Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Moira

Roman. Originaltitel: Moira. 'dtv Taschenbücher'. 'dtv Literatur'.
Taschenbuch
Eine College-Geschichte mit fatalem Ausgang, weil der fromme Joseph Day sich vor der Liebe fürchtet.
»Schüchtern folgte er ihr in das Zimmer, wo er die Möbel kaum wiedererkannte, derart waren sie mit Kleidern, Hüten, Schachteln bedeckt. Eine weißseid … weiterlesen
Taschenbuch

9,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Moira als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Moira
Autor/en: Julien Green

ISBN: 3423134941
EAN: 9783423134941
Roman.
Originaltitel: Moira.
'dtv Taschenbücher'. 'dtv Literatur'.
Übersetzt von Georg Goyert
dtv Verlagsgesellschaft

1. September 2006 - kartoniert - 247 Seiten

Beschreibung

Eine College-Geschichte mit fatalem Ausgang, weil der fromme Joseph Day sich vor der Liebe fürchtet.
»Schüchtern folgte er ihr in das Zimmer, wo er die Möbel kaum wiedererkannte, derart waren sie mit Kleidern, Hüten, Schachteln bedeckt. Eine weißseidene Bluse öffnete auf dem Schaukelstuhl mit einer Schamlosigkeit die Ärmel, und auf dem ungemachten Bett lagen fleischfarbene Strümpfe und ein pfirsichrosa Nachthemd übereinander. Entsetzt wandte er sich ab.« Joseph Day, ein unberührter Jüngling »aus den Bergen«, studiert 1920 in Virginia Griechisch, Geschichte, englische Literatur und Bibelexegese. Er ist sehr religiös und von schlichtem Gemüt. Mit seinem religiösen Eifer und dem feurig-roten Haarschopf sticht er seinen Kommilitonen in die Augen. Sie wollen ihn mit einem Streich kurieren: Moira, eine sinnliche und verführerische junge Frau, erklärt sich bereit, dabei mitzuspielen. Aus dem Spiel wird jedoch Ernst.

Portrait

Julien Green wurde am 6.September 1900 in Paris geboren. Nach einem Studienaufenthalt in den USA kehrte er 1922 nach Paris zurück, hier erschienen auch seine ersten beiden Veröffentlichungen, darunter die Romane "Mont-Cinere" und "Leviathan".§Während einer USA-Reise wurde Green vom Ausbruch des zweiten Weltkrieges überrascht und verbrachte daher einige Zeit als Lehrer am College in Baltimore. 1945 kehrte er nach Paris zurück und blieb dort, nur unterbrochen von zahlreichen Reisen, bis zu seinem Tod.§Julien Green erhielt viel renommierte Preise und war seit 1971 Mitglied der Academie Francaise.§Er starb am 13.08.1998 in seiner Pariser Wohnung.§Schon seit Erscheinen seines ersten Buches, 1926 auch in Deutschland, hatte er enthusiastische Leser wie Walter Benjamin, Klaus Mann und Hermann Kesten. Seine Bücher sind geprägt von Leidenschaft und Askese, atmosphärisch dichter Beschreibung und psychologischem Scharfblick.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

Der Autor präsentiert uns einen pathologischen Fall von Lebensangst. Im krampfhaften Versuch, die kindliche Unschuld zu bewahren, wird die Geschlechtlichkeit des Menschen dämonisiert und die Religion zum wirkmächtigen Mittel der Abwehr instrumentalisiert. Anstatt sich der Herausforderung durch die Geschlechtskraft zu stellen und sie in seine Persönlichkeit zu integrieren, verdrängt Joseph seine Sexualität. Dies kann nur tragisch enden. Mit diesem Roman veranschaulicht Julien Green auch einen Ausspruch des von ihm sehr geschätzten Philosophen Blaise Pascal: 'Der Mensch ist weder Engel noch Tier, und das Unglück will, dass, wer sich zum Engel machen möchte, zum Tier wird.'


Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Macht der Wirkung
Taschenbuch
von Monika Matschnig
Das Spionagespiel
Taschenbuch
von Michael Frayn
Der Tag X - die Zeit läuft
Taschenbuch
von Ron Koertge
Wer vorausschreibt, hat zurückgedacht
Taschenbuch
von Peter Härtling
Janek
Taschenbuch
von Peter Härtling
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.