After truth

von Anna Todd
Roman. Originaltitel: After (2). 'Heyne-Bücher Allgemeine Reihe'. Deutsche Erstausgabe.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Life will never be the same ...

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück - ihr Leben vor Hardin. Doch da ist … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

12,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
After truth als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: After truth
Autor/en: Anna Todd

ISBN: 3453491173
EAN: 9783453491175
Roman.
Originaltitel: After (2).
'Heyne-Bücher Allgemeine Reihe'.
Deutsche Erstausgabe.
Übersetzt von Corinna Vierkant-Enßlin, Julia Walther
Heyne Taschenbuch

14. April 2015 - kartoniert - 768 Seiten

Beschreibung

Life will never be the same ...

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück - ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

Portrait

Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Gratis-Leseprobe (pdf)

Pressestimmen

"Anna Todd ist das größte schriftstellerische Phänomen ihrer Generation." Cosmopolitan USA
Bewertungen unserer Kunden
Kein einfacher New Adult - Roman...
von Annis-Bücherstapel - 29.05.2019
Nachdem ich durch den ersten Band der AFTER-Reihe etwas zwiegespalten war, stürzte ich mich neugierig auf den zweiten Band. Das Cover finde ich wieder wunderschön, in schwarzmatt, Schrift und Blumenranke in Glanzschwarz und der Schriftzug "truth" in neongrün. Das muss einfach in mein Bücherregal. Aber nun zum Inhalt. Das Setting ist ähnlich dem des ersten Bandes. Hardin und Tessa studieren immer noch an der Washington Central University. Es gibt auch immer noch die gemeinsame Wohnung und es spielt sich auch viel im Haus von Hardins Vater ab. Daneben gibt es aber einen Abstecher nach Seattle und nach England. Nachdem Tessa die Wahrheit über Hardin herausgefunden hat, will sie nichts mehr mit ihm zu tun haben und endlich wieder ein normales Leben führen, doch immer wieder gerät sie von ihrem Weg ab. Hardin und die Erinnerungen an ihn lassen sie einfach nicht los und er gibt auch nicht auf. So sehr er sich bemüht, Tessa in Ruhe zu lassen, es gelingt nicht. Immer neue Hürden stellen sich ihnen in den Weg, die es zu bezwingen gilt, doch es scheint, als solle es einfach nicht sein. Tessa muss wieder eine schwierige Zeit durchmachen, in der sie ihren inneren Konflikt ausficht, ob sie Hardin verzeihen und ihm eine neue Chance geben soll. Knapp fünf Tage brauchte ich für dieses Buch (nach Feierabend), das mich wieder mit einer gespaltenen Meinung zurücklässt. Tessa ist noch immer so, wie wir sie kennen. Na gut, vielleicht nicht mehr so altmodisch und etwas forscher in Bezug auf Sex, aber im Großen und Ganzen gibt es keine große Veränderung. Im Verlauf des Buches wird sie Hardin gegenüber aber klarer und deutlicher und es gelingt ihr besser, Grenzen zu setzen - nur gibt sie wieder zu schnell nach. Bei den anderen vertritt sie mittlerweile deutlicher ihre Meinung, nur geht es mir persönlich zu weit, als sie dann eine Schlägerei mit einer anderen jungen Frau anzettelt. Das passt aus meiner Sicht überhaupt nicht zum eigentlichen Charakter von Tessa. Außerdem habe ich Probleme, ihre Spielchen mit Zed nachzuvollziehen. Auch das widerspricht aus meiner Sicht der eigentlichen Figur Tessa. Hardin hat weiterhin mit seinen Aggressionen zu tun bzw. seiner fehlenden Impulskontrolle. Er geht jeden an, der sich ihm in den Weg stellt. Vor allem wenn es um Tessa geht, kennt er kein Halten mehr. Trotzdem versucht er gegen seine Dämonen anzukämpfen, um Tessa zurückzugewinnen. Wie im ersten Teil machen beide Hauptcharaktere nur minimale Entwicklungen durch, doch entsteht aus meiner Sicht mehr Tiefe. Die Figuren werden langsam dreidimensionaler. Ungeachtet dessen gibt es aber auch wieder viele emotionale und prickelnde Momente. Die Handlung des Buches gefällt mir insgesamt besser als die in Band 1 und es gibt diesmal auch einen Spannungsbogen. Trotzdem ist es nach wie vor ein ständiges Hin und Her, sie streiten sich, sie vertragen sich, etc... Band 2 ist insgesamt abwechslungsreicher und spannender als Band 1. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und war von Anfang bis Ende voll dabei. Der Cliffhanger am Ende gefällt mir persönlich sehr gut. Was mich persönlich zunehmend stört ist der dargestellte Umgang mit Alkohol. Diesem Thema wird meiner Meinung nach in negativer Hinsicht zu viel Raum gegeben. Aber wie liest sich das Buch nun? Es sind 124 doch recht kurze Kapitel. Dadurch bin ich wieder durchs Buch geflogen und konnte schlecht ein Ende finden. Diesmal wird abwechselnd aus Tessas uns aus Hardins Sicht erzählt. Der Schreibstil gefällt mir gut und hat sich aus meiner Sicht auch weiterentwickelt. Er ist locker und flüssig. Die Sprache ist nach wie vor ziemlich jugendlich. Aber das sollte sie in einem New Adult Roman auch sein. Besonders gelungen fand ich wieder die emotionale Ebene, d.h. die Gefühle der Protagonistin und des Protagonisten werden super visualisiert. Mein Fazit nach 764 Seiten: After truth zeigt sehr emotional wie schmerzhaft der Umgang mit Liebe sein kann und welche ambivalenten Gefühle dazugehören können. Wie weit lasse ich jemanden an mich heran und wie weit bin ich bereit, mich aufzugeben, sind zentrale Fragen dieses Romans, die Stück für Stück durch die Protagonisten beantwortet werden, wenn auch nicht abschließend. Für mich persönlich könnten die Figuren mehr Entwicklung durchmachen, um mehr Tiefe zu erlangen. Auch Band 2 empfehle ich allen Lesern, die ein ständiges Gefühlschaos suchen. Trotzdem gebe ich erneut den Hinweis, dass manche Situationen recht grenzwertig sind. In der jetzigen Zeit wünsche ich mir für moderne Romane, toughe, weibliche Charaktere, die ihre Frau stehen und sich nicht nur auf ihr Äußeres und ihre Sexualität reduzieren lassen. Von mir erhält dieses Buch eine Kaufempfehlung, denn es wird sehr realistisch dargestellt, wie schwierig es ist eine Beziehung aufzubauen, d.h. Partner auf Augenhöhe zu werden, zu lernen nachzugeben, Kompromisse zu finden und sich dabei selbst treu zu bleiben. Jetzt bin ich gespannt auf Band 3 und kann es kaum erwarten. Vielen Dank an Anna Todd für diese Geschichte.
Wie ein Wirbelsturm
von KittysKiste - 06.12.2018
Nachdem Tessa von Hardins fürchterlichem Verrat erfahren hat, ist sie zutiefst gekränkt. Sie kann einfach nicht fassen, was er ihr angetan hat. Doch Hardin kann Tessa nicht verlieren und kämpft das erste Mal um ein Mädchen. Und auch Tessa kann ihre Liebe zu Hardin nicht mehr verleugnen. Sie verzehrt sich nach ihm, seinen stürmischen Küssen und der sonderbaren, wenn auch schwierigen, Beziehung zu ihm. Ich kann es einfach nicht leugnen, dieser Roman hat es trotz, dass er mich an meine Grenzen gebracht hat, geschafft, mich vollkommen in seinen Bann zu ziehen. Ich werde wohl so schnell nicht mehr aus dem Universum rund um Tessa und Hardin auftauchen können. Auch hier ist der Schreibstil wieder recht einfach und umgangssprachlich, allerdings aber auch ziemlich umfangreich. Anna Todd erklärt und beschreibt sehr gern und das merkt man immer wieder. Dennoch fliegt man einfach nur so durch die doch für einen New Adult Roman vielen Seiten. Wie schon erwähnt, hat mir die Geschichte rund um Tessa und Hardin wieder einiges abverlangt. Es geht zwischen den beiden einfach ziemlich viel hin und her, es gibt immer wieder Missverständnisse und manches Mal war ich von den beiden einfach nur genervt. Allerdings ist die Geschichte, abgesehen von Kleinigkeiten, aber auch wieder wahnsinnig realitätsnah. Wie auch im wahren Leben gibt es nun mal in vielen Beziehungen nicht nur Friede, Freude und Sonnenschein. Tessa und Hardin zeigen das auf eine sehr extreme, aber auch eindrucksvolle Weise. Und da ich sowieso schon ein Stück weit von den zahlreichen perfekten Liebesgeschichten alá "und sie liebten sich bis zum Ende ihrer Tage" genervt bin, ist diese Geschichte eine erfrischende Abwechslung. Dazu kommen die sehr stürmischen und interessanten Sexszenen, die meiner Meinung nach mal nicht Nullachtfünfzig sind, sondern sehr kreativ und abwechslungsreich geschrieben. Interessant fand ich dazu das offene Ende dieses Bandes, der wieder dazu einlädt, sofort mit dem nächsten Band weiter zu machen. Die einzelnen Charaktere haben mich, ehrlich gesagt, fertig gemacht. Es ist nun mal so, dass mich Hardin, wie auch Tessa, immer mal wieder total genervt und fast in den Wahnsinn getrieben haben. Das machen sie aber auch gegenseitig, weil eigentlich keiner von beiden so richtig weiß, wie er mit dem anderen umgehen soll. Für mich ist dabei nicht mal Hardin der schwierigere Charakter, denn gerade Tessa macht es ihm auch so oft schwer, das Richtige zu tun. Von daher finde ich, dass die beiden einfach super toll, wenn auch nicht immer nachvollziehbar, geschrieben wurden. Genauso finde ich, dass die übrigen Charaktere sehr abwechslungsreich und individuell geschrieben sind. Von daher kann und will ich nicht mehr meckern. Mein Herz hat die Geschichte von Tessa und Hardin, trotz meiner zwiespaltigen Gefühle dazu, auf jeden Fall wie ein Wirbelsturm erobert. Endlich ist mir klar, wieso sie so einen Hype ausgelöst hat, denn die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten erzeugt einen wahnsinnigen Sog auf den Leser und lässt mich einfach nicht kalt. So muss eine erotische New Adult Geschichte für mich sein.
Und der Wahnsinn geht weiter!
von Janine2610 - 02.10.2015
Von der Sogwirkung, die mich im kürzlich gelesenen Band 1 (After passion) so eingenommen hat, war ich richtig fasziniert, sodass ich schon ganz bald Band 2 lesen musste. Auch hier ist diese Sogkraft wieder enorm spürbar. - Aber was ist das eigentlich? Wie lässt sich diese Wirkung auf den Leser erklären? - Ich habe diesmal versucht, ganz genau darauf zu achten, wann ich immer in den Leseflow gekommen bin ... Also zum einen liegt es ganz bestimmt an dem einfachen und wirklich schnell und flüssig zu lesenden Schreibstil, der mich nur so durch die Seiten fliegen hat lassen. Die knackig kurzen Kapitel haben aber ebenso zu diesem Umstand beigetragen. (Hier zeigt sich auch gerne der Nur-noch-das-eine-Kapitel-Effekt .) Und vom Inhalt her, sind es zum anderen die Szenen, in denen es zwischen Tessa und Hardin streitmäßig richtig zur Sache geht, die mich gebannt haben. Man fiebert so sehr mit den beiden mit, man hofft ständig auf eine dauerhafte Versöhnung zwischen ihnen. Aber tatsächlich ist es bei Tessa und Hardin so, dass erstens deren Stimmung extrem schnell kippen kann (vor allem bei Hardin ist die Stimmung unberechenbar) und sie zweitens beide auf eine gewisse Weise ziemlich impulsiv, aber auch eifersüchtig sein können, was (immer wieder) zu Streit, Trennung, Gewaltausbrüchen und verletzenden-Dingen-an-den-Kopf-werfen führt. Und ja klar, wenn man sich auf die Buchcharaktere völlig einlässt (was ich ja immer versuche), ist es nur verständlich, wenn mir das Gefühlstohuwabohu von Tessa und Hardin nahe geht und ich deswegen von den Geschehnissen so gefesselt bin ... Die größte charakterliche Entwicklung hat in diesem Buch eindeutig Hardin durchgemacht. Wenn ich an den Beginn von Band 1 denke, dann ist das ein enorm positiver Weg, den er da (mit Tessa) gegangen ist. Hardin ist zwar immer noch sehr impulsiv, zornig und teilweise gewalttätig, aber trotzdem kein Vergleich mehr zu dem Zeitpunkt, als Tessa ihn gerade erst kennengelernt hat. Durch, oder besser gesagt für, Tessa will Hardin zu einem besseren Menschen werden und ich persönlich finde, dass er sich, wenn einem seine schreckliche Vergangenheit bekannt ist, wirklich große Mühe gibt, um an sich zu arbeiten. Mittlerweile kommt mir Hardin sehr viel freundlicher, viel weniger stur, viel mehr bemüht und um einiges offener vor, als noch ganz am Anfang. Und das will was heißen! Auch Tessa hat sich verändert, aber eigentlich nur in dem Sinne, dass sie sich von Hardin nicht mehr alles gefallen lässt, also nun selbstbestimmter ist, und sie in meinen Augen auch nicht mehr so ganz das klassische good girl darstellt. In After truth tun sich auch wieder eine Menge neue Themen auf, die erhebliches Konfliktpotenzial für Tessa und Hardin beinhalten. Ein paar davon sind hier ja schon zum Teil thematisiert worden, aber ich bin mir sicher, dass die in Band 3 (After love) wieder Raum bekommen, sodass das Bangen, wie die zwei Wahnsinnigen ihr gemeinsames Leben gestalten werden, beim Leser weitergehen kann. Band 2 steht Band 1 in nichts nach. Ich bin wieder ausgesprochen gut unterhalten worden, was ziemlich sicher auch der Sogkraft, die von Hardins und Tessas Zwistigkeiten ausgeht, geschuldet war. Ich werde die beiden letzten Bände also garantiert ebenso bald verschlingen, denn ja ... das Hessa-Fieber hat mich wahrlich gepackt!
Todd, Anna, Bd.2 After truth / After
von Solara300 - 19.04.2015
Cover Das Cover passt sehr gut zum zweiten Teil und ist mit dem Grauton auch sehr gut für mich zu der Reihe dazugehörig. Der Titel rundet das ganze zum zweiten Teil ab und man ist gespannt was sich dahinter verbirgt und vor allem wie es weitergeht. Charaktere Die 18 Jährige Theresa Young mit Spitznamen Tessa ist eine starke Persönlichkeit, auch wenn sie im Moment das Gefühl hat das alles in Scherben liegt. Aber sie findet sich zurecht. Hardin Scott war so glücklich mit Tessa, bis er diesen dummen Fehler gemacht hat mit seinen angeblichen Freunden, das liebste was er hat zu betrügen und zu belügen. Schreibstil Die Autorin Anna Todd hat einen Klasse Schreibstil, der mich nicht nur flüssig und bildhaft in die Geschichte der zerbrochenen Liebe von Tess und Hardin geführt hat, sondern auch durch den Erzählstil wieder in die Gedanken der beiden mitgenommen hat. Für mich einfach Klasse und wundervoll beschrieben. Meinung Wenn Gefühle in Dir toben die Du abstellen wolltest... Dann sind wir bei Tessa, die nach der Flucht vor Hardin und der Wahrheit die durch Molly ans Licht kam und ihr alles unter den Füßen wegriss, was ihr lieb und teuer war angekommen. Geschockt bekommt sie noch ein paar Infos von Zed und ist sich sicher nie wieder Hardin sehen zu wollen, geschweige noch einmal die Wohnung betreten zu müssen. Ihr Leben fällt in sich zusammen, denn Hardin war ihr Mittelpunkt und sie beschließt erstmals für den Abend zu Hardins Stiefbruder Landon zu fahren der ein guter Freund ist und nicht in die Sache involviert war. Aber genau dort sucht Hardin nach ihr und Hardins Vater bleibt nichts anderes übrig als Hardin des Hauses zu verweisen. Aber Tess merkt dass sie sich nicht hängen lassen darf und macht ihr Praktikum weiter und trifft auch auf Hardin der sie aufsucht und sie mit Anrufen bombardiert. Aber nicht nur das passiert, denn Hardin kann nicht anders und seine Eifersucht wie z.b. auf Trevor der Tessa nur helfen will wird bedroht. Bei den beiden merkt man das sie noch sehr viele Gefühle füreinander haben die beide auch zugeben, aber Tessa will nicht mehr so weiter machen nachdem was passiert ist und auf der anderen Seite ist sie in dem Zwiespalt das sie ihn liebt. Und Hardin merkt das seine sogenannten Freunde das letzte sind. Denn Molly will mit Hardin Sex und das sie Tess alles erzählt hat war nicht nur Eifersucht, sondern ein perfide eingefädelter Plan von seinem sogenannten Kumpel Jace der wenn Tessa alles erfährt sie trösten wollte nachdem sie betrunken ist und vor hatte mit ihr zu schlafen. Hardin rastet aus und beendet diese sogenannte Freundschaft und bekommt mitten in der Nacht einen Anruf seines Gegenstücks und der Liebe seines Lebens die total betrunken anruft und ihm die Meinung sagt. Was dann passiert kann man sich vorstellen. Denn auch wenn Tessa ihm nicht sagt das sie auf einem Meeting ist mit ihren Arbeitskollegen wo auch Trevor dazugehört geht es rund und die Gefühle zwischen beiden kochen hoch als Hardin mitten in der Nacht vor Tess Tür steht im Hotel.... Kann es für beide eine Zukunft geben.... Fazit Hammer zweiter Teil und ich freu mich schon so auf mehr... :D Absolut empfehlenswert und Klasse geschrieben! 5 von 5 Sternen
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.