Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Lenin als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Lenin

Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. 'rororo Monographien'. Originalausgabe. Zahlreiche Bilddokumente.
Taschenbuch
Die Übernahme der Macht in Rußland im Oktober 1917 durch die Bolschewiki unter der Führung Lenins markiert sowohl einen Einschnitt der russischen als auch der Weltgeschichte. Die Auswirkungen dieser Revolution, die in ihrer Bedeutung durchaus der fra … weiterlesen
Taschenbuch

8,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Lenin als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Lenin
Autor/en: Hermann Weber

ISBN: 3499501686
EAN: 9783499501685
Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten.
'rororo Monographien'.
Originalausgabe.
Zahlreiche Bilddokumente.
Rowohlt Taschenbuch

1. August 1975 - kartoniert - 192 Seiten

Beschreibung

Die Übernahme der Macht in Rußland im Oktober 1917 durch die Bolschewiki unter der Führung Lenins markiert sowohl einen Einschnitt der russischen als auch der Weltgeschichte. Die Auswirkungen dieser Revolution, die in ihrer Bedeutung durchaus der französischen vergleichbar ist, prägen nach wie vor die politischen und sozialen Entwicklungen unserer Zeit.
Die These, daß die Geschichte von Männern gemacht werde, ist in ihrer Einseitigkeit gewiß abzulehnen. Andererseits muß jedoch der überragende Einfluß Wladimir Iljitsch Uljanows - bekannt unter dem Namen Lenin - auf den Verlauf der Geschichte des 20. Jahrhunderts anerkannt werden. Selbst Anhänger des historischen Materialismus wie Sinowjew bezeichnete "neun Zehntel" der russischen Revolution als "das Werk Lenins".

Portrait

Hermann Weber, geb. 1928 in Mannheim, gest. 2014 ebda., war 1947 bis 1949 auf der SED-Parteihochschule "Karl Marx", danach in der Bundesrepublik Publizist. 1968 Promotion zum Dr. phil., 1970 Habilitation. Seit 1973 apl. Professor, 1975 bis zur Emeritierung 1993 ordentlicher Professor für Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte der Universität Mannheim. Weber war bis 2011 Mitglied des Stiftungsrates der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und Ehrenmitglied der Deutsch-Russischen Geschichtskommission. 1993 begründete er das "Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung", dessen Herausgeber er bis 2007 war.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Marcus Tullius Cicero
Taschenbuch
von Marion Giebel
Robert Musil
Taschenbuch
von Oliver Pfohlmann
Friedrich II.
Taschenbuch
von Ewald Frie
Frisch, Max
Taschenbuch
von Volker Hage
Marx, Karl
Taschenbuch
von Rolf Hosfeld
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.