Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Autopol als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Autopol

Roman. 'dtv Taschenbücher'. 'dtv premium'. Zahlreiche Abbildungen.
Taschenbuch
Ein Zukunfts-Thriller der besonderen Art - actiongeladen und voller politischem Sprengstoff.
Taschenbuch

12,27*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Autopol als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Autopol
Autor/en: Ilija Trojanow, Rudolf Spindler

ISBN: 3423241144
EAN: 9783423241144
Roman.
'dtv Taschenbücher'. 'dtv premium'.
Zahlreiche Abbildungen.
dtv Verlagsgesellschaft

1. September 1997 - kartoniert - 184 Seiten

Beschreibung

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Kriminelle, Leistungsverweigerer, Triebtäter, Atommüll, bakteriologisch kontaminiertes Material - also jede Form von -Sondermüll-, pausenlos in riesige LKWs auf dem Autobahnnetz zirkulieren, in einer geschlossenen Welt, in die man zwar hinein, aus der man aber nicht wieder herauskommt.
Erfahrung kommt immer später, als man sie braucht. Wir Neuen hatten keine Ahnung, daß es Unterschiede zwischen den Kojen gibt, wie wichtig es ist, die richtige Koje zu ergattern. Die Umgeladenen besetzten sofort die hinteren Plätze, und die sollten sich bald als der gesündere Ort in der Hölle erweisen. Die Kojen schließen sich am Abend nach dem letzten Signal, so daß jeder abgetrennt ist und nachts nichts passieren kann, keiner wird im Schlaf erdrosselt, keiner während seiner Alpträume vergewaltigt.
Autopol heißt dieses Ghetto der Außenseiter: ein Alptraum für alle, die darin leben müssen.

Besprechung

Sten Rasin mochte das schöne, neue Europa des 21. Jahrhunderts nicht. Doch bei der jüngsten Aktion seiner Widerstandsgruppe hat man ihn geschnappt. Einmal zu oft. Danach hat man ihn dorthin »ausgeschafft«, von wo es kein Zurück gibt. Nach »Autopol«, zu den anderen, die man draußen nicht will, vor denen man sich fürchtet. Sten Rasin ist kein gewöhnlicher Krimineller. Er ist ein Idealist, ein Kämpfer, intelligent und fest entschlossen, den Weg in die Freiheit zu finden. Schon bald schafft er sich wieder Verbündete...

Als novel in progress für das ZDF-Kulturmagazin aspekte im Internet konzipiert, ist aus dem richtungweisenden literarischen Experiment Autopol eine ebenso ungewöhnliche wie spannende Science-Fiction-Story geworden. Ein Buch mit neuen Dimensionen.

Portrait

Ilija Trojanow, 1965 in Sofia geboren, floh mit seiner Familie 1971 über Jugoslawien und Italien nach Deutschland, wo sie politisches Asyl erhielt. 1972 siedelte die Familie nach Kenia über. Von 1985 bis 1989 studierte Trojanow Rechtswissenschaften und Ethnologie an der Universität München, später gründete er hier den Kyrill & Method Verlag sowie den Marino Verlag. 1998 zog Trojanow nach Bombay, 2003 nach Kapstadt. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, unter anderem erhielt er 2006 den Preis der Leipziger Buchmesse für den Roman >Der Weltensammler< (dtv 13581), 2009 den Preis der Literaturhäuser sowie den Würth-Preis für Europäische Literatur. 2017 wurde er mit dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln ausgezeichnet, 2018 mit dem Usedomer Literaturpreis. Ilija Trojanow lebt in Wien.

Leseprobe

... damit der Richter dich im Auge behalten kann
Sten Rasin

Das wars. Jetzt haben sie mich endgültig stillgelegt. Der Tropfen, der das Faß zum Überlaufen bringt, O-Ton hohes Gericht. Sie holen dich neuerdings zur Verhandlung nicht einmal aus der Zelle raus; du schaust in die Kamera, gibst dein Statement ab, wenn dir überhaupt was zu sagen erlaubt ist, und setzt dich wieder auf die Pritsche. So ist es vorgesehen, damit der Richter dich im Auge behalten kann, damit er sehen kann, wie du reagierst, wenn du das Zauberwort hörst, das dein Schicksal besiegelt, wenn er AUSSCHAFFUNG verordnet. Das Verfahren hat mich von Anfang an nicht sonderlich interessiert, abgesehen davon, daß dieser Tropfen etwas überflüssig war und unnütz und ich eigentlich bei der Aktion von Anfang an Bedenken hatte. Aber die anderen, die wollten unbedingt mal wieder die Produktion von TETA sabotieren, du bist auf deine Gruppe angewiesen, du mußt gelegentlich unsinnige Entscheidungen mittragen, egal, es ist passiert. Ich habe während der Verhandlung in der Zelle meine Übungen gemacht, habe besonders laut gestöhnt, wenns bei den Liegestützen allmählich schwieriger wurde, bis ich nur noch meinen Atem und meinen Puls hörte, und mich auf das Drücken konzentrierte und sonst nichts. Als ich eine Pause einlegen mußte, fiel es mir auf, es sprang mich an, die Lautstärke war so, daß wohl die ganze Verwahrung mithörte: Rasin, hast du vernommen, Rasin, nimmst du das Urteil an?

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.