Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Schriften zur Soziologie und Sozialphilosophie als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Schriften zur Soziologie und Sozialphilosophie

Gesammelte Schriften in zehn Bänden - Band 10. 'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'. 'Gesammelte Schriften'.…
Taschenbuch
Plessners Aufsätze zur Soziologie und Sozialphilosophie nehmen die Frage der Geschichtlichkeit des Menschen auf, und zwar in einem spezifisch modernen Verständnis einer Autonomie, die - laut Plessner - aufs Bodenlose seines Daseins gestellt ist. Das … weiterlesen
Taschenbuch

18,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Schriften zur Soziologie und Sozialphilosophie als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Schriften zur Soziologie und Sozialphilosophie
Autor/en: Helmuth Plessner

ISBN: 3518292331
EAN: 9783518292334
Gesammelte Schriften in zehn Bänden - Band 10.
'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'. 'Gesammelte Schriften'.
2. Auflage, Nachdruck.
Herausgegeben von Günter Dux, Odo Marquard, Elisabeth Ströker
Suhrkamp Verlag AG

17. März 2003 - kartoniert - 350 Seiten

Beschreibung

Plessners Aufsätze zur Soziologie und Sozialphilosophie nehmen die Frage der Geschichtlichkeit des Menschen auf, und zwar in einem spezifisch modernen Verständnis einer Autonomie, die - wie Plessner sagt - aufs Bodenlose seines Daseins gestellt ist. Das philosophisch eingeholte Verhältnis zur Geschichte ist das Leitmotiv dieser Studien, die eine maßgebliche Ergänzung der Anthropologie darstellen.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Zur Soziologie der modernen Forschung und ihrer Organisation in der deutschen Universität (1924)
Die Utopie in der Maschine (1924)
Abwandlungen des Ideologiegedankens (1931)
Die Entzauberung des Fortschritts (1936)
Over het object en de beteekenis der Sociologie (1938)
Aspekte sozialer Gesetzmäßigkeit (1949)
Nachwort zum Generationsproblem (1949/1966)
Sociologie en Anthropologie (1950)
Über Elite und Elitenbildung (1955)
Die Funktion des Sports in der industriellen Gesellschaft (1956)
Zur Lage der Geisteswissenschaften in der industriellen Gesellschaft (1958)
Zur Frage menschlicher Beziehungen in der modernen Kultur (1959)
Der Weg der Soziologie in Deutschland (1960)
Das Problem der Öffentlichkeit und die Idee der Entfremdung (1960)
Soziale Rolle und menschliche Natur (1960)
Wissenschaft und moderne Gesellschaft (1961)
Universität und Erwachsenenbildung (1962)
Über die gesellschaftlichen Bedingungen der modernen Malerei (1965)
Selbstentfremdung, ein anthropologisches Theorem? (1969)
Technik und Gesellschaft in Gegenwart und Zukunft (1969)
Selbstdarstellung
Editorische Notiz

Portrait

Helmuth Plessner (1892 - 1985) war neben Max Scheler und Arnold Gehlen einer der Begründer der Philosophischen Anthropologie. Er lehrte an den Universitäten Köln, Groningen und Göttingen. In der Nachkriegszeit war er u.a. Präsident der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie sowie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Darwin und Foucault
Taschenbuch
von Philipp Sarasin
Puer robustus
Taschenbuch
von Dieter Thomä
Autonomie
Taschenbuch
von Beate Rössler
Das intensive Leben
Taschenbuch
von Tristan Garcia
Resonanz
Taschenbuch
von Hartmut Rosa
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.