Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Maria, ihm schmeckt's nicht!

Geschichten von meiner italienischen Sippe. Mit einer neuen Geschichte!. 'Ullstein Taschenbuch'. , .
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Der Bestseller - jetzt mit Bonus-Geschichte
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

10,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Maria, ihm schmeckt's nicht! als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Maria, ihm schmeckt's nicht!
Autor/en: Jan Weiler

ISBN: 3548264263
EAN: 9783548264264
Geschichten von meiner italienischen Sippe. Mit einer neuen Geschichte!.
'Ullstein Taschenbuch'.
, .
Ullstein Taschenbuchvlg.

12. Mai 2006 - kartoniert - 0 Seiten

Kurzbeschreibung

Der Bestseller - Jetzt mit Bonus-Geschichte!

"Als ich meine Frau heiratete, konnte ihre süditalienische Familie leider nicht dabei sein. Zu weit, zu teuer, zu kalt. Schade, dachte ich und öffnete ihr Geschenk. Zum Vorschein kam ein monströser Schwan aus Porzellan mit einem großen Loch im Rücken, in das man Bonbons füllt. Menschen, die einem so etwas schenken, muss man einfach kennen lernen."

Die herrlich komische Geschichte einer unglaublichen Verwandtschaft aus dem unbekannten italienischen Bundesland Molise, das laut seiner Bewohner "am A* der Welt" liegt.

Portrait

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete als Texter in der Werbung, absolvierte dann die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des "Süddeutsche Zeitung Magazins". Heute lebt er als Autor mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.

Pressestimmen

»Ein wunderbar witziges, warmherziges Buch. Wer noch keine italienischen Verwandten hat, wird nach der Lektüre unbedingt welche haben wollen.«
Axel Hacke

»Jan Weiler spielt gewitzt mit Sprach- und Nationenstereotypen.«
Der Spiegel

»Ein unverzichtbarer Beitrag zur deutsch-italienischen Freundschaft. Und saukomisch.«
Stern

»Hilft garantiert gegen trübe Tage«
Für Sie

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Entdecke deine Sensitivität
Taschenbuch
von Pascal Voggenhub…
Auf freiem Fuß
Taschenbuch
von Sabrina Fox
Pressing
Taschenbuch
von Harry Kämmerer
Über das Leben und andere Kleinigkeiten
Taschenbuch
von Peter Ustinov
Die granulare Gesellschaft
Taschenbuch
von Christoph Kuckli…
vor
Bewertungen unserer Kunden
Hochzeit in Italien
von C. St. - 18.09.2015
Jan möchte seine italienische Freundin Sara heiraten. Ihm selbst reicht dafür die Unterschrift im Standesamt. Aber Jan hat die Rechnung ohne Saras italienische Familie gemacht. Als Saras Vater von der geplanten Hochzeit erfährt, besteht er darauf, dass sich das Paar im süditalienischen Apulien kirchlich trauen lässt und die Eheschließung mit einer großen Feier begießt. Zwischen italienischer Tradition und deutschen Ansichten sind Stress, Familienstreitigkeiten und Unstimmigkeiten vorprogrammiert und die Beziehung der beiden wird auf die Probe gestellt. Meine Meinung: Ich habe das Buch nach der Fortsetzung Antonio im Wunderland gelesen. Und ich muss sagen war eher etwas enttäuscht, vielleicht lag es auch daran das ich durch das lesen des 2 Bandes die Eigenheiten von Antonio schon kannte. Trotzdem hat der Roman viel Humor und ist gut zu lesen. Auch diesen konnte ich kaum aus der Hand legen weil ich immer wissen wollte wie es weiter geht. Inzwischen ist er ja sogar sehr gut verfilmt worden. Manchmal weiß man auch bei diesem Buch nicht ob es von Jan Weiler ausgedacht ist oder ob seine angeheiratete ital. Familie wirklich so chaotisch ist wie er sie beschreibt. Für alle die eine lockere Urlaubslektüre suchen kann ich diese Buch und die Fortsetzung Antonio im Wunderland nur empfehlen. Ihr werdet euch köstlich amüsieren. Und deshalb bekommt das Buch trotzdem noch gute 4 von 5 Sternen.
Ullstein.26426 Weiler.Maria,ihm schmeck
von sommerlese - 14.05.2015
Der Autor möchte seine Freundin Sara heiraten, wird den Schwiegereltern vorgestellt und hält beim italienischen Schwiegervater Antonio um die Hand der Tochter an. Danach wird die große Verwandtschaft in Italien besucht und das normale italienische Sippenleben beginnt, der Schwiegersohn gehört nun ganz selbstverständlich dazu. Der Schwiegervater erzählt dem Schwiegersohn seine Lebensgeschichte von seiner Herkunft bis zu seinem Leben als Gastarbeiter in Deutschland. Das Buch spaltet sich in 2 Teile auf. In Teil 1 wird eine heiter fröhliche Geschichte vom Leben mit einer italienischen Sippe erzählt. Dazu gehören die gemeinsamen Familienessen mit all den Verständigungsproblemen, eine große Hochzeitsfeier und natürlich buntes Strandleben. Für die Komik sorgt auch der italienische Akzent des Antonios, der zwar etwas überzogen ist, aber dennoch passend wirkt und das "Milieu" erst richtig perfekt macht. In Teil 2 erfährt der Schwiegersohn die Beweggründe für Antonis Wegzug von Italien nach Deutschland. Man merkt, das ihm "seine liebe Jung" ans Herz gewachsen ist, wissen doch nicht mal die Töchter von dieser Zeit! Antonios Schilderung macht aber auch deutlich, wie düster und armselig seine wirtschaftliche Ausgangslage war, und welche Schwierigkeiten er nach der Heirat mit einer deutschen Frau hatte. Allen Widrigkeiten zum Trotz, bleibt Antonio immer positiv und scheint mit sich im reinen zu sein. Ein amüsantes Büchlein (man hat es schnell durchgelesen) über Vorurteile, Freundschaft, Familie und die Fähigkeit, allem Negativen doch etwas Gutes abgewinnen zu können. Don"t worry, be happy!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.