Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Was mit dem weißen Wilden geschah

Originaltitel: Ce qu'il advint du sauvage blanc.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Nach einer wahren Geschichte
1843 wird der junge Matrose Narcisse Pelletier von seinem Kapitän versehentlich an der australischen Ostküste zurückgelassen. Als man ihn nach siebzehn Jahren zufällig wiederfindet, lebt er inmitten eines Stamms von Jäger … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

10,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Was mit dem weißen Wilden geschah als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Was mit dem weißen Wilden geschah
Autor/en: François Garde

ISBN: 3423146141
EAN: 9783423146142
Originaltitel: Ce qu'il advint du sauvage blanc.
Übersetzt von Sylvia Spatz
dtv Verlagsgesellschaft

8. Dezember 2017 - kartoniert - 317 Seiten

Beschreibung

Nach einer wahren Geschichte
1843 wird der junge Matrose Narcisse Pelletier von seinem Kapitän versehentlich an der australischen Ostküste zurückgelassen. Als man ihn nach siebzehn Jahren zufällig wiederfindet, lebt er inmitten eines Stamms von Jägern und Sammlern: Er ist nackt und tätowiert, spricht nur noch deren Sprache, hat seinen Namen vergessen. Ein Wissenschaftler aber führt ihn zurück in die Zivilisation und nimmt ihn mit nach Paris - ein gewagtes Unterfangen.

Portrait

François Garde wurde 1959 in Le Cannet, nahe der französischen Mittelmeerküste, geboren und war als hoher Regierungsbeamter u. a. auf Neukaledonien tätig. "Was mit dem weißen Wilden geschah" wurde in Frankreich mit acht Literaturpreisen ausgezeichnet, darunter der Prix Goncourt für den besten Debütroman.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

"Garde erzählt Pelletiers Schicksal in einer Mischung aus Abenteuerstory und Briefroman." Florian Welle, sueddeutsche.de 08.01.2018
Empfehlungen Ihres Buchhändlers
Jens M.
von Jens M. - Hugendubel Buchhandlung Frankfurt/Main Steinweg - 22.10.2018
Eine geradezu abenteuerliche Geschichte in Form und Inhalt: In Australien, vergessen und dann eher durch Zufall entdeckt und nach Paris als "Ausstellungsstück" mitgenommen. Hat mich an Krachts "Imperium" und Kehlmanns "Vermessung" erinnert.
Ihrem Buchhändler
von Ihrem Buchhändler - Hugendubel Buchhandlung Potsdam Stern-Center - 22.10.2018
Aus zwei Perspektiven wird diese spannende Geschichte erzählt. Zum einen aus der des Wissenschaftlers Vallombrun, der seinen Zögling wieder zivilisieren möchte, zum anderen aus Sicht des seit 17 Jahren bei einem Eingeborenenstamm lebenden Matrosen Pelletier. Spannend bis zum Schluss, stellt sich uns immer wieder die Frage nach Sinn und Unsinn, Lebenssinn und Glück! Es hat mir sehr gefallen.
Stefan G.
von Stefan G. - Hugendubel Buchhandlung Frankfurt/Main Steinweg - 18.09.2018
"Was mit dem weißen..." Diese brillante, parallel erzählte Mischung aus Abenteuer- und Briefroman ist packend und berührend - großartig!!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.