Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Schriften zur Philosophie als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Schriften zur Philosophie

Gesammelte Schriften in 10 Bd. , Bd. 9. 'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'. 'Gesammelte Schriften'.
Taschenbuch
Parallel zu seinen Arbeiten zur Anthropologie hat Plessner zeit seines Lebens auch wichtige Beiträge zu weiteren zentralen Fragen der philosophischen Debatten geleistet, die hier versammelt sind. Neben der Auseinandersetzung mit der Phänomenologie un … weiterlesen
Taschenbuch

20,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Schriften zur Philosophie als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Schriften zur Philosophie
Autor/en: Helmuth Plessner

ISBN: 3518292323
EAN: 9783518292327
Gesammelte Schriften in 10 Bd. , Bd. 9.
'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'. 'Gesammelte Schriften'.
Herausgegeben von Günter Dux, Odo Marquard, Elisabeth Ströker
Suhrkamp Verlag AG

17. März 2003 - kartoniert - 406 Seiten

Beschreibung

Parallel zu seinen Arbeiten zur Anthropologie hat Plessner zeit seines Lebens auch wichtige Beiträge zu weiteren zentralen Fragen der philosophischen Debatten geleistet, die hier versammelt sind. Neben der Auseinandersetzung mit der Phänomenologie und einem Aufsatz zur Frage »Gibt es einen Fortschritt in der Philosophie?« finden sich Studien zur Ontologie und Erkenntnistheorie, zur Lebensphilosophie und zur Objektivität historischer Erkenntnis.

Besprechung

Parallel zu seinen Arbeiten zur Anthropologie hat Plessner zeit seines Lebens auch wichtige Beiträge zu weiteren zentralen Fragen der philosophischen Debatten geleistet, die hier versammelt sind. Neben der Auseinandersetzung mit der Phänomenologie und einem Aufsatz zur Frage »Gibt es einen Fortschritt in der Philosophie?« finden sich Studien zur Ontologie und Erkenntnistheorie, zur Lebensphilosophie und zur Objektivität historischer Erkenntnis.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Vitalismus und ärztliches Denken (1922)
Über den Realismus in der Psychologie (1922)
Über die Erkenntnisquellen des Arztes (1923)
Das Problem der Natur in der gegenwärtigen Philosophie (1930)
Geistiges Sein. Über ein Buch Nicolai Hartmanns (1930)
Die Frage nach dem Wesen der Philosophie (1934)
Phänomenologie. Das Werk Edmund Husserls (1938)
Zum gegenwärtigen Stand der Frage nach der Objektivität historischer Erkenntnis (1944)
Gibt es einen Fortschritt in der Philosophie? (1947)
Levensphilosophie en Phaenomenologie (1949)
Über die Beziehung der Zeit zum Tode (1952)
Deutsches Philosophieren in der Epoche der Weltkriege (1953)
Das Identitätssystem (1954)
Das Ärgernis des Denkens. Zum Thema: Schuld und Aufgabe der Philosophie (1955)
Moderner Wissenschaftsbegriff und philosophische Tradition (1956)
Zum Situationsverständnis gegenwärtiger Philosophie (1958)
Bei Husserl in Göttingen (1959)
Husserl in Göttingen (1959)
Holland und die Philosophie (1966)
Das gegenwärtige Interesse der Philosophie an der Sprache (1966)
Was bedeutet Untersuchen in der Philosophie? (1968)
Editorische Notiz

Portrait

Helmuth Plessner (1892 - 1985) war neben Max Scheler und Arnold Gehlen einer der Begründer der Philosophischen Anthropologie. Er lehrte an den Universitäten Köln, Groningen und Göttingen. In der Nachkriegszeit war er u.a. Präsident der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie sowie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Darwin und Foucault
Taschenbuch
von Philipp Sarasin
Puer robustus
Taschenbuch
von Dieter Thomä
Autonomie
Taschenbuch
von Beate Rössler
Das intensive Leben
Taschenbuch
von Tristan Garcia
Resonanz
Taschenbuch
von Hartmut Rosa
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.