Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Mach mir den Garten, Liebling!

(K)ein Landlust-Roman. 4. Auflage. Taschenbuch.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Die Lust am Gärtnern - und am Gärtner ...

Zur Hölle mit dem Job! Statt der überfälligen Beförderung bekommt Luisa einen arroganten Fiesling vor die Nase gesetzt. Sie ist frustriert. 14-Stunden-Arbeitstage und Bürointrigen - wofür das alles?
Ausgerechn … weiterlesen
Taschenbuch

10,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Mach mir den Garten, Liebling! als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Mach mir den Garten, Liebling!
Autor/en: Ellen Berg

ISBN: 3746631467
EAN: 9783746631462
(K)ein Landlust-Roman.
4. Auflage.
Taschenbuch.
Aufbau Taschenbuch Verlag

16. November 2015 - kartoniert - 319 Seiten

Beschreibung

Die Lust am Gärtnern - und am Gärtner ...

Zur Hölle mit dem Job! Statt der überfälligen Beförderung bekommt Luisa einen arroganten Fiesling vor die Nase gesetzt. Sie ist frustriert. 14-Stunden-Arbeitstage und Bürointrigen - wofür das alles?
Ausgerechnet jetzt muss sie sich um den Schrebergarten ihrer Tante Ruth kümmern. Komposthaufen statt Karriere, geht gar nicht. Doch dann stellt Luisa fest, dass Gärtnern sogar glücklich machen kann. Wenn nur nicht dieser rasend charmante Mann im Nachbargarten wäre, der so gar nicht in ihr Leben passt ...

»Herrlich ironischer Spaß.« Hörzu

Parallel erscheint das Hörbuch - gelesen von Tessa Mittelstaedt

Portrait

Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu. Ihre Romane „Du mich auch. (K)ein Rache Roman", „Das bisschen Kuchen. (K)ein Diät-Roman", „Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman", „Ich koch dich tot. (K)ein Liebes-Roman", „Gib's mir, Schatz! (K)ein Fessel-Roman", „Zur Hölle mit Seniorentellern! (K)ein Rentner-Roman", „Ich will es doch auch! (K)ein Beziehungs-Roman", „Alles Tofu, oder was? (K)ein Koch-Roman", „Blonder wird's nicht. (K)ein Friseur-Roman", „Ich schenk dir die Hölle auf Erden. (K)ein Trennungs-Roman, „Manche mögen's steil. (K)ein Liebes-Roman" und „Wie heiß ist das denn? (K)ein Liebes-Roman" liegen im Aufbau Taschenbuch vor und sind große Erfolge.
Besuchen Sie die Autorin auch auf www.ellen-berg.de.

Pressestimmen

" Ein richtig schöner, entspannter Frauenroman - nicht nur für Gartenfans. " Landgang. Mein schöner Norden 20160501
Bewertungen unserer Kunden
Meistens kommt es anders als man denkt
von hasirasi2 - 01.01.2016
Luisa Fröhlich, Ende 30 und Single, hofft, endlich Geschäftsführerin in ihrer Firma zu werden, nachdem sie seit Jahren die rechte Hand des Chefs ist und ihrem Job auch die komplette Freizeit opfert. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Statt ihrer Beförderung bekommt sie einen neuen Fiesling als Vorgesetzten, der sie so schnell wie möglich loswerden will. Ihr Privatleben als solches ist (nicht mehr) existent, seit ihre Tante Ruth vor einem Jahr ausgewandert ist. Aber von ihr hat sie die Katzen Sissi und Franz und einen Kleingarten geerbt. Um letzteren hat sie sich leider nie persönlich gekümmert und als Ruth ihren Besuch ankündigt, schwant Luisa nichts Gutes. Der Garten ist wirklich total vernachlässigt und die Parzellen-Nachbarn erst mal ein Graus - schließlich muss alles seine Ordnung haben! Nur Eddy von der anderen Seite des Zauns ist zwar nicht ihr Typ, aber dafür extrem charmant. Luisa hat jetzt also 2, nein 3 Probleme. Wie behält sie ihren Job? Wie verwandelt sie den Garten innerhalb von 2 Wochen in eine blühende Oase? Und warum werden ihre Knie bei Eddys Anblick weich? "Mach mir den Garten, Liebling" hat mich von der ersten Zeile an blendend unterhalten. Luisa ist DIE überarbeitete und von den Kollegen gemobbte Single-Frau in den besten Jahren, die alles für die Firma geopfert hat. Als ihr Aufstieg scheitert, bricht sie erst mal zusammen, um sich aber schnell wieder aufzurappeln. Endlich beginnt sie auch, ihrem Chef Konter zu geben: "Bleiben Sie einfach, wie Sie sind ..." "Ich will aber nicht so bleiben, wie ich bin, dachte sie, überarbeitet und unterbezahlt." Die Kollegen sind wunderbar zickig und ich habe so einige Typen wiedererkannt. Sie lästern, mobben, saufen, kiffen und surfen während der Arbeitszeit was das Zeug hält. Besonders gefallen hat mir das nach außen "brave Lämmchen", welches sich ganz schnell als Wolf im Schafspelz entpuppt. Trotzdem muss Luisa sie alle irgendwie zusammenschweißen, wenn sie alle Jobs retten will. Sehr gut sind auch die Chefs gelungen. Der Alte ist ein penetranter ekliger Schwerenöter und der Neue ein Widerling, der nach oben schleimt und nach unten tritt. Die Gartennachbar sind auch echte Typen. Auf den ersten Eindruck pingelig und an der Mitgliedersatzung hängend, aber für Luisa da, als sie Hilfe braucht (egal ob sie es will oder nicht). Und Eddy ist für Luisa zwar nicht der Traummann, aber irgendwas hat er ... Der Garten wird bald zu Luisas Ausgleich für ihren schwierigen Job, ihre Ruhe-Oase. Aber "Wird Luisa es schaffen, den Garten und die Kollegen zum Blühen zu bringen?"
Von der Workaholikerin zur Gärtnerin ?
von claudi-1963 - 20.11.2015
Luisa eine Frau gerade im besten Alter, die ihr Leben ganz für ihre Arbeit opfert, erwartet das sie die Nachfolge ihres Chefes antreten wird wenn der demnächst sich zurück zieht. Doch leider kommt alles anders sie bekommt den jungen,unsympatischen Konrad vor die Nase gesetzt. Und zu allem Übel kommt auch noch Tante Ruth aus Italien die Luisa ihren Garten überlassen hat. Luisa hat für diesen einen Friedhofsgärtner beauftragt, um nach diesem zu schauen. Aber oje der erste Besuch nach langer Zeit zeigt was aus dem Garten von Tante Ruth geworden ist. Wie soll sie das den wieder alles auf Vordermann bekommen, bevor Tante Ruth auftaucht ? Und wer ist dieser Eddy den sie in der Schreberkolonie entdeckt ? Einerseits passt er so gar nicht in ihr Beuteschema, anderseits gefällt er ihr doch sehr gut. Außerdem ist dann noch der kauzige,nörgelnde Rudi der den Garten neben ihr hat. Und zu allem Übel wird der Ärger in der Firma immer größer. Wie soll das Luisa nur alles schaffen,Garten und Firma?? Meine Meinung: Das war mein erstes Ellen Berg Buch und ich muss sagen grandios ich habe mich köstlich amüsiert und konnte das Buch fast nicht mehr weglegen. Viele Themen kommen darin vor es geht um Workaholiker,Kollegilität,Gärtnern aber auch Mobbing und weitere Themenbereiche werden angeschnitten. Wunderbar nicht nur was für Gärtner oder Hobbygärtner !! Kann es nur weiterempfehlen das sollte man lesen wenn man mal wieder unbekümmert ein lustiges Buch braucht. Das Cover gefällt mir auch sehr gut, es läd einen gleich ein die Natur zu geniessen. Und jetzt weiß ich auch warum sich dort die Gartenzwerge mit Badehose tummeln, dazu müsst ihr allerdings das Buch lesen. Sicher ist das Buch auch gut im Garten oder der Natur zu geniessen, am besten bei einem Holunderblütensekt oder einem Espresso aus Fairtrade Bohnen, würde jetzt Eddy empfehlen. Das war sicher nicht mein letztes Ellen Berg Buch !!! Von daher 5 von 5 Punkten
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.