Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche** >>

Verbrechen

Stories.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
»Fesselnd von der ersten Seite an und ohne jeden falschen Ton.« Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Taschenbuch

10,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Verbrechen als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Verbrechen
Autor/en: Ferdinand von Schirach

ISBN: 3492259669
EAN: 9783492259668
Stories.
Piper Verlag GmbH

1. September 2010 - kartoniert - 208 Seiten

Beschreibung

Ferdinand von Schirach hat es in seinem Beruf alltäglich mit Menschen zu tun, die Extremes getan oder erlebt haben. Das Ungeheuerliche ist bei ihm der Normalfall. Er vertritt Unschuldige, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten, ebenso wie Schwerstkriminelle. Deren Geschichten erzählt er - lakonisch wie ein Raymond Carver und gerade deswegen mit unfassbarer Wucht.

Portrait

Der SPIEGEL nannte ihn einen »großartigen Erzähler«, die NEW YORK TIMES einen »außergewöhnlichen Stilisten«, der INDEPENDENT verglich ihn mit Kafka und Kleist, der DAILY TELEGRAPH schrieb, er sei »eine der markantesten Stimmen der europäischen Literatur«. Ferdinand von Schirachs Erzählungsbände »Verbrechen« und »Schuld« und seine Romane »Der Fall Collini« und »Tabu« wurden zu millionenfach verkauften internationalen Bestsellern, die bisher in mehr als 40 Ländern erschienen sind. Sein erstes Theaterstück »Terror« wurde parallel am Deutschen Theater Berlin und am Schauspiel Frankfurt uraufgeführt. Schirach wurde mit mehreren - auch internationalen - Literaturpreisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Kleist-Preis. Seinen Erfolg erklärt die französische LIBÉRATION so: »Schirachs Meisterleistung ist, uns zu zeigen, dass - egal wie monströs dessen Taten zunächst scheinen mögen - ein Mensch doch immer ein Mensch ist.« Ferdinand von Schirach lebt in Berlin.

Pressestimmen

"Seine kühlen, klaren Texte wirkten wie mit dem Meissel gehauen. Trotzdem berührten sie stärker als alles, was auf Rührung aus war. Seine Geschichten waren nur wenige Seiten lang. Trotzdem erzählten sie mehr über Leben und Tod als manch weitschweifender Roman der deutschen Gegenwartsliteratur.", NZZ Folio, 03.02.2014

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
Taschenbuch
von Joël Dicker
Ich bin dann mal weg
Taschenbuch
von Hape Kerkeling
Die Macht der Gewohnheit
Taschenbuch
von Charles Duhigg
Gebrauchsanweisung für Umbrien
Taschenbuch
von Patricia Clough
Liebesbriefe großer Männer 1
Taschenbuch
vor
Bewertungen unserer Kunden
Schnörkellos, atemberaubend und präzise wie ein Seziermesser
von Inge Weis - 12.03.2016
Ein angesehener, freundlicher Herr, Doktor der Medizin, erschlägt nach vierzig Ehejahren seine Frau mit einer Axt und zerlegt sie bevor er die Polizei ruft. Sein Geständnis ist ebenso außergewöhnlich wie seine Strafe. Was treibt einen Menschen, der sich ein Leben lang nichts hat zuschulden kommen lassen, zu einem Mord? Ein erfolgreicher Berliner Strafverteidiger erweist sich als bestürzend scharfsichtiger Erzähler, der in schlaglichtartigen Geschichten zeigt, wie sich die Parallelwelt des Verbrechens in der bürgerlichen Welteinnistet. In diesem Erzähldebüt geht es um die Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Ein Glücksfall für die deutsche Literatur.
Nichts als die Wahrheit
von Gisel - 28.12.2015
Ein unbescholtener Arzt ermordet nach knapp fünfzig Ehejahren seine Ehefrau und zerstückelt ihre Leiche, anschließend ruft er selbst die Polizei. - Drei junge Männer brechen in ein Haus ein und stehlen von dort den Safe. Eine japanische Teeschale, die sich seit 500 Jahren im Besitz der Familie Tanaka befindet, ist die einzige, aber dafür blutige Spur, die das Diebesgut nachvollziehen lässt. - Zwei auf Gewalt getrimmte Jugendliche mit Springerstiefel und Glatze wollen einen anscheinend harmlosen Mann ärgern. Der jedoch tötet sie in Notwehr, schneller als sie selbst es fassen können. In einem Kaleidoskop von mehreren Kurzgeschichten breitet der Rechtsanwalt Ferdinand von Schirach eine bunte Palette der Erlebnisse seiner Berufszeit aus. Die Beschreibungen sind knapp und präzise, gleichzeitig jedoch bieten sie eine profunde Auseinandersetzung zum Thema Schuld. Besonders durch diese sachliche Art erreicht der Autor seinen Leser ohne Umwege und überlässt es ihm dabei, seine Gedanken dazu weiterzuspinnen. Diese Geschichten erzählen von vielerlei Emotionen, sie zeigen verschiedene Sichtweisen, auch die der Täter. Und manchmal fällt es gar nicht mehr so leicht zu unterscheiden zwischen Tätern und Opfern¿ Ein einprägsames Buch, das "nichts als die Wahrheit" bietet, dafür aber umso eindringlicher auf den Leser einwirkt.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.