das Höbuch besonders macht. Empfehlen würde ich den 1. Teil zu erst zu lesen/hören. Mir fehlte manchmal zu bestimmten Begegnungen das Hintergrundwissen. Wer einen knallharten Krimi erwartet, wird leider enttäuscht sein. Der Fall an sich war gut aufgebaut. Die Spannung wurde nicht gehalten und der Fall plätscherte manchmal nur so dahin und war eine nette Dreingabe um den Asperger. Ein charmantes Hörbuch, mit einem charmanten Ermittler und vielen charmanten Begebenheiten, aber dennoch kein Krimi, der mich bis zu letzten Minute packen konnte.
Mord und Liebe unter heißer Sonne
von joschua - 09.05.2018
In dem Hörspiel Lost in Fuseta von Gil Ribeiro geht es um den Mord an einer Polizeibeamting und die Ermittlungen dazu - durchgeführt von dem Ermittlerteam Graciana Rosado und Carlos Estevez, die von Leander Lost, einem Asperger-Autisten, unterstützt werden. Leander Lost fühlt sich zudem zur Tochter der Ermordeten hingezogen, da diese ebensolche Eigenarten aufweist wie er. Einfühlsam und mit unterschiedlichen Stimmlagen wundervoll gelesen von Andreas Pietschmann fühlt man sich fast als Teilnehmer der Geschichte. Der Schreibstil von Gil Ribeiro ist super und so war es für mich ein schönes Erlebnis, diieses Buch vorgelesen zu bekommen. Wenn ich nicht ab und an meine Ohren benötigt hätte, ich glaube, ich hätte alle 6 Cds in einem Rutsch durch gehört. Besonders gefallen hat mir, wie auf die Besonderheiten von Leander Lost eingegangen wird und das wird auch durch Herrn Pietschman wirklich toll vorgetragen. Trotz seiner etwas speziellen Art wird er von seinen Kollegen angenommen. Man erlebt ein gutes Teamwork - und auch die neue Chefin fügt sich ein. Vom Ende war ich doch überrascht, aber durchaus angenehm -zumindest was Leander Lost angeht. Danke, dass ich dabei sein durfte.
absolutes Hörvergnügen, eine gute Balance aus Crime, Spannung, Humor und tollen
von Diana - 25.04.2018
Gil Ribeiro - Lost in Fuseta 2, Spur der Schatten Leander Lost nimmt aufgrund seines Aspergers die Welt um ihn herum anders wahr, als seine Kollegen. Der Autist ist unfähig zu lügen, hat ein idetisches Gedächtnis und versucht sich seiner Umwelt anzupassen, indem er Verhaltensweisen kopiertoder ersinnt. Der deutsche Austausch-Kommissar ist sofort bereit zu ermitteln, als seine beiden Kollegen Graciana Rosado und Carlos Estevez bei ihm zu hause auftauchen und ihn um Hilfe bitten, da eine Kollegin spurlos verschwunden ist. Der Vermisstenfall wird schnell zum Mord, und die Kollegen müssen die Puzzleteile zusammensetzen. Dazu kommt, dass sie eine neue Chefin bekommen, Lost sich mit Vaterschaftsfragen herumschlägt und dazu noch eine angolische Journalistin beschützt werden muss. Wow! Obwohl "Spur der Schatten" bereits der zweite Band um den deutschen Kommissar Leander Lost ist und ich den Vorgänger nicht kenne, hatte ich überhaupt gar keine Probleme in der Geschichte anzukommen, die von Andreas Pietschmann spannend, humorvoll und temporeich erzählt wird. Der Synchronsprecher hat eine markante Stimme, die sehr gut zu den Charakteren, die er vielseitig und facettenreich spricht, und die er eindrucksvoll in die Story einbringt. Das Buch ist sicherlich schon ein Highlight, aber mit der Andreas Pietschmann wird das ganze zu einem amüsanten, mitreißenden und fesselnden Hörerlebnis, das mich von der ersten bis zur letzten Minute fesseln konnte. Einfach toll. Die Story selbst wird immer aus der Sicht verschiedener Charaktere erzählt. Der Autor nimmt sich die Zeit das portugiesische Umland und auch die Figuren detailliert, lebendig und facettenreich zu beschrieben, ohne das die Spannung darunter leiden muss. Dem reinen Krimileser wird sicherlich an der einen oder anderen Stelle auffallen, dass der Fall selbst an manchen Stellen ins Stocken kommt, mich hat es nicht weiter gestört, denn die Eigenarten von Leander Lost haben der Geschichte einen so schönen, emotionalen, überraschenden und berührenden Touch gegeben, dass Story insgesamt harmonisch und fesselnd wirkt. Hier hält der Autor eine gute Balance aus Crime und Emotionen, und geht auf die verschiedenen Charaktere gut ein. Leander hat mit seiner Sicht der Welt oft unfreiwillig für Schmunzler gesorgt. Zum Beispiel hat er sich aus einem Buch nichtssagende Redewendungen herausgesucht, damit er niemanden vor dem Kopf stößt. Er selbst meint von sich, er wäre mangelhaft, dabei ist er effizient und markant, ein Ermittler mit Ecken und Kanten, der sich nicht hinters Licht führen lässt und manchmal etwas merkwürdige Wege geht, um ans Ziel zu kommen. Graciana, seine Vorgesetzte, ist ebenfalls sympathisch. Sie und ihr Partner Carlos, der eher der gemütliche, viel essende, ruhigere Part ist, wissen wie sie Leander zu nehmen haben. Graciana ist nicht so begeistert davon, als sie erfährt das Leander sich für Vaterschaftsfragen interessiert, zumal ihre Schwester Soraja auffällig häufig mit dem deutschen Ermittler zusammen ist. Ich bin begeistert von dem Hörbuch, und ich kann das kurzweilige, temporeiche Hörvergnügen jedem empfehlen, der nicht so viel Wert auf das Voranschreiten des Falles mit komplizierten Lösungsansätzen, sondern mehr auf die interagierenden Figuren legt. Ich bin positiv überrascht und ich habe mir bereits das Hörbuch zum ersten Teil bestellt, weil ich unbedingt wissen will, wie Leander von Hamburg nach Portugal kommt. Und ich werde mir sicherlich auch noch weitere Bücher des Autoren anschauen, da mir der Erzählstil sehr gut gefällt. Das Hörbuch ist mit einer Laufzeit von ca 7 Stunden auf 6 Audio-CDs aufgeteilt, und in kleineren Tracks unterteilt, sodass ein Wiedereinstieg jederzeit leicht möglich ist. Das Cover ist nicht so meins, ein Strandbild mit vielen Häusern und ein paar Möwen in der Luft, aber es spiegelt den Inhalt, insbesondere die Möwen aus der Geschichte wieder. Fazit: absolutes Hörvergnügen, eine gute Balance aus Crime, Spannung, Humor und tollen Figuren. 5 Sterne.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.