Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Drei Erzählungen als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Drei Erzählungen

Übers. und hrsg. v. Jürgen Rehbein. 'Reclam Universal-Bibliothek'.
Taschenbuch
Die hier in neuer Übersetzung vorgelegten drei Erzählungen Ein schlichtes Herz, Herodias und Die Legende von Sankt Julian dem Gastfreien sind schon von Flaubert als Trois Contes zusammen veröffentlicht worden. Sie sind sein letztes Werk und verei... weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

5,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Drei Erzählungen als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Drei Erzählungen
Autor/en: Gustave Flaubert

ISBN: 3150089727
EAN: 9783150089729
Übers. und hrsg. v. Jürgen Rehbein.
'Reclam Universal-Bibliothek'.
Übersetzt von Jürgen Rehbein
Reclam Philipp Jun.

Juli 1994 - kartoniert - 191 Seiten

Beschreibung

Die hier in neuer Übersetzung vorgelegten drei Erzählungen Ein schlichtes Herz, Herodias und Die Legende von Sankt Julian dem Gastfreien sind schon von Flaubert als Trois Contes zusammen veröffentlicht worden. Sie sind sein letztes Werk und vereinigen in konzentrierter Form sowohl in der dargestellten Welt (biblische Antike, Mittelalter, Moderne), wie in der Darstellungsform (historisches Gemälde, Legende, Novelle) noch einmal alle wesentlichen Aspekte der Flaubertschen Kunst.

Inhaltsverzeichnis

Ein schlichtes Herz - Herodias - Die Legende von Sankt Julian dem Gastfreien


Portrait

Gustave Flaubert, geb. 1821 in Rouen als Sohn eines Chirurgen, besuchte zuerst die Schulen in seiner (durch 'Madame Bovary' berühmt gewordenen) Vaterstadt, studierte eher lust- und erfolglos die Rechte in Paris und musste sich dann aufgrund eines rätselhaften Nervenleidens aus jeder Berufstätigkeit zurückziehen. Er lebte in strenger schriftstellerischer Askese in Rouen, unternahm immer wieder Reisen in Europa, nach Nordafrika und dem Nahen Osten und starb 1880 im Alter von 59 Jahren. Flaubert war unerbittliche Präzision in der Kunst wichtiger als überhitzte Inspiration und das Suchen nach bisher unbeschriebenen Aspekten der Wirklichkeit wesentlicher als romantische Gefühlsdarstellung. Diese strenge Forderung setzte er in 'Madame Bovary' in revolutionärer Weise um, doch vorher hatte es in seinem Leben eine Epoche gegeben, die in ihrer anarchischen Heftigkeit ihresgleichen sucht.§Flaubert verspottete seine Zeitgenossen und setzte ihnen mit unübertroffener sprachlicher Schärfe zu. Bereits sein erstes gedrucktes Werk, Madame Bovary, rief ebensoviel Hass wie Bewunderung hervor und sicherte ihm einen Ehrenplatz in der ewigen Bibliothek der Weltliteratur. Flaubert forderte zeitlebens die Lesegewohnheiten seines Publikums heraus und lehrte es, sich von der Vorliebe für das Gewöhnliche frei zu machen. Diese Art der literarischen Umerziehung begeistert auch heutige Leser durch ihre kompromisslose Originalität.

Pressestimmen

"Drei wunderbare Erzählungen, vielleicht die drei schönsten überhaupt, die alles verraten über die Facetten Flauberts und alles über die Facetten der Menschen."
-- Fuldaer Zeitung


Mehr aus dieser Reihe

zurück
Tristan
Taschenbuch
von Gottfried von St…
Monatsgedichte
Taschenbuch
Die römische Literatur in Text und Darstellung. Fünf Bände in Kassette
Taschenbuch
Gregorius
Taschenbuch
von Hartmann von Aue
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.