Royal Blue

Roman. Originaltitel: Red, White & Royal Blue. 2. Auflage.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3
Was wäre, wenn ... Liebe die Welt verändern könnte?
Der Kronprinz und der Sohn der Präsidentin:"Eine 'royal romance' wie ein Feuerwerk, in die du dich immer wieder Hals über Kopf verlieben möchtest."
Entertainment Weekly

Als seine Mutter zur ersten Präs … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

12,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Royal Blue als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Royal Blue
Autor/en: Casey McQuiston

ISBN: 3426526158
EAN: 9783426526156
Roman.
Originaltitel: Red, White & Royal Blue.
2. Auflage.
Übersetzt von Hannah Brosch
Knaur Taschenbuch

1. April 2020 - kartoniert - 464 Seiten

Beschreibung

Was wäre, wenn ... Liebe die Welt verändern könnte?
Der Kronprinz und der Sohn der Präsidentin:"Eine 'royal romance' wie ein Feuerwerk, in die du dich immer wieder Hals über Kopf verlieben möchtest."
Entertainment Weekly

Als seine Mutter zur ersten Präsidentin der USA gewählt wird, wird Alex Claremont-Diaz über Nacht zum Liebling der Nation: attraktiv, charismatisch, clever - ein Marketingtraum für das weiße Haus. Nur auf diplomatischer Ebene hapert es bei Alex leider ein wenig. Bei einem Staatsbesuch in England eskaliert Alex schwelender Streit mit dem britischen Thronfolger Prinz Henry. Als die Medien davon Wind bekommen, verschlechtern sich die Beziehungen zwischen den USA und England rapide. Zur Schadensbegrenzung sollen die beiden jungen Männer medienwirksam ihre Versöhnung vortäuschen.
Doch was, wenn Alex und Henry dabei feststellen, dass zwischen ihnen eine Anziehung existiert, die über eine Freundschaft weit hinausgeht?
Plötzlich steht nicht nur die Wiederwahl von Alex Mutter auf dem Spiel ...

Die amerikanische Journalistin und Autorin Casey McQuiston hat mit "Red, White & Royal Blue" die Bestseller-Listen in den USA im Sturm erobert. Ihre Liebesgeschichte um Alex, den Sohn der amerikanischen Präsidentin, und Prinz Henry ist zu Herzen gehend romantisch und sprüht nur so vor positiver Energie.

"Es ist einfach großartig, in der Welt dieses Buches zu leben und sich vorzustellen, dass sie Wirklichkeit wird." Vogue

Pressestimmen

"Auf ganzer Linie konnte mich diese Geschichte überzeugen, so sehr, dass ich sie euch sehr ans Herz legen möchte." Valerias Bookworld (Blog) 20200501
Bewertungen unserer Kunden
Absolut großartig
von Falling-for-books.de - 22.06.2020
Cover: Als ich das englische Cover gesehen habe, war ich hellauf begeistert. Ich meine es ist komplett rosa und zwei coole Typen sind auch noch mit drauf. Was will man(n) mehr. Als ich dann auf der Internetseite vom Knaur Verlag das Cover in einem Blau gesehen habe, war ich wirklich enttäuscht. Gut, dass es dann doch dem Original angeglichen wurde. Königsschlacht: Prinz Henry und der Präsidentinnensohn prügeln sich auf der königlichen Hochzeit. Zitat Seite 28 Inhalt: Alex Clairmont-Diaz oder auch nur der Präsidentinnensohn genannt trifft auf einen echten Märchenprinzen; Henry von Wales, nur dass sich dieser eher als Kotzbrocken herausstellt. Es beginnt eine eisige unterschwellige Feindschaft, welche ihren Höhepunkt auf der Hochzeit von Prinz Phillip findet. Prinz Henry und Alex müssen Schadensbegrenzung leisten um die Gemüter in beiden Ländern zu beruhigen, womit die Geschichte ihren Lauf nimmt. Es kommt schließlich wie es kommen muss: Alex und Henry freunden sich an und werden ziemlich schnell eine wichtige Anlaufstelle, wenn im Leben was schief geht. Sie werden Freunde, Vertraute und schließlich Liebhaber. Doch ein Prinz ist nicht schwul und der Sohn der Präsidentinnen wird unter keinen Umständen einen Sexskandal kurz vor den Wahlkampf provozieren. Oder doch? Kritik: Als ich im letzten Jahr das erste mal auf dieses Buch aufmerksam wurde, war mein erster Gedanke: WOW, wirklich tolle Idee. Das musst du unbedingt lesen. Dass das Buch hier zu Lande erst im April erschien hat mich wirklich wahnsinnig gemacht. Ich konnte es kaum erwarten, die Geschichte um einen englischen Prinzen und einen Präsidentinnensohnes zu lesen. Meine Vorstellungen und Erwartungen um dieses Buch waren dementsprechend immens hoch. Aber ich wurde nicht enttäuscht. Diese Buch ist für mich absolut gelungen und konnte mich noch mehr überzeugen als ich es überhaupt erwartet habe. Ich habe gedacht es wird eine seichte, einfache Liebesgesichte um einen Prinzen und einen Sohn des Weißen Hauses. Ich habe in keiner Sekunde mit Casey McQuistions intelligenter Schreibweise und einer sehr durchdachten Story gerechnet. Die großartigen Charaktere sind sympathisch und man fasst Alle sofort ins Herz. Alex und auch Henry passen für mich wie die Faust aufs Auge und es hat unglaublich viel Spaß gemacht die beiden interagieren zu sehen. Von Anfang bis Ende konnte man eine innige Verbindungen zwischen den beiden spüren, von der man nicht Genug bekommen konnte. Ob es die Gespräche zwischen den beiden waren oder auch nur die Mails, welche sie regelmäßig austauschten. In all ihrem Tun war so viel Gefühl, dass es einen fast zum weinen brachte. Ich habe beide absolut geliebt. Genau wie die Gesichte an sich. Auch ich habe im Jahr 2016 vor dem Bildschirm gesessen und die Präsidentschaftswahlen verfolgt und konnte einfach nicht glauben was da passierte. Casey McQuiston liefert uns hier eine romantisierte Version dessen, was vielleicht hätte anders sein können. Damit will ich nicht sagen, dass Hilary Clinton so viel geeigneter als Präsidentin gewesen wäre, aber ich bitte euch? Alles ist doch besser als dieser rassistische, sexistische Trottel jetzt. "2016, vor vier Jahren standen wir als Nation am Rande eines Abgrunds. Es gab diejenigen, die gern gesehen hätten, dass wir rückwärts stolpern, in Hass und Bösartigkeit und Vorurteile, die tief in der Seele unseres Landes alte Funken der Spaltung wieder anfachen wollten. Ihr habt Ihnen direkt in die Augen geblickt und gesagt: Nein, das tun wir nicht." Zitat Seite 453 Ich wünschte so wäre es auch in der Realität gewesen. Doch leider ist es anders gekommen und ich fand, dass man die Enttäuschung auf den Ausgang der Wahlen 2016 von der Autorin in jedem einzelnen Satz spüren konnte. Die Geschichte wird im Jahre 2019 / 2020 erzählt und sie versprüht Hoffnung, Hoffnung dass das Volk von Amerika dieses Mal klüger handelt als es es damals getan hat. Und auch ich habe diese Hoffnung, denn diese stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Diplomatie hin oder her!
von Ladybug - 05.05.2020
"Royal Blue" ist ein Buch, dass ich aufgrund des Klappentextes eigentlich als unterhaltsame Lektüre zwischendurch und als nicht sehr anspruchsvoll einstufte, da es in die Kategorie der "Young Adult"-Bücher zugeordnet ist. Doch es ist alles andere als "nur" unterhaltsam. Die Story ist so tiefgründig und passt so gut in die heutige Zeit ¿ einfach modern und offen mit dem Thema der "Gleichgeschlechtlichen Liebe" umzugehen. Die beiden Hauptprotagonisten Alex und Henry lassen den Leser an ihrer Beziehung teilhaben, von den anfänglichen Abstoßungen zu den ersten Neckereien bis hin zu einer leidenschaftlichen Beziehung, die nur so knistert! Die Geschichten der Familien laufen nur am Rande, sind aber nicht weniger uninteressant. Die Autorin peppte die Seiten mit Email-Verläufen auf, die einen des Öfteren einfach nur ein Grinsen ins Gesicht zaubern. Mein Fazit: Eine wirklich prickelnde Geschichte mit viel Herz und etwas Kitsch. Ich hätte es persönlich nicht als Young Adult eingestuft¿. Hier gibt es sehr gute 4 Sterne.
Was wäre, wenn¿dieses Buch heute zwar Fiktion ist, eines Tages aber Realität
von booklover2011 - 29.04.2020
Inhalt (dem Klappentext entnommen): Was wäre, wenn ¿ Liebe die Welt verändern könnte? Der Kronprinz und der Sohn der Präsidentin: »Eine 'royal romance' wie ein Feuerwerk, in die du dich immer wieder Hals über Kopf verlieben möchtest.« Entertainment Weekly Als seine Mutter zur ersten Präsidentin der USA gewählt wird, wird Alex Claremont-Diaz über Nacht zum Liebling der Nation: attraktiv, charismatisch, clever - ein Marketingtraum für das weiße Haus. Nur auf diplomatischer Ebene hapert es bei Alex leider ein wenig. Bei einem Staatsbesuch in England eskaliert Alex¿ schwelender Streit mit dem britischen Thronfolger Prinz Henry. Als die Medien davon Wind bekommen, verschlechtern sich die Beziehungen zwischen den USA und England rapide. Zur Schadensbegrenzung sollen die beiden jungen Männer medienwirksam ihre Versöhnung vortäuschen. Doch was, wenn Alex und Henry dabei feststellen, dass zwischen ihnen eine Anziehung existiert, die über eine Freundschaft weit hinausgeht? Plötzlich steht nicht nur die Wiederwahl von Alex¿ Mutter auf dem Spiel¿ Die amerikanische Journalistin und Autorin Casey McQuiston hat mit »Red, White & Royal Blue« die Bestseller-Listen in den USA im Sturm erobert. Ihre Liebesgeschichte um Alex, den Sohn der amerikanischen Präsidentin, und Prinz Henry ist zu Herzen gehend romantisch und sprüht nur so vor positiver Energie. »Es ist einfach großartig, in der Welt dieses Buches zu leben und sich vorzustellen, dass sie Wirklichkeit wird.« Vogue Meinung: Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Alex geschrieben, so dass man seine Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Jedoch hätte ich mir auch sehr Henrys Perspektive und einen Einblick in seine Gedanken und Gefühle gewünscht. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Alex Schwester June und seine beste Freundin Nora, aber auch die Mitarbeiter/innen des Weißen Hauses. Bereits nach wenigen Seiten war ich völlig von der Geschichte gefesselt und konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Alex und seine Liebsten haben sich immer mehr in mein Herz geschlichen und man begleitet sie sehr auf dieser emotionalen Achterbahnfahrt. Die gemeinsamen Szenen von Alex und Henry sind, abgesehen von den Auseinandersetzungen am Anfang, wunderschön und vor allem ihre Emails und die Zitate haben mich berührt. Die Themen wie die Schattenseiten von medialer Aufmerksamkeit und dem Leben als Mitglied eines Königshauses bzw. als Sohn der Präsidentin, aber auch das Outing sind authentisch und gefühlvoll dargestellt und beschrieben worden. Und auch wenn die Themen ernst sind, so gibt es dank des trockenen Humors der Geschichte mehr als genug zu lachen. Zudem gibt es einen Einblick in die Politik und z.B. Wahlabende, aber in meinen Augen auch sehr gut und interessant in die Geschichte integriert. Mit einem traurigen Seufzen beendete ich das Buch und frage mich (und hoffe darauf), was wäre, wenn dieses Buch heute zwar noch Fiktion ist und eines Tages dann Realität: eine weibliche US-Präsidentin, Outings im Königshaus und in hohen politischen Positionen (bzw. in der Familie von Politiker/innen). Für dieses humorvolle, aber auch ernste Highlight vergebe ich ganz klar 5 von 5 Sternen und eine ganz klare Leseempfehlung, wenn man romantische Liebesgeschichten mit einer sehr guten Portion Humor liebt. Fazit: Eine ganz klare Leseempfehlung, wenn man romantische Liebesgeschichten mit einer sehr guten Portion Humor liebt.
Eine wundervolle Liebesgeschichte mit überraschend viel Tiefgang.
von L. Freistedt-Buchhändler aus Erfurt - 30.03.2020
Es ist eine Geschichte zum Träumen und zu denken, was wäre wenn... Mir hat vor allem gefallen, dass auf Klischees weitestgehend verzichtet wird, die Liebesgeschichte wird von der Autorin glaubwürdig erzählt und ich konnte wieder einmal die Seele baumeln lassen. Vor allem die Vorstellung, jemand Anderen als Donald Trump als Präsident im Weißen Haus regieren zu sehen und dann auch noch eine etwas ungewöhnliche Liebesgeschichte einzuflechten fand ich großartig! Für mich ist das eine klare Leseempfehlung - für diese etwas andere Liebesgeschichte!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 31.07.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.