Kulturelle Mythen im 19. Jahrhundert: Friedrich Schiller und Johann W. Goethe als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Kulturelle Mythen im 19. Jahrhundert: Friedrich Schiller und Johann W. Goethe

2. Auflage. Booklet.
Taschenbuch
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Université de Fribourg - Universität Freiburg (Schweiz), Veranstaltung: Historiografie Kurs, Sprache: Deutsch, Abstract … weiterlesen
Taschenbuch

9,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Versand in 1-2 Wochen
Zustellung: Do, 03.02. - Mo, 07.02.
  • Bewerten
  • Empfehlen
Kulturelle Mythen im 19. Jahrhundert: Friedrich Schiller und Johann W. Goethe als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Kulturelle Mythen im 19. Jahrhundert: Friedrich Schiller und Johann W. Goethe
Autor/en: Heiko Hoffmann

ISBN: 364072836X
EAN: 9783640728367
2. Auflage.
Booklet.
GRIN Verlag

11. November 2010 - kartoniert - 16 Seiten

Beschreibung

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Université de Fribourg - Universität Freiburg (Schweiz), Veranstaltung: Historiografie Kurs, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Durch die Verwissenschaftlichung des Faches Geschichte bildete sich während des 19. Jahrhunderts eine Art der Geschichtsschreibung heraus, die wir als Nationalgeschichte kennen. Diese Form der Geschichtsschreibung befasst sich mit der Entstehung von Nationen und sieht es dabei als Aufgabe, den Staat politisch sowie kulturell zu legitimieren. Von Bedeutung ist hierbei, dass jeder Staat seine eigene Nationalgeschichte entwickelt, diese im Innern durch jedes Individuum konstituiert wird und zugleich eine Abgrenzung von außerstaatlichen Institutionen oder Menschen erfolgt. Dementsprechend kann die Geschichtsschreibung zur Förderung und Ausbildung von kollektiven Identitäten beitragen. Diese kurze Abhandlung illustriert, wie kulturelle Persönlichkeiten im Zuge der Geschichtsschreibung hochstilisiert und den Bedürfnissen der jeweiligen Gegenwart angepasst werden. Dabei kann sich jedoch eine kulturelle Sinngebung ebenso durch Feste, Denkmäler oder Symbolen herausbilden. Die Arbeit zeigt aber auch die stete Änderung von Geschichte mit dem einhergehenden Wandel des kollektiven Bewusstseins. So bedienen sich Historiker vergangener Ereignisse respektive Personen und interpretieren diese für sich selbst und ihre Gegenwart jeweils neu.1 Andererseits beeinflussen Historiker durch das Schreiben von Geschichte künftige Ereignisse und versuchen (bewusst oder unbewusst) diese in ein kollektives Bewusstsein zu manifestieren.Gerade in den ausgesuchten Beispielen mit Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe wird ersichtlich, wie kulturelle Geistesgrößen zur Legitimierung politischer Ziele und Vorstellungen verwendet werden. So ist besonders in der Entstehung von Nationen zu beobachten, dass Vergangenheit durch die gegenwärtige Geschichtsschreibung in eine "ersehnte Zukunft" transformiert wird.
Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2022 gilt bis einschließlich 31.01.2022. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung mit Zahlung in der Filiale möglich. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.01.2022.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Versandbestellungen nach Hause.