Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Glamour Girl

Wer liebt, verliert. 'Oetinger Taschenbücher'. 'Glamour Girl'. Empfohlen ab 14 Jahre. ENGLBR. Jugendliche.…
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Dreizehn Stunden hat die Nacht
VICKY verabscheut die Glamourgesellschaften - ihre Oberflächlichkeit, ihre Macht, ihre Intrigen. Sie kann nicht vergessen, was sie ihr genommen haben. Doch plötzlich findet sie sich mittendrin und kann nur hoffen, dass n … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

14,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Glamour Girl als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Glamour Girl
Autor/en: Evelyn Uebach

ISBN: 3841505368
EAN: 9783841505361
Wer liebt, verliert.
'Oetinger Taschenbücher'. 'Glamour Girl'.
Empfohlen ab 14 Jahre.
ENGLBR.
Jugendliche.
Illustriert von Alexander Kopainski
Oetinger Taschenbuch GmbH

1. September 2018 - kartoniert - 447 Seiten

Beschreibung

Dreizehn Stunden hat die Nacht
VICKY verabscheut die Glamourgesellschaften - ihre Oberflächlichkeit, ihre Macht, ihre Intrigen. Sie kann nicht vergessen, was sie ihr genommen haben. Doch plötzlich findet sie sich mittendrin und kann nur hoffen, dass niemand ihre wahre Identität aufdeckt.
CLEA kennt nichts anderes, sie lebt für die Glamourgesellschaften. Vor allem aber lebt sie für Robin Dorville, den Regenten der Saya Nord.
ROBIN sucht seine Erstharmonie, die zukünftige Regentin. Er ist arrogant, er ist attraktiv, er ist mächtig. Niemand weiß, wem sein Herz wirklich gehört.
Wer wird sein Glück finden, ohne dabei unterzugehen?

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Onkel Montagues Schauergeschichten
Taschenbuch
von Chris Priestley
Ein einziger Tag für die Liebe
Taschenbuch
von Nicola Yoon
Die Wilden Küken 03. Endlich Ferien!
Taschenbuch
von Thomas Schmid, C…
Der kleine Ritter Trenk und das Schwein der Weisen
Taschenbuch
von Kirsten Boie
Nightmares. Die Stadt der Schlafwandler
Taschenbuch
von Jason Segel, Kir…
vor
Bewertungen unserer Kunden
Spannend, voller Intrigen und Geheimnisse, absolut fesselnd
von booklover2011 - 26.09.2018
Inhalt (dem Klappentext entnommen): So hat Vicky ihre beste Freundin noch nie gesehen: Als Blanche einen Drohbrief erhält, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg. Der Absender ist niemand geringeres als Robin Dorville, Regent einer der mächtigsten Glamourgesellschaften des Landes. Ein machthungriger Typ, so arrogant wie gutaussehend. Wie soll sie bloß an ihn rankommen? Seine Gesellschaft, die sogenannte Saya Nord, befindet sich derzeit im Ausnahmezustand, denn Robin sucht seine künftige Regentin - Erstharmonie genannt. Sie wird als Frau an seiner Seite zukünftig die Glamourgesellschaft anführen und damit zu einer der mächtigsten Frauen im Land avancieren. Verzweifelt wie Vicky ist, bewirbt sie sich unter einem Decknamen als Robins Erstharmonie. Sie wird tatsächlich angenommen und befindet sich bald in einer düsteren wie glanzvollen Welt voller rauschender Feste, Eifersucht und Intrigen zwischen den Kandidatinnen und aufregender Dates mit Robin. Bis sie von einem mysteriösen Mordfall in der Vergangenheit erfährt. Und ihre ganze Welt auf den Kopf gestellt wird. Liebe, Hass und Intrigen: Wer sich der Glamourgesellschaft hingibt, wird sich ihr nicht mehr entziehen können! Meinung: Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Vicky geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Ab und zu kommt auch Clea zu Wort, so dass man auch einen Blick hinter ihre Fassade werfen kann und so auch mehr Hintergrundinfos erhält. Vicky ist ein authentischer und sympathischer Charakter, die mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden ist, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihr mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Gwynnia, Robins Schwester, und Tayla, Vickys Zimmergenossin, waren mir sehr sympathisch. Vicky ist großartig, sie ist für ihre beste Freundin Blanche da und begibt sich inkognito in die Partygesellschaft von Robin um Blanche zu schützen. Sie hat das Herz auf dem rechten Fleck, eine große Klappe und macht auch mal Fehler, was sie nur umso authentischer macht. Zudem ist sie ein ehrlicher Typ, so dass sie nicht wirklich lange das naive verliebte Mädchen spielen kann, aber mit ihrer offenen und schlagfertigen Art fällt sie im Vergleich mit den anderen Harmonien doch aus dem Rahmen und so sucht Robin immer öfter ihre Nähe. Robin ist arrogant und der Regent der Partygesellschaft und so was von undurchschaubar. Eigentlich möchte man ihn nicht mögen, denn die Gesellschaft weist doch so einige Parallelen zu Sekten auf, doch immer wieder blitzt etwas von seinem wahren Charakter (?) durch, so dass man ihn doch gern hat, auch wenn man ihn und seine Intrigen nicht durchschauen kann. Ich kann ihn immer noch nicht einschätzen und bin auf die Auflösung in Teil 2 sehr gespannt. Ach ja, die Intrigen und Geheimnisse, davon gibt es zahlreiche und die Autorin legt gekonnt Spuren und Fährten aus und man kann gemeinsam mit Vicky miträsteln, was jetzt wahr ist und was nicht, wer was plant oder doch nicht. Sehr, sehr spannend und zum Fingernägelkauen. Einige Fragen werden im Laufe dieses Buches beantwortet, doch es bleiben noch mehr als genügend offen, so dass ich der Fortsetzung und der damit verbundenen Auflösung schon ungeduldig entgegenfiebere. Ein absolut spannendes und fesselndes Buch, mit einer sympathischen Hauptfigur und einem undurchschaubaren potentiellen Book-Boyfriend, bei dem man nicht weiß was Sache ist. Das gemeinsame Rätseln mit Vicky über die Intrigen und Geheimnisse war absolut fesselnd, so dass es nur 5 von 5 Sternen und eine absolute Leseempfehlung für dieses außergewöhnliche Lesevergnügen geben kann.   Fazit: Ein mehr als fesselnder und spannender Roman, in dem es vor Intrigen und Geheimnissen nur so wimmelt. Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz. Ich bin schon sehr auf die Fortsetzung und die Auflösung der offenen Fragen gespannt.
Gelungener Start
von Sonjalein1985 - 26.09.2018
Inhalt: Als Vicky erfährt, dass ihre beste Freundin Blanche Drohbriefe erhält, ist für sie klar, dass sie handeln muss. Denn die Drohbriefe kommen ausgerechnet von Robin Dorville, Regent einer der mächtigsten Glamourgesellschaften des Landes. Um herauszufinden, was er gegen Blanche in der Hand hält, bewirbt sich Vicky, unter falschem Namen, als Erstharmonie, einer Art Ehefrau. Doch nicht nur die Gesellschaft ist anders als gedacht, auch Robin lässt ihr Herz bald gefährlich schneller schlagen. Meinung: "Glamour Girl - Wer liebt, verliert" ist der erste Band einer neuen Reihe der Autorin Evelyn Uebach. Es geht um Glamour, Intrigen, Liebe und Hasse. Im Mittelpunkt steht Vicky, die für ihre beste Freundin Blanche alles tun würde. Vicky ist taff, mutig und sehr schlagfertig. Vorallem Robin gegenüber schafft sie es immer sich zu behaupten und dem Leser damit ein Schmunzeln zu entlocken. Sie hat mir als Charakter wirklich gut gefallen. Vor allem ihre widersprüchlichen Gefühle für Robin haben es mir angetan. Sie hat eigentlich nicht vor sich in so einen Mann zu verlieben, aber alles was in dem Buch zwischen ihnen geschieht, wirkt dann doch echt und ungekünstelt. Und wunderschön. Bei Robin bin ich zwiegespalten. Ja, er ist arrogant, ein Macho und er bekommt immer, was er will. In der Glamourgesellschaft ist er der uneingeschränkte Chef. Seine Harmonien liegen ihm zu Füßen und alle springen, wenn er es will. Aber da ist auch eine verletzliche Seite, die zwischenzeitlich immer mal durchscheint. Manchmal hätte ich ihn schütteln wollen, aber meist war ich einfach nur fasziniert. Weitere wichtige Charakter sind die Harmonien Clea und Apryl. Clea ist die Königin der Gesellschaft. Sie ist perfekt und Robins heimliche Freundin. Sie hat viele Privilegien gegenüber den anderen Frauen, aber sie hängt viel zu sehr an Robin und beschreibt ihn als ihren Lebensinhalt. Aus ihrer Sicht, wird neben Vickys, ebenfalls oft berichtet. Apryl ist die verhassteste Harmonie. Sie ist eine Tussi und liebt Intrigen und Zickereien. Ich fand sie als Charakter sehr interessant, da sie sehr undurchsichtig ist und man bei ihr nie sicher sein kann, woran man wirklich ist. Die Gesellschaft an sich erinnert an das Leben der Reichen und Schönen. Allerdings gibt es Regeln. Und wenn man nicht feiern kann, muss man sich sogar krankmelden. Hinter dem schönen Schein steckt mehr, als man zuerst denkt und die Autorin hat eine spannende Lebenseinstellung geschaffen. Die Geschichte ist spannend, romantisch und gut gemacht. Es gibt Herzklopfen, Intrigen, Hass, Schmerz und gute Figuren. Mir hat der erste Teil dieser Reihe gut gefallen und ich freue mich auf die Fortsetzung, die wohl Anfang nächsten Jahres erscheinen soll. Fazit: Gelungener Start in eine interessante und gut gemachte Reihe. Sehr zu empfehlen.
Dreizehn Stunden hat die Nacht
von Jess_Ne - 20.09.2018
Bissiger als 'Gossip Girl', nervenaufreibender als 'Pretty Little Liars' und eine Gesellschaft, die mich an eine Mischung aus 'The Circle' von Dave Eggers und nur ganz am Rande an 'Selection' von Kiera Kass (aber mit wesentlich mehr Spannung) erinnerte. Die Autorin hat ihr etwas ganz Eigenes geschaffen, das mich begeistern konnte und aufzeigt, dass es im Bereich Jugendbuch doch noch originelle Buchschätze zu entdecken gibt und das nicht jede Geschichte nach Schema F ablaufen muss, um gut anzukommen. Man darf sich von dem Titel definitiv nicht abschrecken lassen. Bei 'Glamour Girl' werden sicher einige denken, es gehe um ein verwöhntes Partygirl oder so eine typische Aschenputtel-Geschichte gemischt mit Gossip Girl - Anleihen. Armes Mädchen trifft auf reichen Bad Boy, sie lieben sich, sie hassen sich und wenn sie nicht gestorben sind ... naja wurde eben schon in hunderten Jugendbüchern verwurstet. Evelyn Uebachs Geschichte ist das genaue Gegenteil von diesen vor Klischees triefenden 08/15 Liebesschmonzetten. Ich habe schon etliche Bücher aus diesem Genre gelesen und kenne viele der Kniffe und Wendungen, die ach so geheimnisvoll daherkommen und sich dann hinter der Maske doch nur als x-mal gelesener Deus Ex Machina entpuppen, aber bei 'Glamour Girl' war ich eigentlich dauerhaft sprachlos, außer wenn jemand versucht hat, mich beim Lesen zu stören. Von Beginn an ist die Handlung nicht vorhersehbar, was nicht zuletzt an der sympathischen, aber unberechenbaren und leicht waghalsigen Protagonistin Vicky liegt. Sie schildert hier ihren Weg in die Glamourgesellschaft, die sie eigentlich verabscheut und für eine Sekte hält und trotzdem schafft sie es mitten hineinzuschlittern, ohne Rückfahrkarte und ohne Notfallplan. Ab und an erhält man auch Einblicke in die Gedankenwelt von Clea. Sie liebt die Glamourgesellschaft, den Luxus und die Partys, aber vor allem liebt sie Robin, den undurchsichtigen Anführer der Glamourgesellschaft Saya Nord, in der Vicky nun festsitzt. Ich habe diese Geschichte regelrecht verschlungen und konnte nicht aufhören zu lesen, obwohl ich schon mit Grauen auf die letzten Seiten geschielt habe, da die Fortsetzung voraussichtlich erst im März 2019 erscheinen wird. Wenn man auf den Finalband einer derart gelungenen Dilogie wartet, kann sich das schon extrem lang anfühlen. An dieser Geschichte war einfach alles stimmig und rund. Man merkt sofort, dass die Charaktere bis ins kleinste Detail ausgearbeitet wurden und das jeder so seine Beweggründe für sein Verhalten hat, selbst das Mädchen, dass ich am Anfang als die typische Zicke eingestuft habe, hat später noch einige Facetten entwickelt und ich konnte mit ihr mitfühlen und ihr Handeln ein Stück weit verstehen. Genauso ging es mir mit allen Charakteren, egal ob ich sie nun eher mochte oder eher nicht. Das habe ich bei Büchern selten. Es gibt eigentlich fast immer ein bis zwei Abziehbilder, die nur dafür da sind, die Handlung voranzubringen oder ihre Rolle zu erfüllen, die dabei aber relativ blass bleiben und beim Lesen höchstens lästig werden. Bei 'Glamour Girl' gab es das in meinen Augen überhaupt nicht. Auch die Handlung war durchweg rund und schlüssig, blieb dabei aber immer erfrischend unvorhersehbar und originell. Es passierte meist etwas vollkommen anderes, als das, was ich vermutet hatte und der (Galgen-)humor, den Vicky und teilweise auch Robin hier an den Tag legt, ist einfach spitze. Wie man sicher merkt, bin ich absolut begeistert und hoffe, dass 'Glamour Girl' die Aufmerksamkeit bekommt, die es in meinen Augen definitiv verdient. FAZIT Wenn mich im Moment jemand nach einer Leseempfehlung im Bereich Jugendbuch fragen würde, wäre meine Antwort aktuell ganz klar 'Glamour Girl`. Dieses Buch hat alles, was ich von einer guten und spannenden Geschichte erwarte. Originalität, überraschende Wendungen, eine starke Heldin, die sich nicht unterkriegen lässt, eine gut dosierte Portion Drama und ab und an komödiantische Einlagen, die meistens unbeabsichtigt sind und hauptsächlich auf Vickys Kosten gehen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.