Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

The Wife Between Us

Wer ist sie wirklich?. Originaltitel: The Wife Between Us. 'rororo Taschenbücher'. 'Rowohlt Polaris'. 2.…
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Drei Frauen, ein Mann. Viele Geheimnisse. Und nur eine Wahrheit.
Vanessa: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein Gedanke hält sie aufrecht: seine Hochzeit mit der anderen zu verhindern.
Nellie schw … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

12,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
The Wife Between Us als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: The Wife Between Us
Autor/en: Greer Hendricks, Sarah Pekkanen

ISBN: 3499291177
EAN: 9783499291173
Wer ist sie wirklich?.
Originaltitel: The Wife Between Us.
'rororo Taschenbücher'. 'Rowohlt Polaris'.
2. Auflage.
Übersetzt von Alice Jakubeit
Rowohlt Taschenbuch

15. Mai 2018 - kartoniert - 445 Seiten

Beschreibung

Drei Frauen, ein Mann. Viele Geheimnisse. Und nur eine Wahrheit.
Vanessa: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein Gedanke hält sie aufrecht: seine Hochzeit mit der anderen zu verhindern.
Nellie schwebt im siebten Himmel: Ausgerechnet sie, die alles andere als ein aufregendes Leben führt, hat sich der attraktive, charismatische Richard ausgesucht. Alles wäre perfekt, gäbe es da nicht Dinge, die aus dem neuen Heim verschwinden. Und diese Frau, die sie beobachtet.
Emma: «Ich weiß, du wirst mir nicht glauben, aber du musst die Wahrheit über Richard erfahren.» So beginnt der Brief, den sie eines Tages erhält. Emma ist skeptisch, jeder weiß, dass Nellie von Richard besessen ist. Und wohin das führen könnte ...
Der New York Times-Bestseller!

Portrait

Greer Hendricks arbeitete über zwei Jahrzehnte als Lektorin bei Simon & Schuster. Davor erwarb sie an der Columbia University einen Master in Journalismus. Ihre Beiträge erschienen u.a. in der New York Times und bei Publishers Weekly. Greer lebt mit ihrem Ehemann und zwei Kindern in Manhattan. The Wife Between Us ist ihr erster Roman.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

Ein teuflisch kluges Katz-und-Maus-Spiel. New York Times Book Review
Empfehlungen Ihres Buchhändlers
Hedda Freier
Spannender Psychothriller!
von Hedda Freier - Hugendubel Buchhandlung Flensburg Holm - 21.06.2018
Vanessa, Nellie und Emma, drei Frauen, doch wer sind sie wirklich und was haben sie miteinander zu tun? Eine große Rolle im Leben dieser Frauen spielt Richard ein gutaussehender und reicher Mann. Doch ist er wirklich der, der zu sein er vorgibt? Ein wirklich spannender Psychothriller, der mich von Anfang bis Ende in Atem gehalten hat. Der Roman ist in der ich-Form geschrieben, was der Handlung etwas sehr Persönliches gibt. Immer wieder spannende Wendungen und ein, wie ich finde überraschendes Ende. Wenn Sie "Gone girl" oder "Girl on the train" gelesen haben, wird auch dieser Thriller Ihnen gefallen.
Bewertungen unserer Kunden
Spannend und unterhaltsam!
von Lesanna - 01.11.2018
Die Geschichte handelt von den unterschiedlichen Beziehungen der drei Fauen Vanessa, Nellie und Emma zu dem attraktiven und begehrenswerten Richard. Nellie ist überglücklich und steht kurz vor der Hochzeit mit Richard, die Vanessa mit allen Mitteln verhindern möchte. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt und bis zum Schluss nicht losgelassen. Sehr spannend und durch viele Wendungen abwechselungsreich geschrieben. Dem Autorenpaar ist ein richtig spannender, mitreißender Thriller gelungen ohne das Gewalt oder Brutalität eine Rolle spielen. Ein sehr fesselnder Psychothriller, den man nicht mehr aus der Hand legen kann. Für mich der beste Thriller seit langem, daher 5 Sterne!
Verwirrende Beziehungskisten
von Anonym - 17.08.2018
Inhalt: Nellie ist eine junge, attraktive Frau, die tagsüber in einer Kindereinrichtung arbeitet und drei Mal die Woche am Abend kellnern geht. Seit kurzem ist sie mit dem schönen und reichen Richard verlobt. Seit dem dreht sich alles nur noch um die Hochzeitsvorbereitungen. Richard hat bereits ein Haus gekauft und sie gebeten das Kellnern sein zulassen. Sie freut sich auf die Zukunft mit vielen Kindern. Doch seit der Verlobung bekommt sie öfters anonyme Anrufe. Was haben die zu bedeuten. Vanessa ist Richards Exfrau. Seit dem sie von der Verlobung ihres Exmannes erfahren hat, setzt sie alles daran diese zu verhindern. Sie scheint regelrecht besessen von ihrem Plan. Doch was steckt dahinter? Emma wurde von Richard als neue Sekretärin eingestellt. Eines Tages bekommt sie einen Brief. Doch kann sie dem Inhalt Glauben schenken? Richard erzählte ihr von dem geistig verwirrten Zustand seiner Exfrau. Allerdings ist bereits der Same am Keimen... Wertung: Das gemeinsame Werk von Sarah Pekkanen und ihrer Lektorin Geer Hendricks wurde bereits in 30 Ländern veröffentlicht. Es ist an den Spitzen von Bestsellerlisten zu finden und wird bereits verfilm. Das Buch ist in drei Teilen aufgeteilt. Im letzten Kapitel eines jeden Teiles wird der Leser über eine Situation aufgeklärt, die einem fast die Sprache verschlägt. Die Erzählperspektive erfolgt aus der Sicht der Exfrau Vanessa. Der erste Teil erscheint einem recht nichtssagend. Es dümpelt so vor sich hin, gespickt mit Tagesabläufen und Rückblenden. Im zweiten Teil nimmt die Geschichte an Fahrt auf und wird immer rätselhafter und verworrener. Der letzte Teil wird der Aufklärung gewidmet und spitzt die Spannungskurve zu. Immer wieder stellt man sich die Fragen: Wer ist denn nun der Bösewicht? Wer hat wem, was und warum getan? Die Handlung dreht sich rund um den mysteriösen Richard. Scheint er doch der aufmerksamste und liebevollste Partner zu sein, den man sich wünschen kann, so sind seine Handlungen doch manches Mal sehr merkwürdig. Richard hat auch eine sehr enge Bindung zu seine rälteren Schwester. Diese wird auch aktiv in den Hochzeitsvorbereitungen mit einbezogen. Doch auch ihr Verhalten scheint fragwürdig. Nicht nur Richard schweigt sich über seine Jugend aus. Auch haben seine Exfrau und deren Nachfolgerin kleine Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit. Nach und nach werden sie für den Leser aufgedeckt. Und am Ende ist man doch recht überrascht. Die Autorinnen haben es gut verstanden ein Paket aus den Schicksalsschlägen der Vergangenheit und der Gegenwart aller Personen zu schnüren. Vanessa erschien mir recht schwierig anfangs, doch habe ich sie im Verlauf verstehen gelernt. Allerdings ist sie mir nicht sehr sympathisch. Richard dagegen kam mir sehr schleimig und wichtigtuerisch von Beginn an vor. Das hat sich auch bis zum Schluss nicht gelegt. Auch Emma war mir etwas suspekt. Dagegen hatte ich eine Gute Bindung zu dem Charakter der Nellie. Sie war offen, lebenslustig und freundlich. Ihre immer wieder aufkeimende Furcht machte ich an Dingen ihrer Vergangenheit fest, die erst noch eröffnet wurden. Sie war die typische Opferfigur. Ihr galt alles Mitleid und jede Hoffnung. Fazit: "The Wife Between Us" ist ein absolut lesenswertes Buch. Ich freue mich schon auf weitere Werke von den beiden Damen. Doch, wird es mit den Werken von Gillian Flynn verglichen, behaupte ich, dass dieses Buch hier nicht wirklich ganz an "Gone Girl" rankommt.
Spannend bis zur letzten Seite
von Marie aus E. - 14.08.2018
Ich liebe Bücher, die mit den Erwartungen der Leserinnen und Leser spielen. "The Wife between us" ist so ein Buch. Ich konnte es nicht weglegen, es hat mich bis zur letzten Seite gefesselt. Ist Richard wirklich der Märchenprinz, für den ihn alle halten? Oder Vanessa? Was steckt hinter ihrer Fassade? Und Nellie? Die Sanfte - ist sie das wirklich? Die Story wird aus den Blickwinkeln der verschiedenen Frauen in Richards Leben erzählt, dem Leser erschließt sich erst Stück für Stück, was wirklich geschah. Faszinierend! Mein Fazit: Geber Hendricks & Sarah Pekkanen haben einen spannenden Thriller geschrieben, der bis zur letzten Seite mit überraschenden Wendungen aufwartet - genau so soll ein Thriller für mich sein.
Verhängnisvolle Geschichten
von Mathias Lenk - 12.08.2018
Eine Frau, die von ihrem Freund verlassen wurde, ein Pärchen, dass sich frisch verlobte, viele Geheimnisse, Dinge, die anders sind als sie erscheinen, was will man mehr. Zu Beginn können wir Nellie und Vanessa in den einzelnen Kapiteln wechselweise begleiten und mit verschiedenen Perspektiven betrachten. Die Geschichte ist recht verständlich im Aufbau und die Figuren werden in ihrem Wesen, ihren Handlungen und Erscheinungen total klasse dargestellt. Doch plötzlich gibt es eine unerwartete Wende in der Geschichte. Trotzdem macht es Spaß, sich in die vorliegende Geschichte hineinzuversetzen und die Erlebnisse auf sich wirken zu lassen. Eine tolle Geschichte mit vielen Überraschungsmomenten.
Der Schein einer perfekten Ehe
von schnauffi77 - 12.08.2018
The wife between us von Greer Hendricks und Sarah Pekkanen erzählt die Geschichte um die Exfrau Vanessa und die aktuelle Verlobte Emma von Richard. Dann gibt es noch die Richards Freundin Nellie, die als 3. Frau mitmischt. Aber ist alles wirklich so wie es scheint? Vanessa scheint nicht erst durch die Scheidung psychische Probleme zu haben, denn sie kann sich nicht mit der Trennung abfinden. Will sie sich wirklich an ihrem Exmann rächen oder will sie ihrer Nachfolgerin wirklich vor ihrem eigenen Schicksal bewahren? Von Richard bekommt man den Eindruck, dass er nur ein kontrollsüchtiger fieser Ehemann ist oder trügt auch hier der Schein? Die beiden Autorinnen schaffen mit ihren wechselnden Perspektiven aus Sicht der einzelnen Frauen die Spannung nach und nach zu steigern. Zusätzlich gibt es immer wieder unerwartete Wendungen, die das bisher gelesene in Frage stellen. Man hinterfragt immer wieder die Motive, besonders die von Vanessa. Es ist ein gelungener Thriller, der geschickt mit Manipulationen spielt und ohne Mord / Todschlag / Blut und Grausamkeiten auskommt.
Eine verhängnisvolle Ehe
von Gisel - 07.08.2018
Vanessa ist geschieden von ihrem Mann Richard, ihr Traumleben mit ihm beendet. Doch sie weiß, was ihr Ziel sein muss: Richards Ehe mit ihrer Nachfolgerin zu verhindern, Emma darf ihn auf keinen Fall heiraten! Ein gefährliches Verwirrspiel um drei Frauen entspinnen die Autorinnen Greer Hendricks und Sarah Pekkanen in diesem Buch, das mich vor allem anfangs wegen den heftigen Reaktionen immer wieder an den Film "Eine verhängnisvolle Affäre" erinnerte. Verhängnisvoll sind die Ereignisse in diesem Buch auch wirklich - doch wer welche Rolle dabei spielt, bleibt lange unklar. Immer wieder gibt es überraschende Wendungen, die das bisher Gelesene neu beleuchten, und bis zum Schluss gibt es genügend Möglichkeiten, alles nochmal neu zu überdenken. Dadurch erhält sich die Spannung von Anfang bis zum Ende, kein bisschen Langeweile kommt in diesem Roman auf. Schon das Coverbild ist passend dazu gewählt und stimmt auf das Verwirrspiel des Buches auf. Mich hat das Buch schnell in seinen Sog hineingezogen, deshalb gibt es von mir alle fünf möglichen Sterne, und ich empfehle das Buch gerne weiter.
Nichts ist so, wie es scheint...
von AKRD - 31.07.2018
Nichts ist so wie es scheint... Greer Hendricks und Sarah Pekkanen 448 Seiten Dieses Buch wartet wirklich mit jeder Menge Überraschungen auf - und natürlich werde ich den Teufel tun und euch die verraten, denn ich möchte weder spoilern noch jemandem den Spass am Lesen verderben..! Vanessa: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein Gedanke hält sie aufrecht: seine Hochzeit mit der anderen zu verhindern. Nellie schwebt im siebten Himmel: Ausgerechnet sie, die alles andere als ein aufregendes Leben führt, hat sich der attraktive, charismatische Richard ausgesucht. Alles wäre perfekt, gäbe es da nicht Dinge, die aus dem neuen Heim verschwinden. Und diese Frau, die sie beobachtet. Emma: «Ich weiß, du wirst mir nicht glauben, aber du musst die Wahrheit über Richard erfahren.» So beginnt der Brief, den sie eines Tages erhält. Emma ist skeptisch, jeder weiß, dass Nellie von Richard besessen ist. Und wohin das führen könnte ¿ Drei Frauen, Geheimnisse ohne, überraschende Wendungen, überzeugende Charaktere, ein echt überraschendes Ende und eine solide Spannung - das gibt bei mir vier Sterne !
Absolutes Psychothriller-Highlight
von Büchermaulwurf - 30.07.2018
Im Buch geht es um Vanessa, Nellie und Emma und ihre Beziehung zu dem attraktiven und charismatischen Richard. Vanessa ist die Exfrau, die unbedingt die Hochzeit mit ihrer Nachfolgerin verhindern will. Die überglückliche Nellie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Richard. Und schließlich Emma, die einen Brief erhält, in dem ihr jemand die Wahrheit über Richard enthüllen will und sie warnt. Viel mehr kann man zum Inhalt nicht sagen, um nicht zu viel zu verraten. "The wife between us" hat mich positiv überrascht, nachdem das Buch eigentlich als Roman bezeichnet war. Das Buch ist jedoch ein überaus spannender und fesselnder Psychothriller, der mich schnell packte und bis zum Ende und damit zur Auflösung nicht mehr losließ. Die Autorinnen haben es wirklich sehr gut verstanden, die Geschichte temporeich und mit einigen unvorhersehbaren Wendungen in Szene zu setzen und dabei den Leser immer wieder in die Irre zu führen. Der Spannungsbogen blieb daher bis zum Ende erhalten. Die Charaktere waren sehr vielschichtig angelegt und dadurch auch glaubwürdig. Man erfährt in Rückblicken sehr viel über Vanessas Ehe mit Richard und das lässt alles plötzlich in einem völlig anderen Licht erscheinen. Macht, Kontrolle, Manipulation und die Aufgabe der eigenen Persönlichkeit spielen eine Rolle. Aber erst am Ende fügen sich alle Puzzleteile ineinander. Alles in allem ein äußerst gut konstruierter Thriller mit einem wendungsreichen Plot, der von der ersten Seite an fesselt. Für Thrillerfans ein absolutes Muss!
die dritte Frau
von Ecinev - 25.07.2018
Vanessa hatte das perfekte Leben mit Richard bis er sie verlassen hat. Jetzt ist sie psychisch ein Wrack, einzig von dem Gedanken getrieben seine Hochzeit mit einer anderen zu verhindern. Das ist Nellie, eine junge Erzieherin die ihr Glück kaum glauben kann mit dem charismatischen Richard. Doch merkwürdige Dinge die in ihrem Umfeld geschehen bringen sie zum zweifeln. Dann taucht auch noch eine dritte auf die die Wahrheit über Richard weiß. Das Buch, erzählt aus den unterschiedlichen Seiten von Vanessa in Ich-Form teils in der Gegenwart teils in der Vergangenheit und aus Sicht von Nellie. Am Ende werden die Stränge zu einem Showdown zusammengeführt. Der Schreibstil ist lebendig, die Personen und Gefühle gut dargestellt. Der Spannungsbogen wird gleichbleibend hoch gehalten trotz einiger Längen. Ein interessanter Plot aber den Hype um dieses Buch kann ich nicht ganz verstehen.
Nicht alles neu, dennoch überraschend
von kindder80er - 24.07.2018
Nachdem im ersten Teil die Kapitel abwechselnd von Nellie, der aktuellen Verlobten von Richard in Erzählform und von Vanessa, der Ex-Frau, in der Ich-Form handeln, gibt es den ersten Twist, den ich richtig gut eingebaut fand. Auch danach bleibt das Buch durchaus spannend und unterhaltsam, auch wenn mich weite Strecken erstmal an Girl on the Train erinnert haben und ich es eigentlich nicht so gerne mag, wenn ähnliche Schemata eines bereits erfolgreichen Buches verwendet werden. Inhaltlich kann ich jetzt weiter nichts mehr verraten, denn das würde Überraschungsmomente nehmen. Mich hat das Buch auf jeden Fall wunderbar unterhalten, auch wenn nicht alles neu war. Ich empfand es trotzdem als Pageturner und kann es Thrillerliebhabern empfehlen!
der Thriller des Jahres
von lesebiene - 20.07.2018
Meine Meinung :  Wow, einfach nur wow.  Wenn man wie ich, viele Thrillerautoren liest, so ist einem meist Recht schnell klar, in welche Richtung sich dieser entwickelt, doch in diesem Fall, blieb die Spannung bis zum Schluss auf höchstem Niveau und ich konnte dieses Debüt nicht mehr aus der hand legen !  Die Charaktere sind für einen Thriller mehr als brilliant gezeichnet, mysteriös, und mit dem gewissen etwas. Der Schreibstil schafft es, die Spannung perfekt zu unterstreichen und der Plot, ja dieser steht einem spannenden Hollywoodfilm in nichts nach und ganz nebenbei, macht einen das Ende beinahe sprachlos.  Mein Fazit:  Für mich der beste Thriller nach Gone girl , der nebenbei sicherlich auch damit zu vergleichen ist.  Für mich die perfekte Unterhaltung, die spannende Lesestunden bietet!
Spannung bis zum Ende
von booky81@gmx.de - 20.07.2018
Vanessa, Nellie und Emma haben eines gemeinsam... Richard spielt eine große Rolle in ihrem Leben. Bei jeder Frau auf eine andere Art und Weise. Vanessa ist von ihm geschieden und möchte seine bevorstehende Hochzeit ruinieren. Nellie ist die neue Frau von Richard, doch sie fühlt sich beobachtet und es geschehen unerklärbare Dinge in ihrem Leben mit Richard. Emma... nun ja, sie erhält einen Brief mit der Wahrheit über Richard... Das Buch ist von Anfang an sehr spannend und hat mich richtig in den Bann gezogen. Etwas verwirrend sind die verschiedenen Frauen, man rätselt lange bis man weiß wie alles zusammen hängt. Der Aufbau des Buches hat mir sehr gefallen, es ist sehr flüssig geschrieben und ich hatte eine gute Vorstellung von den einzelnen Personen. Das Cover gefällt mir außerdem sehr gut - es gibt die Spannung im Buch gut wieder!
Wer ist die Frau zwischen uns wirklich
von ele - 12.07.2018
The Wife between us, Roman von Greer Hendricks & Sarah Pekkanen, 448 Seiten, erschienen bei Rowohlt Polaris. The Wife between us, wer ist sie wirklich? Kein Roman, eher ein Psycho-Thriller aus dem Genre Domestic noir, unglaublich spannend - ein wahrer Pageturner. Vanessa ist die Exfrau des reichen Hedgefond-Managers Richard, sie hatte an seiner Seite ein perfektes Leben, Schmuck, Kleider und alles was man für Geld kaufen kann. Doch seit ihrer Scheidung ist sie ein Wrack und sie hat nur einen Gedanken: Richards Hochzeit mit der "Anderen" zu verhindern. Eines Tages erhält Emma einen mysteriösen Brief: "Du musst die Wahrheit über Richard erfahren! Doch Emma weiß, dass Nellie von Richard besessen ist. Wer ist die geheimnisvolle Frau zwischen den beiden? Der Psycho-Thriller ist in drei Teile gegliedert, was unbedingt Sinn macht. Das Buch teilt sich in 42 Kapitel, mit überschriebenen Zahlen. Als Stilmittel wurde von den Autorinnen die Ich-Form gewählt, jeweils aus der Sicht von Vanessa und Nellie. Im 3. Teil kam dann auch Emma zu Wort. In sehr bildhafter Sprache ist der Roman erzählt, dadurch lässt er sich flüssig lesen. Jeder Teil endete mit einem ordentlichen Plot-Twist und ändert die Erzählung enorm. Ohne zu verraten ist es im vorliegenden Roman fast unmöglich gründlich zu rezensieren. Die Story ist extrem gut angelegt und hat mich über das normale Maß hinaus beschäftigt und mich über das Geschehen grübeln lassen. Dass das Buch in drei Teilen angelegt ist, trägt zum Verstehen des Plots vorteilhaft bei. Die Spannung die sich im ersten Teil langsam aufbaut war im zweiten und vor allem im dritten Teil schier unerträglich. Die Charaktere waren glaubhaft und ihre Handlungen, die nicht immer gleich durchschaubar waren, erklärten sich im weiteren Verlauf vollständig. Die Handlung stellt sich erst zum Ende plausibel dar, aber genau das machte für mich das Buch so unterhaltsam und spannend. Immer wieder war ich verblüfft wie sich verschiedene Szenen am Ende darstellten. Meine Lieblingsperson Vanessa, die Protagonistin. Von ihr hatte ich anfänglich keine gute Meinung, was für eine starke und mutige Frau sie ist, wurde mir erst im Laufe der Lektüre bewusst. Richard, scheint als der perfekte Ehemann, doch er hat sich erst zum Ende so richtig "entpuppt". Die Ängste und Nöte der Protagonistin sind hervorragend geschildert und haben mir immer wieder kalte Schauer den Rücken hinunterlaufen lassen. Die Auflösung der Geschichte hat mich aber etwas enttäuscht. Da wollten Hendricks & Pekkanen einfach zu viel reinpacken, etwas weniger Schicksalswendungen hätten genügt, sie drehen die Story m.E. ins Unglaubwürdige, da wäre etwas weniger mehr gewesen. Eine Empfehlung für Leser, die Geschichten wie "Girl on the Train" oder "Gone girl" lieben. Von mir 4 von 5 Sternen.
Richard und seine Frauen
von line129 - 09.07.2018
The Wife between us handelt von einem Mann und drei Frauen, die ihn lieben. Richard ist in seinen Dreißigern und erfolgreicher Hedgefond-Manager. Nach der Scheidung von seiner Frau Vanessa geht er eine Beziehung mit der neun Jahre jüngeren, sehr hübschen Nellie ein und die beiden planen ihre Hochzeit. Doch immer wieder bekommt Nellie Anrufe mit unterdrückter Nummer, was sie misstrauisch macht. Vanessa ist nach der Scheidung am Boden zerstört und versucht mit allen Mitteln die Hochzeit von Richard und Nellie zu verhindern. Emma taucht erst spät im Buch auf. Sie ist Richards Assistentin und auch sie verliebt sich in ihn. Eines Tages bekommst sie einen anonymen Brief, der sie vor Richard warnen soll. Wer spielt ein falsches Spiel, wer lügt? Das Buch kann man in drei Teile einteilen. Der erste Teil umfasst die ersten fast 200 Seiten und wird abwechselnd aus der Sicht von Vanessa und Nellie geschrieben. Dadurch bekommt man immer zwei Seiten der Geschichte mit, was ich sehr spannend fand. Vanessa scheint am Anfang der Geschichte rein von ihrer Eifersucht angetrieben zu werden, aber je mehr man sie kennen lernt, desto mehr versteht man ihr Handeln. Auch die anderen Charaktere werden gut beschrieben und es fällt nicht schwer, nach jedem Kapitel wieder die Perspektive zu wechseln. Am Ende des ersten Teils gibt es eine überraschende Wendung. Teil zwei und drei werden dann richtig spannend. Man erfährt mehr über die Ehe von Vanessa und Richard und lernt Emma kennen. Die Spannung baut sich langsam auf, wobei bereits der Prolog darauf hindeutet, dass es sich bei diesem Buch um mehr handelt als einen einfachen Roman. Alles in allem hat mich das Buch immer wieder aufs Neue überrascht und es wurde nie langweilig. Absolute Kaufempfehlung, vor allem für Fans von spannenden Thrillern, die auf großes Blutvergießen verzichten können.
Psychothriller statt Roman - einfach fesselnd!
von S.I. - 02.07.2018
Das Buch habe ich nun 24 Stunden sacken lassen - und bin noch immer nachhaltig beeindruckt!! Erwartet hatte ich nach dem Klappentext eher eine verworrene Dreiecks-Liebesgeschichte, aber gelesen habe ich dann einen Psychothriller, der mich sehr beeindruckt hat! Auf den ersten (184) Seiten werden einem Richard und seine Frauen bekannt gemacht - und dann wird es richtig interessant und spannend... unerwartete Wendungen und immer tiefere Einblicke in die Gedankenwelten und Beweggründe der Hauptpersonen werden offenbart, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Wirklich gut dargestellt von den beiden Autorinnen, von denen ich nun unbedingt mehr lesen will! Empfehlen kann ich das Buch allen, die Spannung beim Lesen nicht über die Anzahl von Morden definieren, sondern einen sich steigernden, fesselnden Psycho-Beziehungs-Thriller lesen wollen!
Lesehighlight
von StephanieP - 02.07.2018
Drei Frauen, ein Mann und viele Geheimnisse: Vanessa ist seit der Scheidung von Richard sehr niedergeschlagen und hat sich ein einziges Ziel gesteckt. Sie will Richards Hochzeit mit seiner neuen Freundin verhindern. Nellie ist überglücklich, da Richard sich von allen Frauen in New York ausgerechnet sie ausgesucht hat, auf Händen trägt und heiraten möchte. Ihr Leben scheint perfekt, wäre da nicht ihre Verfolgerin und auch andere mysteriöse Ereignisse, welche die junge Frau in Angst und Schrecken versetzen. Emma erhält einen Brief, in welchem steht, dass sie die Wahrheit über Richard erfahren soll. Doch was steckt dahinter? Greer Hendricks und Sarah Pekkanen haben einen atemberaubenden Roman verfasst, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und mitgerissen hat. Im Buch finden sich unglaublich viele wirklich unerwartete aber unglaublich glaubwürdige Wendungen, die in keinster Weise von mir vorhergesehen wurden. Diese Wendungen haben die Spannung immer weiter gesteigert und mich so gefesselt, dass ich das Buch kaum noch zur Seite legen konnte. In diesem Katz- und Maus- Spiel ist sich der Leser lange nicht sicher, wer denn jetzt Gut und Böse ist, geschweige denn, was die Wahrheit und was Einbildung ist. Auch die Auflösung konnte mich mehr als überzeugen und lies mich anfangs sprachlos zurück. Die einzelnen Protagonisten sind vielschichtig und authentisch. Anfangs wirken alle Charaktere etwas rätselhaft, da sich erst nach und nach viele Situationen erklären. Trotzdem war mir häufig nicht klar, ob diese Situationen wirklich so geschehen sind und ob man den Erzählungen trauen kann. Dies klärt sich ebenfalls erst mit den weiteren Kapiteln auf. Im Laufe des Buches hat sich mein anfängliches Bild von einigen Protagonisten grundlegend geändert und ich war wirklich fasziniert von den psychologischen Spielchen der Autorinnen. "The wife between us" ist das beste Buch, das ich bisher gelesen habe! Ich bin total begeistert und kann jedem nur empfehlen sich auch von diesem Roman mitreißen zu lassen! Ich kann die Verfilmung kaum noch erwarten und hoffe auf weitere Meisterleistungen der beiden Autorinnen! Alle, die "Gone Girl" oder "Girl on the train" mögen, werden dieses Buch lieben! FAZIT: "The wife between us" ist ein psychologisch scharfsinniger Roman, der seine Leser komplett gefangen nimmt. Die zum Teil schockierenden Enthüllungen und die Auflösung waren so gelungen, wie ich es selten gelesen habe. Dieses Buch ist ab heute mein absolutes Lieblingsbuch, weshalb ich 5 Sterne und eine klare Empfehlung für dieses Lesehighlight vergebe!
Ganz gut
von Bücherliebende - 30.06.2018
Klappentext: DREI FRAUEN, EIN MANN. VIELE GEHEIMNISSE. UND NUR EINE WAHRHEIT. VANESSA: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein Gedanke hält sie aufrecht: seine Hochzeit mit der anderen zu verhindern. NELLIE schwebt im siebten Himmel: Ausgerechnet sie, die alles andere als ein aufregendes Leben führt, hat sich der attraktive, charismatische Richard ausgesucht. Alles wäre perfekt, gäbe es da nicht Dinge, die aus dem neuen Heim verschwinden. Und diese Frau, die sie beobachtet. EMMA: "Ich weiß¿, du wirst mir nicht glauben, aber du musst die Wahrheit über Richard erfahren." So beginnt der Brief, den sie eines Tages erhält. Emma ist skeptisch, jeder weiß, dass Nellie von Richard besessen ist. Und wohin das führen könnte... Meine Meinung: Mehr als der Klappentext vom Inhalt wiedergibt kann und möchte ich nicht dazu sagen. Denn jedes Wort mehr würde zu viel vom Inhalt verraten. Und somit die klitzekleine Spannung, die in diesem Buch herrscht nehmen. Denn nur dieser Klappentext hat mich dazu bewegt, dieses Buch durchzulesen, da ich unbedingt wissen wollte, was hinter dieser ganzen Geschichte steckt und wer hier welche Geheimnisse hat. Um das zu erfahren, muss man auf jeden Fall bis zum Ende durchhalten. Die Autorinnen haben einen tollen Schreibstil und sich einen sehr guten Aufbau der Geschichte überlegt. Er hat auf jeden Fall einen ganz besonderen Sog an sich, der einen anregt immer weiterzulesen. Es kommt immer wieder zu vielen Wendungen und "Aha" Effekten, die ich so nicht erwartet hatte. Immer wenn man denkt, man hat die Protagonisten durchschaut, ist man wieder völlig auf dem Holzweg. Das fand ich sehr gut, denn diese Achterbahnfahrt hat bis zum Ende hin angedauert. Am meisten aber fehlt mir an vielen Stellen die Gewisse Spannung, die ich in dieser Geschichte einfach erwartet hatte. Denn es wäre auf jeden Fall Potenzial dazu dagewesen. An sich aber eine gute Geschichte, die mir durch ihre besondere Art noch eine Weile im Gedächtnis bleiben wird.
ganz nett, aber nichts besonderes
von buechernarr - 26.06.2018
Inhalt: Vanessa muss sich nach der Trennung von ihrem Mann erst einmal damit zurechtfinden, dass sie plötzlich allein und vor allem ohne seinen Reichtum klar kommen muss. Sie scheint besessen davon zu sein, die neue Beziehung ihres Mannes zu zerstören und die anstehende Hochzeit zu verhindern. Dadurch, dass sie immer einem Nervenzusammenbruch nahe zu sein scheint, zieht man als Leser alles, was sie sagt, in Zweifel. Nellie ist in einer neuen Beziehung und fühlt sich seither verfolgt. Richard, ihr Freund, schürt diese Angst, indem er ihr erzählt, dass seine Exfreundin nicht über die Trennung hinweg ist. Und Emma erhält kurz vor ihrer Hochzeit einen Brief, in dem sie vor ihrem baldigen Ehemann gewarnt wird. Nur: Wem kann man glauben? Sind die Personen tatsächlich die, die sie zu sein scheinen? Drei Frauen, Ein Mann, Viele Geheimnisse. Und nur eine Wahrheit ...." Meine Meinung: Die Kapitel sind im ersten Teil abwechselnd aus der Sicht von Nellie (3. Person) und von Vanessa (1. Person) erzählt, wodurch die Teile von Vanessa irgendwie persönlicher, aber eben auch subjektiver rüber kommen. Viele Passagen in dem Buch sind langgezogen, richtige Spannung will irgendwie gar nicht aufkommen. Es gibt ein großes Überraschungsmoment, alles andere ist sehr vorhersehbar. Vanessas Motivation und vor allem ihr Zusammenbruch sind irgendwie unverständlich, sobald einmal klar ist, dass die Trennung nicht so war wie es zunächst schien. Auch sonst bleibt vieles unverständlich und unlogisch. Am Ende waren noch so viele Fragen offen, vor allem die Rolle, das Motiv und die Charaktereigenschaften von Richards Schwester blieben irgendwie komplett im Dunkeln, dafür wurde mit einem neuen Twist versucht, ein Überraschungsmoment aufzubauen und so noch einmal Spannung zu erzeugen, was aber völlig überflüssig und irgendwie aus der Luft gegriffen war, sodass mich das Ende des Buches auch nicht überzeugen konnte. Fazit: Ganz nett zu lesen, aber sicher nichts Besonderes. Viele Motive und Elemente sind in anderen Büchern schon besser verpackt worden und schaffen es daher nicht zu überraschen und zu überzeugen.
Ein Plottwist nach dem anderen
von fae - 20.06.2018
The Wife Between Us ist der erste Roman der amerikanischen Autorin Greer Hendricks, den sie gemeinsam mit der internationalen Bestsellerautorin Sarah Pekkanen verfasst hat. Inhalt: Vanessa lebt seit ihrer Scheidung von dem reichen und einflussreichen Richard bei ihrer Tante Charlotte in New York und verdient ihr Geld als Modeberaterin. Seit der Scheidung ist Vanessa jedoch nur noch ein Schatten ihrer selbst. Als sie dann auch noch herausfindet, dass Richard die junge und hübsche Nelli heiraten wird, versucht Vanessa dieses mit allen Mitteln zu verhindern. Meinung: Das Buch hat sich wirklich flüssig gelesen. Es ist nicht aufgefallen, dass zwei Autoren an diesem Buch geschrieben haben, da der Schreibstil stets stimmig war. Das Buch besticht zudem besonders durch die vielen Handlungswechsel und Enthüllungen. Leider waren einige für mich etwas zu vorhersehbar, was jedoch aber nicht den Spaß am Lesen beeinträchtigt hat. Auch gelungen sind die Erzählperspektiven der einzelnen Charaktere. Jeder Charakter hatte seine eigenen Erkennungsmerkmale und es war spannend die Geschichte aus den verschiedenen Perspektiven mitzuerleben. Leider konnte mich das Buch nicht ganz mitnehmen, da das Spannungslevel für mich im Buch ziemlich gleichbleibend verlaufen ist. Das gewisse Etwas hat gefehlt. Alles in allem finde ich es jedoch ein lesenswertes Buch, das gerade auch für Einsteiger in das psychologische Thriller/Krimi Genre geeignet ist.
Drei Frauen, ein Mann. Viele Geheimnisse. Und nur eine Wahrheit.
von cabotcove - 17.06.2018
Besser kann man dieses Buch nun wirklich nicht zusammenfassen, von daher erlaubt mir, dass ich das auch mal so zitiere... Greer Hendricks kannte ich bis dato noch nicht namentlich (als Autorin ging das auch schwerlich, weil "The wife between us" ja auch ihr Debüt ist...), Sarah Pekkanen hingegen war mir als Bestsellerautorin bereits ein Begriff. Beginnen wir mal beim Cover. Dieses ist wirklich gut gewählt und spiegelt den Klappentext bzw. Titel auch gut wieder. Das ist schon mal gut gelungen - hat man auch schon oft anders erlebt... Und dass der Originaltitel übernommen wurde (okay, mit dem deutschen Untertitel "Wer ist sie wirklich ?"...) finde ich auch sehr gut, denn der passt einfach perfekt; da gab es also auch nichts zu verbessern. Dieses Buch war ja auch eines von denen, die sehr "gehypt" wurden. Leider dieses Mal nicht ganz zurecht, wie ich sagen muss, denn für mich hatte dieser Roman leider auch so seine Schwächen... Langatmige Passagen, die mir fast das Lesen komplett verdorben hätten, weil sie die Geschichte für mich unnötig in die Länge zogen, wirkten für mich wie "Füllpassagen"... Da hätte man Einiges weglassen und der Leser hätte trotzdem noch der Geschichte folgen können. Auch kommt das Buch leider erst recht spät "in Fahrt"... Mir fehlte einfach ein wenig die Spannung. Die hatte ich mir einfach gewünscht, weil sie auch gut zur Geschichte an sich gepasst hätte... Gut, man darf auch nicht vergessen, dass es sich hierbei um einen Roman und keinen Thriller handelt, aber die Geschichte hätte das "hergegeben" und so war mir die Spannung einfach zu "mau", sorry...
Alle Kundenbewertungen anzeigen
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.