Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch

von Jean Paul
'Hamburger Lesehefte'.
Taschenbuch
Giannozzo fühlt sich von der Gesellschaft abgestossen und entflieht dem Alltag in seinem Ballon. Über die Menschheit spottend, fliegt er in seinem Ballon über Deutschland und betrachtet die Welt von oben, wobei er bekennt, "zur Lust leb ich oben und … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

1,60 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch
Autor/en: Jean Paul

ISBN: 3872911406
EAN: 9783872911407
'Hamburger Lesehefte'.
Hamburger Lesehefte

Januar 1986 - kartoniert - 88 Seiten

Beschreibung

Giannozzo fühlt sich von der Gesellschaft abgestossen und entflieht dem Alltag in seinem Ballon. Über die Menschheit spottend, fliegt er in seinem Ballon über Deutschland und betrachtet die Welt von oben, wobei er bekennt, "zur Lust leb ich oben und aus Ekel am Unten". Auf seiner Reise überfliegt er, immer auf der Suche nach dem Land seiner Träume, auch einen Kriegsschauplatz und wird sogar einmal wegen Diebstahls angeklagt und verhaftet. Seine Erlebnisse hält Gianozzo in seinem Bordtagebuch, dem "Seebuch" fest, das er bis zu seinem tödlichen Absturz führt. Mit dem "Seebuch" schrieb Jean Paul eine Satire über den beginnenden Kapitalismus und das Deutschland des 19. Jahrhunderts, die auch durch Kunstgriffe wie die Kommentare des fiktiven Herausgebers namens Jean Paul oder die fiktive, anonyme Zensur lebt. Das 1800/01 erschienene "Seebuch" ist ein Anhang zu Jean Pauls Bildungsroman "Titan" und wurde unter seinen Zeitgenossen zum Bestseller. Ergänzt wird die Ausgabe durch ein ausführliches Nachwort mit Hinweisen zu Jean Pauls Werken allgemein und zum Inhalt und Aufbau des Romans im Speziellen sowie Wort- und Sacherklärungen und weiterführende Literaturhinweise.

Portrait

Der deutsche Dichter wurde unter dem Namen Johann Paul Friedrich Richter 1763 in Wunsiedel geboren. Ständige materielle Not zwang ihn zum Studienabbruch, weshalb er zunächst als Hauslehrer tätig war, bevor er als freier Schriftsteller zum meistgelesenem Autor seiner Zeit wurde. Sein Werk konnte dabei weder der Klassik, noch der Romantik zugeordnet werden, wodurch er schnell zum geistigen Repräsentanten einer in sich eigenständigen Kultur, einer Art Zeitgeist wurde. Jean Paul traf Goethe und Schiller, welche seinen literarischen Wert unterschätzten. Herder hingegen wurde bald ein inniger Freund. Besonders durch die Darstellung des kleinbürgerlichen Milieus und seiner feinen psychologischen Gestaltung von bedeutenden Persönlichkeiten steht Jean Paul weit außerhalb der typischen Strömungen seiner Zeit. Die Romanfragmente "Die unsichtbare Loge" (1793) machten ihn berühmt. Dieser Ruhm festigte sich mit "Hesperus" (1795), "Blumen-, Frucht- und Dornenstücke oder Ehestand, Tod und Hochzeit des Armenadvokaten F.St.Siebenkäs" (1796) und "Das Leben des Quintus Fixlein" (1796). Jean Paul Werk steht deutlich unter dem Todeserlebnis des Dichters, der das Sterben als eine allgegenwärtige Gegenwart erlebte. Zwar nahm sein späteres Werk an Qualität ab, seinem Ruhm tat dies keinen Abbruch. Heute liegen zahlreiche Gesamtausgaben seines Werkes vor.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Hiob
Taschenbuch
von Joseph Roth, Mar…
Ein Volksfeind
Taschenbuch
von Henrik Ibsen, Sa…
Der Geisterseher
Taschenbuch
von Friedrich von Sc…
Traumnovelle
Taschenbuch
von Arthur Schnitzle…
Penthesilea
Taschenbuch
von Heinrich von Kle…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.