Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Der Herzschlag der Steine

Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Der große Frauen-Roman von Isabel Morland über die Rückkehr auf eine wilde Hebriden-Insel und eine großartige Liebes-Geschichte mit einem Hauch von Mystik. Als Ailsa nach vielen Jahren auf ihre kleine Insel auf den Äußeren Hebriden zurückkehrt, will … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

9,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der Herzschlag der Steine als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Der Herzschlag der Steine
Autor/en: Isabel Morland

ISBN: 342652354X
EAN: 9783426523544
Knaur Taschenbuch

11. Januar 2019 - kartoniert - 461 Seiten

Beschreibung

Der große Frauen-Roman von Isabel Morland über die Rückkehr auf eine wilde Hebriden-Insel und eine großartige Liebes-Geschichte mit einem Hauch von Mystik. Als Ailsa nach vielen Jahren auf ihre kleine Insel auf den Äußeren Hebriden zurückkehrt, will sie eigentlich nur das Haus ihrer verstorbenen Mutter verkaufen. Nichts scheint sie mehr mit ihrer Heimat zu verbinden, und mit ihrer Vergangenheit hat sie längst abgeschlossen und in Toronto ein neues Leben angefangen. Doch der Zauber der Insel und die grandiose Natur ziehen sie bald wieder in ihren Bann, und als sie ihrer alten Liebe erneut begegnet, muss sie sich eingestehen, dass die Bindungen an ihr Zuhause stärker sind als gedacht. Doch wird es ihr gelingen, alte Wunden zu heilen? Und für welchen der beiden Männer aus ihrer Vergangenheit, die immer noch um sie werben, soll sie sich entscheiden?

Portrait

Isabel Morland wurde 1963 in Bamberg geboren und wuchs in einer literaturbegeisterten Familie auf. Nach verschiedenen selbstständigen Tätigkeiten und Auslandsaufenthalten studierte sie Kommunikationswissenschaften. Sie arbeitet freiberuflich als Trainerin und Coach. Sie brachte zunächst ihre vier leiblichen Kinder zur Welt, bevor sie sich ihren geistigen Kindern widmete und, angeregt durch die vielen Reisen, zu ihrer ursprünglichen Leidenschaft, dem Schreiben, zurückkehrte. Diverse ausgedehnte Aufenthalte auf entlegene und verlassene schottische Inseln inspirierten sie zu einem Romanzyklus über die faszinierende Landschaft und Lebensweise der Menschen auf den Hebriden. Seelisch in Schottland verwurzelt, lebt sie mit ihrer Familie in ihrer fränkischen Heimat. Neben ihrer Liebe zum Schreiben hält sie als Hobbyfotografin die Stimmungen der Landschaften ihrer Romane fest.
Bewertungen unserer Kunden
Gefangen im Zauber der Äußeren Hebriden
von Ulrike Frey - 05.04.2019
Das Cover zeigt einen blauen Himmel mit wenigen Wolken, den Steinkreis auf einem Plateau im Hintergrund, unebener grüner Boden und Moor vorne. Mittig lesen wir den Titel Der Herzschlag der Steine. Ein Buch, das neugierig macht. Ailsa (Elsa) kommt aus Kanada nach fast 20 Jahren zurück auf die Insel Lewis vor Schottlands Küste, um das Haus ihrer Mutter zu verkaufen. Eigentlich hält sie hier auch nichts mehr. Ihre Freunde aus Kinder- und Jugendtagen sind zwar noch da und freuen sich, sie wiederzusehen, doch sie sehen mit Bangen auf den Verkauf des Crofts, des kleinen Bauernhauses von Ailsas Mutter Kaitlin. Allzuviele Touristen haben sich schon hier niedergelassen. Auf Lewis befindet sich der Mythische Steinkreis Callanish Stones . Alle 18 Jahre kommt der Mond dem Süden der Insel so nahe, dass gerade dann besonders viele Touristen die Insel besuchen, um das Ritual der Bewohner an den Steinen zu betrachten. Aber auch so kommen sehr viele Touristen nach Lewis. Deswegen tun die Bewohner von Lewis alles, um ihr Scherflein nach Hause zu bringen. Sei es durch Verkauf von Suppen, Würstchen, Plätzchen, Brot, u.a.m. Ailsa fühlt sich immer wieder angezogen von den Steinen. Ja, manchmal hat sie sogar das Gefühl, aus ihrem Körper herauszusteigen und die Steine von oben zu betrachten. Sie ist überrascht, ihre alte Liebe Grayson St. John wiederzutreffen. Er hat früher mit seiner Familie hier oft die Ferien verbracht. Ihren Freund aus Kinder- und Jugendtagen Blair trifft sie natürlich auch, aber er scheint Grayson zu hassen. Keiner weiß warum. Grayson hat auf Lewis ein Hotel und gibt vielen Inselbewohnern Arbeit. Während Ailsa hier weilt, überrascht sie telefonisch ihren Mann in Toronto mit einer anderen Frau. Eigentlich hätte sie mit so etwas rechnen müssen. Nun steht die Überlegung an, ob sie nicht doch hier bleiben sollte. Ich habe dieses Buch mit Inbrunst gelesen. Isabel Morland hat uns wieder die Rauheit und Natürlichkeit dieser Inseln nahe gebracht, verbunden mit der Mystik, die ihnen inneliegt. Das hatte sie schon mit ihrem vorangegangenen Roman Die Rückkehr der Wale so toll geschafft. Auch jetzt kann ich wieder die einzelnen Bewohner sehen und meine, sie zu kennen: Blair mit seiner sensiblen Stute, die ihn wieder auf den Boden der Tatsachen zurückbringt; Grayson mit seinen Schweinchen - und dann gibt es auch noch Nelly ... Die Autorin hat einen fesselnden, flüssigen Schreibstil und sie schreibt so magisch, dass ich unbedingt einmal dorthin möchte. Man merkt, dass sie diese Gegend liebt. Dies geht besonders aus dem Nachwort hervor.
Rückkehr auf die Hebriden - für immer
von EOS - 11.02.2019
Dies ist die Geschichte von Ailsa, aufgewachsen auf Lewis, einer Insel der Äußeren Hebriden an der Westküste Schottlands. Als junge Frau hat sie ihre Heimat verlassen und hat Karriere in Toronto gemacht. Dort hat sie auch geheiratet und scheint glücklich zu sein. Aber der Schein trügt, denn als sie für eine kurze Zeit auf die Hebriden zurückkehrt, stellt sie fest, dass ihr Herz immer noch mit ihrer Heimat verwachsen ist und auch mit den Personen, die dort leben. Außerdem muss sie erkennen, dass ihr Ehemann in Toronto eine Geliebte hat und ihre Ehe nicht von Bestand sein kann. Sie leitet die Scheidung ein und beschließt, nicht nach Kanada zurückzukehren, sondern sich ein neues Leben in ihrtem Heimatort einzurichten. Dazu gehört auch die Wiederannäherung an Grayson, den Mann, den sie als Jugendliche zutiefst geliebt hat.... Natürlich ist es auch eine Liebesgeschichte, zwei Menschen finden sich nach vielen Jahren wieder. Aber es ist auch eine wunderbare Beschreibung der schottischen rauen Inseln, im Atlantik gelegen und irgendwie eine ganz spezielle Welt. Wir lernen viel über das Leben und die Mythen dieser Inseln, denn die Geschichte ist eingerahmt von der noch weitgehend unberührten Natur und ihren mystischen Legenden. Wunderbar zu lesen und man ist gefühlsmäßig gefangen in einer anderen Welt, die man unbedingt kennenlernen möchte. Ich habe mir zusätzlich noch die Bilder im Netz angeschaut und bin begeistert. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Beschreibungen sehr detailliert, aber keineswegs langweilig. Außerdem baut sich eine gewisse Spannung auf, die am Ende nochmal einen Höhepunkt erreicht, als eine unschöne Wahrheit ans Licht kommt. Die Hauptcharaktere wirken weitgehend authentisch, wenn auch teilweise ein wenig überzogen, aber durchaus sympathisch. Sie passen in ihrer Art und ihrem Verhalten ausgezeichnet zu der Naturbeschreibung. Viele von ihnen möchte man gerne persönlich kennen. Ich habe bereits zuvor Die Rückkehr der Wale von Isabel Morland gelesen, das Vorgängerbuch, das mich sogar noch etwas mehr begeistert hat. Wer Der Herzschlag der Steine liebt, sollte unbedingt auch dieses Buch lesen. Ich spreche eine klare Lesempfehlung aus, nicht nur für Schottland-Fans, sondern auch für Liebhaber von Love Stories sowie mythischen Überlieferungen.
Zurück nach Lewis
von Bibliomarie - 09.02.2019
Als junge Frau hat Ailsa die Hebrideninsel Lewis verlassen und sich in Toronto ein erfolgreiches Leben aufgebaut. Sie kehrt nach 18 Jahren zurück um das Haus ihrer verstorbenen Mutter zu verkaufen, aber die Insel übt eine Anziehungskraft auf sie aus, die sie längst überwunden glaubte. Eine unglückliche Liebesgeschichte hat ihr damals das Weggehen leicht gemacht, aber das Wiedersehen mit Grayson weckt wieder Gefühle in ihr, umso mehr da ihre Ehe gescheitert ist. Isabel Morland hat einen richtigen Schmöker geschrieben, sie verbindet die raue Landschaft der Hebriden mit alten Mythen und Sagen und einer Geschichte von Verrat und ungelöster Familienkonflikte um ihre Protagonistin Ailsa. Dabei fängt sie die Stimmung sehr gelungen ein. Der alte Steinkreis übt eine unerklärliche Anziehungskraft auf Ailsa aus und sie fühlt eine Verbundenheit mit ihren gälischen Wurzeln, die sie lange nicht gespürt und erkannt hat. Anfangs habe ich mir etwas schwer getan, die erfolgreiche Ailsa und ihre Träume und Visionen in Einklang zu bringen, aber von Seite zu Seite steigerte sich die Spannung und mein Leservergnügen. Die farbige, mitreißende Schilderung von Lewis, der rauen Insel vor der schottischen Küste, weckt Fernweh und ich vermeinte die feuchte, salzige Luft zu spüren und den Wind und den Regen zu hören. Die Autorin versteht es, die Dramatik der Landschaft mit der Liebes- und Lebensgeschichte ihrer Protagonistin zu verweben und bis zum Ende zu steigern. Sie schafft wunderschöne Stimmungsbilder und die passenden Figuren dazu. Eigensinnige skurrile Crofter wie Murdo oder Norman sind sympathisch gezeichnet und wirken lebensecht. Kleine Episoden um ein eigensinniges Schaf oder ein ganz besonders charakterstarkes Pony machen Vergnügen und lockern die dramatische Geschichte immer wieder auf. Ein gelungener Frauenroman, der mich gut unterhalten hat und bis zum glücklichen Ende gefesselt hat.
Mysticher,gefühlsvoller Roman
von Katzenmicha - 05.02.2019
Ailsa stammt aus einem kleinen Dorf auf den Shetland-Inseln.Vor Jahren hat sie die Inseln verlassen.Sie lebt nun in Kanada in einer großen Stadt und ist mit Paul schon einige Jahre verheiratet.Dann bekommt sie von ihrem Jugendfreund Blair einen seltsamen Anruf.Es geht um das Familienanwesen,welches nach dem Tod ihrer Mutter leer steht.Ailsa setzt sich in die nächste Maschine und fliegt auf die Shetland-Inseln um das Anwesen zu verkaufen.Ihr Jugendfreund Blair ist sehr aufgebracht,weil sie es einem englischen Investor verkaufen will.Auch ihr Onkel Murdo möchte gerne das Anwesen kaufen.Dann will sich ihr Mann von ihr trennen und alles ändert sich..... Die Autorin Isabel Morland hat einen spannenden und emotionellen Roman geschrieben.Die Beschreibung der Landschaft,der Steine-des Steinkreises,man hat das Gefühl vor Ort zu sein.Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen,5 Sterne dafür.
Die Magie der Steine
von Miss Norge - 27.01.2019
Der Herzschlag der Steine von Isabel Morland ist ein Roman der mich wieder in die mystische Welt entführt hat. Die Geschichte spielt auf der kleinen Insel Lewis auf den Äußeren Hebriden und vereint eine Liebesgeschichte und mehrere Familiengeheimnisse. Diese Tatsachen haben mich sehr angesprochen und da mir der Vorgänger Die Rückkehr der Wale schon sehr gut gefallen hat, war ich auf diesen zweiten Roman der Autorin sehr gespannt. Bis auf den sehr vorhersehbaren Liebesplot, konnte mich die Story mit ihren mystischen Beschreibungen und den exzellenten Landschaftsbeschreibungen begeistern. Als Ailsa auf die Insel zurückkehrt um das Häuschen ihrer Mutter zu verkaufen, die vor einigen Jahren verstorben ist, kehrt auch in ihr wieder diese Ruhe und der Frieden ein, den sie in ihrer alten Heimat immer spürt. Zudem wird sie sich klar darüber, das ihre Ehe mit Paul, mit dem sie in Kanada zusammenlebt und arbeitet, nicht mehr das Gelbe vom Ei ist. So kommt es ihr fast gelegen, das er nach 17 Jahren am Telefon Schluß macht und Ailsa auf der Insel ihrer Jugendliebe Grayson über den Weg läuft. Nach diesen Geschehnissen ahnt man schon genau, was passieren wird. Das war mir etwas zu berechenbar. Ailsa nimmt zwar einen Großteil der Story ein, aber auch die anderen Personen haben alle ihren Platz bekommen um sich zu entfalten und um ihre Sichtweise der Dinge darzulegen. Dadurch bekommt man viele Einblicke in das Leben der Verwandten, Freunde und der alten Dorfbewohner. Diese Charaktervielfalt hat mir gut gefallen und war genau dosiert. Ein lesenswerter Roman der Autorin, die mich mit ihren mystischen Beschreibungen und dem daraus resultierenden Flair begeistern konnte, trotz des kleinen Kritikpunktes mit der Vorhersehbarkeit.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.