Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Achilles in Vietnam: Combat Trauma and the Undoing of Character

Combat Trauma and the Undoing of Character. Sprache: Englisch.
Taschenbuch
In diesem bemerkenswerten Buch untersucht der amerikanische Psychiater Jonathan Shay die seelischen Verwüstungen, die der moderne Krieg im Menschen anrichtet, indem er die Aussagen seiner Patienten mit denen in Homers Ilias vergleicht.
Seine Patiente … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

14,49 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei Wochen
Achilles in Vietnam: Combat Trauma and the Undoing of Character als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Achilles in Vietnam: Combat Trauma and the Undoing of Character
Autor/en: Jonathan Shay

ISBN: 0684813211
EAN: 9780684813219
Combat Trauma and the Undoing of Character.
Sprache: Englisch.
TOUCHSTONE PRESS

Oktober 1995 - kartoniert - 272 Seiten

Beschreibung

In diesem bemerkenswerten Buch untersucht der amerikanische Psychiater Jonathan Shay die seelischen Verwüstungen, die der moderne Krieg im Menschen anrichtet, indem er die Aussagen seiner Patienten mit denen in Homers Ilias vergleicht.
Seine Patienten sind ehemalige Vietnamkämpfer, die an schweren posttraumatischen Störungen leiden; die Ilias beschreibt, wie der Krieger Achill aus Trauer über den Tod seines Freundes Patroklos "zum Berserker" wird.
Wie entsteht ein Verhalten, das den modernen Soldaten wie den historischen Krieger die zivilisatorischen Hüllen abstreifen läßt? Wie kommt es, daß es ihm nach Beendigung der kriegerischen Ausnahmesituation oft unmöglich ist, sich wieder in "normalen Verhältnissen" zurechtzufinden? Für Shay hat das posttraumatische Syndrom seine Ursache in der Regel nicht so sehr im grausigen Kriegsgeschehen selbst, sondern in einer Art moralischer Entgrenzung, die der Soldat erlebt, wenn zudem seiner sittlichen Wertordnung zuwidergehandelt wird, w enn das verletzt wird, was - ungeachtet kriegsbedingter Gewalt - "recht ist".
Die Verletzung dessen, was "recht ist", scheint die Verletzung einer Grenze zu bedeuten, die nötig wäre, damit der Soldat seine psychische Verbindung zu einem Status außerhalb des Krieges nicht verliert. "Schwere psychische Schäden haben ihren Ursprung in der Zerstörung des Vertrauens, und sie führen zur Zerstörung der Fähigkeit zu vertrauen", schreibt Shay. Die weiteren Folgen: zwanghafte Wiederholung des traumatisierenden Erlebnisses im Schlaf- und Wachzustand; stark herabgesetzte psychische Belastbarkeit; Verlust jeden Interesses an der Welt schlechthin.
Jonathan Shays kluges, einfühlsames Buch zeigt, daß Krieg eine fortdauernde individuelle Pathologie sein kann; es zeigt, daß die dabei durchlaufene psychische Transformation universell ist, den klassischen Krieger mit dem modernen Soldaten verbindet; und es zeigt nicht zuletzt, welch permanente Zerstörungen der Krieg in jedem Zeitalter hervorruft.

Portrait

Jonathan Shay is a Boston-area psychiatrist whose patients are Vietnam combat veterans with severe, chronic post-traumatic stress disorder in the Department of Veterans Affairs Outpatient Clinic. He is also on the faculty of Tufts Medical School. He lives in Cambridge, Massachusetts.

Pressestimmen

Thomas E. Neven Marine Corps Gazette Shay's astute analysis of the human psyche and his inventive linking of his patients' symptoms to the actions of the characters in Homer's classic story make this book well worth reading for anyone who would lead troops in both peace and war.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.