Wundersuche als Mängelexemplar
- 58% 1

Wundersuche

Von Heilern, Geblendeten und Scharlatanen.
Mängelexemplar Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet.
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 review.image.1
»In Search of a Miracle«When Thomas Bruckner is diagnosed with a brain tumour, he decides against the doctors' advice to undergo immediate surgery and seeks out self-proclaimed »miracle healers« worldwide.His personal search for a cure faces reporter … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Als Mängelexemplar 1

9,99*

inkl. MwSt.
Statt: € 24,00 1
Vergleich zum gebundenen Ladenpreis
Portofrei
Sofort lieferbar
  • Bewerten
  • Empfehlen
Wundersuche als Mängelexemplar

Produktdetails

Titel: Wundersuche
Autor/en: Thomas Bruckner

Von Heilern, Geblendeten und Scharlatanen.
Picus Verlag GmbH

10. September 2018 - gebunden - 304 Seiten

Beschreibung

»In Search of a Miracle«When Thomas Bruckner is diagnosed with a brain tumour, he decides against the doctors' advice to undergo immediate surgery and seeks out self-proclaimed »miracle healers« worldwide.His personal search for a cure faces reporter Thomas Bruckner with an emotional rollercoaster on which he meets healers, believers and charlatans alike. He always remains a questioning sceptic, yet is hopeful and experiences the inexplicable. Bruckner's travels take him to an Austrian farmer practicing as an energetic healer, a Voodoo priest in Togo, ghost surgeons in the Philippines, shamans in Bulgaria, Ghanaian exorcists and finally to the world's most famous medium João de Deus in Brazil.

Portrait

Thomas Bruckner, 1971 in St. Pölten geboren, ist ausgebildeter Sozialpädagoge. Er beginnt nach seiner Karriere als Snowboardprofi mit dem Testen neuester, kurioser Sportgeräte, um diese in Medien vorzustellen. Er publiziert daraufhin regelmäßig in zahlreichen Tageszeitungen und Magazinen. Über Jahre hinweg berichtet er monatlich über seine Abenteuer in der Serie »Bruckner entdeckt die Welt« in Österreichs Kultmagazin »Wiener«. Einige seiner Reportagen wurden auch in internationalen Medien wie »Al Jazeera«, »Stern« und »Playboy« veröffentlicht. Thomas Bruckner lebt in Wien und Herzogenburg und befindet sich mehrere Monate im Jahr auf Reisen. 2020 erscheint im Picus Verlag die aktualisierte und erweiterte Neuausgabe von »Wundersuche«.
Bewertungen unserer Kunden
Die Suche nach Alternativen
von Anna-Karenina - 11.09.2020
In Wundersuche geht der Journalist und Hirntumorpatient Thomas Bruckner auf die Suche nach einer Heilung oder besser gesagt einem Wunder. Auf seiner Reise um die halbe Welt nach unter anderem Brasilen, Bulgarien und auf die Philippinen versucht Bruckner eine Heilung für seinen gutartigen, aber nicht vollständig entfernbaren Tumor zu finden. Ihm wurde eine gutartige Form eines Hirntumors diagnostiziert, die ihn zwar in nächster Zeit nicht in Lebensgefahr bringt, aber doch ohne Behandlung wachsen und schlimmere Folgen haben könnte. Vor allem, weil im Schädel durch die massive Schädeldecke wenig Platz ist, drängt der gutartige Tumor das wichtige Hirngewebe weg und führt zu Kopfschmerzen und kann sogar zu körperlichen und psychischen Komplikationen führen. Obwohl die Ärzte ihm empfehlen eine OP durchführen zu lassen, entschließt Bruckner sich auf die Suche zu begeben, denn die Ärzte können nicht versichern, den Tumor vollständig entfernen zu können, zudem ist die Liste der möglichen OP-Komplikationen lang. Bruckner versucht eine Heilung nicht in der klassischen Medizin, sondern in der alternativen zu finden. Auf seiner Reise lernt er unter anderem Handaufleger, Pendler, Geistchirurgen und Vodoo-Priester kennen. Von allen lässt er sich seine Erkrankungen diagnostizieren (kaum einer erkennt den Tumor in seinem Kopf), doch von allen lässt er sich "behandeln". Häufig erkennt er am Ende keine Veränderung an sich, doch meistens ist er um einiges Geld erleichtert worden. Trotzdem wäre er bei dem ein oder anderen irgendwie geprägt worden, häufig spricht er von einer Energie die ihn wie Wärme durchströme oder er fühle sich wochenlang viel besser. In den Kontrolluntersuchungen zurück in Deutschland kam aber die Ernüchterung, der Tumor wäre noch da. Doch am meisten hat ihn wohl eine Person begeistert, zu der Bruckner sogar mehrmals fliegt und die mehrere Kapitel im Buch einnimmt: John of God. Ein Brasilianer, zu dem die Menschen wie zu einem Gott pilgern. Zu hunderten sieht er die Pilgerer am Tag und führt bei vielen sogar sichtbare Operationen durch, bei denen er Gewebestücke wegschneidet oder mit einer langen Schere in den Nasen der Kranken herumstochert. Um herauszufinden ob diese Menschen nur Betrüger sind oder wirklich übernatürliche Kräfte besitzen und andere Menschen heilen können, muss Bruckner eine schmale Gradwanderung überstehen. Einerseits ist er Journalist und betrachtet jedes Geschehen mit kritischen Augen, doch andererseits möchte er sich als Leidender helfen lassen und muss sich dafür auf diese Leute einlassen können. Dafür, dass sich Bruckner überhaupt in solch ein Selbstexperiment begibt, verdient er zunächst großen Respekt. Leider kam es mir aber so vor, als würde Bruckner Informationen vorenthalten, als würde er doch zu wenig darüber nachdenken, wie man diesen Betrug (wenn es denn einer ist) aufdecken könnte. Häufig hat man das Gefühl er erzählt nicht alles. Auch hätte es mich interessiert, wie am Ende denn nun sein gesundheitlicher Zustand ist, ob er den Tumor operiert hat oder nicht. Trotzdem denke ich, dass das Buch einem Spielraum lässt zum selbst entscheiden. Es war keine objektive Analyse von Bruckner aber eine informative und emotionale, denn als Patient ist er unmittelbar involviert. Ich persönlich glaube wenig an Übernatürliches, vor allem von Menschen die für ihre Dienste viel Geld verlangen, halte ich nicht viel. Nach Beendigung dieses Buches war ich in meiner Meinung über die klassische Medizin gestärkt. Diese hat ihre Grenzen, aber es ist das einzige was den Körper wirklich heilen kann. Über die alternative Medizin denke ich nun so: Sie kann körperlichen Probleme lösen, aber psychische nicht. Durch Gemeinschaft, Verzicht und Meditation tut man seinem Geist Gutes und letztendlich auch in Maßen seinem Körper. Einen Tumor, der eine rein körperliche Erkrankung ist, kann man nicht durch diese Dinge kurieren. Aber es gibt so viele körperliche Krankheiten, die entweder durch Stress und psychische Probleme entstehen oder verschlimmert werden können. All diesen Menschen kann die alternative Medizin (wenn sie denn nicht unnötige unsterile Operationen durchführt, sondern einfach nur den Geist und die Seele reinigt) helfen. Nach medizinischen Aspekte bezüglich des somatoformen Erkrankungskreises oder Somatisierungsstörungen recherchiert Bruckner leider gar nicht. Dies sind nämlich Erkrankungen die sich zwar körperlich präsentieren aber psychischen Ursprungs sind und denen durch Psychotherapie aber bestimmt auch durch einige Verfahren der "Wunderheiler" geholfen werden könnte. Letzten Endes ein gelungenes Buch mit einer größeren emotionalen Ader und weniger journalistischen Aspekten als gedacht.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein SCHULE15 gilt bis einschließlich 31.07.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.10.2021.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.