Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Inszenierte Welt als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Inszenierte Welt

Theatralität als Argument literarischer Texte. 'Rombach Litterae'. 1. , Aufl. 1 schwarz-weiße Abbildungen.
Taschenbuch
Literarische Texte beschreiben nicht einfach die Welt, wie sie ist oder sein sollte. Sie entfalten komplexe Szenen, an die man sich wie an Traumbilder erinnert - Gottfried Kellers Pankraz, der reglos vor dem Löwen steht, Kleists Bettelweib, das durch … weiterlesen
Taschenbuch

50,20*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Inszenierte Welt als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Inszenierte Welt

ISBN: 3793093492
EAN: 9783793093497
Theatralität als Argument literarischer Texte.
'Rombach Litterae'.
1. , Aufl.
1 schwarz-weiße Abbildungen.
Herausgegeben von Ethel Matala de Mazza, Clemens Pornschlegel
Rombach Verlag KG

November 2003 - kartoniert - 328 Seiten

Beschreibung

Literarische Texte beschreiben nicht einfach die Welt, wie sie ist oder sein sollte. Sie entfalten komplexe Szenen, an die man sich wie an Traumbilder erinnert - Gottfried Kellers Pankraz, der reglos vor dem Löwen steht, Kleists Bettelweib, das durch den Saal humpelt. Es sind Inszenierungen der Wirklichkeit, in denen Welt als ein Gewebe aus Zeichen und Bedeutungen anschaulich wird. "Theatralität" im Sinne reflektierter szenischer Gestaltung des Wirklichen ist eine zentrale Kategorie literarischer Darstellung. Sie wird relevant, wenn es darum geht, Figuren zu entwerfen, Beschreibungsperspektiven plausibel zu machen oder das Gesagte zu beglaubigen. Der vorliegende Band untersucht die Theatralität literarischer Texte anhand konkreter Fallstudien. Die Aufsätze zu Werken von Denis Diderot, Ludwig Christoph Heinrich Hölty, Heinrich von Kleist, E.T.A. Hoffmann, Gottfried Keller, Theodor Fontane, Arthur Schnitzler, Hugo von Hofmannsthal, Robert Walser, Franz Kafka, Ralph Ellison und Botho Strauß greifen kulturwissenschaftliche und semiotische Theorien auf und machen sie für die Texthermeneutik fruchtbar.

Portrait

Ethel Matala de Mazza, geb. 1968. Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Deutsche Philologie der Universität München und Mitarbeiterin am Zentrum für Literaturforschung, Berlin. Publikationen zur ästhetischen Theorie, zur Kulturanthropologie und zur Literaturgeschichte des politischen Imaginären.Clemens Pornschlegel, geb. 1958. Professor für Germanistik an der Université de Franche-Comté, Besançon. Publikationen zur deutschen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts sowie zu den deutsch-französischen Kulturbeziehungen.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Minne - aventiure – herzenjâmer
Taschenbuch
von Alois Wolf
Auf dem Schauplatz des "Volkes"
Taschenbuch
von Franz-Josef Deit…
Nachträgliche Wahrheit
Taschenbuch
von Mathias Mayer
Jenseits von Utopie und Entlarvung
Taschenbuch
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.