Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Hörprobe

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

Meine verrückte Reise um die Welt. Laufzeit ca. 360 Minuten. Dateigröße in MByte: 287.
Michael Berndt führt ein beschauliches Leben im ländlichen Sachsen. Er absolviert eine Metzgerlehre, nach der Arbeit trifft er sich gerne mit Freunden und Bekannten in der Kneipe, wo die Stammtischgespräche nicht selten in Unmut über die unerwünschte … weiterlesen
Dieser Hörbuch Download ist auch verfügbar als:
Hörbuch Download

14,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche als Hörbuch Download

Produktdetails

Titel: 100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche
Autor/en: Michael Berndt, Rainer Schäfer

EAN: 9783745302370
Format:  MP3-Hörbuch Download
Meine verrückte Reise um die Welt.
Laufzeit ca. 360 Minuten.
Dateigröße in MByte: 287.
Vorgelesen von Sebastian Pappenberger
Riva

16. April 2018 - MP3 Hörbuch Download

Beschreibung

Michael Berndt führt ein beschauliches Leben im ländlichen Sachsen. Er absolviert eine Metzgerlehre, nach der Arbeit trifft er sich gerne mit Freunden und Bekannten in der Kneipe, wo die Stammtischgespräche nicht selten in Unmut über die unerwünschten Fremden umschlagen, die einem ja doch nur die Arbeit wegnähmen. Michael Berndt sieht das anders, die kleinbürgerliche Engstirnigkeit frustriert ihn. Er langweilt sich, will raus aus dem Alltagstrott, was erleben, die Welt sehen! So bricht er mit 23 Jahren eines Tages ohne Vorbereitung und mit nur 700 Euro im Gepäck nach Australien auf. Dort landet er erst mal auf dem Boden der Realität. Die australische Hitze erträgt er nach dem deutschen Winter kaum, er spricht kein Wort Englisch und fremdelt mit der ungewohnten Kultur. Gutmütig und ahnungslos tappt er in unzählige Fettnäpfchen: Er schwimmt in einem mit Krokodilen verseuchten Gewässer, wird später auch überfallen und ausgeraubt, einmal auch verhaftet, weil er am Strand Sex hatte. Doch er reist weiter und kostet das Leben bis zum Äußersten aus, lässt sich tätowieren, nimmt allerlei Drogen und beschließt, in jedem Land mit einer anderen Frau zu schlafen. Ursprünglich geplant war ein halbes Jahr Auslandsaufenthalt - doch es werden 8 Jahre daraus, die ihn in 100 verschiedene Länder führen. Als er schließlich nach Deutschland zurückkommt, spricht er mehrere Sprachen fließend und ist ein weltoffener Mensch geworden, der weiß, dass Begegnungen mit anderen Menschen viel wertvoller sind als alles, was man mit Geld kaufen kann.

Portrait

Michael Berndt, Jahrgang 1984, wuchs in Sachsen auf einem Bauernhof auf. Nach seiner Ausbildung zum Metzger arbeitete er noch zwei Jahre als Geselle und holte anschließend sein Abitur nach. Der daran anschließende Fließbandjob langweilte ihn so sehr, dass er kurzerhand im Januar 2009 alles hinter sich ließ und nach Australien reiste. Was als Urlaub geplant war, wurde zu einer 8-jährigen Weltreise. Mittlerweile lebt Michael Berndt wieder in Sachsen und hat eine Familie gegründet.
Rainer Schäfer, Jahrgang 1962, lebt als freier Journalist und Autor in Hamburg und schreibt über die Dinge, die er am meisten liebt: Wein, gutes Essen und Fußball.

Pressestimmen

"Eins ist klar: Ausgetobt hat sich der Junge." Radio PSR 05.05.2018

"Verkatert mit nur 700 Euro in der Tasche flog er am 2. Januar 2009 nach Sydney, um sechs Monate als Backpacker durch Australien zu reisen. Doch statt nach Ablauf der Zeit heimzufliegen, bricht Berndt zu einer achtjährigen Weltreise durch 100 Länder auf, in denen er Drogenexzesse, Knastaufenthalte und sexuelle Ausschweifungen mit unzähligen Frauen erlebt." focus.de 08.03.2018

"Er kann was erzählen" Mann.tv 03.01.2018

"Den beiden Kindern hat er jedenfalls eine Menge zu erzählen. Michael:'Und damit meine ich nicht die Sexgeschichten.'" Bild Dresden 21.12.2017

"Fremde Kulturen, schöne Landschaften, Drogen und jede Menge Sex. In acht Jahren reiste Michael Berndt (33) durch insgesamt 100 Länder und erlebte wilde Abenteuer." Bild 17.12.217

"VERRÜCKTER GEHT´S NICHT." Rosenheim24.de 19.12.2017

"Michael Berndt liess es auf seiner Weltreise richtig krachen." Blick am Abend 18.12.2017

"Fremde Kulturen, Drogen & ohne Ende Sex: Michael Berndt (33) hat diesen unausgesprochenen Traum eines jeden Mannes gelebt." Männersache 18.12.2017

"Von Neuseeland, Australien, den Fidschi-Inseln, Nordkorea. Von Partys imZocker-Paradies Las Vegas, vom Schwimmen mit Walhaien, vom Karneval in Rio. Auch Thailand war dabei. Indien nicht zu vergessen – ein Abstecher in die Hippiehochburg Goa musste sein. Michael Berndt hat alles mitgenommen – auch extreme Sportarten." Sächsische Zeitung 11.07.2017

"Während seiner Reise tappt der Sachse in viele Fettnäpfchen: Er schwimmt in einem Gewässer mit Krokodilen, wird überfallen, ausgeraubt und saß wegen Sex am Strand im Knast." Der Westen 18.12.2017

"Es motiviert dazu mehr von unserem Planeten zu entdecken und zu wagen im Leben. Es regt zum Denken an und zeigt einen ungewöhnlichen Weg aus dem Alltag auszubrechen um sich am Abenteuer des Lebens zu erfreuen." Mannblogger.de 11.01.2018

"Einer, der immer etwas zu erzählen hat, von der großen, weiten Welt da draußen." Neon 12.1.2018

"Michael Berndt hat die halbe Welt bereist - und einige Geschichten mitgebracht." Stern 12.1.2018

"Die wilde Weltreise eines Sachsen." TZ 22.12.17

"Alles richtig gemacht." Sat1 Frühstücksfernsehn 17.1.2018

"Das Buch hält, was der Titel verspricht. verspricht. In "100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche"" erzählt der Dresdner Weltenbummer Michael Berndt von seiner Weltreise, die ihn über einen Zeitraum von acht Jahren um den Globus führte. So bunt und lebensprall ist ein Reisebericht selten ausgefallen. Das gilt für Liebesabenteuer ebenso wie für den Pragmatismus, wie man weit weg von Zuhause jeden neuen Tag bewältigt. Fast möchte man selbst losziehen." Dresdner Morgenpost, 7.1.2018

"Mit Michael Berndt lässt sich ein authentischer und ungeschönter Blick auf das Leben eines Backpackers gewinnen." thebackpacker.de, 30.1.2018

"Michael geht dorthin, wo es weh tut. Er zieht durch, wo andere schon beim Lesen erschaudern. Er jagt die gefährlichste Straße der Welt mit dem Fahrrad hinunter, springt unterhalb der Victoriafälle in den "Teufelspool", wo schon viele ihr Leben gelassen haben, taucht mit Haien um die Wette und legt sich – dies sein traumatischstes Erlebnis – mit US-amerikanischen Cops an. Er gerät in Studentenunruhen in Chile und besucht Nordkorea, fährt per Anhalter durch El Salvador." (Lausitzer Rundschau, 10.2.2018)

"ich find das sehr mutig und mir hat das imponiert. Man hat richtig Spaß am Lesen." (Susanne Fröhlich bei MDR Fröhlich lesen, 8.2.2018)
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.