Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Trau dich doch als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Trau dich doch

(K)ein Hochzeits-Roman.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Heirate doch selber!

Hochzeitsplanerin Amelie könnte vor Verzweiflung in den Brautstrauß beißen: Der Bräutigam kann vor Restalkohol kaum stehen, die Braut dreht ohnehin frei, die weißen Tauben haben keine Lust zu fliegen. Noch dazu ist Amelies eigener … weiterlesen
Taschenbuch

10,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Trau dich doch als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Trau dich doch
Autor/en: Ellen Berg

ISBN: 3746635403
EAN: 9783746635408
(K)ein Hochzeits-Roman.
Aufbau Taschenbuch Verlag

17. Mai 2019 - kartoniert - 368 Seiten

Beschreibung

Heirate doch selber!

Hochzeitsplanerin Amelie könnte vor Verzweiflung in den Brautstrauß beißen: Der Bräutigam kann vor Restalkohol kaum stehen, die Braut dreht ohnehin frei, die weißen Tauben haben keine Lust zu fliegen. Noch dazu ist Amelies eigener Traum vom Für immer gerade zerplatzt - nach ihrer unerfreulichen Scheidung muss sie sich in einem ganz neuen Leben zurechtfinden. Dass sie bei ihrem nächsten Auftrag einem Mann begegnet, der all das zu sein scheint, was sie sich sehnlichst wünscht, macht es auch nicht gerade besser. Denn dummerweise ist er der Bräutigam ...

Ein einmalig komischer und natürlich hochromantischer Roman über die Liebe im Ausnahmezustand - beim Heiraten!

Portrait

Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu. Ihre Romane „Du mich auch. (K)ein Rache Roman", „Das bisschen Kuchen. (K)ein Diät-Roman", „Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman", „Ich koch dich tot. (K)ein Liebes-Roman", „Gib's mir, Schatz! (K)ein Fessel-Roman", „Zur Hölle mit Seniorentellern! (K)ein Rentner-Roman", „Ich will es doch auch! (K)ein Beziehungs-Roman", „Alles Tofu, oder was? (K)ein Koch-Roman", „Blonder wird's nicht. (K)ein Friseur-Roman", „Ich schenk dir die Hölle auf Erden. (K)ein Trennungs-Roman, „Manche mögen's steil. (K)ein Liebes-Roman" und „Wie heiß ist das denn? (K)ein Liebes-Roman" liegen im Aufbau Taschenbuch vor und sind große Erfolge.

Besuchen Sie die Autorin auch auf www.ellen-berg.de.

Bewertungen unserer Kunden
Lacher garantiert
von SiWel - 09.06.2019
Ellen Berg hat schon einige Romane herausgebracht und ich wollte schon immer mal einen lesen. Bei dem hier war es endlich soweit. Das Cover und der Klappentext des Romans Trau dich doch haben mich so angesprochen, da ging kein Weg mehr dran vorbei. Ich hatte dann auch viele Stunden richtig Spaß. Wer stellt sich seinen Hochzeitstag nicht im Traum schon als den schönsten Tag in seinem Leben vor? Angefangen vom Brautkleid bis hin ins letzte Detail muß alles auf die Minute durchgeplant sein. Zum Glück gibt es dafür heute die sogenannten Wedding Planer. Ja, und da kommt dann schon Amelie mit ihrem Team ins Spiel. Amelie selbst wurde aus ihrer langjährigen Ehe mit einem Tritt ins Ausseits befördert und mußte von heute auf morgen ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten. Was lag da näher als das mit aussergewöhnlichen Hochzeitsfeiern zu gestalten. Hilfe erhält sie dabei von wirklich guten Freunden wie z.B.der resoluten Edeltraut, dem schwulen Sebastian und dem Magier Manuel. In einem rasanten und witzigen Schreibstil führt Ellen Berg hier durch eine recht amüsante Geschichte. Sie geht schonungslos offen mit ihren Charakteren um, lässt sie tolle Sprüche klopfen und schön komödienhaft wirken. Sie kommen lebendig rüber und man mag sie einfach alle. Die Locations sind herrlich gut beschrieben. Überall kann man teilhaben und miterleben, so dass ich nach vielen Lachern sowie einigem Hoffen und Bangen später doch zu einem zufriedenen Ende gelangt bin. Hier gibt es nur noch zu sagen, bitte mehr davon.
Wieder ein tolles Buch
von Michaela Weber - 07.06.2019
Amelie hat nach ihrer Scheidung von ihrem Mann Roland eine Hochtzeitsagentur auf gemacht.Die Hochzeit die sie zur Zeit ausrichtet ist voller Pannen.Aber zum Glück hat sie Edeltraut ihre Freundin und Vermieterin an ihrer Seite -eine Frau die sich in allen Lebenslagen zu helfen weiß.Sie hat schnell das passende Rezept wenn der Bräutigam betrunken zur Trauung kommt.Amelie ist nach ihrer Scheidung von Roland depremiert und mutlos-es fällt ihr schwer ihr altes Leben loszulassen.Ihre Agentur muß einfach Erfolg haben,den Roland hat sie völlig mittellos stehen lassen.In einem Bus trifft sie auf Manuel -einen Magier.Langsam findet sie ins Leben zurück,gleich zwei Männer haben ein Auge auf Amelie geworfen.... Der Autorin Ellen Berg gelingt es mit viel Humor eine Geschichte zu erzählen,die nachdenklich macht.Aber auch mit viel Humor beschrieben wird-auf keiner Seite kam Langweile auf.Neben Amelie und Edeltraut -gibt es noch die durchgeknallte Carla,den schwulen Freund Sebatian und den Scheidunganwald Graf Hardy.Und dann den geheimnisvollen Magier Manuel.Aber auch Amelies Mutter Gertrud treibt einem nach und nach die Lachtränen ins Auge.Sie versucht ihre Tochter schnell wieder an den Mann zu bringen.Und in ihren Augen wäre der Richtige,Graf Jagsdorff-Hardy.Natürlich nicht ohne Folgen-das Zwergfell kam aus einem Lachflasch kaum noch raus.Ach wie herrlich.... Ellen Bergs Schreibstil ist super ,mega-selten habe ich beim lesen so gelacht. Ich gebe volle 5 Sterne gerne hätte ich auch mehr gegeben. Ich freue mich schon auf den nächsten Roman von Ellen Berg.
eine romantische, witzige und fesselnde Story, die mein Herz berührt.
von Diana - 31.05.2019
Ellen Berg - Trau dich doch Zitat: S88: "... Jede Träne, die man lacht, kann man nicht mehr weinen, wussten Sie das?..." Amelie Vogelsang musste nach ihrer Scheidung vom erfolgreichen Kardiologen Roland H. noch mal ganz von vorne anfangen, da sie kein Unterhalt bekommt, da ihr Ex alles in seine Stiftung "Helft Namibia" gesteckt hat. Also gründet sie ihre eigene Firma, wird Hochzeitsplanerin und zieht in eine WG. An einem dieser Tage, wo alles chaotisch ist, trifft sie im Bus auf den Zauberer Manuel, der ihr wenig später bei einer Hochzeit den hübschen Po rettet. Amelie ist noch nicht über Roland hinweg, und ausgerechnet jetzt scheinen sich die Männer um sie zu reißen: ihr ehemaliger Scheidungsanwalt Graf von Jagsdorff flirtet ungeniert mit ihr, obwohl Amelie gerade seine Hochzeit plant, Domenic, einer der Hochzeitsgäste, ist unsagbar charmant, Manuel der Zauberer, der sie besser zu verstehen scheint, als sie selbst, und nicht zuletzt Roland, der seine neue Flamme heiratet und unbedingt Amelie als Gast auf seiner Hochzeit will. Doch Amelie hat ganz andere Sorgen, und die wollen ebenfalls gelöst werden... Endlich gibt es einen neuen Roman von Ellen Berg! Ihr neuestes Werk ist wieder geniale Leseunterhaltung mit viel Humor, Herz, Spannung und tollen Charakteren. Der Erzählstil ist locker, modern und flüssig. Die Story wird aus der Sicht von Amelie erzählt, die mit den Tücken einer Hochzeitsplanerin, Mutter, Ex-Ehefrau und WG-Bewohnerin kämpfen muss. Das dabei sich gleich mehrere Männer für sie interessieren, macht ihr Leben auch nicht gerade einfacher. Ellen Berg ist eine Meisterin der Erzählkunst und ich liebe es, dass sie immer die richtigen Worte findet, tolle Zitate in die Geschichte einbaut, außerdem mag ich es, dass die Geschichte so aus dem Leben gegriffen erscheint und jedem von uns genauso passieren könnte. Es gibt in ihren Geschichten immer einen großen Teil Humor und Emotionen, aber auch Dramatik und sogar ein ganz kleines bisschen Crime, was die Geschichte zu einem schönen, spannenden und mitreißenden Roman macht, der mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte. Die Charaktere wirken lebendig und facettenreich, haben eine schöne emotionale Tiefe, wirken authentisch und wie jemand, den wir kennen könnten. Amelie ist gerade mal 42, kleidet sich sehr konservativ, versteckt ihre Emotionen in einem Panzer, kann mit Komplimenten nicht umgehen und versucht über Roland hinwegzukommen. Sie ist herzensgut, eine Chaosmanagerin und sie steht für ihre Freunde ein, allerdings ist sie auch herrlich naiv und verschließt vor einigen Wahrheiten die Augen. Genau diese Kombination macht sie so authentisch und ich habe mit ihr mitgelitten und mitgefiebert. Schön, das wir erleben dürfen, wie sie sich selbst wiederfindet. Edeltraut ist das "und Team" in der Hochzeitsplanung und eine besondere Chaoslöserin, die Frau ist einfach der Hammer. Es gibt wohl kein Problem, dass sie nicht lösen könnte, ist rund 20 Jahre älter als Amelie aber in ihrem Herzen ist sie total jung, schlagfertig und tough. Ich mochte diese skurrile Person vom ersten Augenblick an. So könnte ich noch endlos weiter machen, was zu Carla oder Manuel sagen, oder vielleicht zu der ihre Tochter liebenden, aber sich fürchterlich einmischenden Gertrud, aber ich will den Rahmen nicht sprengen. Die Handlung selbst und die Schauplätze sind anschaulich und realistisch beschrieben, dadurch konnte ich mich noch besser in die Geschichte fallen lassen. Die Dialoge sind genial und schlagfertig, humorvoll und es war eine Freude, Amelie und ihre Freunde in dieser Story zu begleiten. Das Cover ist wieder ein sehr schöner Blickfang. Auch hier passt das Cover nicht unbedingt zur Geschichte, aber die kleinen, witzigen Details machen neugierig und der Klappentext überzeugt sofort. Fazit: eine romantische, witzige und fesselnde Story, die mein Herz berührt. Eines meiner Lesehighlights in diesem Jahr. 5 Sterne.
Hochzeiten mit Hindernissen!
von bärin - 29.05.2019
Die 42-jährige Amelie steht nach einer Scheidung mittellos da. Ihr Exgatte, der Herr Doktor hat sich unfairer Methoden bedient, um ihr nichts zahlen zu müssen. Daher baut sie sich nun ein Geschäft als Hochzeitsplanerin auf, wohnt in einer WG mit der älteren Edeltraud zusammen, die ein ganz besonders origineller Mensch ist und die ihre beste Freundin wird - sie steht ihr stets mit Rat und Tat zur Seite. In ihrem Business hat sie wenig zum Lachen, denn sie hat es öfters mit unangenehmen Leuten zu tun, die in Stress-Situationen durchdrehen und dann beleidigend werden. Dazu kommen dann noch ein bekiffter Bräutigam, außerdem die Braut, die nicht mehr will und manchmal auch noch ein Stromausfall! Da heißt es improvisieren und das Beste daraus machen! Dank Edeltraud gelingt Amelie das immer wieder und eines Tages begegnet auch Amelie wieder einem Mann bzw. zwei Männern, die ihr Herz schneller schlagen lassen! Dieser herrlich humorvolle Roman über Hochzeiten in allen Varianten ist wunderbar geschrieben und liest sich sehr schnell - leider! Ich habe selten bei einem Buch so viel gelacht! Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und die Wandlung Amelies von der Arztgattin zur modernen Frau war schön mitzuerleben. Amelie ist ein gutherziger Mensch, die ihre besten Freunde redlich verdient hat!
Dieses Buch macht einfach Spaß!
von Wencke - 28.05.2019
Ich habe schon einige Bücher von Ellen Berg gelesen und bei jedem ihrer Bücher hat mich der Humor und der Schreibstil absolut begeistert, dass ich bisher mit jedem Buch absoluten Spaß hatte. Da waren die Erwartungen an diesen neuen Roman natürlich auch schon recht hoch gesteckt und es hat mich sehr gefreut, dass ich auch mit diesem neuen Roman mächtig Spaß hatte. Die Autorin überzeugt mit tollen und schrägen Szenen, da muss man einfach lachen. Vor allem ist das Buch so gut geschrieben, dass man sich das Gelesene direkt vor Augen führen kann - perfektes Kopfkino! Vom Inhalt her geht es um Amelie. Vor einem Jahr hat sich Roland von ihr getrennt und sind sie geschieden. Bis zur Trennung hat sie in einer schmucken Villa gelebt und als quasi Familienmanagerin ihrem Mann den Rücken freigehalten. Ein perfektes und konservatives Erscheinungsbild war ihr immer sehr wichtig. Nach der Scheidung steht sie quasi mit leeren Händen da und verdient sich ihren Lebensunterhalt als Hochzeitsplanerin, hier lernt sie sehr spezielle Typen kennen, aber auch sehr wertvolle Menschen, zu denen sich eine sehr wertvolle Freundschaft entwickelt. Insgesamt ist dieses eine herrliche Unterhaltung, wo man auch sehr gut beim Lesen lachen kann. Kurz: dieses Buch macht einfach Spaß!
Trau dich doch
von Tzitroenchen - 26.05.2019
Nach 20 Jahren Ehe wurde Amelie von ihrem Mann durch eine jüngere ersetzt und dabei finanziell auch noch über den Tisch gezogen. Die höhere Gesellschaft belächelt sie nun. Amelie ist ein WG-Zimmer von Edeltraud Menke gezogen. Von dieser tatkräftig unterstützt versucht sie sich ein neues Leben als Hochzeitsplanerin aufzubauen... Manche Hochzeiten sollte man dabei lieber gar nicht annehmen, der Bräutigam betrunken, die Brautmutter reißt alles ansich, der nächste Bräutigam macht Amelie schöne Augen.... Durch ihre Freunde begleitet findet Amelie wieder zu sich selber, lößt die daherkommenden Probleme und findet auch noch ihr Liebesglück... Ellen Berg ist es wieder gelungen einen absolut lustigen leichten Roman zu schreiben. Ich habe Tränen gelacht, mit allen Protagonisten mitgefiebert und mit Amelie gelitten. Trotz der lustigen Schreibweise kommen die Themen: Ehrlichkeit, Freundschaft, Zusammenhalt, Altersunterschied, Klassenunterschied auf den Tisch und regen zum Nachdenken an.
Andere Bücher von Ellen Berg haben mir wesentlich besser gefallen
von schafswolke - 21.05.2019
Nach fast 20 Ehejahren ist Amelie nun frisch geschieden und versucht anderen Paaren ihre Hochzeit zu einem einmaligen Erlebnis zu machen, doch es ist nicht immer so leicht es allen recht zu machen. Und dann bekommt Amelie auch noch Herzflattern, leider handelt es sich um einen zukünftigen Bräutigam und ihren ehemaligen Scheidungsanwalt. Aber plötzlich interessieren sich noch andere Männer für Amelie, da kann man ganz schön ins schwimmen kommen. Ich habe mich sehr gefreut, dass es wieder ein neues Buch von Ellen Berg gibt. Ich habe schon einige gelesen und auch wenn sie manchmal etwas chaotisch sind, so habe ich immer sehr viel Spaß am Lesen gehabt. Leider sind meine Erwartungen bei diesem Buch nicht erfüllt worden. Auf der einen Seite lässt sich das Buch durch den lockeren Schreibstil leicht lesen, auf der anderen Seite habe ich mich eher durch das Buch geschleppt, denn mir kam es unsagbar langatmig vor. Ich hatte oft das Gefühl, dass nie so recht etwas passiert ist, irgendwie habe ich immer noch auf den Knalleffekt gewartet. Vielleicht hätte es mich auch nicht so sehr gestört, wenn ich mich beim Lesen jedenfalls amüsiert hätte, aber dieses Mal fand ich es auch leider wirklich witzig. Leider wurde ich mit dem Buch nicht warm und so gibt es 2 Sterne.
vom angeblich schönsten Tag im Leben
von Elke Seifried - 20.05.2019
Ich freue mich auf jeden neuen Roman aus der Feder von Ellen Berg, weil sie mich mit ihren spritzig erzählten kurzweilig, witzigen Geschichten bisher immer bestens unterhalten hat und auch "Trau dich doch" bildet da keine Ausnahme. Die zweiundvierzigjährige Amelie wurde von ihrem Ehemann eiskalt abserviert. Die Scheidung war für sie ein finanzielles Desaster und da die beiden Zwillingssöhne vom Arztpapa finanziell unterstützt im Ausland studieren, muss Amelie ihr Leben jetzt als "Single mit Frustrationshintergrund" neu ordnen. WG-Zimmerchen statt Villa in Grünwald, ja und? Wenn sie jetzt noch mit ihrer Heiratsagentur erfolgreich durchstarten könnte, wäre wieder Land in Sicht. Wenn da nur nicht ausgerechnet einer der nächsten Bräutigame ihr Herz zum Stolpern bringen würde. Als Leser begleitet man hier Amelie bei ihrem Job als Hochzeitsplanerin und muss dabei starke Nerven beweisen, wenn der Bräutigam besoffen zur Hochzeit erscheint, die Braut auf einmal nicht mehr will, die Brautmutter und die Tochter sich nicht auf ein Brautkleid einigen können, der Strom ausfällt oder auch Heiratsschwindler ein unvergessliches Event haben wollen. Ganz nebenbei darf man natürlich mit ihrer rechten Hand und WG Vorstand Edeltraud jede Menge Spaß haben, davon Zeuge werden, wie Amelie zu sich selbst findet und muss mit ihr eine klare Auswahl in Herzensdingen treffen! Ein perfekt geschnürtes Paket rund um Liebe und Heiraten, das jede Menge Spaß verspricht. Der spritzig, freche und mitreißende Sprachstil macht einfach nur gute Laune und die Seiten fliegen leider viel zu schnell dahin. Die Geschichte sprudelt nur so an Situationskomik, klar an manchen Stellen auch überzeichnet und nicht immer noch real vorstellbar, aber eben einfach witzig. Pointierte Beschreibungen, originelle Vergleiche, bitterböse und witzige Sprüche machen das Lesen zum großen Vergnügen. So begegnet man hier schon mal einer Brautmutter, bei der gilt, wenn die "dereinst in die Hölle kommt, ärgert sich der Teufel, dass er Konkurrenz bekommt.", der Hochzeitscocktail ist nicht unbedingt ein kulinarisches Highlight "Das schmeckt ja als wär Nagellackentferner durch eine Haribotüte gelaufen.", es finden sich klare Ansagen a la, "Aber lieber Speck auf den Hüften als Magersucht im Hirn." , oder "Ich bin nicht wankelmütig, ich bin situativ flexibel", und mancher für die zutrifft "konsultiert auf jeden Fall einen teuren Chirurgen. Die ist ja glatt wie eine folienverpackte Putenbrust.", sollte man mal "beibringen, dass Lächeln eine preisgünstige Alternative wäre, ihr Gesicht zu verschönern." "Warum drei Minuten telefonieren, wenn man eine Sache stundenlang auf Whats-App erörtern könnte.", Wie immer bringt die Autorin auch gekonnt ihre Kritik unter die Leser. Hochzeitskleid so auswählen, dass man möglichst viele Instagram Follower begeistern kann, Dummes tun, es dann sogar noch posten, und das alles um noch mehr Likes zu erhalten, dieses Mal bekommen die Handysüchtigen einen Spiegel vorgehalten, mit dem mir Ellen Berg ganz oft aus der Seele gesprochen hat. Auch der eine oder andere Hochzeitshype wird auf die Schippe genommen. Gelernt habe ich zudem noch etwas, so habe ich bisher noch nie von Objektophile gehört, den Eifelturm heiraten, so was gibts tatsächlich und dank dem türkischen Nachhilfejungen weiß ich jetzt auch was die Abkürzung FOMO bedeutet. Nie verkehrt. "Natürlich dürfen füllige Menschen kurze, enge Kleidung tragen, Dumme Leute dürfen ja auch reden." Amelie war mir gleich sympathisch. Eine Frau wie du und ich, eben kein Vorzeigepüppchen mit Kleidergröße 36 und mega Selbstbewusstsein, sondern eine Frau, die zwar Tatkraft besitzt, aber auch ab und an mal an sich zweifelt. Ich habe mich richtig gefreut, dass sie sich, nachdem sie als Mama und Ehefrau jahrelang an letzter Stelle kam, auflebt. Mein persönliches Highlight war Edeltraud, die ihr nicht nur ein Dach über dem Kopf bietet für das gilt: "sehen die allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser WG eine Diktatur vor, nicht Demokratie.", sondern ihr auch mit Rat und Tat zur Seite steht, vielmehr noch zur richtigen Freundin wird. Ich konnte Tränen lachen über diese originelle Frau mit den ganz direkten Sprüchen und den besonderen Einfällen. Prächtig amüsiert habe ich mich zudem, wenn auch für Amelie sicher nicht nur einmal zum Fremdschämen, über ihre Mutter, die so großen Spaß daran hat sich als "analoges Parship" zu betätigen. Sie ist ebenso wie auch die anderen Nebendarsteller individuell und gelungen dargestellt. Alles in allem wieder einmal ein witzig, spritzig und kurzweiliges Lesevergnügen, das mir nicht nur beste Unterhaltung geboten, sondern auch jede Menge gute Laune bereitet hat.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.