Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Die Beobachterin

Thriller. Originaltitel: Hon som vakar. 'Penguin Taschenbuch'. Deutsche Erstausgabe.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Der neue fesselnde Psychothriller der schwedischen Starautorin

Elena mietet ein Häuschen in einer schwedischen Kleinstadt, um nach der Trennung von ihrem Mann von vorn anzufangen. Ihre Tage sind leer, die Wohnung verlässt sie kaum. Ablenkung findet si … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

13,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Beobachterin als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Die Beobachterin
Autor/en: Caroline Eriksson

ISBN: 3328100431
EAN: 9783328100430
Thriller.
Originaltitel: Hon som vakar.
'Penguin Taschenbuch'.
Deutsche Erstausgabe.
Übersetzt von Nike Karen Müller
Penguin TB Verlag

12. November 2018 - kartoniert - 336 Seiten

Beschreibung

Der neue fesselnde Psychothriller der schwedischen Starautorin

Elena mietet ein Häuschen in einer schwedischen Kleinstadt, um nach der Trennung von ihrem Mann von vorn anzufangen. Ihre Tage sind leer, die Wohnung verlässt sie kaum. Ablenkung findet sie einzig darin, vom Küchenfenster aus die Menschen im Haus gegenüber zu beobachten: eine ganz normale, glückliche Familie. Doch als im Nachbargebäude plötzlich seltsame Dinge geschehen, ist Elena überzeugt davon, dass hinter den verschlossenen Türen ein Geheimnis lauert. Je besessener sie ihre Nachbarn beobachtet, desto mehr fürchtet sie, dass bald etwas Schreckliches passieren wird - und trifft eine Entscheidung, die sie selbst in tödliche Gefahr bringt ...

Portrait

Caroline Eriksson hat Sozialpsychologie studiert und als Personalberaterin gearbeitet. Der Thriller »Die Vermissten« hat ihr den internationalen Durchbruch eingebracht. Er erschien weltweit in über 25 Ländern. Caroline Eriksson lebt mit ihrer Familie in Stockholm.


Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

"Ein sensationell guter Psychothriller, der dem gerade so viel gelesenen Genre absolut gerecht wird." hr1 Buchtipp
Bewertungen unserer Kunden
Solider Thriller
von lese.liebe - 08.06.2019
"Elena mietet ein Häuschen in einer schwedischen Kleinstadt, um nach der Trennung von ihrem Mann von vorn anzufangen. Ihre Tage sind leer, die Wohnung verlässt sie kaum. Ablenkung findet sie einzig darin, vom Küchenfenster aus die Menschen im Haus gegenüber zu beobachten: eine ganz normale, glückliche Familie. Doch als im Nachbargebäude plötzlich seltsame Dinge geschehen, ist Elena überzeugt davon, dass hinter den verschlossenen Türen ein Geheimnis lauert. Je besessener sie ihre Nachbarn beobachtet, desto mehr fürchtet sie, dass bald etwas Schreckliches passieren wird - und trifft eine Entscheidung, die sie selbst in tödliche Gefahr bringt" *Achtung Spoiler* Das Cover gefällt mir ganz gut. Der Schreibstil liest sich angenehm und flüssig. Das Buch setzt sich aus einzelnen relativ kurzen Kapiteln zusammen, die aus je unterschiedlichen Perspektiven erzählt werden - Elena, die Beobachterin und Autorin, die sich gerade in einer Lebenskrise befindet, einem Ehemann, der seine Frau betrogen hat und eine Frau, die Rache an ihrem Ehemann nehmen möchte. Die Handlung ist spannend aufgebaut und die Autorin schickt den Leser durch die verschiedenen Erzählperspektiven gekonnt auf eine falsche Fährte. Leider hätte ich mir allerdings einen größeren Spannungsbogen gewünscht. Ich hatte leider nicht das Gefühl, das Buch vor Spannung nicht aus der Hand legen zu können. Außerdem haben mir Gänsehaut-Momente beim Lesen gefehlt. Dennoch konnte mich das Buch ins Rätseln bringen und ich war neugierig, wie sich alles am Ende auflösen wird. Denn das nichts so ist, wie es scheint, habe ich bereits vermutet. Nach der ersten kleinen Auflösung im letzten Drittel des Buchs haben sich für mich dann auch die letzten Puzzleteile in ein Gesamtbild gesetzt und der Großteil der weiteren Handlung war für mich relativ vorhersehbar. Dennoch gab es Überraschungsmomente und mit dieser Auflösung der Geschichte hatte ich zunächst nicht gerechnet. Insgesamt ein solider Thriller, von dem ich mir aber noch mehr Spannung erhofft hatte.
Ungewöhnlicher Psychothriller
von SusanneSH68 - 26.04.2019
Autorin Elena mietet ein Häuschen in einer schwedischen Kleinstadt, um nach der Trennung von ihrem Mann von vorn anzufangen. Ihre Tage sind leer, die Wohnung verlässt sie kaum. Ablenkung findet sie einzig darin, vom Küchenfenster aus die Menschen im Haus gegenüber zu beobachten: eine ganz normale, glückliche Familie. Doch als im Nachbargebäude plötzlich seltsame Dinge geschehen, ist Elena überzeugt davon, dass hinter den verschlossenen Türen ein Geheimnis lauert. Je besessener sie ihre Nachbarn beobachtet, desto mehr fürchtet sie, dass bald etwas Schreckliches passieren wird - und trifft eine Entscheidung, die sie selbst in tödlich Gefahr bringt¿ Ein ungewöhnliches Buch und das macht es interessant. Die Hauptfigur Elena beobachtet wirklich sehr genau und zwischendurch war ich froh, dass sie nicht meine Nachbarin ist¿ Teilweise habe ich auch nicht mehr ganz genau gewusst, was nun Realität ist und das macht den Reiz beim Lesen aus. Das Buch ist aus zwei Perspektiven geschrieben, aus Sicht von Elena und aus Sicht des Ehemannes. Durch diese Wechsel wird es auch interessant. Diese Wechsel sind gut gekennzeichnet und dadurch ist das Buch, das angenehm flüssig geschrieben ist, auch gut zu lesen. Insgesamt ein ungewöhnlicher Psychothriller mit interessanter Perspektive, nämlich der einer Beobachterin.
Spannend und lesenswert
von lovelytesting.com - 24.02.2019
Die Beobachterin von Caroline Eriksson Zum Inhalt: Die Schriftstellerin Elena mietet sich ein Häuschen, um nach der Trennung von ihrem Ehemann Abstand zu bekommen und um sich wieder dem Schreiben zu widmen. Sie verlässt das Haus kaum und findet Ablenkung und Trost in dem Leben der Familie nebenan, die sie jeden Tag durch das Küchenfenster beobachten kann. Doch das Bild ändert sich, und seltsame Dinge geschehen nebenan. Ist die Familie nicht so glücklich wie sie scheint? Elena ist davon besessen, das dunkle Geheimnis dieser Familie zu lüften und befürchtet, dass etwas Schreckliches passieren wird. Sie trifft eine Entscheidung. Ohne zu wissen, dass sie diese in tödliche Gefahr bringt¿. Beim Lesen des Klappentextes zu diesem Buch werden beim Leser die eigenen voyeuristischen Anlagen angesprochen. Wer hat sich nicht selbst schonmal gefragt, was bei den Nachbarn passiert und wie dieses Leben aussieht? Genau dies widerfährt Elena. Sie selber versucht mit ihrem Leben wieder Fuß zu fassen und sich wieder ihren Büchern zu widmen, doch sie merkt die Veränderungen im Haus gegenüber und ist fasziniert von der Entwicklung. Bis sie bemerkt, dass sich die Dinge ändern und gefährlich werden. Idealer Stoff auch für ihren neuen Roman. Ich kam selbst sehr gut in die Geschichte. Der Schreibstil ist einfach, strukturiert und flüssig zu lesen. Man fliegt nur mit der Geschichte mit und möchte selber wissen, was bei den Nachbarn passiert. Ich habe großes Mitgefühl mit Elena, weil sie so zurückgezogen lebt und sich außer ihrer Schwester niemandem anvertrauen kann. Ich empfand den Aufbau der Spannung und der Situation sehr gut gelungen. Es gab Momente, in denen ich dachte das Ende zu erahnen, doch überraschenderweise kam es doch anders. Ein wirklich gut gelungener Thriller mit ausdrucksstarken Charakteren. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen. Erschienen beim Penguin Verlag ISBN 978-3328100430 336 Seiten
Spannender Thriller
von vickis.books - 09.12.2018
Der Klappentext klang wirklich vielversprechend. Deswegen habe ich auch das Buch beim Blogger Portal angefragt. Das Cover finde ich auch wirklich toll gestaltet. Wenn man das Buch liest, weiß man auch in welchem Zusammenhang das Cover mit dem Buchtitel steht. Es wirklich toll gestaltet. Ich finde es immer gut wenn das Buch einen Zusammenhang zu dem Buchcover hat. Das Buch wird aus zwei Sichtweisen erzählt. Der Sicht von Elena und dem Ehemann! Ich hab vorher von der Autorin noch nichts gelesen und bin wirklich von Ihrem Schreibstil begeistert. Ich habe in meinem Regal noch "Die Vermissten" und werde dies dann auch bald lesen. "Fesselnd, düster, abgründig - der neue Megathriller der schwedischen Starautorin." (Buchrücken) Und genau das hat sich auch in dem Buch wieder gespiegelt. Es war wirklich an den tiefsten Abgründen, die ein Mensch ertragen kann. Besonders spannend an diesem Buch war für mich, das die Protagonistin Autorin ist und eigentlich dieses Buch schreibt. Sie beobachtet Dinge um ihr Buch zu schreiben. Man bekommt immer mehr den Eindruck, dass das Buch was man liest von Elena geschrieben wird. Es hat mich wirklich fasziniert, ein Buch zu lesen, was gerade erst geschrieben wird. Ich finde das Buch wirklich gelungen und habe es nur so verschlungen. Bücher die einem zum Nachdenken anregen, sind eh immer gut geschrieben. Denn wie viele Dinge beobachten wir? Könnten wir daraus ein ganzes Buch schreiben? Ich denke schon.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.