Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Ausgewählte Schriften IV. 1807 - 1834 als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Ausgewählte Schriften IV. 1807 - 1834

Band 4: 1807'1834. 'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'. 4. Auflage, Nachdr.
Taschenbuch
Die ganze nordeuropäische Philosophie seit ihrem Beginn (durch Descartes) hat diesen gemeinschaftlichen Mangel, daß die Natur für sie nicht vorhanden ist, und daß es ihr am lebendigen Grunde fehlt ... Idealismus ist Seele der Ph... weiterlesen
Taschenbuch

27,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Ausgewählte Schriften IV. 1807 - 1834 als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Ausgewählte Schriften IV. 1807 - 1834
Autor/en: Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling

ISBN: 3518281240
EAN: 9783518281246
Band 4: 1807'1834.
'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
4. Auflage, Nachdr.
Suhrkamp Verlag AG

26. Mai 1985 - kartoniert - 640 Seiten

Beschreibung

Die ganze nordeuropäische Philosophie seit ihrem Beginn (durch Descartes) hat diesen gemeinschaftlichen Mangel, daß die Natur für sie nicht vorhanden ist, und daß es ihr am lebendigen Grunde fehlt ... Idealismus ist Seele der Philosophie; Realismus ihr Leib; nur beide zusammen machen ein lebendiges Ganzes aus. Schelling (1809)

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Vorbemerkung des Herausgebers

Ueber das Wesen deutscher Wissenschaft (1807)
Stuttgarter Privatvorlesungen (1810)
Ueber den Zusammenhang der Natur mit der Geisterwelt (Wohl zwischen 1809 und 1812)
Entwurf zur Fortsetzung des Gesprächs "Clara". Der Frühling
Die Weltalter. Erstes Buch. Die Vergangenheit. Druck I (1811)
Briefwechsel mit Eschenmayer (1810)
Ueber die Natur der Philosophie als Wissenschaft (1821)
Ueber den Werth und die Bedeutung der Bibelgesellschaften (1822)
Zur Geschichte der neueren Philosophie (Wohl 1833/1834)
Vorrede zu einer philosophischen Schrift des Herrn Victor Cousin (1834)

Inhalt Band 1-6

Portrait

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling (1775-1854) war neben Fichte und Hegel derrdritte Hauptvertreter des "Deutschen Idealismus". Nach anfänglicher Begeisterung für Fichtes "Ich Philosophie" stellte er die Absolutheit der Vernunft in Frage und beschäftigte sich intensiv mit der Naturphilosophie: Der Geist ist nicht voraussetzungslos, sondern hat seine Vorformen in der lebendigen Natur. Schelling übte auch einen großen Einfluss auf die Frühromantiker aus. Im Jahr 1841 wurde er nach Berlin an den vakanten Lehrstuhl Hegels berufen, wo er nach Willen Friedrich Wilhelms IV. "die Drachensaat des Hegel'schen Pantheismus" bekämpfen sollte.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
Vorlesungen über die Ästhetik III
Taschenbuch
von Georg Wilhelm…
Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte.
Taschenbuch
von Georg Wilhelm…
Die feinen Unterschiede
Taschenbuch
von Pierre Bourdi…
Der Parasit
Taschenbuch
von Michel Serres

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Bildtheorie
Taschenbuch
von W. J. T. Mitchel…
Die schleichende Revolution
Taschenbuch
von Wendy Brown
Die Möglichkeit der Normen
Taschenbuch
von Christoph Möller…
Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung
Taschenbuch
von Judith Butler
Naturphilosophie
Taschenbuch
von Paul Feyerabend
vor

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Agile!
Buch (kartoniert)
von Bertrand Meye…
Introduction to Biophotonics
Buch (gebunden)
von Paras N. Pras…
Antibody Engineering
Buch (gebunden)
The Lebesgue-Stieltjes Integral
Buch (gebunden)
von B. Van Brunt,…
Das Messias-Projekt
- 54% **
eBook
von Markus Ridder
Print-Ausgabe € 10,99
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.