Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Dame mit dem Hündchen als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Die Dame mit dem Hündchen

Und andere Erzählungen. 'Insel-Taschenbücher'. Illustriert.
Taschenbuch
"Tschechow war ein unvergleichlicher Künstler... Er entnahm dem Leben das, was er sah... Und wenn er etwas nahm, so gab er es erstaunlich plastisch und verständlich wieder und klar bis ins kleinste Detail... Er war aufrichtig, und das ist ein großer … weiterlesen
Taschenbuch

11,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Dame mit dem Hündchen als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Die Dame mit dem Hündchen
Autor/en: Anton Tschechow, Werner Berthel

ISBN: 3458318747
EAN: 9783458318743
Und andere Erzählungen.
'Insel-Taschenbücher'.
Illustriert.
Illustriert von András Karakas Ausgewählt von Werner Berthel
Übersetzt von Reinhold Trautmann
Insel Verlag GmbH

2. März 1976 - kartoniert - 384 Seiten

Beschreibung

"»Tschechow war ein unvergleichlicher Künstler... Er entnahm dem Leben das, was er sah... Und wenn er etwas nahm, so gab er es erstaunlich plastisch und verständlich wieder und klar bis ins kleinste Detail... Er war aufrichtig, und das ist ein großer Vorzug; er schrieb über das, was er sah, und wie er es sah.« Tolstoj"

Inhaltsverzeichnis

Die Dame mit dem Hündchen. Angst. Das Haus mit dem Giebelzimmer. Irrwisch. Eine langweilige Geschichte. Im Alter. Das alte Haus. In der Schlucht. Die Stachelbeeren. Der Mensch im Futteral. Die Feinde. Ein Fall aus der Praxis. Weiberwirtschaft.

Portrait

Anton Tschechow, geb. am 29. Januar 1860 als Sohn eines kleinen Händlers in der südrussischen Hafenstadt Taganrog, studierte Medizin und machte sich schon während des Studiums mit humoristischen Geschichten einen Namen. 1890 unternahm der bereits lungenkranke Tschechow eine Reise auf die Sträflingsinsel Sachalin, um von den Bedingungen im Strafvollzug im Zarenreich zu berichten. Bereits während seines Arztpraktikums wurde sein Stück 'Onkel Wanja' uraufgeführt. 1892-99 lebte Tschechow als Landarzt und Schriftsteller auf seinem Landgut in Melicho bei Moskau. 1899 siedelte er wegen seiner Lungentuberkulose nach Jalta um. 1901 heiratete er Olga Knipper, eine Schauspielerin, die oft die Titelrollen in seinen Stücken auf der Bühne des Moskauer Künstlertheaters spielte. Tschechow starb am 15. Juli 1904 in Badenweiler.

Pressestimmen

"Das gedruckte Buch ist längst noch nicht auf den Hund gekommen: Eine der schönsten Erzählungen der Weltliteratur liegt in famoser Ausstattung vor - mit Bildern des Titanic-Mitbegründers Hans Traxler."
Philipp Haibach, Die Welt kompakt 09.10.2013

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der abenteuerliche Simplicissimus
Taschenbuch
von Hans Jakob Chris…
Meine Beichte
Taschenbuch
von Leo N. Tolstoi
Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802
Taschenbuch
von Johann Gottfried…
Bilder aus der Toskana
Taschenbuch
von Hermann Hesse
Hiob
Taschenbuch
von Joseph Roth
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.