Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer

Roman. Originaltitel: The Endless Beach.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3 review.image.1
Mit ihren stimmungsvollen Wohlfühlromanen um die "Kleine Bäckerei am Strandweg" eroberte Jenny Colgan in Deutschland die Bestsellerlisten. Mit ihren auf der schottischen Insel Mure spielenden Romanen um Flora und die kleine Sommerküche setzt sie ihre … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

11,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer
Autor/en: Jenny Colgan

ISBN: 3492313639
EAN: 9783492313636
Roman.
Originaltitel: The Endless Beach.
Übersetzt von Sonja Hagemann
Piper Verlag GmbH

4. Juni 2019 - kartoniert - 447 Seiten

Beschreibung

Mit ihren stimmungsvollen Wohlfühlromanen um die "Kleine Bäckerei am Strandweg" eroberte Jenny Colgan in Deutschland die Bestsellerlisten. Mit ihren auf der schottischen Insel Mure spielenden Romanen um Flora und die kleine Sommerküche setzt sie ihren Erfolg fort. In "Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer", dem zweiten Band, entführt Colgans Leserinnen erneut in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und köstlicher Rezepte.

Mit ihren hellrosa Wänden, der Theke voller duftender Scones, Kuchen und Quiches sowie den urigen Steingutbechern für den Tee ist Floras kleine Sommerküche auf der Insel Mure inzwischen ein beliebter Treffpunkt von Einheimischen und Touristen. Neben ihrem Café, ihrem Hof und der Wettervorhersage, gehört jedoch auch Joel, ihr ehemaliger Chef und heutiger Freund zu Floras Universum. Nur ist er beruflich allzu oft in der Welt unterwegs - und während Flora unter diesen ständigen Trennungen leidet, scheint er davon unberührt. Es braucht einen ganzen Sommer, eine Hochzeit und eine Beinahe-Katastrophe, bis er erkennt, dass er kurz davor ist, Flora zu verlieren.

"Ich sehnte mich sofort nach der Insel Mure. Ein einziges Vergnügen." Sophie Kinsella

Portrait

Jenny Colgan studierte an der Universität von Edinburgh und arbeitete sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit dem Marineingenieur Andrew hat sie drei Kinder, und die Familie lebt etwa die Hälfte des Jahres in Frankreich. Ihre Romane um »Die kleine Bäckerei am Strandweg« und »Die kleine Sommerküche am Meer« waren internationale Erfolge und standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Weihnachten in der kleinen Sommerküche am Meer
Taschenbuch
von Jenny Colgan
Die kleine Sommerküche am Meer
Taschenbuch
von Jenny Colgan
vor
Bewertungen unserer Kunden
War nicht meins
von leseratte1310 - 24.06.2019
Vor einigen Monaten hat Flora MacKenzie nach ihrer Rückkehr auf die schottische Insel Mure ein Strandcafé eröffnet. Das Café mit den rosa Wänden wird von Einheimischen und Touristen gut angenommen. So rosarot läuft Floras Beziehung allerdings nicht. Ihr Freund Joel, der früher ihr Chef war, ist aber beruflich viel unterwegs. Er ist zufrieden, aber Flora leidet unter diesen andauernden Trennungen. Er merkt nicht, dass er kurz davor ist, Flora zu verlieren. Den Vorgängerband kannte ich nicht, was aber auch nicht unbedingt erforderlich ist, um in die Geschichte hineinzukommen. Mich konnte dieses Buch allerdings nicht wirklich packen. Alles ist so breit beschrieben, Nebensächliches nimmt einen großen Raum ein. Flora ist mir ganz sympathisch, aber mit allen anderen Figuren wurde ich nicht warm. Der Anwalt Joel lebt für seinen Beruf und ist daher ständig in der Weltgeschichte unterwegs. Er spürt nicht, wie es Flora dabei geht. Sein Verhalten gefällt mir nicht und ich kann es auch nicht damit entschuldigen, dass er ein Trauma mit sich herumschleppt. Die ganze Geschichte war mir zu überfrachtet, denn es gibt eine Reihe von Themen, die angeschnitten werden. Dafür hätte es ruhig ein wenig tiefgründiger sein können. Wer seichte Liebesgeschichten mag, ist hier gut bedient. Meine Sache war es nicht. Leichte Lektüre für Zwischendurch.
Ein schöner Roman, der einen zurück auf die Insel Mure versetzt
von schafswolke - 10.06.2019
Flora und Joel sind nun schon einige Zeit zusammen, doch Flora hat immer wieder Zweifel an ihrer Beziehung. Währenddessen schwebt ihr Bruder Fintan auf Wolke 7. Der gefüchtete Arzt Saif ist mittlerweile auch auf Mure angekommen, doch es vergeht kein Tag, an dem er nicht an seine Frau und seine beiden Söhne denken muss. Eine kleine Einleitung der Autorin frischt für den Leser die Ereignisse aus dem ersten Teil wieder etwas auf und Neueinsteiger bekommen auch eine kleine Einstiegshilfe, so ist das Buch auch ohne Vorkenntnisse gut zu lesen. Der Schreibstil ist leicht verständlich und da ich den ersten Teil kenne, habe ich mich sehr schnell wieder auf die Insel Mure zurückversetzt gefühlt. Die Geschichte dreht sich nicht alleine um Flora und das hat mir gut gefallen, denn ich wollte auch gerne wissen, wie es den anderen Bewohnern auf ergeht. Auf der einen Seite ist es ein eher ruhiger Roman, aber durch die verschiedenen Handlungsstränge tauchen auch immer neue Probleme auf und jeder hat so sein Päckchen zu tragen, dadurch bleibt die Geschichte immer in Bewegung. Trotz des leichten Schreibstils werden hier einige ernsthafte Themen behandelt, dabei wirkt die Insel im Sommer, wie eine Frischzellenkur für alle. Das Buch hat zwar ein rundes Ende, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen noch ein weiteres Mal auf die Insel Mure zu reisen. Mich hat der 2. Teil um Flora gut unterhalten und ich vergebe 4 Sterne.
Märchenhafte Insel
von tkmla - 07.06.2019
"Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer" ist der Fortsetzungsband um Flora und ihr Café auf der schottischen Insel Mure. Endlich scheint sie am Ziel ihrer Wünsche angekommen. Sie lebt mit ihrem Traummann Joel auf ihrer alten Heimatinsel und führt ihr eigenes kleines Café. Leider ist Joel als vielbeschäftigter Anwalt oft wochenlang unterwegs. Und auch sonst hat er sich ihr in der Zwischenzeit kaum geöffnet. Ob es für beide eine gemeinsame Zukunft gibt, erzählt Jenny Colgan in diesem wunderschönen Liebesroman. Ich kenne den ersten Teil leider nicht, aber das war dank der kurzen Zusammenfassung der Autorin zu Beginn des Buches auch kein Problem. Ich mochte Flora sofort, aber mit den übrigen Charakteren hatte ich zunächst meine Schwierigkeiten. Bis zum Ende des Buches konnte ich aber selbst an Joel und seinem Chef positive Charakterzüge entdecken. Die Figuren sind zum Teil wie die Insel Mure, rau und unnahbar nach außen, aber mit einem warmherzigen Kern. Jenny Colgan schneidet in ihrem Buch viele schwierige und unbequeme Themen an. Das unterscheidet die Geschichte von manch anderen des Genres. Das Buch hat einen wunderschönen Erzählstil, der mich durchaus verzaubert hat, genau wie die Beschreibung der Insel Mure und ihrer Bewohner. Der Anhang mit den Rezepten aus dem Buch war ein schöner Zusatz. Dies war mein erstes Buch der Autorin, aber es wird wohl nicht mein letztes sein. Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung.
Beziehungsstatus: kompliziert
von Bücher in meiner Hand - 07.06.2019
Die Hochzeitsglocken läuten auf Mure, gleich zweimal - bloss nicht für Flora. Denn Joel muss als Coltons Anwalt an dessen Seite reisen und hält sich auch noch länger als geplant in New York auf. Beide sind unglücklich damit und geben sich ihren Gedanken hin, beide denken, dass sie den andern nicht verdient haben. Während Flora denkt, dass sie ja nur eine unglamouröse Inseltochter ist, und eine Beziehung mit dem ehemaligen Chef doch nicht gutgehen kann, denkt derweil Joel, dass eine Person mit einer solchen Kindheit wie er keine Beziehung aufrecht erhalten kann und sich die Liebe von Flora nicht verdient hat. Ausserdem quält ihn ein Geheimnis, über das er aufgrund seiner anwaltlicher Schweigepflicht nicht reden darf. Es hat etwas mit einem Vertrag zu tun, den er für Colton aufsetzen muss. Ja, und nun denkt der Leser - was das alle sein könnte, ob Colton ein falsches Spiel spielt oder oder... Das Gedankenkarussell dreht sich also auch beim Leser, bis am Ende das Geheimnis aufgelöst wird. Lorna fühlt sich immer mehr zu Saif hingezogen, er auch zu ihr. Doch dann bekommt er die Nachricht, dass wohl seine Kinder gefunden wurden. Das ändert alles. Der bis über beide Ohren verliebte Fintan denkt nicht mehr nur ausschliesslich an Käse, sondern auch an Colton. Colton kommt teilweise fast wie Reuben (aus der anderen Serie) sehr egoistisch rüber. Und alle warten auf die hoffentlich baldige Eröffnung von The Rock. An den Nebenschauplätzen haben sich prominent Jan und Charlie hingesetzt. Jan versprüht wie eh und je ihre Giftigkeit, Charlie hat nicht mehr viel zu sagen. Agot verbringt viel Zeit bei Innes, ich hoffe, dass sich da dann noch etwas ändert im dritten Teil. Das Kind gehört fix auf die Insel. Jenny Colgan hat viel reingepackt in Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer . Das Buch ist vielschichtig, auch wenn mir die vielen Wiederholungen explizit von Joels schwerer Kindheit völlig unnötig erschienen, da sie ja schon im ersten Band erwähnt werden. Dafür fand ich es sehr glaubwürdig, wie die Autorin das Einleben von Einwandererkinder beschrieben hat. Dieser zweite Band schliesst sich direkt an den ersten Band an, die Geschichte wird tiefer und komplexer und kommt mit all den traumatischen Aufarbeitungen eher traurig daher. Gegen Ende wird der Roman spannend und liebend gern hätte ich gleich im dritten Band weiter gelesen, der leider erst im Oktober erscheint. Fazit: Viel los auf Mure - emotional tiefer und trauriger als der erste Band. 4 Punkte.
ein ganz nettes Buch
von mymagicalbookwonderland - 05.06.2019
Rezension Buchname: Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer Autor: Jenny Colgan Seiten: 464 (Print) Verlag: Piper Taschenbuch (4. Juni 2019) Sterne: 4 Cover: Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in dunklen Buchstaben im oberen Bereich. Man sieht eine kleine Ecke von einem rosa Haus. Und im Hintergrund ist eine Küste zu erkennen... Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend. Klappentext: (aus Amazon übernommen) Mit ihren stimmungsvollen Wohlfühlromanen um die "»Kleine Bäckerei am Strandweg« eroberte Jenny Colgan in Deutschland die Bestsellerlisten. Mit ihren auf der schottischen Insel Mure spielenden Romanen um Flora und die kleine Sommerküche setzt sie ihren Erfolg fort. In »Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer«, dem zweiten Band, entführt Colgans Leserinnen erneut in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und köstlicher Rezepte.    Mit ihren hellrosa Wänden, der Theke voller duftender Scones, Kuchen und Quiches sowie den urigen Steingutbechern für den Tee ist Floras kleine Sommerküche auf der Insel Mure inzwischen ein beliebter Treffpunkt von Einheimischen und Touristen. Neben ihrem Café, ihrem Hof und der Wettervorhersage, gehört jedoch auch Joel, ihr ehemaliger Chef und heutiger Freund zu Floras Universum. Nur ist er beruflich allzu oft in der Welt unterwegs - und während Flora unter diesen ständigen Trennungen leidet, scheint er davon unberührt. Es braucht einen ganzen Sommer, eine Hochzeit und eine Beinahe-Katastrophe, bis er erkennt, dass er kurz davor ist, Flora zu verlieren. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Charaktere: Die Hauptprotagonistin ist Flora. Der Hauptprotagonist ist Joel. Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Desweitern gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen. Meinung: !!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!! Also das hier ist der zweite Band der Reihe. Dieses Mal muss bzw sollte man alle Bücher in der richtigen Reihenfolge lesen. Denn mir persönlich hat irgendwie was gefehlt... Ich konnte jetzt nicht ganz so den Bezug zu den Protagonisten herstellen, weil ich den ersten Band nicht kenne. Aber nichtsdestotrotz ist das Buch relativ schön gewesen. Authentische Charaktere und Geschichte, tolles Setting. Die Autorin hat die Landschaft unheimlich schön beschrieben. Während des Lesens hatte ich sofort Lust auf einen Urlaub in Mure und in der kleinen Sommerküche vorbeizuschauen ;-) Allerdings muss ich auch hier erwähnen, dass die Geschichte nicht neu erfunden worden ist und man die Story schon gefühlt 1000 mal gelesen hat. Das Buch ist perfekt um Abends abzuschalten und sich in die schottische Küste zu träumen und zu verlieben. Für diesen locker leichten Sommerroman vergebe ich 4 Sterne und eine Leseempfehlung. Allerdings erst, wenn man den ersten Band gelesen hat. Das werde ich jetzt mal schleunigst nachholen ;-)
Niedliche Sommerlektüre
von Lulu2305 - 02.06.2019
"Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer" ist der zweite Band der "Floras Küche" Trilogie von Jenny Colgan. Er erscheint am 04. Juni 2019 als Taschenbuch im Piper Verlag. Flora MacKenzie hat sich mittlerweile auf ihrer Heimatinsel Mure eine kleine Sommerküche aufgebaut, die sich zu einem beliebten Treffpunkt des Ortes gemausert hat. Die Versorgung der Inselbewohner und Touristen ist Floras Lebensmittelpunkt, wobei sich auch ihr ehemaliger Chef Joel mehr und mehr in den Vordergrund drängt. Mittlerweile ist er nämlich nicht mehr Floras Chef, sondern ihr Freund, wodurch sich andere Probleme auftun, den Joel ist verschlossen und lässt Flora nur selten an sich heran. Dazu ist er beruflich auch noch viel unterwegs, sodass Flora Zweifel an der gemeinsamen Zukunft bekommt und erst einiges geschehen muss, bevor auch Joel erkennt, dass er kurz davor steht, Flora wieder zu verlieren. Wird er sie halten können? Jenny Cogan schreibt mit "Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer" einen niedlichen und insgesamt gut zu lesenden Roman. Die Protagonistin Flora wird dem Leser dabei schnell sehr sympathisch. Sie ist eine unglaublich gutmütige Frau, die den Menschen mit ihrem Backwerk helfen möchte. So werden in ihrer Küche nicht nur gängige Gerichte gebacken, sondern auch auf einzelne Wünsche und Bedürfnisse eingegangen, welche nicht immer unbedingt geschäftsträchtig ist. Flora ist eine Seele von Mensch. Umso mehr leidet sie allerdings unter dem Verhalten ihres Liebsten Joels, der sie nur sehr selten an sich heranlässt. Probleme und Sorgen behält er für sich, sodass Flora sich selbst immer mehr als bloße Ablenkung, nicht aber als Partnerin fühlt. Dieses Verhalten ist für Joel nur schwer greifbar und erst sehr spät begreift der taffe Geschäftsmann, dass es zu spät sein könnte für eine gemeinsame Zukunft mit Flora. Gedanken, Gefühle und Handlungen der Figuren sind durch den allwissenden Erzähler, welcher in Form der Autorin selbst auftritt, zu jeder Zeit eindrucksvoll und ausführlich beschrieben, Kommentare und Erklärungen werden nur an wenigen Stellen angebracht. Insgesamt agiert der allwissende Erzähler in seiner Rolle nur selten als "allwissend" und berichtet meistens aus der Perspektive einer der Romanfiguren. Auch die Nebenfiguren spielen in dem Roman eine große Rolle. So ist die Beziehung von Floras Bruder Fintan das genaue Gegenteil zu der Beziehung Floras. Dieser schwebt mit seinem Verlobten Colton nämlich auf Wolke 7 und ist dadurch im täglichen Umgang manchmal nur schwer zu ertragen, wobei man den Verliebten die ungewöhnliche Liebe von Herzen gönnt. Diese Verliebtheit stellt Jenny Colgan auf eine charmante und amüsante Art dar, sodass ich einige Male dachte Fintan und Colgan würden vor mir stehen und ich könnte sie beobachten. Durch die Liebe der beiden Männer zueinander bindet die Autorin ein wichtiges Thema mit in den Roman hinein und zeigt, wie die Homosexualität in der Gesellschaft akzeptiert werden kann. Denn obwohl Mure eine so kleine Insel ist, freuen sich alle aufrichtig für das schwule Pärchen. Ebenso verhält es sich mit dem Arzt der Insel, Saif. Dieser ist Flüchtling aus Damaskus und als er seine Kinder endlich nachholen kann, steht die gesamte Bevölkerung der Insel mit offenen Armen hinter ihm, um ihn zu unterstützen. Durch diese Themen wird der als Liebesroman wirkende Roman zu einem Liebesroman mit deutlich tiefgreifenderen Aspekten, welches mit wirklich gut gefallen hat. Der Erzählstil war in der Regel leicht und flüssig, sogar Spannungshöhepunkte gab es. Leider habe ich Band 1 der Reihe nicht gelesen und obwohl die Autorin in einem Prolog zusammenfasst, was sich in Band 1 grob zugetragen hat, hatte ich an einigen Stellen Probleme, die Verbindung zur Vergangenheit herzustellen. Auch am Ende des Romans sind mir einige Verknüpfungen nicht endgültig klar, sodass ich das Lesen von Band 1 empfehlen würde, bevor Band 2 und 3 gelesen werden. Mein Fazit: "Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer" ist ein niedlicher Roman für leichte und lockere Unterhaltung. Die Autorin hat einen schönen Schreibstil und die Geschichte lässt sich problemlos in einem Zug lesen. Leider fehlte mir Band 1 der Reihe, sodass ich insgesamt das Gefühl hatte, nicht die komplette Geschichte verstehen zu können. Möglicherweise liegt es daran, dass der Roman mich nicht völlig greifen konnte, vielleicht hätte er mich aber auch so nicht vollständig von den Füßen gerissen. Ich vergebe 4 von 5 Sternen Und empfehle den Roman Leser*innen, die eine unterhaltsame, nicht allzu anspruchsvolle Sommerlektüre suchen!
Ernste Töne
von Cindy - 28.05.2019
Jenny Colgan hat schon vor 20 Jahren Bücher geschrieben, damals typische Chick-Lits. Genau so wie selbst, scheinen in den aktuellen Büchern nun auch ihre Charaktere erwachsen worden zu sein. Es ist nicht mehr alles nur locker-flockig-leicht und mit dem Gedanken an die nächste Liebe. Sondern Colgan lässt ernstere Töne anschwingen, und zwar tatsächlich in der Mehrzahl. Keiner ihrer Charaktere in diesem Buch hat es wirklich leicht, jeder hat mindestens ein mehr oder weniger schwerwiegendes Problem. Das kann dann zu einem recht bedrückenden Roman führen, tut es in diesem Fall aber nicht und deshalb habe ich auch eine Wertung von 4 Sternen vergeben. Denn ich habe sehr interessiert die Geschichten von Flora, Joel, Saif, Lorna, Innes und Fintan verfolgt, mitgehofft, mitgebangt, mitgefreut. Eine Vielzahl von Emotionen gingen da durch mich, und durch die Figuren in dem Roman. Obwohl die Bewohner der kleinen (fiktiven) schottischen Insel ja als eher reserviert rüberkommen. Bisher gibt es auch auf Englisch noch kein 4. Buch in dieser Sommerküchen-Reihe, aber meiner Meinung nach ist die Geschichte der Bewohner von Mure noch längst nicht auserzählt.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.