Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
La premiere enquete de Maigret als Taschenbuch
- 11 % **

La premiere enquete de Maigret

Sprache: Französisch.
Taschenbuch
Qui a tiré un coup de revolver, en pleine nuit, dans l'hôtel particulier de la puissante famille Gendreau-Balthazar, rue Chaptal ?Tout jeune secrétaire du commissariat du quartier Saint-Georges, Jules Maigret se voit confier une enquête officieuse - … weiterlesen
Jetzt

7,99*

inkl. MwSt.
Bisher: € 8,99
Portofrei
vorbestellbar
La premiere enquete de Maigret als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: La premiere enquete de Maigret
Autor/en: Georges Simenon

ISBN: 2253142328
EAN: 9782253142324
Sprache: Französisch.
Hachette

September 2015 - kartoniert - 188 Seiten

Beschreibung

Qui a tiré un coup de revolver, en pleine nuit, dans l'hôtel particulier de la puissante famille Gendreau-Balthazar, rue Chaptal ?Tout jeune secrétaire du commissariat du quartier Saint-Georges, Jules Maigret se voit confier une enquête officieuse - car on n'attaque pas de front ces gens de la haute société, aux relations influentes. Maigret va habilement débrouiller l'écheveau des secrets de la famille Gendreau. En particulier les ambitions d'Hector, fondateur de la dynastie : assurer à sa descendance un nom à particule. Comment la vanité mêlée aux intérêts d'argent peut déboucher sur le meurtre, c'est ce que nous découvrirons au terme de l'enquête. Enquête inutile. Maigret apprendra que les riches méritent des égards auxquels d'autres classes sociales n'ont pas droit...

Portrait

Georges Simenon, französischsprachiger belgischer Autor, wurde am 13.2. 1903 in Liège geboren. Bereits als 20jähriger arbeite er als Journalist, zunächst für eine Zeitung seiner Heimatstadt, später für die "Pariser Blätter". Seit 1930 hat Simenon neben seiner journalistischen Tätigkeit Romane verfasst. Um 1970 wandte er sich völlig seiner schriftstellerischen Leidenschaft zu, das Schreiben wurde für Simenon zu einer Selbsterkundungsreise. Von den autobiographischen Werken sind insbesondere "Als ich alt war" (1970) und "Intime Memoiren" (1982) hervorzuheben. Simenon hat ein grandioses Gesamtwerk hinterlassen. Mehr als 200 Romane wurden unter seinem Namen veröffentlicht, weitere Romane, etwa im selben Umfang, wurden unter seinen 20 Pseudonymen herausgebracht. Triebfeder seines Schreibens war die "Neugier auf den Menschen". So schrieb Federico Fellini "Simenons Romane sind wie ein Traum, der dem Leben gleicht und uns vielleicht hilft, das wirkliche Leben zu deuten und zu lieben". Zum Publikumserfolg wurden in erster Linie jedoch seine Detektivromane mit dem Pariser Kriminalkommissar Jules Maigret. Seinen ersten Detektivroman "Pietr der Lette" verfasste er 1931, den letzten dieser Reihe 1972. Eindrucksvoll sind ebenso seine Erzählungen der Reihe der "non-Maigrets", die ihm auch seitens bekannter Schriftsteller wie H. Miller und A. Gide großen Lob einbrachten. Seine Detektivromane zeigen Konfliktmuster, die der Protagonist, Kommissar Maigret, nicht durch logische Schlussfolgerungen löst, sondern durch intuitive Vorangehensweise und seine Gabe, sich in Zusammenhänge und Situationen zu versetzen. Georges Simenon ist am 4. 9. 1989 in Lausanne gestorben.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.