Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Lass es gut sein als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Lass es gut sein

Ermutigung zu einem gelingenden Leben. 'Aufbau Taschenbücher'. 1. Auflage.
Taschenbuch
Innen:

»Lass es sein, es hat keinen Zweck!« - gegen solch resignative Lebens- und Redensart wendet sich dieses Buch. Friedrich Schorlemmer folgt der Maxime "Lass es gut sein und lass es gut werden." Aus genauen Beobachtungen gewinnt er Orientierungshi … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

8,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Lass es gut sein als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Lass es gut sein
Autor/en: Friedrich Schorlemmer

ISBN: 3746670640
EAN: 9783746670645
Ermutigung zu einem gelingenden Leben.
'Aufbau Taschenbücher'.
1. Auflage.
Aufbau Taschenbuch Verlag

5. März 2009 - kartoniert - 248 Seiten

Beschreibung

Innen:

»Lass es sein, es hat keinen Zweck!« - gegen solch resignative Lebens- und Redensart wendet sich dieses Buch. Friedrich Schorlemmer folgt der Maxime "Lass es gut sein und lass es gut werden." Aus genauen Beobachtungen gewinnt er Orientierungshilfen, die dem Einzelnen Halt und Hoffnung geben. Er macht Mut zu einem gedeihlichen Umgang mit der Natur, mit sich selbst und anderen, auch mit Gegnern und Fremden. Nöte und Ängste nicht verschweigend, schärft er eine Gelassenheit ein, die unsere Tatkraft stärkt.
Die in ihren Grundlagen gefährdete Erde verlangt allen mehr Rück-Sicht und mehr Weit-Blick ab. Was jeden von uns trägt, kann nur das sein, was uns alle gemeinsam trägt, prägt und bindet. Das Leben kann gelingen, wenn wir uns unserer Vergänglichkeit bewusst bleiben, unser Land lieben, Toleranz üben und die Wahrheit suchen, Widerstand gegen alles Lebensfeindliche leisten und uns mit anderen kompromissbereit einigen lernen.


Außen:

»Eine aufrüttelnde Anleitung zum Glücklichsein.« MDR

Wie führe ich ein erfülltes Leben? Schorlemmer verteidigt Werte, die oft im Widerstreit liegen und doch jedem Halt geben können: Freiheit und Gleichheit, Selbstbestimmung und Rücksichtnahme, Recht und Gerechtigkeit. Er zeigt, was Menschen verlieren, wenn sich der Sinn des Daseins im Streben nach Wohlstand und Erfolg erschöpft.


»Befreiende Maßstäbe politisch-moralischer Urteilskraft.« Freitag


Portrait

Friedrich Schorlemmer, geb. 1944 in Wittenberge/Elbe, aufgewachsen in der Altmark, Publizist und Theologe. 1978-1992 Dozent am Evangelischen Predigerseminar und Prediger an der Schloßkirche in der Lutherstadt Wittenberg, 1992-2007 Studienleiter an der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg. 1989 erhielt er die Carl-von-Ossietzky-Medaille der Internationalen Liga für Menschenrechte und 1993 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Mitherausgeber der Wochenzeitung "Freitag" und der "Blätter für deutsche und internationale Politik". Friedrich Schorlemmer wurde 2009 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet; 2014 erhielt der die Humboldt-Medaille, außerdem die Ehrendoktorwürde der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Uni Viadrina, Frankfurt/Oder.

Pressestimmen

Furioses Pamphlet und prägnante Ratschläge fürs Gelingende. (Neues Deutschland)

Mehr aus dieser Reihe

zurück
"Keiner kommt durch"
Taschenbuch
von Dietmar Schultke
Der Geschmack des Ostens
Taschenbuch
von Jutta Voigt
Die "Weiße Rose"
Taschenbuch
von Detlef Bald
Katyn
Taschenbuch
von Gerd Kaiser
Victor Klemperers Werk
Taschenbuch
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.